Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was Frauen wollen?

Was Frauen wollen?

22. Dezember 2003 um 11:37 Letzte Antwort: 26. Dezember 2003 um 0:11

Eigentlich bin ich hier falsch, denn wie viele Männer verirren sich schon auf diese Seite.
Dies soll als Vorwarnung und Erklärung dienen.

Seit geraumer Zeit, nein eher seit langer Zeit, seit ich Interesse am anderen Geschlecht entdeckte, stellt sich mir die Frage, wie stell ichs an? Das ein Mann anders gesteuert ist als eine Frau, keine Frage obwohl ich das nicht so recht glauben will, aber seis da hingestellt.
Ein Mann, ein normaler Mann, so wie ich einer bin, denkt zu 80% an das eine, Tatsache, ist das ein Verbrechen, muss ich mich deshalb schlecht fühlen? Ich denke nein, es ist unsere Natur. Ich möchte damit natürlich niemanden belästige oder bedrängen, dennoch ist es da, was tun, einen Partner finden. Aber wieso so kompliziert, wieso kann nicht einfach jeder Single, männlich oder weiblich, ein kleines Schildchen bei sich tragen, auf dem steht: Ich bin Single und einsam, suche was zum kuscheln.
Leider hat sich diese Idee, bis auf Single Partys, noch nicht durchgesetzt.
Also Frage, wie findet man unter all diesen glücklichen Doppels, ein Single. Es ist sehr frustrieren, denn anscheinend sind alle Frauen, aber wirklich alle Frauen in festen Händen. Und wenn man dann die Nadel im Heuhaufen gefunden hat, wieso so kompliziert, weshalb erst stundenlang um den Kern herum reden, wieso nicht einfach:
1.) reden(10min) 2.) merken das man sich mag 3.) sagen dass man sich mag
4.) Kuscheln (stundenlang) und weiter reden (wenn gewünscht) 5.) Sex(stundenlang) 6) zurück zur 4

Oder habe ich da was nicht richtig verstanden, findet Ihr dieses Drumherum laufen auch so nervig, wäre es euch lieber: Hallo, ich spreche Dich an, weil Du interessant bist. Falls Du nicht mir reden willst, sag es, dann gehe ich. Klar typisch Mann, klar und direkt (in diesem Satz ist alles so gemeint, wie gesagt.)

Über einwenig Aufklärung wäre ich dankbar, wenn es falsch platziert ist, Sorry.

Mehr lesen

22. Dezember 2003 um 11:50

Partner - wofür?
Du schreibst, Du findest niemanden für eine Beziehung; aber wenn eine Beziehung zu 80% für Dich nur aus Sex besteht, wird das schon schwierig.
Denn in einer beziehung will Frau/Mann doch mehr; eine Beziehung besteht eben nicht nur darin, gemütlich zu kuscheln und miteinander zu schlafen, sondern auch darin, Zeit miteinander zu verbringen, auch Dinge des täglichen Lebens (Freude & Frust) zu teilen. Kuscheln/Sex gehören eindeutig dazu, sind aber nicht die Hauptsache. Klar, jede Partnerschaft definiert die Gewichtung für sich, einige legen mehr, andere weniger Wert darauf; aber Du machst es Dir ein bißchen zu einfach. Sorry, vielleicht habe ich da ja etwas mißverstanden, aber es kam so herüber, als wenn Du das Reden als eine Art notwendiges Vorspiel betrachtest.
Allerdings stimme ich Dir da absolut zu, daß das "Herumreden" absolut nervtötend sein; es kann zum Flirtspiel gehören, nimmt zuweilen aber erschreckende Ausmaße an.

Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2003 um 12:27
In Antwort auf nergis_12264925

Partner - wofür?
Du schreibst, Du findest niemanden für eine Beziehung; aber wenn eine Beziehung zu 80% für Dich nur aus Sex besteht, wird das schon schwierig.
Denn in einer beziehung will Frau/Mann doch mehr; eine Beziehung besteht eben nicht nur darin, gemütlich zu kuscheln und miteinander zu schlafen, sondern auch darin, Zeit miteinander zu verbringen, auch Dinge des täglichen Lebens (Freude & Frust) zu teilen. Kuscheln/Sex gehören eindeutig dazu, sind aber nicht die Hauptsache. Klar, jede Partnerschaft definiert die Gewichtung für sich, einige legen mehr, andere weniger Wert darauf; aber Du machst es Dir ein bißchen zu einfach. Sorry, vielleicht habe ich da ja etwas mißverstanden, aber es kam so herüber, als wenn Du das Reden als eine Art notwendiges Vorspiel betrachtest.
Allerdings stimme ich Dir da absolut zu, daß das "Herumreden" absolut nervtötend sein; es kann zum Flirtspiel gehören, nimmt zuweilen aber erschreckende Ausmaße an.

Jane

Ne, sollte es nicht rüber kommen
Ne, sollte es nicht rüberkommen, aber stimmt, kommt es. Das hab ich dann etwas unpassend geschrieben. Ich meine nicht, dass eine Beziehung zu 80% aus Sex bestehen sollte, wenn ich so was wollte, würde ich dafür bezahlen und ich hätte keine Probleme. Aber so was will ich nicht.
Was ich meinte:
Ich empfinde es als sehr nervtötend, wenn es nicht direkt ist, wieso muss man erst übers Wetter reden, wenn ich in Wirklichkeit etwas über mein Gegenüber erfahren will, wieso so verlogen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2003 um 13:03
In Antwort auf pip_12260509

Ne, sollte es nicht rüber kommen
Ne, sollte es nicht rüberkommen, aber stimmt, kommt es. Das hab ich dann etwas unpassend geschrieben. Ich meine nicht, dass eine Beziehung zu 80% aus Sex bestehen sollte, wenn ich so was wollte, würde ich dafür bezahlen und ich hätte keine Probleme. Aber so was will ich nicht.
Was ich meinte:
Ich empfinde es als sehr nervtötend, wenn es nicht direkt ist, wieso muss man erst übers Wetter reden, wenn ich in Wirklichkeit etwas über mein Gegenüber erfahren will, wieso so verlogen.

Verlogen???
Ups, da scheinst Du ja schlechte Erfahrungen gemacht zu haben!
Wie gesagt, ein bißchen Flirten gehört dazu, das macht auch Spaß, gehört zum Spiel dazu. Für mich hört der Spaß auf, wenn ich auch nach ein gewissen Zeit nicht merke, ob mein Gegenüber wirklich Interesse hat! Und ich denke, daß das den meisten Menschen so geht.
Aber ich habe auch schon schlechte Erfahrungen damit gemacht, daß ich zu ehrlich und direkt war!
Viel Erfolg wünscht Dir
Jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2003 um 13:44

Hm....
.... ich hab mir niemals solche Gedanken gemacht und habe auch bei den Männern nix dergleichen mitbekommen.
Es lief so ab, man hat sich gesehen, man hat geplaudert und ist der Funke übergesprungen, hat man sich verabredet, ansonsten halt nicht.
War nach weiteren Dates ein Kribbeln da, kam man sich auch früher oder später körperlich näher und im Lauf der folgenden Wochen und Monate hat es sich verfestigt oder ging wieder auseinander.
Sich im Vorfeld zuviele Gedanken zu machen, blockiert ganz schön, könnte ich mir vorstellen, auch der dringende Wunsch, jetzt unbedingt mal eine Beziehung haben zu wollen. Sowas lässt sich einfach nicht beeinflussen, schon gar nicht durch krampfhafte Planung. Locker bleiben, was passiert passiert und was nicht halt eben nicht.
Feste Beziehungen entstanden bei mir sowieso immer nur dann, wenn ich eigentlich gar keine Lust drauf hatte. So war es auch mit meiner grossen Liebe, denn zwei Wochen, bevor wir uns kennenlernten, erneuerte ich meinen Single-Pakt und schwor mir, noch mind. ein Jahr lang Männern aus dem Weg zu gehen, um meine Ruhe zu haben und mein Singledasein zu geniessen So kann`s gehen, nun bin ich in einer festen Beziehung und sehr glücklich, obwohl ich es nicht wollte.
Ich kann Dir nur den Rat geben, geh offen durch`s Leben, aber bleib in beide Richtungen offen, also Beziehung, aber auch Single-Leben.
Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2003 um 14:34

Klare Dinge
Stimmt, es würde eine ganze Menge Spannung raus nehmen. Und irgendwie lächerlich wärs auch. Jedoch mag ich es einfacher, denn ich habe jeden Tag mit genug komplexen Dingen zu tun, das will ich nicht auch noch bei meinen Lieben haben. Dann möchte ich abschalten, keine VerstellDichSpielchen, sein wie ich bin. Vielleicht bin ich hier etwas naiv.

Ich mag klare Dinge, klare Ansagen.

Ich komme wohne im Norden, komme aus der Mitte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2003 um 14:40
In Antwort auf monat_12134057

Hm....
.... ich hab mir niemals solche Gedanken gemacht und habe auch bei den Männern nix dergleichen mitbekommen.
Es lief so ab, man hat sich gesehen, man hat geplaudert und ist der Funke übergesprungen, hat man sich verabredet, ansonsten halt nicht.
War nach weiteren Dates ein Kribbeln da, kam man sich auch früher oder später körperlich näher und im Lauf der folgenden Wochen und Monate hat es sich verfestigt oder ging wieder auseinander.
Sich im Vorfeld zuviele Gedanken zu machen, blockiert ganz schön, könnte ich mir vorstellen, auch der dringende Wunsch, jetzt unbedingt mal eine Beziehung haben zu wollen. Sowas lässt sich einfach nicht beeinflussen, schon gar nicht durch krampfhafte Planung. Locker bleiben, was passiert passiert und was nicht halt eben nicht.
Feste Beziehungen entstanden bei mir sowieso immer nur dann, wenn ich eigentlich gar keine Lust drauf hatte. So war es auch mit meiner grossen Liebe, denn zwei Wochen, bevor wir uns kennenlernten, erneuerte ich meinen Single-Pakt und schwor mir, noch mind. ein Jahr lang Männern aus dem Weg zu gehen, um meine Ruhe zu haben und mein Singledasein zu geniessen So kann`s gehen, nun bin ich in einer festen Beziehung und sehr glücklich, obwohl ich es nicht wollte.
Ich kann Dir nur den Rat geben, geh offen durch`s Leben, aber bleib in beide Richtungen offen, also Beziehung, aber auch Single-Leben.
Grüsse

So sollte es sein.
Auch wenn es etwas zu neugierig ist, mich würde interessieren, wie es angefangen hat, direkt oder durch die Blume? Hat er oder Du ihn angesprochen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2003 um 17:44
In Antwort auf pip_12260509

So sollte es sein.
Auch wenn es etwas zu neugierig ist, mich würde interessieren, wie es angefangen hat, direkt oder durch die Blume? Hat er oder Du ihn angesprochen?

Du wirst es vielleicht nicht glauben...
... aber ich habe ihn über ein Forum kennengelernt, in dem es nicht mal ansatzweise um Vermittlung einsamer Singles ging, denn er war genauso wenig auf der Suche, wie ich
Wir haben halt so gepostet, irgendwann entstand ein Chat mit den Forumsmitgliedern und eines Tages PENG verliebt.
In früheren Zeiten war ich noch wesentlich aktiver im Nachtleben und da ging es eigentlich auch eher zwanglos nebenbei, dass man sich kennengelernt hat. Z.B. an der Bar mit nem frechen Spruch von mir "hey, mach Dich nicht so breit", ohne dass ich mir was bei gedacht hätte, also keine Anmachtour. Ich bin da eh nicht so verkrampft, weil ich gerne Leute kennenlerne, so hab ich mir in ner Disco nen Barhocker geschnappt und bin zu nem Typen marschiert, der mir ganz gut gefallen hat und hab nur gesagt "ich setz mich jetzt etwas zu Dir". Er hat doof geguckt, aber das war mir egal, weil ich ihn ja nicht anbaggern wollte und ich bin nach einem Gespräch auch wieder weitergegangen "o.k., ich geh dann wieder weiter" und er hat noch doofer geguckt .
Ich rate Dir einfach, denk net soviel, wenn Dir eine gefällt, dann geh auf sie zwanglos zu. Wenn Du schon so eine Erwartungshaltung hast, wird wohl jede Frau vor Dir flüchten. Bevor man mehr kriegt, muss man durch Kennlerngespräche durch, die ja nicht bierernst sein müssen, sondern einfach humorvolles Geplauder, der Rest läuft automatisch, bei gegenseitiger Sympathie.
Viel Erfolg wünsch ich Dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Dezember 2003 um 23:04

Danke!
Danke für eure Infos, sie waren sehr interessant und aufschlussreich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Dezember 2003 um 6:22

Hallo Visper
Vielleicht solltest du dich mal nicht so sehr darauf versteifen eine Frau zu finden, mit der du zusammen sein kannst.
Ich meine ich bin auch Single und ich lass es einfach auf mich zukommen. Freue mich jedesmal, wenn ich einen neuen Menschen kennenlerne, auch wenn nicht mehr daraus wird. Ist doch trotzdem schoen, vielleicht neue Ansichten oder Erfahrungen oder anderes kennenzulernen. Oder lohnt es sich bei dir erst, wenn du im Bett mit deiner neuen Bekanntschaft warst?
Ist doch klar, dass dann nicht so viele Frauen Interesse an dir haben. Also mich wuerde es abschrecken. Mag das eh nicht so, wenn Maenner immer nur auf das eine aus sind. Schliesslich gibt es bei mir noch viel mehr zu endecken als kuscheln und Sex.. Kann,glaub ich, auch n prima Kumpel sein mit dem man Pferde stehlen koennte..

Totzdem liebe Gruesse,
BabyRose (die wiederlegt, dass es nur Doppels gibt!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Dezember 2003 um 1:33
In Antwort auf pip_12260509

Klare Dinge
Stimmt, es würde eine ganze Menge Spannung raus nehmen. Und irgendwie lächerlich wärs auch. Jedoch mag ich es einfacher, denn ich habe jeden Tag mit genug komplexen Dingen zu tun, das will ich nicht auch noch bei meinen Lieben haben. Dann möchte ich abschalten, keine VerstellDichSpielchen, sein wie ich bin. Vielleicht bin ich hier etwas naiv.

Ich mag klare Dinge, klare Ansagen.

Ich komme wohne im Norden, komme aus der Mitte.

Hi Visper,
dachte mir schon, so wie Du schreibst,dass Du die Dinge schnörkellos und direkt angehen möchtest.
Kommt dann darauf an, was Du suchst mit der Frau.
Für eine Frau ist es schöner, wenn sie etwas umworben wird-anders als beim Mann in manchem- mit zuviel Schmus und Gesülze, das würde mich misstrauisch machen

Ansonsten hatte ich one-night-stands, da war nach nem Stündchen Tanzen ein bisschen was Intensiveres, zu mir-zu Dir,und Ende.
War für mich ok und den Typen wollte ich nicht wiedersehen, der Sex war akzeptabel, nicht umwerfend,hatte besseren

Beziehungstechnisch,da liegt Jane nicht so falsch...da ist es anders.
Ich finde es ok, wenn ich weiss,woran ich bei einem Mann bin.
Nur wenn das so klar rüberkommt, wie Du das beschreibst, da würde ich mich wahrscheinlich emotional überhaupt nicht auf Empfang=angesprochen fühlen.

Job und Liebe sind zwei Paar Stiefel,wobei sich letzteres ja bei ersterm durchaus entwickeln kann

Solange Du in etwa weisst, wie Du landen kannst und was Du mit der Frau willst, ob shortly oder evtl. was längeres, ist das doch ok.
Nur die Liebe ist schon auch komplex - und nicht mit 2 Sätzen zu erklären, wie man da schnellstmöglichst zu Potte kommen könnte.

Sind Menschen,keine Maschinen...oder Computer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Dezember 2003 um 1:36
In Antwort auf nergis_12264925

Verlogen???
Ups, da scheinst Du ja schlechte Erfahrungen gemacht zu haben!
Wie gesagt, ein bißchen Flirten gehört dazu, das macht auch Spaß, gehört zum Spiel dazu. Für mich hört der Spaß auf, wenn ich auch nach ein gewissen Zeit nicht merke, ob mein Gegenüber wirklich Interesse hat! Und ich denke, daß das den meisten Menschen so geht.
Aber ich habe auch schon schlechte Erfahrungen damit gemacht, daß ich zu ehrlich und direkt war!
Viel Erfolg wünscht Dir
Jane

Hi Jane,
gibt nichts,was es nicht gibt
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Dezember 2003 um 16:51

Endlich mal das Wichtigste auf den Punkt gebracht

Deinen Anfang verstehe ich nicht, das ist mir zu kompliziert und laberig.
Deine Punkte 1 bis 6 gefallen mir.

Arnie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2003 um 0:11
In Antwort auf an0N_1263397399z

Hi Jane,
gibt nichts,was es nicht gibt
LG

Wohl wahr!!!!
.-)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen