Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Was hat er vor? So geht das doch nicht....

Letzte Nachricht: 14. April 2011 um 16:56
N
nyala_12052408
14.04.11 um 13:47

Hallo,

einige von euch kennen meine geschichte. mein partner und ich hatten große probleme. er ist sogar im nov.2010 ausgezogen und wir waren getrennt. da wir uns lieben und über alles geredet haben und auch lösungen gefunden haben, wollen wir es nochmal versuchen.
er wohnt 45 minuten weg von mir bei seinen eltern, wo er auch sein hobby, die landwirtschaft hat. da ich von ihm aus 45 min auf die arbeit fahre und ich aus persönlichen gründen in der wohnung bei seinen eltern aufkeinenfall leben kann, habe ich ihm gesagt, dass ich es gut fände wenn er für 1-2 jahre nochmal bei mir einzieht. ich wohne auch bei meinen eltern in einer einliegerwohnung. wir können so geld auf die seite legen und wollen uns dann bei ihm in der gegend ein haus bauen und ich fange dann in der firma an zu arbeiten wo er jetzt ist, die wird er nämlich in etwa 2 jahren übernehmen.
soweit hat er mir zugestimmt. nur zieht er nicht wieder wirklich zu mir....er kommt einmal unter der woche und dann meistens samstags und sonntags abends wenn er mit der feldarbeit fertig ist. unter der woche geht er kaum noch aufs feld sondern ist bei sich zuhause und ich sitze bei mir. natürlich frage ich mich dann warum er nicht zu mir kommt. ich hab ihn das auch schon gefragt und er sagt dann immer, dass das mit der alles besser wird und ob ich nicht merke das alles besser wird usw...klar merke ich das, aber warum macht er das alles sooo langsam und zieht nicht einfach wieder bei mir ein? auf der einen seite sagte er, dass er mich vermisst und auf der anderen, sitzt jeder in seiner wohnung anstatt das er bei mir ist.wie gesagt, ich kann schlecht zu ihm, weil ich von ihm aus auf die arbeit 1,5 stunden morgens fahren müsste und er von mir aus zu seiner arbeit ,,nur'' 50 minuten.
ich möchte einfach das alles wieder normal läuft, aber das hier ist doch keineswegs normal. ich will ihn aber auch nicht immer fragen wann er wieder kommt oder wann er wieder einzieht, weil ich ihn nicht so unter druck setzen will. ich weiß auch, dass ich das so nicht mehr lange mit mache. ich werde 30, bin 5 jahre mit ihm zusammen und habe auf so einen lari fari kram keine lust. er weiß das auch, sagt aber wirklich jedes mal nur:,, schatz, dass wir alles!'' mehr sagt er nicht. findet ihr das ich übertreibe und das er normal ist, dass man das langsam angehen läßt? die lösung, dass er für etwa 2 jahre nochmal zu mir ziehen soll haben wir jetzt seit etwa 3 wochen. als er krank war, da hat er auch 4 tage lang bei mir gelebt und hat sich gesund pflegen lassen, danach ist er wieder ,,abgehauen''. ich dachte da eigentlich schon, dass er wieder zurück ist.
ich habe angst das wir uns auseinander gelebet haben oder uns auseinander leben oder das er in wirklichkeit gar nicht wieder zu mir zurück ziehen will, weil er zu weit von seinem hobby weg ist oder was weiß ich warum....und das er mir das aus angst nicht sagen will.klar habe ich ihn auch das schon gefragt, aber das hat er auch verneint. es geht hier ja nur um 2 jahre, dann kann er sein hobby in seiner nähe ausführen.
sagt mir bitte mal eure meinung. will er zu mir zurück ziehen oder hält er mich nur hin oder oder oder?
würdet ihr das überhaupt mit machen?

Mehr lesen

A
asya_12525814
14.04.11 um 14:16

Eine
Beziehung besteht doch nicht nur darin, daß man jeden Abend gemeinsam auf dem Sofa hockt. Da du in keinerlei Weise kompromißbereit ihm gegenüber bist (wie wäre es denn wenigstens mal mit einmal im Monat zu ihm fahren), solltest du den Kompromiß, den ihr jetzt habt, nämlich euch einmal die Woche und dann am Wochenende sehen, akzeptieren.

Du würdest es gut finden, wenn er bei dir einzieht. Wahrscheinlich hast du solange auf ihn eingeredet, daß er irgendwann dazu ja gesagt hat.

Ein Kompromiß wäre wenn ihr euch beide auf halben Weg entgegenkommt und eine Wohnung auf der Hälfte der Strecke suchen würdet. Es muß doch nicht gleich der Hausbau sein.

Gefällt mir

J
jaana_11887320
14.04.11 um 14:26

Wenn ich da an deinen anderen beitrag denke...
...dann scheint für dich eine beziehung nur sinn zu machen, wenn man so viel zeit wie möglich miteinander verbringt...

wenn es nun wirklich um 2 jahre geht, dann muss man da halt durch...setz ihn doch nicht so sehr unter druck...vielleicht will er nach arbeit und "hobby" einfach seine ruhe weil er kaputt ist...

Gefällt mir

N
nyala_12052408
14.04.11 um 14:28
In Antwort auf asya_12525814

Eine
Beziehung besteht doch nicht nur darin, daß man jeden Abend gemeinsam auf dem Sofa hockt. Da du in keinerlei Weise kompromißbereit ihm gegenüber bist (wie wäre es denn wenigstens mal mit einmal im Monat zu ihm fahren), solltest du den Kompromiß, den ihr jetzt habt, nämlich euch einmal die Woche und dann am Wochenende sehen, akzeptieren.

Du würdest es gut finden, wenn er bei dir einzieht. Wahrscheinlich hast du solange auf ihn eingeredet, daß er irgendwann dazu ja gesagt hat.

Ein Kompromiß wäre wenn ihr euch beide auf halben Weg entgegenkommt und eine Wohnung auf der Hälfte der Strecke suchen würdet. Es muß doch nicht gleich der Hausbau sein.

Moment!
Er gibt sich mit der Hälfte nicht zufrieden und er möchte keine Miete zahlen damit wir sparen können. Also geht es doch nicht anders oder? Und ich habe ihn nicht lange damit belagert sondern habe einmal gefragt ob er sich das vorstellen kann.dazu hat er ja gesagt, aber es tut sich halt nix weiter. Für mich ist das sehr krass nach 4 Jahren zusammen wohnen ihn jetzt nur 3 mal in der Woche zu sehen und es wundert mich, dass er das jetzt scheinbar so will. Es wäre ja anders möglich.

Gefällt mir

Anzeige
N
nyala_12052408
14.04.11 um 14:32

Gehts noch?
Ich fahre 1,5 Stunden auf die Arbeit von ihm aus, damit er sein Hobby hat, dass er sonst nie brauchte? Das findest du ok und fair mir gegenüber?

Gefällt mir

J
jaana_11887320
14.04.11 um 14:34
In Antwort auf nyala_12052408

Gehts noch?
Ich fahre 1,5 Stunden auf die Arbeit von ihm aus, damit er sein Hobby hat, dass er sonst nie brauchte? Das findest du ok und fair mir gegenüber?

Frage....
...zum thema hobby: haben seine eltern einen bauernhof?

Gefällt mir

N
nyala_12052408
14.04.11 um 14:34
In Antwort auf jaana_11887320

Wenn ich da an deinen anderen beitrag denke...
...dann scheint für dich eine beziehung nur sinn zu machen, wenn man so viel zeit wie möglich miteinander verbringt...

wenn es nun wirklich um 2 jahre geht, dann muss man da halt durch...setz ihn doch nicht so sehr unter druck...vielleicht will er nach arbeit und "hobby" einfach seine ruhe weil er kaputt ist...

Ja das sehe ich so
In einer Beziehung möchte ich so viel zeit wie möglich mit meinem Partner verbringen. Ist das so unnormal?

Gefällt mir

Anzeige
N
nyala_12052408
14.04.11 um 14:43
In Antwort auf jaana_11887320

Frage....
...zum thema hobby: haben seine eltern einen bauernhof?

Antwort
Sein Vater hat paar Felder und wiesen. Ich nehme ihm übel das er mich damals deswegen einfach so im Stich gelassen hat und er der Meinung das ich nicht mehr in sein leben passe. Das habe ich ihm aber weitgehendst verziehen. Ich möchte im Moment gerne verstehen was er will und was er von mir erwartet. 2 Jahre lang nur so leben wie jetzt werde ich nicht können. Das weiß ich genau.

Gefällt mir

R
ryanne_12572069
14.04.11 um 14:47
In Antwort auf nyala_12052408

Ja das sehe ich so
In einer Beziehung möchte ich so viel zeit wie möglich mit meinem Partner verbringen. Ist das so unnormal?


In dem Moment wo du beginnst den Partner so sehr einzuschränke - ja!
Wie jemand anderes schon geschrieben hat, in deinen Beiträgen dreht sich alles nur um dich. Deine Bedürfnisse, deine Wünsche, deine Vorstellungen.
Vielleicht will er einfach nicht zu dir ziehen, weil du ihm schlicht und ergreifend die Luft zum Atmen nimmst. Du kreidest ihm an dass er nun ein Hobby hat.
Warum darf er das nicht haben? Es existiert doch nicht nur ein WIR sonder auch ein du und ich. Er darf doch auch etwas für dich tun.
Zumal man doch die Zeit die man hat mehr zu schätzen weiß, wenn man auch etwas Zeit für dich hatte.

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
14.04.11 um 14:48
In Antwort auf nyala_12052408

Antwort
Sein Vater hat paar Felder und wiesen. Ich nehme ihm übel das er mich damals deswegen einfach so im Stich gelassen hat und er der Meinung das ich nicht mehr in sein leben passe. Das habe ich ihm aber weitgehendst verziehen. Ich möchte im Moment gerne verstehen was er will und was er von mir erwartet. 2 Jahre lang nur so leben wie jetzt werde ich nicht können. Das weiß ich genau.


...und sowas nennst du hobby, wenn er seinen eltern hilft? sorry, aber sowas gehört sich in einem guten familiären verhältnis...wenn du damit nicht klar kommst, dann ist er nicht der richtige für dich...

Gefällt mir

S
sorrel_12132319
14.04.11 um 14:55

3 Wochen...
"die lösung, dass er für etwa 2 jahre nochmal zu mir ziehen soll haben wir jetzt seit etwa 3 wochen"

3 Wochen finde ich jetzt nicht soooo lange, dass man so ungeduldig sein muss.
Vielleicht muss er das Thema zu Hause auch ein bisschen subtil angehen. Erst lebt er mit Dir, dann zieht er wieder bei den Eltern ein und dann nach 5-6 Monaten wieder zu Dir... Könnte sein, dass er nicht so recht weiß, wie er seinen Eltern das jetzt beibringen soll, das ganz hin und her.

Ich würde nach einem Kompromiss suchen, z.B., dass Du am WE mal zu ihm fährst, damit er nicht immer die Fahrerei hat. Und ansonsten sich jetzt erstmal mit dem zufrieden geben, was ihr miteinander habt, und wenn es nur ein paar Abende pro Woche sind.

Gerade jetzt, wo ihr nur begrenzt Zeit miteinander verbringen könnt, solltet ihr daraus das Beste machen und sie nicht mit Diskussionen und Unzufriedenheit verbringen. Ihn unter Druck zu setzen kann nach hinten losgehen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
N
nyala_12052408
14.04.11 um 14:57
In Antwort auf ryanne_12572069


In dem Moment wo du beginnst den Partner so sehr einzuschränke - ja!
Wie jemand anderes schon geschrieben hat, in deinen Beiträgen dreht sich alles nur um dich. Deine Bedürfnisse, deine Wünsche, deine Vorstellungen.
Vielleicht will er einfach nicht zu dir ziehen, weil du ihm schlicht und ergreifend die Luft zum Atmen nimmst. Du kreidest ihm an dass er nun ein Hobby hat.
Warum darf er das nicht haben? Es existiert doch nicht nur ein WIR sonder auch ein du und ich. Er darf doch auch etwas für dich tun.
Zumal man doch die Zeit die man hat mehr zu schätzen weiß, wenn man auch etwas Zeit für dich hatte.

Ihr versteht mich nichr
Er kann sein Hobby haben. Ich möchte doch nur wieder normal mit ihm zusammen leben. Ich werde 30 und wir hatten Pläne
Wie Kind Hochzeit usw und er wollte das alles auch. Er hat mir den Antrag gemacht

Gefällt mir

J
jaana_11887320
14.04.11 um 14:59
In Antwort auf nyala_12052408

Ihr versteht mich nichr
Er kann sein Hobby haben. Ich möchte doch nur wieder normal mit ihm zusammen leben. Ich werde 30 und wir hatten Pläne
Wie Kind Hochzeit usw und er wollte das alles auch. Er hat mir den Antrag gemacht

Aber es verschiebt sich doch einfach...
...nur um 2 jahre. dann habt ihr doch wieder euer gemeinsames leben...

Gefällt mir

Anzeige
R
ryanne_12572069
14.04.11 um 15:01
In Antwort auf nyala_12052408

Ihr versteht mich nichr
Er kann sein Hobby haben. Ich möchte doch nur wieder normal mit ihm zusammen leben. Ich werde 30 und wir hatten Pläne
Wie Kind Hochzeit usw und er wollte das alles auch. Er hat mir den Antrag gemacht

Ich glaube schon...
dass wir verstehen was du willst, aber nicht wieso du es so zwanghaft herbeiführen willst!
Ja ihr hattet Pläne, seit dann auseinander gewesen und nähert euch jetzt wieder an.
Du willst aber alles und das SOFORT. Vielleicht kann er da einfach nicht Schritt halten. Vielleicht ist er jetzt nicht soweit über Haus, Hochzeit, Kind nachzudenken.

Und nur weil man 30 wird muss man nicht gleich in Panik verfallen. Wenn jemand so sehr zerrt und verlangt wie du, dann erreicht er nur dass der Partner sich dagegen stemmt, Kannst du dir so ein bissl wie beim Tauziehen vorstellen...

Gefällt mir

N
nyala_12052408
14.04.11 um 15:10
In Antwort auf jaana_11887320


...und sowas nennst du hobby, wenn er seinen eltern hilft? sorry, aber sowas gehört sich in einem guten familiären verhältnis...wenn du damit nicht klar kommst, dann ist er nicht der richtige für dich...

?
Trotzdem ist es doch eine Nebenbeschäftigung bzw Win Hobby. Oder nicht?

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
14.04.11 um 15:13
In Antwort auf nyala_12052408

?
Trotzdem ist es doch eine Nebenbeschäftigung bzw Win Hobby. Oder nicht?


ein hobby ist etwas, was man sich aussucht weil man großes interesse und eine leidenschaft für etwas hegt...den eltern im elterlichen betrieb zu helfen, sehe ich sicher nicht als hobby an...sondern als ARBEIT an!

Gefällt mir

N
nyala_12052408
14.04.11 um 15:16
In Antwort auf asya_12525814

Eine
Beziehung besteht doch nicht nur darin, daß man jeden Abend gemeinsam auf dem Sofa hockt. Da du in keinerlei Weise kompromißbereit ihm gegenüber bist (wie wäre es denn wenigstens mal mit einmal im Monat zu ihm fahren), solltest du den Kompromiß, den ihr jetzt habt, nämlich euch einmal die Woche und dann am Wochenende sehen, akzeptieren.

Du würdest es gut finden, wenn er bei dir einzieht. Wahrscheinlich hast du solange auf ihn eingeredet, daß er irgendwann dazu ja gesagt hat.

Ein Kompromiß wäre wenn ihr euch beide auf halben Weg entgegenkommt und eine Wohnung auf der Hälfte der Strecke suchen würdet. Es muß doch nicht gleich der Hausbau sein.

...
Was mich auch wirklich stört ist, dass ich auch nie wirklich weiss wann wir uns wieder sehen. Es wird gar nix geplant. Alles läuft ganz spontan und plätschert so vor sich hin. Aber ihr habt recht. Ich warte ab und geniesse es auch mal was alleine für mich zu machen.ich lerne das schon und wervweiss was da so alles noch auf mich zukommt... Unter Druck setzen bringt nix. Das hab ich gemerkt. Danke euch.

Gefällt mir

Anzeige
A
asya_12525814
14.04.11 um 16:43
In Antwort auf nyala_12052408

...
Was mich auch wirklich stört ist, dass ich auch nie wirklich weiss wann wir uns wieder sehen. Es wird gar nix geplant. Alles läuft ganz spontan und plätschert so vor sich hin. Aber ihr habt recht. Ich warte ab und geniesse es auch mal was alleine für mich zu machen.ich lerne das schon und wervweiss was da so alles noch auf mich zukommt... Unter Druck setzen bringt nix. Das hab ich gemerkt. Danke euch.

Tja,
dann bist du halt mal nicht zu Hause, wenn er spontan kommen will. Daran muß er sich dann halt auch gewöhnen.

Gefällt mir

S
sorrel_12132319
14.04.11 um 16:55
In Antwort auf nyala_12052408

Antwort
Sein Vater hat paar Felder und wiesen. Ich nehme ihm übel das er mich damals deswegen einfach so im Stich gelassen hat und er der Meinung das ich nicht mehr in sein leben passe. Das habe ich ihm aber weitgehendst verziehen. Ich möchte im Moment gerne verstehen was er will und was er von mir erwartet. 2 Jahre lang nur so leben wie jetzt werde ich nicht können. Das weiß ich genau.


"2 Jahre lang nur so leben wie jetzt werde ich nicht können. Das weiß ich genau"
Man weiß immer erst genau was man kann und was man nicht kann, wenn man es versucht.
Du willst es ja noch nicht mal versuchen, entweder es geht nach Deiner Nase oder gar nicht

"Ich möchte im Moment gerne verstehen was er will und was er von mir erwartet."
Frag ihn doch einfach mal. Überlege aber vorher, ob Du bereit bist, zumindest mal über eine Lösung nachzudenken, die auch dem entgegenkommt, was er will.
(s.o. Thema "das kann ich nicht, das weiß ich genau...")

Gefällt mir

Anzeige
S
sorrel_12132319
14.04.11 um 16:56
In Antwort auf nyala_12052408

?
Trotzdem ist es doch eine Nebenbeschäftigung bzw Win Hobby. Oder nicht?

Du bist aber sicher,
dass Du 30 Jahre bist, oder?

Sorry, irgendwie hört sich das ehr weniger erwachsen an.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige