Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was geht in ihm vor? längerer Text aber bitte helft mir ist wichtig brauche bis zum 17.3 Ratschläge!

Was geht in ihm vor? längerer Text aber bitte helft mir ist wichtig brauche bis zum 17.3 Ratschläge!

10. März 2007 um 17:35

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Also zum Beginn meiner geschichte:

Mein Ex Freund hat mich vor ungefähr vier Wochen verlassen, wir waren 2 1/2 Jahre zusammen.Der Grund für die Trennung war für ihn das er sich seiner Gefühle nicht mehr sicher war und mich nicht mehr liebt.
Aber als wir geredet haben hatte ich das Gefühl das es ihm ziemlich schwer viel schluss zu machen. Er sagte auch das ich ihm noch was bedeute und er wolle eine Freundschaft.
Dann zum Valentienstag nachdem wir es mit einer Pause versucht hatten, meinte er es wäre Schluss aber er will mit mir befreundet bleiben, er war total fertig und hat auch viel geweint was ich von ihm gar nicht kannte , er war sogar in der Schule als es passierte und konnte sich nicht kontrolieren. Er hat sich was ich zugeben muss auch ziemlich blöd angestellt schluss zu machen.
Auf eine sms die ich ihm zum Valentinstag geschrieben hab mit dem text:
Auch wenn du nicht meldest wünsch ich dir einen schönen Valentinstag , hätte ihn gern mit dir zusammen verbracht. ich liebe Dich

Kam von ihm nur: Ich wünsch dir auch einen schönen Tag. Bleiben wir Freunde? Liebe Grüße

Fand ich ziemlich besch... von ihm als ich dann wollte das er vorbei kommt hat er immer was vor gehabt weil er zu der zeit auch ziemlich viel stress in der Schule hatte.
Er hat mir aber auch bestätigt das seine Art unmöglich war und hat sich tausendmal dafür entschuldig. Er hat mir gesagt er konnte sich den ganzen Tag nicht mehr konzentrieren weil er auf sich selbst so sauer war über die Art wie er es mit mitgeteilt hat.

Hab nun ein Treffen abgesagt und bei einem anderem war er krank.
Seit ungef. 2 Wochen ist funkstille obwohl er zu mir meinte er ruft mich an.

Ich denke das der Grund um Schluss zu machen ausserdem war das ich ihn etwas eingeengt habe. Wir hatten eine Fernbeziehung und uns, bevor er mir gestanden hat das er sich nicht sicher ist, ein we nicht gesehen.
Die zeit über habe ich ihn jeden Tag angerufen weil ich ihn vermisst habe und selber beruflich viel stress hatte.
Noch ein we zuvor meinte er zu mir wie schön es doch wäre zusammen ein Haus zu kaufen statt eine Wohnung zu mieten in der zukunft.
von daher war ich ziemlich baff als er meinte er habe mich nicht vermisst und wär sich nicht sicher.
Eine Situation die ihn vieleicht auch unsicher gemacht hat ist , das ich auf seine vision mit dem Haus mal recherchiert hab was man denn dazu alles machen muss mit Bauspardarlehen etc. gut ich geb zu ging etwas schnell aber ich wollte nur gut informiert sein und ihn nicht sofort heiraten.. er hat das geschockt aufgenommen und ich war sauer darüber weil er ja mit dem thema angefangen hat.
Tja ich weiß von seinen früheren Beziehungen das er diese Beendet hat wegen Beziehungsangst. Er hat mir auch gesagt das wenn wir keine Fernbeziehung gehabt hätten er zu beginn der Beziehung vieleicht auch Angst bekommen hätte.

Jetzt kann ich mir vorstellen das er durch die Situation mit dem Hauskauf Angst davor bekommen hat das ich vieleicht seine letzte Freundin für immer sein könnte. Das mit uns war auch seine erste langfristige Beziehung.
Jedoch hatten wir nie richtig streit oder sonst etwas es war eine sehr harmonische Beziehung die beste die ich je hatte und die erste bei der ich mir vorstellen konnte das diese für immer sein kann, und ich habe auch gmerkt das es für ihn ebenso war.

Doch jetzt zu meinem Problem:
Eine gemeinsame Freundin feiert eine Party und hat ihn auch eingeladen und er meinte zu ihr das er kommt er hat zwar schon lang nicht mehr mit mir gesprochen aber das wird wohl kein Problem sein.

Was soll ich daon halten, bin ich ihm total egal oder traut sich einfach nur nicht bei mir anzurufen weil er Angst vor meiner Reaktion hat??
Ich mein wenn er auf die Party kommt muss er sich doch auch mal mit mir unterhalten, da kann er sich doch auch vorher melden.
Bin verzweifelt Was geht in ihm vor was denkt er? Denkt er überhaupt?
Die Party ist am 17.3 und ich finds komisch das er mich nicht nochmal gefragt hat ob es ok ist wenn er kommt, denn schließlich sind alle auf der Party aus meinem ursprünglichen Freundeskreis die er nun natürlich auch gut kennt weil wir ja eine lange zeit zusamen waren, zusätzlich hat er am 18.3 Geburtstag und feiert so gesehen mit uns in seinen Geburtstag rein er wird 25.

Bin verwirrt das er obwohl es den Anschein hat das er sich nicht mehr für mich interessiert dennoch zu einer party geht wo er mich auf jedenfall sieht wo nur leute sind von denen er nicht weiß ob sie ihm freundlich gesinnt sind weil es meine freunde sind und er feiert seinen geburtstag nicht mit seinen freunden. (jedoch war als wir noch zusammen waren von ihm aus auch nicht die rede seinen Geburtstag zu feiern).

Kann es sein das er mich doch vermisst weil ich mich nihct mehr bei ihm melde und er merkt was er an mir hatte?? (vorher war es so das der Kontakt viel von mir ausging und ich immer schneller war als er was das telefonieren anging und nun hab ich mich schon Wochenlang nicht gemeldet)

Kann man da etwas reininterpretieren oder will er sich nur amüsieren??
hat jemand schonmal so etwas erlebt ???

Bitte Bitte helft mir ich weiß nicht weiter bin total verwirrt.

Mehr lesen

10. März 2007 um 18:09

Wird dir auch nicht viel helfen, aber...
...ich kenn die Situation schon, zumindest so ähnlich, nur das wir nicht vereinbart hatten nochmal zu reden und er meldet sich nicht mehr.

Wir waren letzte Woche auch beide unabhängig voneinandr zu nem Geburtstag eingeladen, allerdings hatt er nicht fest zugesagt und hätte nicht gewusst, dass ich auch komme...ich meinte dann zu der Gastgeberin, dass ich ihn ungerne überrupeln würde, wenn ich da bin und er das nicht erwartet und doch eigentlich Abstand haben möchte.
Daraufhin sie (und ich finde sie hat recht!):"Das ist doch echt totaler Kindergarten, ihr seid erwachsen, also verhaltet euch so"...

Du wirst nicht herausfinden, warum er kommt und das Argument mit der "feindlichen Gesinnung" der Anderen hinkt, denn wenn er nicht erwünscht wäre, dann hätte man ihn bestimmt nicht eingeladen.

Also bitte hör auf die Sachen auszulegen und zu interpretieren: natürlich kann es sein, dass er auf die Party geht, weil er dich vermisst, es kann aber auch sein, dass er hin geht um sich zu amüsieren und dass er dich nicht meiden will geht ja aus seinem Wunsch nach Freundschaft hervor...die kann man nun mal nur aufbauen, wenn man sich auch mal sieht.

Also bitte nimm das nicht persönlich, aber ich kenn das gut und musste mir das Interpretieren auch mühsam abgewöhnen, aber BITTE:
Hör damit auf, wenn es irgendwie geht, denn du wirst natürlich innerlich immer hoffen, dass es der Grund ist, der dir am Besten gefällt und wenn du dann doch den Eindruck gewinnst, dass dein Eindruck falsch ist, dann bist du nur enttäuscht und das tut wieder weh!

Demnach: geh zu der Party und schau dir die Sache erstmal an und selbst danach bist du auch nur VIELLEICHT schlauer, aber ich gehe eher davon aus, dass er sich auch da nicht in die Karten schauen lässt.

Bitte nimm mir das echt nicht übel, ich versteh, dass du verwirrt bist, aber das kann echt Alles oder Nichts heißen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Männer ohne Mut!?
Von: ella_12840472
neu
10. März 2007 um 15:45
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook