Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Was halten Männer von Jungfrauen??

Letzte Nachricht: 15. Februar 2014 um 18:36
E
emel_11964868
13.02.14 um 18:13

Also ich selber, 22 Jahre jung, bin noch Jungfrau. Nicht das es mich stört, hatte bisher einfach noch nicht den richtigen gefunden.
Meine Frage an die Männer da draußen: Was haltet ihr von einer Frau die Anfang 20 ist, wenn sie euch am Anfang einer Beziehung sagen würde sie ist noch Jungfrau? Seid ihr eher positiv oder negativ überrascht?

Mehr lesen

py158
py158
13.02.14 um 19:47

Ih sehe das
neutral / indifferent. Wichtig ist es jedenfalls nicht. Ehr erstaunlich, je älter, aber auch das ist nicht wirklich wichtig.

1 -Gefällt mir

J
josiah_12059662
14.02.14 um 17:41

Jungfrau
Also ich hatte noch keine Jungfrau .
Ich habe immer erfahrene Frauen gehabt und bin heute froh darüber.
Wenn ich ner Frau alles zeigen muß finde ich daß stressig und vielleicht noch eher langweilig im Bett.

Gefällt mir

J
josiah_12059662
14.02.14 um 18:15

Jungfrau !
Wie hast Du das gemacht ?
Oder stehst Du auf Mädchen ?

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1247507299z
14.02.14 um 18:35

Hallo edler Spielmann,
ich (ja ausgerechnet ich)
ich hatte auch in meiner "Startphase" immer nur Jungfrauen

Und ganz ehrlich - wenn ich so gepolt wäre, dass ich auf "Familie -Ehe usw" stehe, so wäre mir als "Ehefrau" auch eine Jungfrau am liebsten gewesen.

Ansonsten, sehe ich es so, ab einem gewissen Alter, hat "frau" nunmal Erfahrungen - wenn sie aber ein anständiges Mädchen geblieben ist - ist alles gut.

LG
DIR!

Gefällt mir

A
an0N_1247507299z
14.02.14 um 18:57

...

Beim ersten Mal da tut's noch weh.
Doch mit der Zeit, so
peu å peu
gewöhnt man sich daran!




Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jilly_12761592
14.02.14 um 20:59

Öhm...
Warum sollte man denn "stolz" darauf sein, Jungfrau zu sein?? Als wäre es etwas Schlechtes, es nicht mehr zu sein?!

Stolz kann man auf sich sein, wenn man ein guter Mensch ist, Gutes tut, für andere da ist, nicht wegsieht, wenn jemand Hilfe braucht, sich für andere einsetzt, etc. Aber nicht, weil man noch nie zusammen mit einem anderen Menschen nackig war... Und ja - man kann auch stolz auf sich sein, wenn man es schafft, zu sich selbst und seinen eigenen Bedürfnissen zu stehen: Also es schafft, aus Sex kein Drama zu machen, sondern es als etwas vollkommen Natürliches ansieht, das zum Leben dazugehört.

Gefällt mir

Anzeige
R
royal_12237811
15.02.14 um 9:53

Ich
kann das pauschal nicht sagen. Hängt wohl von dem Typ Frau ab. Wenn sie lehrnfähig ist und nicht ständig prinzessin spielt, sicher alles okay.

Aber wenn sie nur rumeiert oder gar zu Prüde wäre... nein. Das tu ich mir zumindest nicht an^^

Gefällt mir

J
jilly_12761592
15.02.14 um 10:08
In Antwort auf josiah_12059662

Jungfrau !
Wie hast Du das gemacht ?
Oder stehst Du auf Mädchen ?

Nun...
... wenn sie tatsächlich auf Frauen stehen würde und dementsprechende Erfahrungen hätte, wäre sie KEINE Jungfrau mehr. Auch wenn einige Männer das anders sehen - von wegen, solange da kein männliches Geschlechtsteil drin war, ist die Frau auch noch Jungfrau...

Jungfrau bedeutet generell nichts anderes, als keine sexuellen Erfahrungen zu haben. Nur so zur Info

Gefällt mir

Anzeige
herbstblume6
herbstblume6
15.02.14 um 12:18


Ich wüsste nicht was besonderes daran sein sollte, dass Frau noch mit niemandem Sex hatte. Weder im positiven noch im negativen. Irgendwann, mit zunehmendem Alter wird Jungfräulichkeit für mich dann irgendwie seltsam.
Jungfräuliche Männer sind für mich inzwischen eher abschreckend .Da lasse ich lieber anderen den Vortritt und bevorzuge geübte Liebespartner...da habe ich wie ich meine mehr davon.

Gefällt mir

A
an0N_1256210699z
15.02.14 um 18:36


Ein Mann heiratet eher eine Jungfrau als eine Frau, die mit mehr als fünf Männern geschlafen hat.

Guck dir mal die ganzen 30jährigen Single-Frauen an, die sich unbedingt austoben mussten. Die werden keinen Mann mehr finden, der sie heiratet. Ich sehe das bei mir im Büro jeden Tag.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige