Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was geht in ihm vor?

Was geht in ihm vor?

22. Februar 2010 um 17:17

Hallo Zusammen,
Nachdem ich jetzt 2 Monate richtig fies gelitten habe und es nach wie vor tue, erhoffe ich mir auf diesem Weg etwas Hilfe.

Hier also meine Geschichte :
Mein Lebensgefährte und ich sind seit 14 Jahren zusammen. Wir haben eine Tochter. Die Beziehung hatte viele Höhen und Tiefen.
Wir arbeiten zusammen in der gleichen Firma und da ist es dann vor 2 Monaten passiert. Er hat schon immer für eine Kollegin dort geschwärmt und nach einem Steit von uns beiden, ist er nachts ausgeflogen, kam erst am nächsten Vormittag zurück. Habe natürlich rausbekommen, dass er mit der Kollegin zusammen war.
Als er nach Hause kam, sagte ich ihm, unsere Beziehung ist beendet, das mache ich nicht mit. Ich war so entsetzt und verletzt darüber und dachte eine Welt bricht für mich zusammen.
Am selben Abend ist er wieder verschwunden und am Tag darauf ebenfalls(auch über Nacht).
Nach vielen zermürbenden Gesprächen haben wir uns beide gesagt, es ist besser wenn er auszieht. Obwohl er mir immer beteuert hat, mit der Anderen das wäre nix weiter, er hat nur jemand zum Reden gebraucht...Hallo, in der Nacht?
Für wie blöd hält er mich?
Jedenfalls hat er dann angefangen zu weinen, es tut ihm so leid und er hat einen riesen Fehler gemacht...
Da Liebe ja vieles verzeihen kann, wagte ich es ihm eine 2.Chance zu geben und alles sollte besser werden. Wir haben gemeinsame Pläne für die Zukunft geschmiedet und er hat die Andere angerufen und ihr vor mir gesagt, dass aus ihnen nichts werden kann, er liebt mich.

Mein Freund und ich haben uns zusammengerauft und 2 wirklich tolle Wochen gehabt, die guten Vorsätze voll umgesetzt. Nur eins war komisch, sein Handy hat er gehütet wie ein Neugeborenes. Im passendem Moment habe ich einen Blick hinein gewagt und siehe da....wieder eine sms von der Anderen.-eindeutig, dass nichts wirklich beendet war.
Ich bin natürlich total ausgeflippt und habe ihn zur Rede gestellt. Er hat alles als total harmlos hingestellt.
So vergingen wieder ein paar Tage Diskussionen und Streit und er sucht sich eine Wohnung u.s.w.
Dann kam bei ihm wieder der Tag der Reue und auch diesmal wollte ich ihm glauben. Er sagte mir und unserer Tochter, alles wird wieder gut, er klärt das heute auf Arbeit und macht Schluss mit ihr.
Als er von der Arbeit kam, sagte er, er könnte es ihr nicht sagen und weiß auch nicht warum.
Von da an sind bei mir die Sicherungen durchgeknallt. Ich habe ihm seinen Wohnungsschlüssel abgenommen und ihn mit einer Tasche voll Klamotten vor die Tür gesetzt.
Sie hat ihn natürlich gleich mit offenen Armen entfangen. Nun wohnt er schon 5 Wochen dort und ich dreh bald durch. Er hat ab Mai eine eigene Wohnung und muss nun seine Sachen aus unserer gemeinsamen Wohnung holen.
Ein paar Kartons hat er auch schon gepackt, nur versucht er jedesmal wenn er zum Packen kommt mich anzufassen, zu küssen.....sagt, er weiß nicht ob es die richtige Entscheidung ist und obwohl die Andere ihm alles gibt was er bei uns vermisst hat, kann er nicht schlafen und denkt immerzu an uns.

Ich bin total von der Rolle und weiß nicht mehr ein noch aus.
Für mich ist das reiner Psychoterror. Was bezweckt er damit? Ich liebe ihn noch sehr und es tut höllisch weh aber ich möchte nicht meinen Stolz und meine Würde verlieren, zumal es auf Arbeit auch jeder weiß.
Wenn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat oder mir so einen Rat geben kann, ich bin für jede Antwort dankbar.



Mehr lesen

22. Februar 2010 um 17:44

Danke
Leider sehe ich ihn fast tgl. auf Arbeit und sie mit dazu.
Das tut sehr weh und wie schlecht es mir geht, sieht man mir leider an. habe in den 2 Monaten 10kg abgenommen.
Ich kann einfach nicht verstehen wie schnell man nach 14 Jahren austauschbar wird.
Und Gefühle sind ja auch nicht von heut auf morgen abstellbar. Er hat mir so wehgetan und doch denke ich ständig an ihn und weiß nicht was passiert wenn er zurückkommen will. Mein Kopf sagt auf jeden Fall- NO!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 18:10

Das klingt gut,
ich hoffe mit den ersten Sonnenstahlen kommt auch meine Kraft zurück, die ich momentan einfach nicht habe.
Vielen lieben Dank für die aufmunternden Worte, das hat mir sehr gut getan und ich werde sie mir noch oft durchlesen.
Ich wünschte mir, dass er bald bettelnd vor meiner Tür steht weil es mit der Anderen nicht passt und ich dann so gestärkt bin, ihm nur ein kaltes Lächeln zu schenken und die Tür zu schließen.
Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 20:04

Liebe Blumenfee,
du glaubst nicht wie sehr du mir geholfen hast. Zwar höre ich diese Dinge täglich von Freunden und Verwanden aber man wird irgendwann taub auf dem Ohr und glaubt, was wissen die schon....Obwohl sie es alle nur gut meinen.
Hätte nicht geglaubt, das mir die Meinung eines völlig Außenstehenden so viel Kraft gibt. Mir geht es nach deinen Worten um einiges besser und ich wünsche, das bleibt so. Nochmals 1000 Dank an dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2010 um 22:38

Lass dich drücken
Hallo nancy073,

du hast da aber wirklich eine ganz B.... situation
ich weis wir können dir nicht wirklich helfen, aber wir fühlen mit dir, hoffe das hilft ein wenig?
kann blumenfee nur zustimmen sorge dafür das es dir gut geht, verwöhne dich !
versuche nicht in den momente wo es dir besser geht dich mit der situation auseinander zu setzen.
du hast alles richtig gemacht. schreibe deinen schmerz von der seele.
ob du ihn zurück bekommen wirst, willst oder wie es weiter geht, darüber solltest du dir im moment keine gedanken machen. es ist wichtiger das du wieder zu ruhe kommst und deine mitte wieder findest. mache dir keine gedanken darüber das es so lange dauert bis der schmerz weniger wird. im moment würde ich nur schauen das du immer einen tag weiter kommst.

ich wünsche dir ganz viel kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2010 um 17:01
In Antwort auf finlay_12256121

Lass dich drücken
Hallo nancy073,

du hast da aber wirklich eine ganz B.... situation
ich weis wir können dir nicht wirklich helfen, aber wir fühlen mit dir, hoffe das hilft ein wenig?
kann blumenfee nur zustimmen sorge dafür das es dir gut geht, verwöhne dich !
versuche nicht in den momente wo es dir besser geht dich mit der situation auseinander zu setzen.
du hast alles richtig gemacht. schreibe deinen schmerz von der seele.
ob du ihn zurück bekommen wirst, willst oder wie es weiter geht, darüber solltest du dir im moment keine gedanken machen. es ist wichtiger das du wieder zu ruhe kommst und deine mitte wieder findest. mache dir keine gedanken darüber das es so lange dauert bis der schmerz weniger wird. im moment würde ich nur schauen das du immer einen tag weiter kommst.

ich wünsche dir ganz viel kraft

Danke herzensdiebe,
heute ist wieder ein ganz besch...Tag, er wollte kommen um weiter seine Sachen zu pachen, kam aber nicht und hat sich auch nicht gemeldet. war schon drauf und dran ihm eine sms zu schicken aber bisher bin ich standhaft. Will nur endlich seine Sachen hier raus haben, das sind alles Erinnerungen, die es mir täglich noch schwerer machen.
Vorhin hat eine Kollegin bei mir angerufen und erzählt, seine Neue wäre heut auf Arbeit zusammengebrochen und musste nach hause gebracht werden. Er hat heut frei und hat sich dann um sie gekümmert. Das schnürt mir schon wieder die Kehle zu und ich mache mich deswegen total fertig.1000 Gedanken gehen in meinem Kopf rum und essen kann ich auch nicht`s. Wenn das nur endlich aufhören würde.
Lese mir immer wieder eure lieben Antworten durch und versuche daraus Kraft zu schöpfen. Ihr seid Spitze und ich bin froh hier zu sein. Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2010 um 9:00

Es sind nicht nur die Sachen
es gehören auch etliche Möbelstücke ihm.Fernseher, Schrankwand, Sofa......
Die Klamotten vor die Tür stellen, daran habe ich auch schon gedacht aber die Möbel?
Er hat die Woche extra frei genommen um das Zeug abzuholen und jetzt meldet er sich nicht mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2010 um 12:52

Ein bei Ihm gibt es ja noch nicht.
Er wohnt ja bei der neuen und ist noch hier gemeldet.
Nicht, dass ich da Ärger bekomme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2010 um 14:36

Denke ganz fest an dich
Hallo,

ich kann deinen Kummer so gut verstehen und drücke dich ganz fest. Ich habe ähnliches erlebt und auch hier niedergeschrieben unter belogen-betrogen-weggeworfen.

Als ich vor über 4 Jahren von der Affäre meines Mannes erfuhr, stürzte für mich eine Welt ein. Wir waren bis dahin fast 20 Jahre zusammen und haben 2 Kinder. Die Affäre lief zu dem damaligen Zeitpunkt bereits 1,5 Jahre, in denen ich nichts bemerkt habe. Er hat mich direkt belogen und meinte das ganze ging erst seit einem halben Jahr. Er machte mir immer wieder Hoffnung, doch auf ganz grausame Art bekam ich immer wieder raus das es weitergelaufen war.

2008 trennte ich mich von ihm, obwohl ich ihn immer noch liebte. Wir begannen eine gemeinsame Eheberatung und nach 4 Monaten zogen wir wieder zusammen. Doch schon 3 Monate später hatten sie wieder Kontakt miteinander. Das bekam ich letzten Sommer heraus. Seit der Zeit ist eigentlich alles aus. Er spielte mit meinen und den Gefühlen unserer Kinder. Dieser Mann der mir mal alles bedeutet hat. Doch er scheint ein absolutes Charakterschwein geworden zu sein.

Ihm Februar diesen Jahres hat er sich auf meinen Wunsch (weil ich und die Kinder sonst zerbrochen wären) eine eigene Wohnung genommen. Wir leiden unter dieser jahrelangen Betrügerei unglaublich. Ich kann es immer noch nicht begreifen wie man sich so in einem Menschen täuschen kann. Doch durch diese jahrelangen Demütigungen stürzt man unglaublich tief. Ich kann daher deinen Schmerz so gut verstehen. Ich stecke gerade selbst total darin.

Doch ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, versuche den Abstand zu deinem Freund zu behalten. Er hat selbst gesagt das er es nicht geschafft hat die Beziehung zu der anderen zu beenden. Genauso war es bei meinem Mann. Immer nur leere Versprechungen, in die man soviel Hoffnung setzt und immer tiefer fällt. Ich weiß auch, das man eigentlich hofft, das einer einem sagt die Beziehung hat noch Sinn. Doch das kann ich dir leider nicht sagen. Lieber ein Ende mit Schrecken, als wie bei mir ein Schrecken ohne Ende.

Ich denke alle Betrüger werden irgendwann eine Strafe für ihr Tun bekommen. Dir und allen die im Moment durch eine schwere Zeit gehen, wünsche ich viel viel Glück. Wir werden es schaffen und irgendwann wird es einen Mann in unserem Leben geben, der unsere Liebe wirklich verdient.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook