Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was hat das mit liebe zu tun?

Was hat das mit liebe zu tun?

4. Januar 2011 um 14:25

ich weiß nicht, vielleicht bin ich so wohl behütet aufgewachsen, dass ich das alles nicht nachvollziehen kann, denn in meiner familie spielten diese themen keine rolle. meine eltern lieben sich sehr und haben das an uns kinder weiter gegeben.
ABER: eine gute freundin von mir hat raus gefunden, dass ihr freund sie betrogen hat. sie waren 2 jahre zusammen. glücklich. sie waren echt ein süßes pärchen. nun fand sie heraus dass er ein halbes jahr lang ne affäre hatte. er hat es zugegeben und sie um verzeihung gebeten. sie kann ihm nicht verzeihen. jetzt ist er liebeskrank. er kann nicht schlafen, hat richtig abgenommen. ruft sie ständig an. hat mich heulend angerufen. was ich nicht verstehe: wenn ihm meine freundin so wichtig ist, wieso ist er ihr fremd gegangen? wieso hatte er keine angst sie zu riskieren?

Mehr lesen

5. Januar 2011 um 0:58

Warum??
Auch ich habe mir sehr oft diese Frage gestellt, mit einigen Leuten darüber diskutiert und auch psychologisch betrachtet.

Oft sind es Männer die sich selbst bestätigen müssen, austesten wie sie noch ankommen, wie hoch ihr Marktwert noch ist.
Das Selbstwertgefühl ist sehr gering, was meist in der Kindheit begründet ist, zu wenig Aufmerksamkeit von den Eltern, Unterdrückung, zu wenig Liebe.
Das alles können Gründe sein, aber keine Ausrede und ich möchte hier auch keinen Freibrief zum fremdgehen geben.
Denn jeder der in einer festen Beziehung lebt sollte treu sein, oder wenn er nicht treu sein kann, vorher die Beziehung beenden.

Zu deiner Frage warum er keine Angst hatte, wahrscheinlich war er sich so sicher, dass sie es nie erfahren würde, so nach dem Motto "Was sie nicht weiß, macht sie nicht heiß"

Das war auch der Spruch den ich zuhören bekam, aber jede halbwegs endpfindsame Frau merkt, wenn der Partner fremdgeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2011 um 12:19
In Antwort auf dipali_12241226

Warum??
Auch ich habe mir sehr oft diese Frage gestellt, mit einigen Leuten darüber diskutiert und auch psychologisch betrachtet.

Oft sind es Männer die sich selbst bestätigen müssen, austesten wie sie noch ankommen, wie hoch ihr Marktwert noch ist.
Das Selbstwertgefühl ist sehr gering, was meist in der Kindheit begründet ist, zu wenig Aufmerksamkeit von den Eltern, Unterdrückung, zu wenig Liebe.
Das alles können Gründe sein, aber keine Ausrede und ich möchte hier auch keinen Freibrief zum fremdgehen geben.
Denn jeder der in einer festen Beziehung lebt sollte treu sein, oder wenn er nicht treu sein kann, vorher die Beziehung beenden.

Zu deiner Frage warum er keine Angst hatte, wahrscheinlich war er sich so sicher, dass sie es nie erfahren würde, so nach dem Motto "Was sie nicht weiß, macht sie nicht heiß"

Das war auch der Spruch den ich zuhören bekam, aber jede halbwegs endpfindsame Frau merkt, wenn der Partner fremdgeht.


ich denke auch, dass die mensche, die so etwas tun emotionale krüppel sidn oder psychisch gestört. wenn es nur um triebe ginge, könnte man das auch mit (s)einer frau ausleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 9:20

Richtige Entscheidung
Hallo Chrissy

Das war ne gute Entscheidung Deiner Freundin. Es ist richtig: wenn man auf diese Art und weise fremdgeht, hat das nichts mit liebe zu tun. Was er empfindet, ist etwas.... jaa, anderes, weiss auch nicht, was es ist. Ich gehe hier nicht auf die psychologiscche Schiene, weil da zuviel hineininterpretiert wird.

Zu Deinen Fragen:
"Wenn ihm meine Freundin so wichtig ist, wieso ist er ihr fremd gegangen?"
Das ist egoismus: Er hat seine sexuellen / emotionalen Interessen vor seine Freundin geschoben. PUNKT, so einfach ist das. Und so sollte es bewertet werden.

"Wieso hatte er keine angst, sie zu riskieren?"
Weil er sich blind seinem Verlangen hingegeben hat, ohne nachzudenken. Nunja. Mit so jemandem eine Beziehung zu führen macht per se keinen Sinn.

Grüsse
Challenger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 16:20
In Antwort auf radko_12908512

Richtige Entscheidung
Hallo Chrissy

Das war ne gute Entscheidung Deiner Freundin. Es ist richtig: wenn man auf diese Art und weise fremdgeht, hat das nichts mit liebe zu tun. Was er empfindet, ist etwas.... jaa, anderes, weiss auch nicht, was es ist. Ich gehe hier nicht auf die psychologiscche Schiene, weil da zuviel hineininterpretiert wird.

Zu Deinen Fragen:
"Wenn ihm meine Freundin so wichtig ist, wieso ist er ihr fremd gegangen?"
Das ist egoismus: Er hat seine sexuellen / emotionalen Interessen vor seine Freundin geschoben. PUNKT, so einfach ist das. Und so sollte es bewertet werden.

"Wieso hatte er keine angst, sie zu riskieren?"
Weil er sich blind seinem Verlangen hingegeben hat, ohne nachzudenken. Nunja. Mit so jemandem eine Beziehung zu führen macht per se keinen Sinn.

Grüsse
Challenger


tolle antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest