Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was haltet ihr vom Fremd gehen?

Was haltet ihr vom Fremd gehen?

9. November 2017 um 22:15

Was haltet ihr vom Fremd gehen und was empfindet ihr persönliches bereits als fremdgehen? Habe gehört da gehen die Meinungen stark auseinander und deswegen interessiert es mich auch so brennend.

Ich bin noch nie fremd gegangen und habe es natürlich auch nicht vor, aber wie sieht es bei euch aus? 

Würde mich über verschiedene Meinungen freuen

Mehr lesen

11. November 2017 um 10:07
In Antwort auf jojogirl8

Was haltet ihr vom Fremd gehen und was empfindet ihr persönliches bereits als fremdgehen? Habe gehört da gehen die Meinungen stark auseinander und deswegen interessiert es mich auch so brennend.

Ich bin noch nie fremd gegangen und habe es natürlich auch nicht vor, aber wie sieht es bei euch aus? 

Würde mich über verschiedene Meinungen freuen

Wer fremdgeht liebt seinen Partner/in nicht und wie groß muss der Hass zu dem Partner/in sein, wenn man trotzdem bleibt und  ihn oder sie belügt zu lieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2017 um 10:28

Das Problem ist nie "das Fremdgehen". Das ist nur ein "Symptom".
Viel mehr ist das Problem die Eifesucht, zerstörtes Vertrauen, Lügen, Kontrolle, Nachspionieren, Hinterhältigkeit in der Beziehung.
Wenn eine meint einen Privatdetektiv beauftragen zu müssen, dann ist die Beziehung bereits kaputt, egal was dabei rauskommt.
Diese Dinge (Verlogenheit etc..) sind eine schwäche. Wer stark ist braucht sich nicht zu verstecken, nur die Würme kriechen unter der Erde durch. Es gibt z.B. kein Fremdgehen, wenn ich mit gegenseitigem Einvernehmen in einer offene Beziehung lebe.
Interesanterweiser empfinden die Menschen den sexuellen Kontakt zu Dritte in bestimmte Situation als unproblematisch, auch die eiversüchtigste. Z.B Beziehung zu verheiratete. Das zeigt auch, dass die wesentliche ist nicht das Sex mit Anderen ist, sondern ein "betrogene" fühlt sich einfach abgewertet.
Ein mensch mit emotionen zu sich binden, in ihre/seine Vertrauen einzuschleichen und dann belügen ist das alle letzte was man machen kann. Da rede ich keinesfalls über sex. Das muss auch nicht unbedingt was mit sex zu tun haben. Diese Wort "Fremdgehen" finde ich auch unpassend. Das suggeriert als ob, "wenn man nicht mit anderen bumst" dann ist man schon "treu" und das stimmt ganz sicher nicht. Ich spreche diese Dinge immer am Anfang eine Beziehung an. Wenn ich weg bin, unterwegs oder was auch immer und meine Freundin irgendwo zu viel "getrunken" hat oder warum auch immer, mal mit einem im Bett war, will ich dies gar nicht wissen. Oder wenn sie andere Pläne hat als abgesprochen worden ist. Sie muss mir nicht alles "berichten", wäre auch blödsinn sowas zu erwarten, aber wenn sie mir was sagt, dann soll ich sicher sein, dass ich mich darauf verlassen kann. Und wenn sich was geändert hat, kein Problem aber dann will ich das wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2017 um 11:38

Ja, klar. Da muss jede selbst die Grenzen ziehen. Glücklich werden ist sehr sehr unterschiedlich und subjektiv. ok, man geht vom Durchschnitt aus. Es gibt aber auch Leute die sich mit Lug und Trug ausgesprochen gut fühlen. Soziopathen? oder so..... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2017 um 13:47

Es ist echt schwer zu verstehen, dass Menschen gibt die soweit anders sind. Aber es gibt noch schlimmer, über Sadisten wollen wir ja gar nicht reden. Was schwer ist, dass diese Leute machen erstmal einen ganz normalen sympathischen Eindruck. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich weiß nicht weiter
Von: molmir82
neu
11. November 2017 um 10:59
Noch mehr Inspiration?
pinterest