Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was geht in seinem Kopf vor?

Was geht in seinem Kopf vor?

28. Mai 2013 um 18:40

Hallo zusammen,

mir platzt bald der Kopf vor lauter Gedanken, darum hoffe ich,dass ihr mir etwas Klarheit verschaffen könnt bzw. in die richtige Richtung schuppst. Verzeiht mir jetzt schon einmal meinen langen Text, aber ich hoffe das ihr euch so am besten einen Eindruck verschaffen könnt...

Vor ca. 3 Monaten habe ich einen Mann (für mich ein mittlerweile ein Traummann) beim Sport kennengelernt. Ich muss zugeben, dass er mir zwar aufgefallen ist, ich aber nicht vom ersten Moment an hin und weg war. Jedenfalls war es so, dass wir uns zufällig durch den Sport immer wieder begegnet sind und irgendwann auch über sinnlose Sachen ganz kurz ins Gespräch kamen. Nachdem ich ihn dann einige Wochen nicht mehr gesehen habe, war der Tag da, an dem er auf einmal wieder dort war. Ich hatte gleich den Eindruck, dass er mich erkannte. Er suchte an dem Tag auch meine Nähe und das Gespräch. Nach dem Sport habe ich auf dem Weg nach draußen spontan meine Freundin zu ihm geschickt mit meiner Telefonnummer. Er hat bis über beide Ohren gestrahlt und sich promt an dem Abend auch gemeldet. Seitdem haben wir uns ständig geschrieben, wobei er mir sein bereits länger bestehendes Interesse gestand. Da wir eine gewisse Seelenverwandtschaft gespürt haben und uns unglaublich sympathisch fanden hatten wir auch relativ schnell unsere erste Verabredung. Diese war ebenfalls total "magisch" Sätze wurden vom anderen beendet usw. Als er mich nach Hause gefahren hat, küsste er mich ganz klischeehaft vor meiner Haustür. Darauf folgten noch zwei weitere kurze Verabredungen, ehe wir bei der vierten uns endgültig nahe kamen. Alles war wunderbar und es stimmte einfach sehr zwischen uns, jedoch machte uns beide die Zuneigung und auch etwas angst. Wir beide haben nicht so gute Erfahrungen bisher gemacht. Er war beruflich viel unterwegs und beschäftigt, sodass wir uns viel am Tag schrieben, aber uns nicht oft sehen konnten. Wenn wir uns gesehen haben, war er wie ein Magnet. Umarmte und küsste mich nur und es fühlte sich alles sehr vertraut an. Irgendwann habe ich ihn nach dem "Status" gefragt bzw. ich wollte wissen ob er nebenbei noch andere Frauen trifft. Dies verneinte er ganz erschrocken und meinte das er die Zeit mit mir sehr genießt und diese ihm auch sehr gut gefällt, er jedoch noch Zeit bräuchte. So trafen wir uns weiter ohne fest zusammen zu sein. Jedoch wurde ich nie das Gefühl los, dass er nie ernsthaft den Gedanken hatte das mehr aus uns wird, da er wenn er bei mir war sehr anhänglich war, gingen wir jedoch auseinander war das ständige und auch zeit intensive Schreiben unser einziger Kontakt und wann wir uns wiedersehen immer unklar. Nachdem ich jedoch gemerkt habe, dass ich tiefe Gefühle für ihn entwickel habe ich ihm gesagt, dass ich mir mehr Bemühungen von seiner Seite wünsche und sollte er unsere Begegnung doch nur als Romanze sehen ich dies nicht tragen möchte und kann. Daraufhin hatte er mir ganz energisch versichert, dass es für ihn keine Romanze ist und ich ihm auch schon sehr wichtig sei, er allerdings denkt, dass er noch nicht bereit für etwas neues ist. Etwas enttäuscht habe ich ihm dann gesagt, dass ich es nicht korrekt finde das er mir dann das Gefühl vermittelt nach etwas ernsthaften zu suchen (er hat viel von seinen Plänen und Wünschen für die Zukunft Familie, Haus usw. gesprochen und mir auch öfter gesagt was für ein "Volltreffer" ich in seinen Augen wäre). Ich habe ihm gesagt, dass ich mich nicht weiter warm-bzw. hinhalten lassen möchte und immer darauf hoffen das er Lust hat mich zu sehen, dass schreiben allein sei mir mittlerweile zu wenig. Was er auch verstanden hat. Dieses Gespräch ist nun fast zwei Wochen her und ich habe seitdem nichts mehr von ihm gehört. Ich bin der Meinung, dass wenn er es doch ernst meint und mich vielleicht vermisst er sich bei mir meldet. Sollte er dies nicht tun, bin ich einem besonders geschickten Exemplar auf den Leim gegangen. Seit zwei Tagen jedoch grübel ich ob meine "Taktik" die Richtige ist...

Was meint ihr dazu und warum verhält er sich so...besonders reif (er ist 26 Jahre) kommt mir sein Verhalten nicht vor...aber ich habe mich leider schon sehr in ihn verguckt und er fehlt mir unglaublich doll...und ständig wirklich ständig erinnern mich Sachen an ihn!

Mehr lesen

28. Mai 2013 um 19:33

Oh jeee
Sowas ähnliches habe ich auch mal erlebt..

Meine Meinung ist, dass sich das erledigt hat...selbst wenn er "eines Tages" wiederkommt, für wie lange denn diesmal
Und wieder "unverbindlich" ....

Tut mir leid, aber ich denke auch, dass es besser wäre, wenn du ihn vergessen würdest...

Lg Jado

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 19:40


Ich danke euch für die schnellen und netten Antworten.
Ihr habt mich also bestätigt in dem was ich schon mache...verstehe einer die Männer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen