Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was haltet ihr von diesem Brief bzw. würdet ihr darauf antworten?

Was haltet ihr von diesem Brief bzw. würdet ihr darauf antworten?

24. September 2014 um 12:32 Letzte Antwort: 25. September 2014 um 6:10

Hallo Monika09.09.2014

Ich möchte dir heute ein paar Zeilen schreiben und dich bitten, dass du dir ein paar Minuten Zeit nimmst, diese zu lesen.

Ich habe in letzter Zeit viel über dich, mich und über uns nachgedacht und habe festgestellt, dass ich dich und deine Gefühle durch mein fehlerhaftes Verhalten oft verletzt habe und dadurch dein Vertrauen verloren habe. Das fing mit dem Alkohol an und hörte beim Sex auf. Dafür möchte ich mich nochmal bei dir in aller Form entschuldigen und hoffe, dass du mir verzeihen kannst. Ich kann dir leider nur anbieten, dass ich an meinen Fehlern arbeite und dich nicht mehr enttäuschen werde.

Ich kann auch verstehen, dass du nicht möchtest, dass ich manchmal soviel getrunken habe, weil du mit deinem Bruder schon genug Sorgen hast. Du hättest eine Schulter gebraucht, um dich anlehnen zu können und über das Problem (Bruder) zu reden. Aber ich habe dich dabei nicht genügend unterstützt und habe dir durch meinen Alkohol eigentlich nur noch mehr Probleme bereitet. Das sollte in einer Partnerschaft einfach nicht vorkommen. Außerdem war ich in meiner Denkweise dir gegenüber meist sehr egoistisch und habe immer versucht, meinen Kopf durchzusetzen. Ich kann mir nur im geringsten vorstellen, wie ich dich dadurch verletzt habe. In einer Beziehung ist es am wichtigsten miteinander zu reden und gemeinsam einen Weg finden und lernen, den anderen zu verstehen.

Ich habe versucht, meine Probleme (Mutter-OP und Job), teilweise mit Alkohol zu lösen. Das dies falsch war, weiß ich jetzt mittlerweile. Du bist so eine verständnisvolle Frau und ich hätte mit dir darüber reden sollen, wie sehr mich das belastet hat.

Ich brauche mich nicht wundern, dass du kein Vertrauen zu mir mehr hast, denn mein Verhalten war einer Beziehung nicht würdig. Du hast gesagt, wenn ich keinen Alkohol mehr trinke, dann verstelle ich mich und ich bin nicht mehr ich selbst. Das stimmt leider so nicht, glaube mir. Ich habe den letzten Alkohol in der Türkei getrunken und ich merke, dass mir das gut tut und ich auch glücklicher dabei bin.

Auch habe ich verstanden, dass ich mit meiner ewigen Meinungsumänderei dich mächtig geärgert habe. Und der Spruch Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern ist das dümmste, was wohl aus meinem Mund heraus kam.

Du hast mir so oft gesagt, wenn ich wieder mal Mist gebaut habe, dass du das alles schon einmal mitgemacht hast. Nur allzu verständlich, dass du deine schlechten Erfahrungen nicht noch mal durchleben möchtest. Leider habe ich das nicht verstanden, wie ich dich durch mein Verhalten verletzt habe.

Ich habe aus meinen Fehlern gelernt und ich arbeite weiter an mir, denn du bist mir der wichtigste Mensch auf der Welt.

Monika, du bist eine sehr tolle Frau und ich möchte dein Vertrauen wieder gewinnen. Ich weiß auch, dass das nicht von heute auf morgen geht und dir und mir uns einfach dabei Zeit lassen müssen.

Moni, die letzten 1,5 Jahre war die schönste Zeit meines Lebens und ich habe es genossen, mit dir zusammen zu sein. Ich war mega stolz, mit so einer Frau eine Beziehung führen zu dürfen. Stolz wie ein Pfau

So, jetzt komme ich aber mal langsam zum Ende und hoffe, diese Zeilen an dich berühren dich ein bisschen. Ich bin ganz fest davon überzeugt, dass wir beide das schaffen können. Nimm dir Zeit, die du brauchst.

Also, bis bald.

Manuel

Mehr lesen

24. September 2014 um 12:40

Wenn er Alkohol
Probleme hat, dann soll er das in Griff bekommen. Mit Therapie etc. dann würde ich eventuell noch mal darüber nachdenken ihn dabei zu unterstützen, ansonsten eher nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2014 um 12:47

Ach....
es gibt doch hunderttausende Manuel und Monikas in Deutschland, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2014 um 12:50

Ja, ....
... ich bin der Briefschreiber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2014 um 13:50

Fakten ?
Da du ja nun wohl ein Alkohol-Problem zu haben scheinst (mindestens 8 x das Wort Alkohol im Text ) , wollte ich dich mal fragen, wie ernst du es meinst ?!?!

Das letzte Mal in der Türkei? Wie lange ist denn das her ?
Bist du in arztärztlicher und psychologischer Betreuung ?
Wann beginnt deine langzeittherapie ?
(Reha für 12-16 Wochen)

Erst wenn du mir das alles "positiv" beantworten könntest, sprich, es läuft alles, dann würde ich erstmal einen hauch von deinem "gesuelze" glauben, bzw hoffen .... und SCHAUEN, WAS du wirklich umsetzt, auf lange Zeit gesehen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2014 um 14:00
In Antwort auf ai_12639688

Fakten ?
Da du ja nun wohl ein Alkohol-Problem zu haben scheinst (mindestens 8 x das Wort Alkohol im Text ) , wollte ich dich mal fragen, wie ernst du es meinst ?!?!

Das letzte Mal in der Türkei? Wie lange ist denn das her ?
Bist du in arztärztlicher und psychologischer Betreuung ?
Wann beginnt deine langzeittherapie ?
(Reha für 12-16 Wochen)

Erst wenn du mir das alles "positiv" beantworten könntest, sprich, es läuft alles, dann würde ich erstmal einen hauch von deinem "gesuelze" glauben, bzw hoffen .... und SCHAUEN, WAS du wirklich umsetzt, auf lange Zeit gesehen !

Meine Antwort zu deinen Fragen....
Hallo Jadocesa, Ich war vor 4 Wochen mit meiner Ex in der Türkei. Nein, in ärztlicher oder psychologischer Behandlung oder Betreuung bin ich auch nicht. Lt. meiner Hausärztin soll ich es zuerst alleine versuchen, dass ich keinen Alkohol mehr trinke. Ich habe nächste Woche wieder einen Termin bei ihr, um über meine Erfahrung zu berichten. Du hast mich gefragt, wie ernst ich es meine? Dazu kann ich dir sagen, dass ich das alles sehr ernst nehme und ich mit der Trennung meine Fehler aufarbeiten konnte und weiter an mir arbeite.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. September 2014 um 6:10

Nun ja.
ich gebe nicht viel auf solche flammenden schwüre, man würde sich jetzt ändern.
too late to rumble, sozusagen.

ausserdem, wär ich monika, hättest du dich mit so einer aktion wie dieser, den brief ins netz zu stellen und dir meinungen darüber einzuholen, völlig disqualifiziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook