Forum / Liebe & Beziehung / Was fehlt uns?

Was fehlt uns?

28. Oktober 2016 um 10:07 Letzte Antwort: 28. Oktober 2016 um 12:01

Hey liebes Forum ich schütte euch mal hier mein Herz aus, ich hoffe es wird nicht ein zu großes durcheinander.

Ich M(17) bin seit ca. einem halben Jahr mit meiner Freundin W(18) zusammen. Sie und ich hatten eine wundervolle Zeit und ich hatte sie verwöhnt bis zum geht nicht mehr. Wir waren sehr glücklich, doch es kam zu einer Zeit wo sie wirklich wenig Zeit hatte und ich nach außen etwas unglücklich wirkte, was ich ihr aber eigentlich nicht zeigen wollte da ihre Schule immer noch vor geht. Außerdem war es so das wir immer seltener bis gar keinen Sex hatten. 

Wir waren an einem Punkt angelangt wo wir gesagt haben wir sehen uns 1 Woche nicht, denken über alles nach und reden dann. Ich war in dieser Woche völlig am Boden, hatte Angst sie zu verlieren, ich meine klar junge Liebe und die erste große Liebe ist immer schwer zu verkraften.
Auf jeden Fall hatten wir zwischen durch geschrieben und sie ging darauf ein das uns etwas fehlt und steuerte besonders das Sexleben an. Mir war natürlich schon etwas klar was es sein könnte.

Wir trafen uns dann gestern nach einer Woche wieder und konnten gar nicht von einander ablassen, ich hab ihr das Gefühl gegeben das ich mich super wohl fühle und alles schien wieder perfekt. Dann gingen wir zu Bett und es kam sogar zum Sex, jedoch war dieser sehr verklemmt worauf ich gleich näher drauf eingehe. Wir saßen nun beide im Bett und redeten, sie meinte uns fehlt was, sie liebt mich über alles und will mich nicht verlieren. Ich war in diesem Moment voller Panik, brach sogar leicht in Tränen aus weil ich Angst hatte das sie mir gleich sagt das ihr was fehlt was ich ihr nicht geben kann. Wir redeten weiter und sie ging weiter darauf ein und meinte es ist alles perfekt, aber irgendetwas fehlt und sie weiß nicht was. Ihr müsst wissen das ich sie echt oft verwöhne und viele Süße Überraschungen mache, sie sprach auch von einer Kettenreaktion das wenn ich so süß zu ihr bin, sie aber nicht die Zeit findet fühlt sie sich extrem schlecht als hätte sie mich nicht verdient, und sie meinte es würde sie glücklich machen wenn sie mir das wenigstens mit Sex wiedergeben könnte, kennt das vielleicht einer unter euch? Ich kann sie ja schon irgendwie verstehen das sie sich etwas schlecht fühlt, aber ich weiß ja das sie keine Zeit hat. Wenn einer von euch das Gefühl kennt würde ich mich freuen wenn er auch kurz darauf eingeht.

Wir kamen dann wieder zu dem Sex und ich konnte mir schon irgendwie denken dass es vielleicht daran liegt. Das wir nicht wirklich Leidenschaftlich sind, wir aber gesagt haben wir wollen probieren das zu ändern. Jetzt zum Sex nochmal direkt, ihr müsst wissen sie war meine erste und somit bin ich echt noch recht schüchtern und verklemmt. Wir hatten Tage da war der Sex super gut, aber irgendwann sagte ich ja wurde der Sex weniger und sie meinte ich müsste sie nur öfter mal überreden weil das bei Frauen nicht immer einfach so funktioniert Sex zu haben. Da ich aber relativ neu bin habe ich natürlich mich nie getraut zu machen was ich will, auch wenn ich der Dominante Typ von uns bin. Sie hatte schon recht früh Sex und somit auch schon ein paar Typen, sie ist nicht stolz auf ihre Vergangenheit und hatte wohl auch schlechte Erlebnisse. 

Nun war es so das wir nach einer Nacht schlafen, ich sie heute wirklich gut geweckt hatte, ich habe meine Verklemmung nach hinten geschoben und einfach mal gemacht was ich wollte und ich muss sagen, dass war vielleicht nicht das beste aber auf jeden Fall ein Schritt nach vorne da er wirklich sehr gut war für uns beide. Wir waren beide über glücklich und denken wirklich das so etwas gefehlt hat. Nun ist meine Frage wie genau sollte ich weiter vorgehen vielleicht auch Tipps wie ich sie öfter anstachel um Sex zu haben, oder was vielleicht sogar beim Sex besonders gut ist. Ich werde auf jeden Fall versuchen ab jetzt einfach das zu tun wie ich es will, da sie es liebt wenn ich so bin wie ich bin und mich nicht verstelle.

Ich hoffe ihr respektiert meinen Beitrag auch wenn wir recht jung sind und ich hoffe ihr könnt mir vielleicht einige Tipps geben. Jede Kritik bzw. jeder Tipp hilft mir, da ich alles probieren will um sie glücklich zu machen.

Mehr lesen

28. Oktober 2016 um 10:23

Hey Cefeu danke!

Genau solche Antworten waren mir wichtig, ich hatte in der Woche generell viel zu viel darüber nach gedacht das ich sie einenge und es manchmal einfach übertreibe. Ich werde das ab jetzt unterlassen, so etwas kriege ich unterkontrolle gestellt bei mir. Besonders weiß ich ja wenn es keinen Konflikt gibt fühle ich mich einfach wohl und hab diese Komplexe nicht. Also werde ich versuchen mich dahingehend zu bessern!

Gefällt mir

28. Oktober 2016 um 10:42

Wenn Du sie immer mit Kleinigkeiten verwöhnst, werden bald aus Besonderheiten Alltäglichkeiten. Und ich sehe es wie cefeu, unterbewusst ist sie die Erfahrene, die Du umgarnen möchtest. Trefft Euch auf Augenhöhe, redet miteinander, lernt Euch kennen und entdeckt gemeinsam, wer was im Bett am liebsten hat. Nehmt Euch Zeit dafür. Sich für Geschenke mit Sex zu bedanken ist irgendwie....komisch! Das würde ich als Schenkende überhaupt nicht wollen. Sex soll passieren, wenn beide es wollen. Nehmt den Druck raus, dass es immer "super" "gigantisch" "toll" sein muss. Das ist ein intimer Moment nur für Euch zwei. Ihr müsst da keine Pornos von 3 Stunden Dauer und Technik nachstellen.

Hört Euch atmen, seht eure körperliche Reaktion, geniesst Euch. Das ist alles, was Ihr "in Eurem Alter" tun solltet. Alles andere findet sich mit der Zeit. Ihr spielt Euch ein, Du weißt dann, was ihr gefällt, sie wird wissen, was Dir gefällt. Das wünsche ich Euch.

1 LikesGefällt mir

28. Oktober 2016 um 10:55
In Antwort auf

Wenn Du sie immer mit Kleinigkeiten verwöhnst, werden bald aus Besonderheiten Alltäglichkeiten. Und ich sehe es wie cefeu, unterbewusst ist sie die Erfahrene, die Du umgarnen möchtest. Trefft Euch auf Augenhöhe, redet miteinander, lernt Euch kennen und entdeckt gemeinsam, wer was im Bett am liebsten hat. Nehmt Euch Zeit dafür. Sich für Geschenke mit Sex zu bedanken ist irgendwie....komisch! Das würde ich als Schenkende überhaupt nicht wollen. Sex soll passieren, wenn beide es wollen. Nehmt den Druck raus, dass es immer "super" "gigantisch" "toll" sein muss. Das ist ein intimer Moment nur für Euch zwei. Ihr müsst da keine Pornos von 3 Stunden Dauer und Technik nachstellen.

Hört Euch atmen, seht eure körperliche Reaktion, geniesst Euch. Das ist alles, was Ihr "in Eurem Alter" tun solltet. Alles andere findet sich mit der Zeit. Ihr spielt Euch ein, Du weißt dann, was ihr gefällt, sie wird wissen, was Dir gefällt. Das wünsche ich Euch.

Danke, ich werde es zu Herzen nehmen

Gefällt mir

28. Oktober 2016 um 12:01

Hallo,
ihr seid sooooo jung. Warum ist der Sex bei Euch soo wichtig.
Sex ist der reine Akt. Liebe ist etwas anders. Was haltet ihr davon, gar nicht mit einerander Sex zu haben, und Euren Körper gegenseitig zu erkunden ohne den Akt zu vollziehen?

Überrenne deine Freundin nicht mit Geschenken oder ähnlichem- Geben und Nehmen-.
Die erste Liebe ist immer etwas besonders, dennoch versucht auch Euer eigenes Leben zu leben, mit Freunden, verabredet euch für ein nächstes Date, aber versucht etwas mehr Lockerheit reinzubringen.
Viele junge Menschen schauen Pornos und in Pornos werden Praktiken gezeigt, die Lebensfremd sind, sie sind in einer Partnerschaft so nicht auf Dauer zu leben. Es ist unwirklich auf Dauer eine schnelle Nummer von 2 Minuten zu schieben, es gehört mehr dazu. Das komplette Vorspiel fehlt in Pornos. Also schaut das bitte nicht, denn das könnte zur Sucht werden.

Alles Gute
lala

Gefällt mir