Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was genau macht einen Macho aus?

Was genau macht einen Macho aus?

2. August 2007 um 13:28

Hallo an alle!
Mich würde einmal interessieren, was ihr genau unter einem Macho versteht? Frauen wollen ja gerne einen Macho, aber als Ehepartner sollte er dann schon ein bisschen Softie sein. Und bei der Kindererziehung sowieso, und im Haushalt auch, ....
Wie sollen wir Männer diesen Spagat schaffen, frage ich mich?

An die Frauen - wie soll ein Ehemann "ein bisschen Macho" sein?

Freu mich auf eure Antworten.

lg
obtainable

Mehr lesen

2. August 2007 um 13:54

Männerohren sind wie Frauenohren
denke ich - da gibts keinen Unterschied. Lediglich die nachfolgende Software ist doch ein bisschen anders, und so kommt es oft zu missverständnissen. *g*

aber du schreibst genau richtig "der mann soll schon seine eigene meinung haben" und
gleichzeitig soll er sich "nicht auf teufel komm raus durchsetzen wollen" -
also geht es um eine Gratwanderung.

Das ist verdammt schwer für die Männer, glaubt mir das!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 14:07
In Antwort auf oleg_12848399

Männerohren sind wie Frauenohren
denke ich - da gibts keinen Unterschied. Lediglich die nachfolgende Software ist doch ein bisschen anders, und so kommt es oft zu missverständnissen. *g*

aber du schreibst genau richtig "der mann soll schon seine eigene meinung haben" und
gleichzeitig soll er sich "nicht auf teufel komm raus durchsetzen wollen" -
also geht es um eine Gratwanderung.

Das ist verdammt schwer für die Männer, glaubt mir das!
lg

Eine Meinung zu haben, ohne sie zwanghaft durchsetzen zu wollen...
... ist nicht unbedingt eine Gratwanderung sondern vielmehr ein zeichen von Reife und eine Charaktereigenschaft entgegengesetzt zur Dickköpfigkeit. Das gilt letztlich für Frauen genauso. Wer mit anderen Menschen auskommen will, sollte sich nicht immer durchsetzen wollen. Und wer immer ja und amen sagt, ist auch kein interessanter Partner oder Freund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 14:22
In Antwort auf jamile23

Eine Meinung zu haben, ohne sie zwanghaft durchsetzen zu wollen...
... ist nicht unbedingt eine Gratwanderung sondern vielmehr ein zeichen von Reife und eine Charaktereigenschaft entgegengesetzt zur Dickköpfigkeit. Das gilt letztlich für Frauen genauso. Wer mit anderen Menschen auskommen will, sollte sich nicht immer durchsetzen wollen. Und wer immer ja und amen sagt, ist auch kein interessanter Partner oder Freund.

Hast eh recht damit
denn zum Zusammenleben gehören nun einmal Kompromisse und nicht zwei Sturköpfe.
Müssen aber Machos nicht immer aufzeigen, dass sie alles andere als pflegeleicht sind ??? Sie haben Kanten und Ecken. Sie haben Profil.
Was ist eigentlich ein weiblicher Macho? Eine Emanze doch nicht ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 15:16
In Antwort auf oleg_12848399

Hast eh recht damit
denn zum Zusammenleben gehören nun einmal Kompromisse und nicht zwei Sturköpfe.
Müssen aber Machos nicht immer aufzeigen, dass sie alles andere als pflegeleicht sind ??? Sie haben Kanten und Ecken. Sie haben Profil.
Was ist eigentlich ein weiblicher Macho? Eine Emanze doch nicht ....

Mmhmm...
ich persönlich verbinde mit dem Begriff "Macho" nur Negatives und kann daher auch nicht sagen, dass es das ist, was ich mir wünsche. Ebenso wenig wie einen "Softie", was ja wohl auch eher ein Schimpfwort ist.

Ist wohl eher eine Frage der Begriffsauslegung. Was die meisten Frauen wollen, hat cefeu bereits geschrieben: kein Extrem in eine Richtung, sondern jemand der eine Meinung hat, aber auch zuhören kann.

"Weiblicher Macho" ist Döner Kebab ohne Fleisch begrifflich eigentlich nicht möglich, da macho Männchen heißt. Es könnte demnach entweder eine männliche Frau sein oder eine Frau, die den Machismo unterstützt und sich den darin geforderten gesellschaftlichen Geschlechterrollen anpasst. ... oh, ich schweife ab.

Was ist eigentlich deine Frage an uns?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 15:25
In Antwort auf jamile23

Mmhmm...
ich persönlich verbinde mit dem Begriff "Macho" nur Negatives und kann daher auch nicht sagen, dass es das ist, was ich mir wünsche. Ebenso wenig wie einen "Softie", was ja wohl auch eher ein Schimpfwort ist.

Ist wohl eher eine Frage der Begriffsauslegung. Was die meisten Frauen wollen, hat cefeu bereits geschrieben: kein Extrem in eine Richtung, sondern jemand der eine Meinung hat, aber auch zuhören kann.

"Weiblicher Macho" ist Döner Kebab ohne Fleisch begrifflich eigentlich nicht möglich, da macho Männchen heißt. Es könnte demnach entweder eine männliche Frau sein oder eine Frau, die den Machismo unterstützt und sich den darin geforderten gesellschaftlichen Geschlechterrollen anpasst. ... oh, ich schweife ab.

Was ist eigentlich deine Frage an uns?

Was denn so einen Macho ausmacht,
wollte ich eigentlich wissen. Hatte unlängst eine Diskussion, die ich hier weiterführen möchte.
Macho ist für mich (als Mann) auch eher negativ besetzt, aber Frauen fahren generell eher auf solche Typen ab.
Später wollen sie ihn dann zähmen und zurechtbiegen.
Und ab und zu möchten sie ihn gern wieder zurückhaben, den coolen, unberechenbaren und leicht "verdreckten" Macho.
Liege ich da falsch?
lg
obtainable

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 15:34
In Antwort auf oleg_12848399

Was denn so einen Macho ausmacht,
wollte ich eigentlich wissen. Hatte unlängst eine Diskussion, die ich hier weiterführen möchte.
Macho ist für mich (als Mann) auch eher negativ besetzt, aber Frauen fahren generell eher auf solche Typen ab.
Später wollen sie ihn dann zähmen und zurechtbiegen.
Und ab und zu möchten sie ihn gern wieder zurückhaben, den coolen, unberechenbaren und leicht "verdreckten" Macho.
Liege ich da falsch?
lg
obtainable

Mon Kollege
ich verbinde auch mit einem MAcho nichts positives, ich denke ein Frau die einen echten MAcho zähmen kann, die muß erst noch gebaut werden, ich denk mal, das man als Macho auch vielleicht ein wenig Pascha einsetzen kann, aber was dabei für eine Frau in einer Beziehung raus kommen soll ist mir schleierhaft, obwohl *grübel* Frauen sind mir auch schleierhaft, aber du hast wohl recht im ersten moment, dürfte die Art Mann durch offensives auftreten und Mr. Charming gehabe, bis nach dem Bett, eher eine Frau ansprechen, als ich den sie als Baby in Weichspüler gebadet haben ^^

Ich mag aber generell keine Menschen die nicht in der LAge sind kompromisse ein zu gehen und sich nicht bewegen, also männliche, wie weibliche Machos!

Ok, ich glaub in meinen gedanklichen ergüssen , habe ich jetzt irgendwie das Theam verpasst..

Lg.
Tekky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 15:35
In Antwort auf oleg_12848399

Was denn so einen Macho ausmacht,
wollte ich eigentlich wissen. Hatte unlängst eine Diskussion, die ich hier weiterführen möchte.
Macho ist für mich (als Mann) auch eher negativ besetzt, aber Frauen fahren generell eher auf solche Typen ab.
Später wollen sie ihn dann zähmen und zurechtbiegen.
Und ab und zu möchten sie ihn gern wieder zurückhaben, den coolen, unberechenbaren und leicht "verdreckten" Macho.
Liege ich da falsch?
lg
obtainable

Na da bin ich...
mal froh, dass du so ein Frauenkenner bist. Nach deiner Definition wär ich dann auch macho, so als Zustand. Bin wenns nötig ist cool, unberechenbar für die welche meinen sie könnten mich berechnen und wenn das Leben es so mit sich bringt wühle ich auch im Dreck.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 15:40
In Antwort auf alte_12534643

Na da bin ich...
mal froh, dass du so ein Frauenkenner bist. Nach deiner Definition wär ich dann auch macho, so als Zustand. Bin wenns nötig ist cool, unberechenbar für die welche meinen sie könnten mich berechnen und wenn das Leben es so mit sich bringt wühle ich auch im Dreck.
LG

Wer ist schon ein frauenversteher????
ich versuche es täglich, und wenn ich glaube, jetzt hab ichs, dann ist es schon wieder vorbei mit meinem Wissen über Frauen.
Bin über 13 Jahre mit meiner Frau beisammen und sie überrascht mich immer wieder. Das ist einerseits total interessant, andererseits manchmal erschreckend.
Aber so ist das Leben,
und wenn wir euch Frauen nicht hätten,
wäre es ganz schön öd und einsam auf dieser Welt
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2007 um 15:59
In Antwort auf oleg_12848399

Was denn so einen Macho ausmacht,
wollte ich eigentlich wissen. Hatte unlängst eine Diskussion, die ich hier weiterführen möchte.
Macho ist für mich (als Mann) auch eher negativ besetzt, aber Frauen fahren generell eher auf solche Typen ab.
Später wollen sie ihn dann zähmen und zurechtbiegen.
Und ab und zu möchten sie ihn gern wieder zurückhaben, den coolen, unberechenbaren und leicht "verdreckten" Macho.
Liege ich da falsch?
lg
obtainable

Was ich mit dem Begriff Macho verbinde...
Macho ist einer, der in festen geschlechtlichen Rollenbildern denkt.

Das heißt ein Mann, der...
- der einer Frau nicht dieselben Rechte oder Fähigkeiten zuspricht wie einem Mann,
- der Männer für stark und Frauen für schwach hält,
- der bestimmte Aufgaben als männlich ansieht (handwerkeln z.B.) und diese auch dann nicht abgeben will, wenn er darin total unbegabt ist
- der bestimmte Aufgaben als weiblich ansieht (putzen, kochen, bügeln, Wäsche waschen, nähen, Kinder erziehen, ...) und daher immer ein Frau braucht, die diese Dinge für ihn übernimmt
- der beim Ausgehen für die Frau zahlt (Unterschied zwischen Pascha und Macho, würde ich sagen)
- der sich übertrieben bzw. aufgesetzt "männlich" gibt (das, was er für männlich hält)
- der keine Gefühle zeigen kann

Das ist jetzt Machismo in Extremform. Bei den meisten Männern findet man dies wohl in abgeschwächter Form. Eine Frau, die einen Macho als Partner will, sucht dementsprechend auch nach traditionellen Rollenbildern oder ist nicht selbstbewußt genug aus ihnen herauszubrechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2007 um 0:36

Dieses Wort ist negativ besetzt und versucht
einen echten Mann zu diskreditieren.

Was sind das überhaupt für Kategorien? Macho? Softie? Schwarz? Weiß?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen