Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was füreinander bestimmt ist findet auch wieder zusammen ?

Was füreinander bestimmt ist findet auch wieder zusammen ?

12. Juli um 0:19

Mein Freund Bzw Exfreund haben uns vor einem Jahr kennengelernt und es hat direkt gefunkt. Da er leider 350 km wegwohnt war es eine fehrnbeziehung , was überraschender Weise nicht Probleme gemacht hat und wir eine super glückliche , harmonische und intensive Beziehung hatten und um viel gesehen haben , trotz des Alltagstresses. Für uns beide war von Anfang an klar , dass wir in einem Jahr als jetzt ins Ausland gehen werden, er um seinen Master zu machen (er ist 26) und ich ein fsj im Argentinien (ich bin 20). Seit dem wir vor knapp 2 Monaten seine Uni besucht haben hat sich etwas in ihm verändert, direkt nach dem Urlaub wollte er das 1. mal mit mir Schluss machen weil er zu viel Angst habe und daran zweifelt ob es überhaupt halten  kann und wir unterschiedliche Vorstellungen haben für das Leben danach. Dazu kommt dass sein Vater ziemlich krank ist und er Angst hat wegzugehen und seine Familie allein zu lassen. Diese Kriese haben wir allerdings überstanden (dachte ich). Letzte Woche habe ich nun herausgefunden, dass er seit einigen Wochen mit einer Uni Bekanntschaft schreibt (keine schönen Dinge die da zu lesen waren ) und obwohl ich ihn gebeten habe es zu unterlassen und er mir dies auch verprochen hat  , hat er mich weiter dreist angelogen während er mit ihr weiter geschrieben hat. Dann habe ich den schlussstrich gezogen. Da ich es persönlich beenden wollte bin ich zu ihm gefahren und habe noch eine letzte Nacht bei ihm verbracht , wir haben über alles gesprochen und es beide sehr sehr geweint. Es kam wieder die Angst und die Zweifel hoch und es ist klar geworden dass er mit sich selber Eifach überhaupt nicht im reinen ist , quasi in einer Art Selbstfindungsphase und keinen Kopf hat für eine Beziehung, zusätzlich kommt nocj die weite Entfernung die ihn ziemlich fertig zu machen scheint.. er meinte ich sei die perfekte freudnin und die traumfrau aber trotzdem zweifelt er an einen Gefühlen Bzw es reicht nicht aus. 
Ich weiß dass er mich trotzdem liebt , weil er sich wirklich die Augen ausgeheult hat und ich gesehen habe wie weh es ihm tut und er hat mich die Letzte Nacht so fest im Arm gehalten , er hätte mich fast zerdrückt und immer wieder geweint. Am nächsten Tag bin ich dann unter Tränen Nachhause, aber es ist vorbei. Wir haben gesagt , dass wir uns nach dem Auslandsjahr usw. nochmal sehen wollen und schauen wie es dann ist weil die Liebe ist nocj da , das hat man gemerkt. 
Ich frage mich jetzt nur , ist es wirklich möglich unter den Umständen bei dieser Geschichte wieder zusammen zu kommen, nachdem jeder sein eigenen Weg gegangen ist ? War es einfach nur der falsche Zeitpunkt ? Und warum hat er dann mit dem Mädchen geschrieben und mich so angelogen ? 

Tut mir leid für den langen Text 😅

Mehr lesen

12. Juli um 0:57

Er sagt dir selbst, dass seine Gefühle nicht ausreichen und sagst er lügt und er liebt dich? Hmm. Manchmal sollte man einfach glauben, was einem gesagt wird, vor allem weil es zur Vorgeschichte passt (er hat schon mal Schluss gemacht, schrieb mit einer anderen.. ) Tue dir selber den Gefallen und hör auf dir die Trennung schön zu reden. Und das ist nicht böse gemeint. Ob ihr wieder zusammen kommt, kann dir keiner sagen. Aber denk immer dran : Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch.

Gefällt mir

12. Juli um 6:56
In Antwort auf user19933

Mein Freund Bzw Exfreund haben uns vor einem Jahr kennengelernt und es hat direkt gefunkt. Da er leider 350 km wegwohnt war es eine fehrnbeziehung , was überraschender Weise nicht Probleme gemacht hat und wir eine super glückliche , harmonische und intensive Beziehung hatten und um viel gesehen haben , trotz des Alltagstresses. Für uns beide war von Anfang an klar , dass wir in einem Jahr als jetzt ins Ausland gehen werden, er um seinen Master zu machen (er ist 26) und ich ein fsj im Argentinien (ich bin 20). Seit dem wir vor knapp 2 Monaten seine Uni besucht haben hat sich etwas in ihm verändert, direkt nach dem Urlaub wollte er das 1. mal mit mir Schluss machen weil er zu viel Angst habe und daran zweifelt ob es überhaupt halten  kann und wir unterschiedliche Vorstellungen haben für das Leben danach. Dazu kommt dass sein Vater ziemlich krank ist und er Angst hat wegzugehen und seine Familie allein zu lassen. Diese Kriese haben wir allerdings überstanden (dachte ich). Letzte Woche habe ich nun herausgefunden, dass er seit einigen Wochen mit einer Uni Bekanntschaft schreibt (keine schönen Dinge die da zu lesen waren ) und obwohl ich ihn gebeten habe es zu unterlassen und er mir dies auch verprochen hat  , hat er mich weiter dreist angelogen während er mit ihr weiter geschrieben hat. Dann habe ich den schlussstrich gezogen. Da ich es persönlich beenden wollte bin ich zu ihm gefahren und habe noch eine letzte Nacht bei ihm verbracht , wir haben über alles gesprochen und es beide sehr sehr geweint. Es kam wieder die Angst und die Zweifel hoch und es ist klar geworden dass er mit sich selber Eifach überhaupt nicht im reinen ist , quasi in einer Art Selbstfindungsphase und keinen Kopf hat für eine Beziehung, zusätzlich kommt nocj die weite Entfernung die ihn ziemlich fertig zu machen scheint.. er meinte ich sei die perfekte freudnin und die traumfrau aber trotzdem zweifelt er an einen Gefühlen Bzw es reicht nicht aus. 
Ich weiß dass er mich trotzdem liebt , weil er sich wirklich die Augen ausgeheult hat und ich gesehen habe wie weh es ihm tut und er hat mich die Letzte Nacht so fest im Arm gehalten , er hätte mich fast zerdrückt und immer wieder geweint. Am nächsten Tag bin ich dann unter Tränen Nachhause, aber es ist vorbei. Wir haben gesagt , dass wir uns nach dem Auslandsjahr usw. nochmal sehen wollen und schauen wie es dann ist weil die Liebe ist nocj da , das hat man gemerkt. 
Ich frage mich jetzt nur , ist es wirklich möglich unter den Umständen bei dieser Geschichte wieder zusammen zu kommen, nachdem jeder sein eigenen Weg gegangen ist ? War es einfach nur der falsche Zeitpunkt ? Und warum hat er dann mit dem Mädchen geschrieben und mich so angelogen ? 

Tut mir leid für den langen Text 😅

Die Trennung ist noch ganz frisch und im Grunde wolltest du sie ja auch nicht. Deshalb ist es nachvollziehbar, dass du dir noch Hoffnungen machst. Das braucht seine Zeit, das zu verarbeiten.
Doch das Leben geht weiter, du wirst neue Erfahrungen machen, dich weiter entwickeln und verändern und in einem Jahr wirst du garantiert an einem anderen Punkt in deinem eigenen Leben stehen. Wer weiß, was du bis dahin erfahren und erlebt hast, in welche Richtung du dich entwickelt hast, wen du vielleicht kennen gelernt hast?
Dann bist du vielleicht sogar erleichtert, dass es so gekommen ist, dass ihr nicht mehr zusammen seid, weil.........

Behalt im Kopf, wie er sich dir gegenüber verhalten hat, dass er dich belogen und hintergangen hat.

Sollte es so etwas wie eine Bestimmung füreinander geben, dann würde ich sagen, dass du den entsprechenden Mann noch nicht getroffen hast.



 

2 LikesGefällt mir

12. Juli um 7:27

Selbstfindungsphase, mit sich nicht im Reinen... Schlaues Kerlchen. Ein Zuckerguss in weiblichem Sprech, übersetzt heißt es einfach: Ich will diese Unischnalle bumsen und habe keine Lust auf Stress.

1 LikesGefällt mir

12. Juli um 8:10

Diese Bestimmung gibt es schon. Hollywood hat sich nur inspirieren lassen von der Magie der Liebe und manchmal kann die besonders stark sein.
Allerdings müssen halt beide um diese Liebe kämpfen, wenn das nicht passiert, gehts meistens schief. Ich denke in diesem Fall solltest du auf Abstand gehen, wenn dann nicht immer und immer wieder was von ihm kommt, wars das wohl.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich weiss nicht mehr weiter...
Von: meryhime29
neu
11. Juli um 18:48

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen