Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was heißt das denn jetzt bloß?

Was heißt das denn jetzt bloß?

9. Dezember 2009 um 14:05

Ich hab durch ein Mädel einen tollen Typen kennengelernt. Offensichtlich will sie ihn verkuppeln und meinte zu mir, "Er müsse mal wieder aktiviert werden."
Sowohl das Mädel, als auch den Typen habe ich über das Internet kennengelernt, und hatte erstmal nur darüber Kontakt mit ihm, weil er mir von den Fotos spontan schon sehr gut gefallen hatte.

Er hatte auch Interesse gezeigt, ist allerdings nie konkret geworden. Also hab ich ihn nach einem Treffen gefragt, wovon er spontan auch zu begeistern war. Das erste Treffen war sehr, sehr nett, wir haben uns super verstanden und waren so ca. 4 Stunden zusammen. Aber keinerlei Annäherungsversuche.

Danach hatten wir recht schnell wieder Kontakt, der aber mehr von meiner Seite ausging. Er hat aber immer schnell und nett auf meine Mails geantwortet. Das hatte mich ermutigt, man ist ja emanzipiert, ihn nach einer Wiederholung zu fragen. Er hat sofort zugestimmt und es so formuliert, dass man schon glauben konnte, dass er sich darüber freut und sich auch gerne mit mir treffen möchte.
Aus beruflichen Gründen war das zweite Treffen erst 4 Wochen später. Zwischendurch hab ich mich ein wenig zurückgenommen und dann auch mal eine ganze Woche lang nichts von ihm gehört. Erst kurz vor dem Treffen wurde es wieder ein bisschen mehr.
Das Treffen fand nun Montag statt, was wieder wirklich total schön war. Wir waren auf dem Weihnachtsmarkt und insgesamt von 19:00 bis 0:30 Uhr unterwegs. Aber auch hier waren so wirkliche Annäherungsversuche nicht zu erkennen. Ok, er hat einmal kurz meine Hand genommen, allerdings nur, um meine Fingernägel "zu prüfen". Er hat mir auch fast ununterbrochen in die Augen geschaut, aber ich hatte trotzdem eher das Gefühl, mit einem guten Kumpel unterwegs zu sein, als mit jemandem, der nach einer Beziehung sucht.

Da er sich auch vorher teilweise einfach nicht gemeldet hatte, obwohl er sich ja offensichtlich ganz gerne mit mir getroffen hat, lässt mich ein wenig an der "Ich wart bis er sich meldet"-Taktik zweifeln. Ich habe den Eindruck, dass er momentan einfach nicht sucht. Ob ich daher für ihn in Frage käme, kann ich überhaupt nicht einschätzen. Ich hab ihn nun - mal wieder als erste - mit einer ganz kurzen Belanglosigkeit angeschrieben. Er hat auch sofort geantwortet, mit Smiley hintendran, aber deuten kann ich das alles trotzdem gar nicht.

Wir haben weder Telefonnumern ausgetauscht, noch über das nächste Treffen gesprochen.
Trotzdem waren die beiden Treffen mit ihm so unglaublich nett und witzig, dass es einfach komisch wäre, wenn man sich jetzt nicht mehr treffen würde. Theoretisch sind wir über das Internet auch ständig in Kontakt, hatte deswegen selbst gar nicht an Telefonnumern oder andere Absprachen gedacht.

Sollte ich, auch wenn ich das Gefühl habe, dass er nicht nach solchen Taktiken spielt, nun einfach gar nichts mehr machen, bis was von ihm kommt (oder eben nicht?)?
Was für mich irgendwie dagegen spricht ist die Tatsache, dass es wohl weder zu dem ersten noch zu dem zweiten Treffen gekommen wäre, wenn ich ihn nicht gefragt hätte. Und trotzdem hatte er sich gefreut und gerne mit mir die Zeit verbracht.
Oder gibt es tatsächlich noch Männer, die nur Wert auf Freundschaften legen? Er ist 36 und hat einen Beruf, in dem er mit unglaublich vielen attraktiven Menschen in Kontakt ist, das würde mich irgendwie schon wundern....

Hach, ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich weiß nur,dass er mir schon ziemlich gut gefällt und dass ich das Gefühl habe, mich mit ihm gut verstanden zu haben....

Mehr lesen

9. Dezember 2009 um 14:15

Hm
Nnaja ich sag es mal so: Hin und weg scheint er mit nicht.

Du solltest dir eher die Frage stellen: Willst Du die ganze Zeit den aktiven Part übernehmen?

Denn dass so garnichts von ihm kommt,finde ich nicht so toll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen