Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was empfindet er für mich?

Was empfindet er für mich?

4. März 2008 um 23:19 Letzte Antwort: 5. März 2008 um 10:04

Hilfe, was ist nur los mit mir?

Seit Mai letzten Jahres ist da ein Mann, den ich immer wieder sehe, da wir den gleichen Kurs besuchen 2 x die Woche.

Alles hat mit lockeren Gesprächen angefangen, bei denen man - klingt doof, ich weiß - viele Gemeinsamkeiten herausgefunden hat.
Passiert ist nichts zwischen uns.

Irgendwann im Sommer bin ich damit Sprache rausgerückt, daß ich seit über 6 Jahren einen Freund habe. Und er hat auch eine Freundin. Irgendwie war ich enttäuscht!!

Trotzdem geht das mit unseren Gesprächen immer weiter und immer länger.
Ist eine Stunde rumstehen und Quatschen normal????
Wir unterhalten uns über alles mögliche, gleicher Musikgeschmack, gleicher Filmgeschmack, gleiche Wertvorstellungen u.s.w.

Klar in meiner Beziehung läuft es gerade sehr schlecht, eigentlich schon seit 2 Jahren.
Ich hab Angst es ist nur deshalb so daß ich an den anderen denke, aber so lange?

Er wollte auch schon mal nach dem Kurs spontan was essen gehen mit mir, ich hatte aber ein schlechtes Gewissen und hab gesagt ich müsste zu meiner Mutter - dämlich

Letzte Woche hat er mich zum Abschied umarmt - was ist nur los mit mir?
Ich denke oft an ihn und werde sentimental.
Wenn ich Single wär, und er auch hätte ich schon längst etwas gemacht.

HILFE! Geht das vorbei?

Mehr lesen

5. März 2008 um 8:21

Erstens ist sich verstehen und viel quatschen
zunächst nichts Außergewöhnliches. Wenn die Richtigen zusammen kommen und wie du sagst viel Gemeinsames haben, dann kann das immer und überall stattfinden. Tatsache ist aber, dass bei dir mehr entstanden ist. Was hält dich eigentlich in deiner Beziehung, wenn es so schlecht läuft. Und warum kannst du dich nicht einladen lassen. Mußt ja nicht gleich in die
Vollen gehen, wenn du es nicht möchtest. Eigentlich hast du dich ja schon längst verliebt. Habt ihr eigentlich auch schon mal über eure Beziehungen gesprochen oder klammert ihr dieses Thema aus. Unter diesen Umständen
wirst du wahrscheinlich wenig bereit sein, an
deiner bestehenden Beziehung zu arbeiten. Was
soll sich eigentlich ändern, wenn du es nicht
tust. Meiner Meinung hast du zwei Möglichkeiten, entweder deine bestehende Beziehung ist dir so wichtig, dass du daran arbeitest und dir klar wirst, was dir dort fehlt. Dich dann mit deinem Partner zusammensetzt und daran arbeitest. Dann solltest du aber deiner Flamme sagen, dass du dich zurückziehen möchtest, weil von deiner Seite aus starke Gefühle aufgekommen sind. Oft
zeigen einem neue Menschen nur, was in der be-
stehenden Beziehung fehlt. Wenn du für die alte Beziehung keine Möglichkeit mehr siehst, dann solltest du so ehrlich sein und sie beenden, ohne Rücksicht was weiter passiert. Wie ist denn die Beziehung deines Kurskollegen.?
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 9:56
In Antwort auf melike13

Erstens ist sich verstehen und viel quatschen
zunächst nichts Außergewöhnliches. Wenn die Richtigen zusammen kommen und wie du sagst viel Gemeinsames haben, dann kann das immer und überall stattfinden. Tatsache ist aber, dass bei dir mehr entstanden ist. Was hält dich eigentlich in deiner Beziehung, wenn es so schlecht läuft. Und warum kannst du dich nicht einladen lassen. Mußt ja nicht gleich in die
Vollen gehen, wenn du es nicht möchtest. Eigentlich hast du dich ja schon längst verliebt. Habt ihr eigentlich auch schon mal über eure Beziehungen gesprochen oder klammert ihr dieses Thema aus. Unter diesen Umständen
wirst du wahrscheinlich wenig bereit sein, an
deiner bestehenden Beziehung zu arbeiten. Was
soll sich eigentlich ändern, wenn du es nicht
tust. Meiner Meinung hast du zwei Möglichkeiten, entweder deine bestehende Beziehung ist dir so wichtig, dass du daran arbeitest und dir klar wirst, was dir dort fehlt. Dich dann mit deinem Partner zusammensetzt und daran arbeitest. Dann solltest du aber deiner Flamme sagen, dass du dich zurückziehen möchtest, weil von deiner Seite aus starke Gefühle aufgekommen sind. Oft
zeigen einem neue Menschen nur, was in der be-
stehenden Beziehung fehlt. Wenn du für die alte Beziehung keine Möglichkeit mehr siehst, dann solltest du so ehrlich sein und sie beenden, ohne Rücksicht was weiter passiert. Wie ist denn die Beziehung deines Kurskollegen.?
Gruß Melike


ich arbeite ja dran, aber er ist teilweise sowas von machohaft, das ist echt nicht mehr schön. Ich könnte mir auch nicht vorstellen ihn zu heiraten. Seine Ansichten sind so mittelalterlich.
Dazu kommt noch, daß er absolut nicht mit Geld umgehen kann. Jedesmal helfe ich ihm aus der Patsche.

Das hat doch keine Zukunft, oder? Wenn wir nicht so lange zusammen wären...
Ich weiß ich wäre erstmal eine ganze Weile alleine, soviel ist sicher. Erstmal über 6,5 Jahre verarbeiten.

Und der andere würde ja nicht unbedingt was von mir wollen.
Die Frage ist nur was wäre, wenn ich Single wäre?
Hab ich da möglicherweise gerade meinen Deckel gefunden?
Mir ist sowas noch nie passiert.

Ich weiß nicht wie es in seiner Beziehung läuft. Er war alleine ohne sie im Urlaub, das weiß ich. Und zwar, weil auch ich mal wieder alleine im Urlaub war.
Aber sonst kenne ich schon seinen Tagesablauf, seine Hobbies, was er sich wünscht, alles.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. März 2008 um 10:04

Und
da ist noch was, ich knabbere ja schon seit bald einem ganzen Jahr an der Sache!
Hab den anderen im Sommer 4 Wochen nicht gesehen. Dachte mir gut so, denn aus den Augen aus dem Sinn.
Und dann treff ich ihn in der Stadt und ich erwische mich wieder mit einem Lächeln auf den Lippen und Herzklopfen...

Ich treffe ihn oft zufällig in der Stadt. Und beim Einkaufen, auf dem Weg zur Arbeit, am Sonntag. Er läuft mir eben über den Weg, Schicksal?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest