Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was für ein Fehler!!

Was für ein Fehler!!

2. Juni 2008 um 17:06

Ich habe einen großen Fehler gemacht. Ich habe jemanden kennengelernt, nennen wir ihn A.
Ich finde A. total nett und sehr attraktiv...deswegen haben wir uns mit Freunden an einem abend getroffen..irgendwie haben wir alle an diesem abend sehr viel getrunken und irgendwann saß ich neben B. B. hat mir ständig Komplimente gemacht und hat mich auch immer wieder zum Lachen gebracht. Irgendwie gefiel mir das..
Irgendwann sind wir alle zu A. gefahren und haben dort weitergetrunken und ich wusste nciht wirklich wie ich das einschätzen sollte alles...ich bin bei A. bin mit ihm verabredet, aber B. gefällt mir immer mehr...irgendwann machte es bei mir klick! mehr weiss ich auch nicht mehr...ich weiss nur noch, dass ich am nächsten Tag nackt neben A. aufgewacht bin und total ensetzt von mir selbst war...ich wollte sofort nach Hause...sofort!!! Daheim habe ich erst mal geweint, weil ich mich an nichts erinnern konnte und bin eingeschlafen!!

Naja, als ich wieder zu mir kam und einigermaßen auch wieder nüchtern war, musste ich an B. denken...mich ließ das nicht mehr los...er war in meinem Kopf, so habe ich dann unter all diesen Umständen trotzdem mir seine Nummer besorgt, und ihn angerufen...

Wir haben uns am selben abend noch getroffen! Ich habe ihm alles erklärt mit der Geschichte mit A., dass ich da zwar kein Interesse an ihm habe, aber dass es irgendwie doch passiert ist und dass meine Gedanken aber bei ihm sind...

Er war erst mal total verunsichert, weil A. natürlich auch einer seiner besten Freunde ist. Jedenfalls kam dann B. noch mit zu mir udn wir haben uns super toll verstanden, haben über verschiedene Länder geredet und über uns...und irgendwie hat alles gestimmt. Er hat dann bei mir übernachtet...und am nächsten morgen dann, ist es auch mit B. passiert...und es war wunderschön...auch für ihn. Aber dann hatte er ein schlechtes Gewissen gegenüber A. Wir haben noch zusammen in der Stadt zu Mittag gegessen und dann haben wir uns verabschiedet.

Eine Woche dann haben wir uns nicht mehr gesehen..haben ab und zu miteinander telefoniert oder SMS hin und hergeschickt...dabei ging es meistens darum, dass er ein schlechtes Gefühl bei der Sache hat..und dass er mir ja vorwerfen würde ständig, dass sein bester Freund weiss wie ich nackt aussehe, aber dass er mich sehr mag und es wirklich eigentlich alles passt...nur dieser Scheiss Zwischenfall mit seinem besten Freund steht nun im Mittelpunkt und hindert sozusagen unser Glück!

Wir haben letzten abend auch wieder telefoniert und eigentlich ist es immer lustig wenn wir telefonieren...oder überhaupt miteinander reden..aber dieser Zwischenfall, er weiss nicht, wie er so eine Beziehung aufbauen kann oder überhaupt soll...aber Sympathie ist da und auch ein bisschen mehr, aber er fühlt sich wie die 2. Wahl und weiss nicht wie er sich mir gegenüber verhalten soll..

Was soll ich denn nun tun? Mit A. hab ich darüber geredet und er akzeptiert es. Er ist keineswegs sauer oder so, nur ein bisschen enttäuscht, weil ich normalerweise eigentlich garnicht so bin, wie ich da bei den beiden war..Ich habe auch voll das schlechte Gewissen..beiden gegenüber. B. und ich hatten uns für heute verabredet und er wollte mich anrufen, damit er mir sagen kann, wann wir uns treffen, aber ich warte seit 1 Stunde nun und es kommt wieder nichts...Ich weiss einfach nicht was ich tun kann??? Er sagt mir auch nicht klip und klar, dass es garncihts werden kann, er sagt, dass er einfach nicht einschätzen kann, was er tun soll, weil er verwirrt ist...

Bitte hilft mir! Hat jemand auch schon mal so eine krasse Erfahrung gemacht?

Ich bin euch für jeden Satz dankbar.

Mehr lesen

2. Juni 2008 um 17:31

Gerade gehabt...
Ähnliches habe ich gerade selber erlebt. Meine Erkenntnis habe ich aus dem Buch von Sherry Argov gezogen: "Warum die nettesten Männer die schrecklichsten Frauen haben...und für die netten keine bekommen."
Ich habe bei mir selber festgestellt, dass sie einfach zu leicht zu haben war. Ich musste nicht wirklich um sie kämpfen. Sie fing dann auch noch an mich dreimal am Tag anzurufen, nachdem wir eigentlich auch viel zu früh zum Küssen kamen. Wir kannten uns also drei Tage, beide keine Lust mehr auf Single sein, und eigentlich schien alles zu passen. Trotzdem bin ich dieses Gefühl nicht losgeworden mich eingeengt zu fühlen, und nicht zu wissen was eigentlich nicht passt.
Ich habe sie dann "abgesägt", da es nur schlimmer geworden wäre, und merke das sie plötzlich wieder etwas interessanter wird. Ich nehme mal an es wird eine Zeit dauernd bis ich nicht mehr das Gefühl habe mich "zurückhalten" zu müssen, damit sie sonst wieder anfängt zu klammern, aber es war der richtige Schritt.

Also die Kurzform: Ich würde Euch raten einfach mal wieder einen Schritt zurück zu gehen und zu gucken, was sich entwickelt. Abstand macht attraktiv.
Alternativ geniess es einfach und denk nicht drüber nach, sag ihm das selbe. Dann ist der Druck weg, und ihr könnt ebenfalls beide sehen wo es Euch hintreibt. Das Risiko dabei: Einer verliebt sich, der andere aber nicht.
Auch wenn es blöd klingt: Druck erzeugt immer Gegendruck.
Ich spreche da aus eigener Erfahrung, ich hatte mich in eine Freundin verliebt die einfach so Spass haben wollte aber eigentlich keine Beziehung. Dumm gelaufen, aber ich wusste worauf ich mich eingelassen hatte. Missen wollte ich die Erfahrung trotzdem nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 17:36

Apropos moralische Vorstellungen
Und kipp die moralischen Vorstellungen dabei ruhig über Bord.
Vor dreissig Jahren Ende der 60er hätten Deine Freunde vermutlich darüber gewitzelt, warum Du nicht beide auf einmal mitgenommen hast, oder warum nur zwei...
Du bist nicht vergeben und damit keinem verpflichtet. Du kannst mit wem Du willst Spass haben, so oft Du willst, ohne dabei ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, solange beide Wissen was gespielt wird.
Ich denke viele würden hier sehr schnell ganz, ganz vorsichtig werden, bevor sie den ersten Stein werfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 18:28

Was ist daran so schlimm , bitte sehr ....
Machst aus einer Mücke einen Elephanten .
Dann Ruf Ihn doch an , vielleicht kamm etwas dazwischen .
Und betreffend A : hat ja kein Problem damit , also was solls .

ABC Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 20:41

Beide haben schon bekommen was sie wollen
A und B haben gehabt was sie wollen, und glaub mir die haben jede Einzelheit darüber ausgetauscht. Du bist für beide uninteressant geworden. Klar telefoniert der B noch mit dir,warum auch nicht, hattet ja nen guten Sex zusammen, aber seine Stories sind ausreden. der will nix. Du tust mir eher ein wenig leide, weil Du so naiv und kindisch reagierst. Tipp von mir: Trink weniger und werde erwachsen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 21:12


Oh, man! Naja, die haben das ja geklärt. Und keiner von beiden ist sauer auf mich. Sie wissen auch, dass ich kein Flittchen bin. Das ist ja nicht das Problem. Das Problem ist einfach nur, dass B nicht damit klarkommt, dass A weiss, wie ich nackt aussehe, aber B hat auf jeden Fall Interesse an mir, das hat er mir gesagt, aber er weiss einfach nicht, wie er damit umgehen soll, weil es noch nicht so lang her ist.
Und ich glaube, das ist auch der Grund, warum er sich heute nciht gemeldet hat. Sonst meldet er sich ja auch...
A und ich verstehen uns ja auch ganz normal wieder, wie gesagt, er hat nichts dagegen...
Und ich weiss auch von B, dass beide darüber geredet haben und es geklärt haben. Habe ja auch mit A darüber geredet.
Ich habe einfach das Gefühl, dass B einfach viel mehr von mir erwartet, als das ich im moment geben kann und will. Ich denke, er will erst mal schauen, wie wichtig er mir ist und ob ich das ernst meine...nach dem Fehler.
Wenn ich in den Augen der beiden ein "Flittchen" wäre, dann würden sie mich sicherlich nicht mit Respekt behandeln. Ich denke, dann wollten beide ncihts mehr mit mir zu tun haben, oder?

Jedenfalls weiss ich nicht, was ich noch tun kann, um B davon zu überzeugen, dass ichs ernst meine. Ich habe ihm bereits am Telefon erklärt, wie meine Gefühle sind ihm gegenüber und das wir es doch langsam angehen könnten...er meinte "ja, das können wir"...aber ich denke er macht sich noch viel zu viele Gedanken...

Bin am verzweifeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen