Forum / Liebe & Beziehung

Was is das mit uns? Achtung langer Text...

Letzte Nachricht: 30. März um 10:19
30.03.21 um 8:25

Zu meiner Geschichte, ich habe vor 5 Jahren einen jungen Mann kennengelernt der zu diesem Zeitpunkt 17 Jahre alt war und ich 27 Jahre. Ich fand ihn immer schon interessant aber es war für mich nie ein Thema da ich verheiratet war und ich auch kein Interesse an jüngeren Männern habe, wir kannten uns mehr oder weniger nur vom selben Café und nur zwei oder drei mal kam es zum SmallTalk. Aber wie es so kommt bin ich seit Oktober von meinem Mann getrennt und im Jänner haben wir also der jüngere Mann jetzt 22j und ich 32j den Kontakt aufgebaut und angefangen uns zu treffen. Für mich war klar das da nicht mehr ausser Sex ist, doch das hat sich leider schnell geändert obwohl ich mir das nicht unbedingt anmerken lassen wollte. Beim ersten mal als wir intimer wurden, ging nichts aufgrund seiner Nervosität, aber ich habe ihm mehrmals zu verstehen gegeben das es kein Problem sei und das er sich darüber nicht so viele Gedanken machen sollte. Danach funktionierte es sehr gut und der Sex ist einfach der absolute wahnsinn, wir können auch so gut wie nie die Finger voneinander lassen und ich habe mich noch nie zuvor so begehrt gefühlt, er stellt auch immer meine Bedürfnisse über seine. Abgesehen vom Sex ist er auch generell sehr aufmerksam, er verbringt die Wochenenden bei mir und er sucht immer irgendwie die Nähe zu mir. Er küsst mich permanent auf die Stirn, hat die Hände immer irgendwie bei mir, oder nimmt meine Hand und verschränkt unsere Finger, fragt mich sehr oft nach meinem befinden und ob er etwas für mich tun könnte und ist sehr hilfsbereit. Er hält mich oft die ganze Nacht im Arm, auch nach dem Sex genießen wir meistens noch lange Arm in Arm die Ruhe. Wenn er Nachts munter wird drückt er mich nahe an sich ran, küsst meine Stirn, meinen Hinterkopf oder nimmt meine Hand. Mir hat noch nie ein Mann so tief in die Augen geschaut egal ob beim Sex, küssen oder wenn wir einfach mal stille Momente genießen und ich merke wie seine Blicke mich ständig verfolgen. Er macht mir oft Komplimente, hat immer irgendwie süsse Spitznamen für mich und neckt mich auch gerne mal und wir albern gerne rum. Andererseits erzählt er mir sehr viele Dinge aus der Vergangenheit oder wie er eigentlich so tickt und nicht viel auf Beziehung und Gefühle hält. Er erzählt das er viele Frauen hatte und immer schnell das Interesse verlor, vorallem wenn das Thema Gefühle aufkam, kann er nicht damit umgehen und blockiert aus Angst verletzt zu werden oder andere zu enttäuschen. Er erzählt das der Sex mit anderen Frauen meist langweilig war und das bei mir eben alles anders sei und auch er mir gegenüber anders ist, als bei anderen zuvor und dieses Gefühl gibt er mir auch. So und dann war es soweit, Freitags hatten wir Sex, der immer sehr intensiv und leidenschaftlich bei uns ist, er hatte seinen Höhepunkt schon und der Sex ging pausenlos weiter und er blickte mir tief in die Augen und sagte "Ich liebe dich" und ich habe mich daraufhin total fallen lassen und wir hatten danach noch zwei Höhepunkte. Wir haben an diesem Tag sicher noch 3-4 mal miteinander geschlafen und es war jedesmal sehr intensiv und schön. Samstags dann habe ich ihn darauf angesprochen und wollte allgemein über unsere Gefühle zueinander reden, da ich merke, das es definitiv mehr als nur Sex sei, er hat dann ganz plötzlich total abweisend reagiert das er mich nicht enttäuschen möchte aber mehr als das er mich gern hätte gäbe es nicht und er könnte sich an ein "Ich liebe dich" nicht erinnern, ich hab mir das doch nicht eingebildet? Ich habe diese Konversation dann ein bisschen überspielt und es sein lassen, aufgrund seiner Reaktion. Wir hatten trotzdem ein schönes Wochenende, aber meine Gedanken drehten sich und ich war irgendwie ab diesem Zeitpunkt blockiert, wir hatten noch sehr oft Sex, aber ich konnte mich nicht mehr so fallen lassen. Wir waren auch noch in der Stadt unterwegs, da verhalten wir uns immer wie ein Pärchen und marschieren Arm in Arm durch die Häuser. Ich habe ihm dann gestern gesagt, das da meinerseits schon mehr ist und er sagte dann es sind irgendwie Gefühle dabei gewesen aber er wisse nicht welche und es würde ihm leid tun wenn er mich jetzt irgendwie enttäuscht oder verletzt hätte. Und das er eben Probleme hätte wenn er Gefühle zulassen würde, er es meistens mit irgendwelchen sinnlosen Aktionen verhaut. Ich bin total sprachlos und etwas durch den Wind, wie sich das ganze jetzt irgendwie entwickelt hat, vorallem wenn einem ein Mensch ganz andere Gefühle vermittelt hat. War ich wirklich so blind und kann man sich so täuschen? Oder wie sieht das für aussenstehende aus? Ich habe das jetzt beendet aus Selbstschutz da ich merkte das ich da total auf Abweisung stoße obwohl es für ihn kein Problem wäre wenn wir weiterhin miteinander schlafen würden und er es trotzdem schade findet. Ich kenn mich nicht mehr aus und weiß nicht was ich tun soll. Mein Problem bei dem Ganzen ist, das ich so etwas schönes und intensives überhaupt noch nie erlebt habe und ich sehr starke Gefühle für ihn habe und jedes mal wenn ich jetzt irgendwie das mitteilen probiere, stoße ich auf Ablehnung.... Sorry für den langen Text, aber ich wollte es so ausführlich wie möglich machen und gerne wissen was andere Menschen darüber denken, ich bin ratlos. 

Mehr lesen

30.03.21 um 8:45

Warum genau er jetzt so abblockt wenn es um Gefühle geht, ob er überhaupt welche für dich hat oder nicht, das kann man ja nur spekulieren. Vielleicht weiß er es nicht mal. 

Aber da kannst du ihm nicht helfen, er müsste das Problem, wenn er denn eins damit hat, selber angehen und lösen wollen. Ob alleine oder mit professioneller Hilfe.

Das ganze zu beenden war die richtige Entscheidung. Du möchtest mehr als er bereit ist zu geben. Du musst auf dich achten und schauen was dir gut tut. Und diese Konstellation war das auf Dauer nicht.

3 -Gefällt mir

30.03.21 um 9:36
In Antwort auf

Warum genau er jetzt so abblockt wenn es um Gefühle geht, ob er überhaupt welche für dich hat oder nicht, das kann man ja nur spekulieren. Vielleicht weiß er es nicht mal. 

Aber da kannst du ihm nicht helfen, er müsste das Problem, wenn er denn eins damit hat, selber angehen und lösen wollen. Ob alleine oder mit professioneller Hilfe.

Das ganze zu beenden war die richtige Entscheidung. Du möchtest mehr als er bereit ist zu geben. Du musst auf dich achten und schauen was dir gut tut. Und diese Konstellation war das auf Dauer nicht.

Ja da hast du vermutlich recht. Es wird nicht leicht sein, aber es ist wohl wirklich besser so. Vielen Dank für deine Antwort... 

Gefällt mir

30.03.21 um 9:49

Ich kann das nicht so schwarz oder weiß sehen. Du hast doch alles bekommen was du wolltest, sogar die magischen drei Worte, nur nicht die wortwörtliche Bestätigung, dass ihr ein Paar seid. Du hast jetzt also etwas wirklich Tolles kaputt gemacht, weil er dem ganzen nicht den Stempel "Beziehung" aufdrücken wollte?

Wenn es so perfekt war, warum hast du es nicht laufen lassen? Er hat doch schon selbst zugegeben, dass bei dir irgendwas anders ist als sonst. Wahrscheinlich wäre er in einem halben Jahr von allein drauf gekommen, dass er schon längst mitten in einer Beziehung ist, und dass es viel besser sein kann, als er für möglich gehalten hatte.

3 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

30.03.21 um 10:09
In Antwort auf

Ich kann das nicht so schwarz oder weiß sehen. Du hast doch alles bekommen was du wolltest, sogar die magischen drei Worte, nur nicht die wortwörtliche Bestätigung, dass ihr ein Paar seid. Du hast jetzt also etwas wirklich Tolles kaputt gemacht, weil er dem ganzen nicht den Stempel "Beziehung" aufdrücken wollte?

Wenn es so perfekt war, warum hast du es nicht laufen lassen? Er hat doch schon selbst zugegeben, dass bei dir irgendwas anders ist als sonst. Wahrscheinlich wäre er in einem halben Jahr von allein drauf gekommen, dass er schon längst mitten in einer Beziehung ist, und dass es viel besser sein kann, als er für möglich gehalten hatte.

Nein ich habe ihn nicht dazu gedrängt was Beziehung angeht, ganz im Gegenteil. Ich habe gesagt ich wolle nur wissen was momentan stand der Dinge ist und das es für mich mehr als Sex sei, was aber nicht heißen soll das ich wir uns jetzt sofort in eine Beziehung stürzen müssen, Kinder kriegen oder heiraten sollen. Aber ich glaube ich habe das mit meinem Verhalten wohl kaputt gemacht. 

Gefällt mir

30.03.21 um 10:19
In Antwort auf

Nein ich habe ihn nicht dazu gedrängt was Beziehung angeht, ganz im Gegenteil. Ich habe gesagt ich wolle nur wissen was momentan stand der Dinge ist und das es für mich mehr als Sex sei, was aber nicht heißen soll das ich wir uns jetzt sofort in eine Beziehung stürzen müssen, Kinder kriegen oder heiraten sollen. Aber ich glaube ich habe das mit meinem Verhalten wohl kaputt gemacht. 

Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn ein Mann ernsthaftes Interesse an einer Beziehung mit einem hat, dann kann man das nicht mit einer Frage kaputt machen.
 

2 -Gefällt mir