Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was haltet ihr von Männern mit Kindern von verschiedenen Frauen?

Was haltet ihr von Männern mit Kindern von verschiedenen Frauen?

2. Januar 2009 um 19:38 Letzte Antwort: 16. Januar 2009 um 9:39

Hallo hab mich aktuell auf ner Silvesterparty in nen Mann (42) verliebt, der zwei kleine Kinder aus ner früheren Beziehung hat...und aktuell eine Frau von ihm schwanger ist.
Er sagt...diese hätte ihn reingelegt. Er wollte keine Kinder mehr haben.

Ich bin am überlegen ..ob ich auf seine Bemühungen eingehe.
Es kribbelt sehr...aber ich hab Angst vor ganz vielen Problemen...mit den Ex-Partnerinnen und seinen Kindern.
Kann ihn auch noch nicht richtig einschätzen...denn er sagt...die Frauen waren jeweils
Schuld am Scheitern der Beziehungen.
Möchte nicht zuviel Gefühle investieren..und dann enttäuscht werden..!
Hat einer von Euch schon eine solche Erfahrung gemacht??
LG von
verliebt 2009

Mehr lesen

2. Januar 2009 um 20:18

Ja...
...klar und du bist dann die dritte, die Schuld am Scheitern der Beziehung ist.

Was hat denn die 2. gemacht? Ein Loch in seine Lümmeltüte geschnibbelt?

Du solltest weniger vor den Problemen mit den Exen, die auf ihn hereingefallen sind Angst haben, als vor ihm selber.

Tu dir selber einen Gefallen und lass die Finger von so einer Nullnummer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 21:13


Wenn ein Mann keine Kinder mehr will, muss er sich halt sterilisieren lassen. Und wenn er das nicht tut, dann sollte er zumindest Kondome benutzen

Ja, da kämen eine Menge Schwierigkeiten auf dich zu, auch finanzieller Art- das wird sicherlich nicht rosig ausschauen für eure Familienplanung- aber halt, er will ja eh keine Kinder mehr.
Kommt darauf an, wie alt du bist. Mit 25 hat man bestimmt andere Zukunftswünsche...Lass dir deine Träume nicht nehmen, wenn du einen Weg zurück siehst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2009 um 21:44

...er steht schon zu dem Kind..hat also vor..zu zahlen und sich um das Kind zu kümmern...
er wollte nie eine Familie mit der zukünftigen Mutter gründen....sie hat es aber scheinbar darauf angelegt...und hofft nun, dass er zu ihr steht...aber er steht nur zu dem Kind...was ich ja gut finde....

..aber wie gesagt...er hat auch noch zwei andere Kinder...an denen er abgöttisch hängt...sie hat er als Baby aufwachsen sehen...und sie sind sein ein und alles...

befürchte sowies. dass ich dann nur wenig Zeit mit ihm habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Januar 2009 um 10:50

Mich stört nicht die Anzahl der Kinder
es wäre nur schön, wenn er die Verantwortun in der Form übernehmen würde, dass zu allem zwei gehören und er dabei war.
Entweder er "fällt" immer wieder auf dasselbe Strickmuster herein, aber auch dann kann nur er es ändern , indem er mal genauer hinschaut. Schau du genau hin und höre genau zu.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2009 um 0:38

...um alle mal auf dem Laufenden zu halten...
habe herausgefunden, dass seine schwangere Ex ihn weiterhin ansimst...und ihn zurückwill.
Sie lockt mit dem Kind! Ich werde mich jetzt erstmal zurückziehen und abwarten.
Glaube nicht...dass er alles schon verdaut hat...ich laß ihm Zeit...seine Gefühle herauszufinden.

Danke für Euere Antworten und die "anregenden" Gedanken!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2009 um 0:58

.....
überlege es dir gut!

sind kinder im spiel, ist auch automatisch die ex im spiel - immer!

und das alle frauenwelt schuld ist...sorry! das glaube ich mal nicht! er wird auch schon seinen teil dazu beigetragen haben, mit sicherheit einen kleinen, wer weiss, vielleicht auch nen grossen!

meist sind immer alle anderen schuld!

vorsicht!
lern ihn erstmal besser kennen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2009 um 12:45

Probleme
Du wirst in der Zukunft nur Probleme haben. Verlieb Dich lieber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2009 um 13:19

Und wieso ist nur der Mann
das allerletzte und die Frau nicht, obwohl sie auch schuld trägt?! Da liegt doch der Hund begraben. Aber Du kannst es wohl einfach nicht verstehen - da Du wohl nicht verstehst dass es in der Beziehung auch sowas wie Vertrauen geben kann ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2009 um 15:36

Viele, seeehr viele Männer
würden gerne selbst das Kind groziehen - sie dürfen es jedoch nicht, da die Kindern fast immer den Frauen zugesprochen werden...

Wie kommst Du auf die Idee das die Frauen sich kümmern und die Männer nicht - wo es doch heutzutage so viele Männer gibt die wie blöd jedes Wochenende nix anderes tun als hinter ihren Kindern aus Ex-Beziehungen her zu rennen und dabei sogar neue Beziehungen vernachlässigen und gerne das Kind ganz bei sich hätten ...

Und das alles obwohl sie oft mit dieser Ex gar keine Kinder wollten, während die Ex schon welche wollte ...

Daher geht Deine Rechnung nicht ganz auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2009 um 15:54

Es ist...
ganz einfach, wenn er wirklich keine Kinder mehr zeugen will, kann er eine Vasoktomie machen lassen und aus ist es mit der Erzeugung von weiteren Kindern.
Er müsste schon ein überdurchschnittlich schlechtes Händchen haben, um stets auf Frauen "reingefallen" zu sein die es drauf angelegt haben ihn zum Vater zu machen.

Naja, und mit den Exen, zumal gemeinsame Kinder vorhanden sind, kann es schon zu Differenzen kommen. Für die Kinder muss er Unterhalt zahlen und da beginnt das Elend schon. Sollte er an seinen Kindern hängen und sie sehen wollen, so haben die Frauen das sagen, jedenfalls wenn die Kinder bei den Müttern leben. Sollte eine der Frauen ihn noch in irgendeiner Art und Weise lieben, wird es noch komplizierter, da sie die oder das Kind sozusagen als Pfand bei sich hat.

Gegen ihn spricht, dass er den Frauen die Schuld gibt, er wird ja wohl wissen, dass beim Sex Kinder bei heraus kommen können.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2009 um 17:39

Du sagst es
Denn diese Frauen legen sich am Ende nämlich auch selbst rein !!! Und stehen dann am Ende eben doch alleine da, weil ein Kind allein nicht ausreicht um einen Mann zu halten.
Das mussten schon viele Frauen erfahren.

Wie kannst Du eigentlich die Aussage treffen, dass es kaum eine Frau gibt die die Pille einfach weglässt und dies mit dem Partner zu besprechen?!
Steckst Du in den Frauen drin, sitzt Du im Wohnzimmer und bekommst alle Gespräche die so geführt werden mit?! Schon komisch Deine Aussage ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2009 um 8:26

Finger weg
Es ist immer wieder erstaunlich wie einfach Männer ticken,
echt schlimm,
aber lass Dich da mal besser nicht drauf ein....

Probleme sind vor programmiert und am Ende bist Du Schuld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2009 um 13:40

Er sagt
"die Frauen waren jeweils Schuld am Scheitern der Beziehungen".

Falsch!

Daran sind immer zwei beteiligt - und wer das nach Jahren voller Beziehungen immer noch nicht gecheckt hat, denn kannst du echt vergessen! Er macht sich das ziemlich leicht, die "Schuld" auf die anderen zu schieben. Ein bisschen wie im Kindergarten: "Er hat aber angefangen.."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Januar 2009 um 21:54

Echt cool
Vor allem bei den letzten Drei Sätzen musste ich gut lachen

Irgenwie hab ich plötzlich so eine Lust mein Profilfoto zu ändern ... aber ich glaube ich lasse es doch sein ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2009 um 9:39

Finger weg
der arme mann, nicht das du ihn mal reinlegst mit so einem würde ich mich gar nicht unterhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest