Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was geht in dem Mann vor?

Was geht in dem Mann vor?

30. Juli um 19:18

Einen schönen guten Abend in die Runde

Ich versuche so kurz wie möglich die Situation zu bescheiben...vllt kennt das jemand und kann mir bei der Einschätzung helfen:

Ich date seit circa 5 Monaten einen Mann. Er ist etwas älter als ich, aber das ist nicht weiter wichtig. Er hat 2 kleine Kinder (4 und 6) und ist jetzt etwa 1 Jahr geschieden. 

Er kommt aus einer ziemlich zerrütteten Ehe, die Frau macht ihm auch nach der Scheidung das Leben schwer und versucht mit allen Mitteln ihm das gemeinsame Sorgerecht zu entziehen. Teilweise ist sie ruhig, dann krach die nächste Aktion usw....

Wir sind kein Paar, treffen uns ab und zu je nachdem wie wir beide Zeit haben. Wir haben ganz guten Sex, führen lustige und auch ernste Gespräche. 

Mir fällt auf, dass er teilweise sehr abwesend wirkt, seine Exfrau mit ihren Aktionen beschäftigt ihn sehr... Ich habe ihn mal angesprochen, ob er sich was ernstes vorstellen kann, da hat er direkt abgeblockt, er sei nicht so weit und könne nicht mehr dazu sagen. Er ist nicht abweisend oder lehnt es ab, aber er spricht es auch nicht mehr an... 

Für mich ist die Situation aktuell ok, aber ich merke, wie ich mich dann doch anfange zu ihm hingezogen zu fühlen! Mehr kann ich dazu nicht schreiben, da wir das Thema komplett unter den Teppich kehren.

Noch eins:
Seine Frau pocht natürlich drauf, dass er eine neue Freundin hat und sie ihr dann vorstellt, weil sie ja wissen will mit wem die Kinder dann Zeit verbringen... ich denke das ist ein großes Thema, da die Frau da noch mehr Kontrolle hätte.

Was denkt ihr dazu?

Danke für eure Antworten

Mehr lesen

30. Juli um 19:20
In Antwort auf anya_12444529

Einen schönen guten Abend in die Runde

Ich versuche so kurz wie möglich die Situation zu bescheiben...vllt kennt das jemand und kann mir bei der Einschätzung helfen:

Ich date seit circa 5 Monaten einen Mann. Er ist etwas älter als ich, aber das ist nicht weiter wichtig. Er hat 2 kleine Kinder (4 und 6) und ist jetzt etwa 1 Jahr geschieden. 

Er kommt aus einer ziemlich zerrütteten Ehe, die Frau macht ihm auch nach der Scheidung das Leben schwer und versucht mit allen Mitteln ihm das gemeinsame Sorgerecht zu entziehen. Teilweise ist sie ruhig, dann krach die nächste Aktion usw....

Wir sind kein Paar, treffen uns ab und zu je nachdem wie wir beide Zeit haben. Wir haben ganz guten Sex, führen lustige und auch ernste Gespräche. 

Mir fällt auf, dass er teilweise sehr abwesend wirkt, seine Exfrau mit ihren Aktionen beschäftigt ihn sehr... Ich habe ihn mal angesprochen, ob er sich was ernstes vorstellen kann, da hat er direkt abgeblockt, er sei nicht so weit und könne nicht mehr dazu sagen. Er ist nicht abweisend oder lehnt es ab, aber er spricht es auch nicht mehr an... 

Für mich ist die Situation aktuell ok, aber ich merke, wie ich mich dann doch anfange zu ihm hingezogen zu fühlen! Mehr kann ich dazu nicht schreiben, da wir das Thema komplett unter den Teppich kehren.

Noch eins:
Seine Frau pocht natürlich drauf, dass er eine neue Freundin hat und sie ihr dann vorstellt, weil sie ja wissen will mit wem die Kinder dann Zeit verbringen... ich denke das ist ein großes Thema, da die Frau da noch mehr Kontrolle hätte.

Was denkt ihr dazu?

Danke für eure Antworten

Edit: 
Gibt es sowas wie ein Beziehungstrauma, bei dem ein Mensch durch Frauen bzw Männer und Sex Ablenkung sucht und so etwas wie beziehungsunfähig wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli um 19:36

Naja der Mann hat wohl mit Sicherheit noch nicht das Scheitern seine Ehe verarbeitet. Besonders wenn es einen Rosenkrieg gibt...

Tut mir leid, aber sehr hier ne große Gefahr, dass du für ihn nie mehr als ein Trostpflaster sein wirst. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli um 20:05

Na ja wenn er so abblockt ist es doch ziemlich eindeutig oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli um 22:54

der berühmte "rosenkrieg". ihr werdet viel kraft brauchen um euch durchzuboxen / durchzuhalten. und das er dich IHR vorstellen soll / muss ist natürlich der größte blödsinn sprich sie macht ihm das leben schwer wo sie nur kann. es gibt das aufenthaltsbestimmungsrecht/erziehungsrecht. du wirst viel kraft und nerven brauchen um zu ihm zustehen wenn du ihn LIEBST.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 6:48

Klingt für mich so, als sei er über die Ex nicht hinweg und wenn es stimmt, dass SIE ihm das Leben schwer macht und nicht umgekehrt oder beidseitig, scheint sie auch mit IHM noch nicht abgeschlossen zu haben.

Ich habe aber eher den Verdacht, er will die Ex noch und hält dich deshalb geheim, weil er die Chance, dass es mit ihnen noch mal was wird, durch dich nicht schmälern will. Und deren Interesse an ihm könnte mit deinem offiziellen Erscheinen auf der Bildfläche auch vorübergehend wieder erwachen, dann hättest Du auch schlechte Karten, denn wer will einer familiären Wiedervereinigung im Weg stehen, wenn Kinder betroffen sind?

Ich würde das beenden, du bist scheinbar nur das Trostpflaster und Sprungbrett zwischen seiner letzten und seiner nächsten Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Den Exfreund nach 6 Monaten zurück wollen?!
Von: anya_12444529
neu
8. Mai 2017 um 21:49
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen