Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was immer es ist...

Was immer es ist...

2. August um 23:46

Hallo zusammen,
ich habe bereits alle Foren durchstöbert und absolut nichts gefunden, was meiner Situation annährend ähnelt. Meiner Meinung nach ist diese sehr verworren, nicht fair und kompliziert. Es geht -Überraschung- um mich und zwei Männer. Ich bin Mitte 30 und war über 12 Jahre mit einem Mann zusammen, der ein paar Jahre jünger war als ich.Wir hatten eine schöne und lustige Beziehung, die leider nur minimal leidenschaftlich war, da mein Partner unfähig war, Gefühle zu zeigen. Trotzdem hatten wir es schön und haben uns irgendwie über all die Jahre arrangiert. Vor ungefähr 10 Jahren hat mich ein Bekannter und später auch Arbeitskollege von ihm angebaggert (betrunken und auch vergeben). Ich bin damals nicht drauf eingegangen, er blieb mir aber im Gedächtnis. Da wir in ähnlichen Freundeskreisen sind, haben wir uns nie aus den Augen verloren. Ein paar Jahre später haben wir uns dann zum ersten Mal geküsst. Auf eine Art, die ich in meiner Beziehung vermisste. Das passierte dann über die Jahre hinweg immer wieder auf feiern und wir hatten immer getrunken. Vor zwei Jahren wurde es dann etwas intensiver. Eigentlich führte jede Begegnung zu einer knisternden und spannenden Situation. Wobei ich nicht ganz einschätzen kann, ob nur ich das so empfunden habe. Einmal haben wir eine Nacht lang durchgeknutscht, nachdem wir feiern waren und uns quasi verabredet hatten. Dabei haben wir auch viel geredet und wir konnten nicht definieren, was das zwischen uns ist. Da wir aber auch beide in festen Partnerschaften waren, wollte es vielleicht auch keiner aussprechen. Zuletzt waren wir gemeinsam auf einem Konzert, wo wir unser Verhältnis "was immer es ist" getauft haben und rumknutschten. Wie gesagt, er war das, was ich vermisst habe.... Nun sind mein Freund und ich getrennt, was auch wirklich "überfällig" war. Nach kurzer Zeit dachte ich auch nur noch an meine "Affäre" und bekomme ihn nicht mehr aus dem Kopf. Er lebt in einer Beziehung (die zweite, seit wir uns kennen) mit einer sehr seltsamen Frau. Sie hat weder Freunde noch Hobbies und hat ihre gesamte Welt um ihn herum aufgebaut. Versucht dabei aber, total toll zu sein. Er selbst ist sehr lustig, sportlich und gerne unterwegs. Sie begleitet ihn nie, er macht alles alleine. Egal ob Feiern, Grillabende, Wohnungseinweihungen etc., nichts... Daher war ich wohl häufiger mit ihm unterwegs als sie. Darüber hinaus hat sie wohl auch psychische Probleme (das erzählte er mir bei einem sehr schönen Treffen zum essen). Meiner Ansicht nach fühlt er sich für sie verantwortlich, da sie alleine echt nicht zurecht kommt. Sie himmelt ihn auch an und das findet er vielleicht ganz gut. Trotzdem erzählt er immer, wie schwierig es mit ihr ist... Seit ein paar Tagen schreiben wir und schicken uns Sprachnachrichten hin und her. Das macht doch niemand, der glücklich vergeben ist. Die Nachrichten sind eigentlich harmlos, aber er fragt viel und versucht, das Gespräch aufrecht zu halten. Ich weiß nun gar nicht, was ich machen soll. Wir haben eine so lange Bergangenheit, die immer wieder zu mehr führte (und das über viele Jahre) und wir fühlen uns zueinander hingezogen. Aber passt es wirklich? Ich denke, dass ich ihn gerne habe, aber er ist halt vergeben. Soll ich ihm einfach sagen, dass ich etwas mehr für ihn empfinde? Mensch, das ist so kompliziert. War jemand schon mal in einer ähnlichen Situation und kam da raus?
Danke!

Mehr lesen

3. August um 0:14

Ich glaube du hast gerade ne rosarote Brille auf und siehst das n bisschen verzerrt.

Für mich als außenstehende Person liest sich das nur so - der Typ hat Bock auf den Reiz des Verbotenen und auf n bisschen Bestätigung, aber ist null loyal. Weder gegenüber seiner Exfreundin, deinem Exfreund noch seiner aktuellen Freundin. Mit dem willst du ne Beziehung?

5 LikesGefällt mir

3. August um 10:23

Zu geil Du hast eine stinknormale Affäre und spannst es nicht. Dein Typ möchte nur sein Ego polieren. Und er wird seine Freundin/Frau auch nicht für dich verlassen. Hätte er wirklich ernsthafte Gefühle für dich, würde er sich trennen und offziell mit dir zusammen sein. Ist er nicht? Denk mal drüber nach 
Komische Frau... psychische Probleme... es ist schwierig mit ihr... alles Floskeln aus dem Lehrbuch für Fremdgänger.
Noch ein paar Beispiele? Wir haben keinen Sex mehr... In der Beziehung/Ehe läuft es nicht mehr so gut...
Glaub doch nicht so einen Blödsinn. Dein Typ schmiert dir Honig ums Maul, damit du ihm weiterhin zur Verfügung stehst. Diese "Anziehung" die du dir einbildest, ist in Wirklichkeit nur seine Geilheit. 
Merke: Finger von vergebenen Menschen einfach grundsätzlich weg lassen. 

Gefällt mir

3. August um 11:07

Diese neue Freundin muss aber auch echt furchtbar sein, wenn er eine Beziehung mit ihr eingeht - oder eingehen muss?
Glaubst du das wirklich?
Was könnte er anderen über dich erzählen? Super im Bett und nett für Unternehmungen - aber ansonsten? Der Rest muss wohl nicht so seines sein...

An deiner Stelle gäbe es mir schon zu denken, dass er während ihr eure Affaire so nebenbei am laufen habt, sich trennt und eine andere Beziehung eingeht.

Es ist sehr naheliegend, dass du für ihn erotisch interessant bist. Nicht mehr... Also entweder belässt du es dabei oder du musst jemanden suchen, wo Erotik und Beziehung passt - das Gesamtpaket also.

Gefällt mir

3. August um 11:08

Achso und nennt doch eure Beziehung beim Namen: Eine Spaß- und Sexgeschichte.

So simpel.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen