Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was hat er mit mir gemacht ?

Was hat er mit mir gemacht ?

28. September um 21:17

Hallo !
Ich bin jetzt seit einigen Jahren wieder Singel, kann jedoch gewisse Dinge nicht vergessen, die in meiner Beziehung passiert sind. Man muss sagen, ich war im Alter der Beziehung 15 Jahre alt und frage mich nun, was er mit mir gemacht hat. Ich würde nämlich gerne recherchieren, um besser mit der Vergangenheit abschließen zu können. Also ich bin jetzt einfach mal ehrlich und erzähle einige der Dinge. Es fing zuerst einmal damit an, dass ich mich mit geschlossenen Augen an ihn lehnt, woraufhin er unter meine Hose mit seiner Hand ging. Als ich die Augen öffnete, war er erstaunt und sagte, ich seie ja doch wach. Ich machte ihm klar, dass ich das nicht möchte, wir waren auch noch frisch in der Beziehung und ich fühlte mich eben noch nicht bereit für solche Dinge. Um das ganze zu kürzen, erzähle ich jetzt noch von 2 der Ereignissen, die ich einfach nicht vergessen kann.  Er saß sehr oft auf mir und wollte mir jedes mal die Hose ausziehen, ich trat nach ihm (weil ich mich wehren wollte) und entdeckte irgendwann für mich, dass es mir leichter fiel das Ausziehen zu verhindern, wenn ich einen Gurtel trug. Aber bis heute habe ich, wenn ich da liege dieses Kopfkino von ihm über mir. Dann hat er sehr oft meine Hand an seinen (ihr wisst was) gemacht, und (ihr wisst was) damit gemacht, woraufhin ich sie immer weg zog. Er machte mir daraufhin ein schlechtes Gewissen, war kühl zu mir und irgendwann nach dem 1000. mal nein sagen und ihm erklären, dass ich mich benutzt fühle hörte ich auf meine Hand wegzuziehen, einfach damit er kommt und es schneller vorrüber war. Dies waren keine einmalige Ereignisse. Also grob gesagt, er hat mir ein schlechtes Gewissen gemacht, hat letztendlich dies solange getan, bis ich nicht mehr kämpfen wollte und die Dinge über mich ergehen ließ. Zum Sex kam es nicht, da ich alles verhinderte. Nun weiß ich allerdings nicht wie man das nennt, was eben passiert ist. Ist es Nötigung, Belästigung ? Kann mir jemand helfen ? Vielen Dank für Antworten !

Mehr lesen

28. September um 21:18
In Antwort auf love_yourself

Hallo !
Ich bin jetzt seit einigen Jahren wieder Singel, kann jedoch gewisse Dinge nicht vergessen, die in meiner Beziehung passiert sind. Man muss sagen, ich war im Alter der Beziehung 15 Jahre alt und frage mich nun, was er mit mir gemacht hat. Ich würde nämlich gerne recherchieren, um besser mit der Vergangenheit abschließen zu können. Also ich bin jetzt einfach mal ehrlich und erzähle einige der Dinge. Es fing zuerst einmal damit an, dass ich mich mit geschlossenen Augen an ihn lehnt, woraufhin er unter meine Hose mit seiner Hand ging. Als ich die Augen öffnete, war er erstaunt und sagte, ich seie ja doch wach. Ich machte ihm klar, dass ich das nicht möchte, wir waren auch noch frisch in der Beziehung und ich fühlte mich eben noch nicht bereit für solche Dinge. Um das ganze zu kürzen, erzähle ich jetzt noch von 2 der Ereignissen, die ich einfach nicht vergessen kann.  Er saß sehr oft auf mir und wollte mir jedes mal die Hose ausziehen, ich trat nach ihm (weil ich mich wehren wollte) und entdeckte irgendwann für mich, dass es mir leichter fiel das Ausziehen zu verhindern, wenn ich einen Gurtel trug. Aber bis heute habe ich, wenn ich da liege dieses Kopfkino von ihm über mir. Dann hat er sehr oft meine Hand an seinen (ihr wisst was) gemacht, und (ihr wisst was) damit gemacht, woraufhin ich sie immer weg zog. Er machte mir daraufhin ein schlechtes Gewissen, war kühl zu mir und irgendwann nach dem 1000. mal nein sagen und ihm erklären, dass ich mich benutzt fühle hörte ich auf meine Hand wegzuziehen, einfach damit er kommt und es schneller vorrüber war. Dies waren keine einmalige Ereignisse. Also grob gesagt, er hat mir ein schlechtes Gewissen gemacht, hat letztendlich dies solange getan, bis ich nicht mehr kämpfen wollte und die Dinge über mich ergehen ließ. Zum Sex kam es nicht, da ich alles verhinderte. Nun weiß ich allerdings nicht wie man das nennt, was eben passiert ist. Ist es Nötigung, Belästigung ? Kann mir jemand helfen ? Vielen Dank für Antworten !

Single *

Gefällt mir

28. September um 23:44

Also wenn du als 15 Jähriges Mädchen das nicht wolltest, war es sexuelle Belästigung und auch sexuelle Nötigung, so wie du es richtig geschrieben hast. Auch in einer Beziehung.

"Strafbar sind zum einen sexuelle Handlungen an einer Person, die zwischen 14 und 18 Jahren alt ist, wenn hierbei eine Zwangslage ausgenutzt wird. Eine Zwangslage liegt vor, wenn sich das Opfer in persönlicher oder wirtschaftlicher Bedrängnis befindet. Dies kann etwa bei Drohungen oder einer finanziellen Abhängigkeit der Fall sein.
In diesem Fall droht eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren.
Beispiel:
Unter Ausnutzung einer Zwangslage ist der Verkehr zwischen einem 17-Jährigen und einer 16-Jährigen strafbar."

Dein damaliger Freund hatte sich strafbar gemacht, weil du noch minderjährig warst und du in der Zwangslage warst.

1 LikesGefällt mir

28. September um 23:52

Aber sei nicht mehr traurig. Das ist alles Vergangenheit. Er war selbst noch ein Teenager, vermute ich mal. Hak das Thema ab. Verzeih ihm einfach. Und schau nach vorn.

Gefällt mir

29. September um 13:32
In Antwort auf haumichhaha

Also wenn du als 15 Jähriges Mädchen das nicht wolltest, war es sexuelle Belästigung und auch sexuelle Nötigung, so wie du es richtig geschrieben hast. Auch in einer Beziehung.

"Strafbar sind zum einen sexuelle Handlungen an einer Person, die zwischen 14 und 18 Jahren alt ist, wenn hierbei eine Zwangslage ausgenutzt wird. Eine Zwangslage liegt vor, wenn sich das Opfer in persönlicher oder wirtschaftlicher Bedrängnis befindet. Dies kann etwa bei Drohungen oder einer finanziellen Abhängigkeit der Fall sein.
In diesem Fall droht eine Geldstrafe oder Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren.
Beispiel:
Unter Ausnutzung einer Zwangslage ist der Verkehr zwischen einem 17-Jährigen und einer 16-Jährigen strafbar."

Dein damaliger Freund hatte sich strafbar gemacht, weil du noch minderjährig warst und du in der Zwangslage warst.

Ich bitte um Löschung meines ersten Beitrages. Leider habe ich zu spät, dass der Paragraph § 182 von einer Seite aus dem Internet verunstaltet wurde.

Denn der Paragraph § 182 des Strafgesetzbuches bezieht sich auf den sexuellen Missbrauch von Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren.... nicht an Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren!

Richtig ist...
Strafgesetzbuch (StGB)
§ 182 Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen:
"(1) Wer eine Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass er unter Ausnutzung einer Zwangslage 1.sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt oder
2.diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,
wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."


 

Gefällt mir

29. September um 14:16
In Antwort auf haumichhaha

Ich bitte um Löschung meines ersten Beitrages. Leider habe ich zu spät, dass der Paragraph § 182 von einer Seite aus dem Internet verunstaltet wurde.

Denn der Paragraph § 182 des Strafgesetzbuches bezieht sich auf den sexuellen Missbrauch von Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren.... nicht an Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren!

Richtig ist...
Strafgesetzbuch (StGB)
§ 182 Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen:
"(1) Wer eine Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass er unter Ausnutzung einer Zwangslage 1.sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt oder
2.diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,
wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."


 

Der erster Beitrag stimmt doch?! Ich nehme alles zurück. Bitte meinen dritten Beitrag löschen! Bin wegen dem Wort "von Jugendlichen"(damit ist an Jugendlichen gemeint) und "unter achtzehn Jahren" , durcheinander gekommen.

Gefällt mir

29. September um 14:32
In Antwort auf love_yourself

Hallo !
Ich bin jetzt seit einigen Jahren wieder Singel, kann jedoch gewisse Dinge nicht vergessen, die in meiner Beziehung passiert sind. Man muss sagen, ich war im Alter der Beziehung 15 Jahre alt und frage mich nun, was er mit mir gemacht hat. Ich würde nämlich gerne recherchieren, um besser mit der Vergangenheit abschließen zu können. Also ich bin jetzt einfach mal ehrlich und erzähle einige der Dinge. Es fing zuerst einmal damit an, dass ich mich mit geschlossenen Augen an ihn lehnt, woraufhin er unter meine Hose mit seiner Hand ging. Als ich die Augen öffnete, war er erstaunt und sagte, ich seie ja doch wach. Ich machte ihm klar, dass ich das nicht möchte, wir waren auch noch frisch in der Beziehung und ich fühlte mich eben noch nicht bereit für solche Dinge. Um das ganze zu kürzen, erzähle ich jetzt noch von 2 der Ereignissen, die ich einfach nicht vergessen kann.  Er saß sehr oft auf mir und wollte mir jedes mal die Hose ausziehen, ich trat nach ihm (weil ich mich wehren wollte) und entdeckte irgendwann für mich, dass es mir leichter fiel das Ausziehen zu verhindern, wenn ich einen Gurtel trug. Aber bis heute habe ich, wenn ich da liege dieses Kopfkino von ihm über mir. Dann hat er sehr oft meine Hand an seinen (ihr wisst was) gemacht, und (ihr wisst was) damit gemacht, woraufhin ich sie immer weg zog. Er machte mir daraufhin ein schlechtes Gewissen, war kühl zu mir und irgendwann nach dem 1000. mal nein sagen und ihm erklären, dass ich mich benutzt fühle hörte ich auf meine Hand wegzuziehen, einfach damit er kommt und es schneller vorrüber war. Dies waren keine einmalige Ereignisse. Also grob gesagt, er hat mir ein schlechtes Gewissen gemacht, hat letztendlich dies solange getan, bis ich nicht mehr kämpfen wollte und die Dinge über mich ergehen ließ. Zum Sex kam es nicht, da ich alles verhinderte. Nun weiß ich allerdings nicht wie man das nennt, was eben passiert ist. Ist es Nötigung, Belästigung ? Kann mir jemand helfen ? Vielen Dank für Antworten !

es war definitiv missbrauch, und der typ definitiv ein arsch!
hat m.e. auch nichts mit dem alter zu tun - das ist völlig egal, wenn es gegen deinen willen war!

die frage ist, was willst du machen?
wenn du willst, dass er bestraft wird, und ihn anzeigen willst, würde ich dir empfehlen, dich von einem anwalt beraten zu lassen.

wenn du für dich drüber wegkommen willst, mach dir klar, dass du nichts dafür kannst, an so ein ars.hloch geraten zu sein, aber das ist vorbei, und du hast was draus gelernt. besser wäre, nach vorne zu schauen, und dir nächstes mal einen netteren mann auszusuchen, der dich respektiert!

1 LikesGefällt mir

29. September um 16:20
In Antwort auf love_yourself

Hallo !
Ich bin jetzt seit einigen Jahren wieder Singel, kann jedoch gewisse Dinge nicht vergessen, die in meiner Beziehung passiert sind. Man muss sagen, ich war im Alter der Beziehung 15 Jahre alt und frage mich nun, was er mit mir gemacht hat. Ich würde nämlich gerne recherchieren, um besser mit der Vergangenheit abschließen zu können. Also ich bin jetzt einfach mal ehrlich und erzähle einige der Dinge. Es fing zuerst einmal damit an, dass ich mich mit geschlossenen Augen an ihn lehnt, woraufhin er unter meine Hose mit seiner Hand ging. Als ich die Augen öffnete, war er erstaunt und sagte, ich seie ja doch wach. Ich machte ihm klar, dass ich das nicht möchte, wir waren auch noch frisch in der Beziehung und ich fühlte mich eben noch nicht bereit für solche Dinge. Um das ganze zu kürzen, erzähle ich jetzt noch von 2 der Ereignissen, die ich einfach nicht vergessen kann.  Er saß sehr oft auf mir und wollte mir jedes mal die Hose ausziehen, ich trat nach ihm (weil ich mich wehren wollte) und entdeckte irgendwann für mich, dass es mir leichter fiel das Ausziehen zu verhindern, wenn ich einen Gurtel trug. Aber bis heute habe ich, wenn ich da liege dieses Kopfkino von ihm über mir. Dann hat er sehr oft meine Hand an seinen (ihr wisst was) gemacht, und (ihr wisst was) damit gemacht, woraufhin ich sie immer weg zog. Er machte mir daraufhin ein schlechtes Gewissen, war kühl zu mir und irgendwann nach dem 1000. mal nein sagen und ihm erklären, dass ich mich benutzt fühle hörte ich auf meine Hand wegzuziehen, einfach damit er kommt und es schneller vorrüber war. Dies waren keine einmalige Ereignisse. Also grob gesagt, er hat mir ein schlechtes Gewissen gemacht, hat letztendlich dies solange getan, bis ich nicht mehr kämpfen wollte und die Dinge über mich ergehen ließ. Zum Sex kam es nicht, da ich alles verhinderte. Nun weiß ich allerdings nicht wie man das nennt, was eben passiert ist. Ist es Nötigung, Belästigung ? Kann mir jemand helfen ? Vielen Dank für Antworten !

Lass nie mehr zu, dass ein Mann Dein Nein nicht akzeptierst. 

Was Du schilderst, war sexuelle Nötigung, und Du hattest wohl noch Glück, dass er Dich nicht vergewaltigt hat. 

So etwas wie "Verpflichtung", es den Partner zu besorgen, hat man nicht - weder als Mann noch als Frau. Sex muss auf gegenseitigem Wollen beruhen, damit es für alle befriedigend ist. Das Gegenteil ist traumatisch. 

Ich bin nicht ganz sicher, ob Du nicht vielleicht psychologische Hilfe in Anspruch nehmen solltest, um Dir für die Zukunft eine glückliche Sexualität zu ermöglichen. 

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Erst zeigt er Interesse und geht dann auf Distanz ?
Von: user287671
neu
29. September um 9:24

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen