Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was dachte er sich dabei????

Was dachte er sich dabei????

26. Mai 2013 um 15:31

ich lernte vor ein paar Monaten jemanden kennen, es verlief eigentlich alles sehr gut, gleiche Wellenlänge, eigenartig war nur, dass er wahnsinnig gern smste und wenig telefonierte und irgendwann mal sagte, wenn es passt, dann braucht es wenig Einfluss von außen????

Aber auch die 2Treffen waren grundsätzlich toll. Es kam dann auch zu mehr und da fangen meine Probleme an: der Sex war meinerseits ungeplant, aber ich bin ja auch nur ein Mensch. Er (Arzt) wollte kein Kondom nehmen (später sah ich dann, dass dieses 2010!! bereits abgelaufen war)..ich bestand darauf, war aber dann schon etwas angespannt. Es gab wenig bis kein Vorspiel, er musste bei sich sogar etwas nachhelfen, er sagte, ich solle ihn nicht so ansehen (ja wo hätte ich denn hinschauen sollen??), irgendwann meinte er ich sei schon etwas prüde (das hat noch nieee jemand zu mir gesagt und bin ich auch nicht). Es hat zwar in Summe gut geklappt, aber unter schön stell ich mir was anderes vor....blöderweise habe ich mich trotzdem in ihn verliebt und dachte mir sex kann ja auch beim 2./3./4....Mal schöner werden, wenn man sich besser kennt.

ab da gings bergab. Noch wenige Tage gute Kontakt, dann das Ende seinerseits mit wenigen Gründen, welche aus meiner Sicht nicht tragisch waren (er sagte er müsse in meine Richtung übersiedeln und wollte mit Kindern noch etwas warten (war aber nieee ein Thema????!!!!) und er weiß im Moment einfach nicht was er will (wenig Zeit viel Job). Ich habe das zur Kenntnis genommen -schweren Herzens- und natürlich Funkstille.

1 Woche später meldete er sich bei mir, ob es mir eh trotzdem gut geht. Ich fragte weshalb er sich bei mir meldet, er meinte, er möchte sich gern kümmern - vielleicht war es auch schlechtes Gewissen. Dann sind so sporadisch sms hin und hergegangen, etwas mehr von mir initiiert, aber neutral. Er antwortete auch immer sofort und fragte auch Dinge, schickte mir jedes Mal liebe Grüße aber trotzdem knapp, aber das war es ja schon seit Anbeginn. Daraufhin fragte ich ihn, ob wir uns nicht treffen könnten. Er sagte klar ja, er gibt mir am nächsten Tag Bescheid, wann wir uns an den darauffolgenden 3 Tagen sehen. Ich habe nichts mehr von ihm gehört, weder einen Vorschlag noch eine Absage, gar nichts. Ich habe mich auch nicht gemeldet, hab aber 1 Woche später noch ein mail an ihn geschrieben, dass er wohl seine Gründe dafür haben wird und ich ihm alles gute wünsche und hoffe, dass er findet was er sucht, bla bla. Da drauf ist auch keine Reaktion gekommen und ich habe mich natürlich nicht mehr gemeldet.

jetzt habe ich erfahren, dass er letztes Jahr noch in einer längeren Beziehung war und es zur Trennung kam. Mir sagte er im Telefonat auch, dass ihn eine Frau mal unheimlich verletzt hat...ich habe da dann aber nicht näher nachgefragt. Was meint ihr zu seinem verhalten generell und könnte es u.U. sein, dass er mit seiner alten mehrjährigen beziehung noch gar nicht abgeschlossen hat und er deshalb nicht weiß was er will??? Das würde für mich auch erklären, dass wir ja immer wieder nett sms ausgetauscht haben und auch so die Chemie stimmte. Diesen Aufwand würde man ja nicht über Wochen machen, wenn man jemanden nur ins bett bekommen will und sms hätte ich gemeint, würde dann bedeuten Nähe suchen, aber gleichzeitig auf Distanz bleiben. Ich muss natürlich sein Nicht melden zur Kenntnis nehmen, nur liegt mir natürlich schon etwas an ihm. Was soll ich in Summe davon halten?????

Mehr lesen

26. Mai 2013 um 15:51


Danke!! Das hilft mir schon sehr weiter, man fangt ja oftmals an sich selbst mal zu zweifeln an....
Irgendwie hab ich auch immer komisch gefunden, dass er mir manchmal schrieb:.."der Himmel weint" oder "ich schau grad in den Himmel, so viele Sterne..." oder so ähnlich, schon eigenartig, oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2013 um 16:15


Ha, unter Umständen hast du den Nagel auf den Kopf getroffen.....er sagte mir gleich beim ersten Date, dass seine letzte mehrjährige Beziehung ähnlich einer Bruder-Schwester-Beziehung ablief....also musste er wohl notgedrungen masturbieren
er war aber keck genug, beim ersten Date auch zu sagen, dass er grundsätzlich am liebsten 2x am Tag Sex hätte...ich hab das damals nicht überbewertet, mir aber schon mal ganz kurz meinen Teil gedacht.
Nur eines versteh ich trotzdem nicht...wenn er schon ev. so lang mit sich allein lebte, warum hat er den Kontakt mit mir abgebrochen?????? Gefallen hab ih ihm jedenfalls, das spürte ich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2013 um 16:16


wie recht du hast, ist ein no go.....ich wollte eigentlich eh nur mehr die Psyche eines solchen Mannes verstehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2013 um 16:23


ja, das wär ja auch kein Problem, aber wenn du schon herumdiskutieren musst, dass es ohne Kondom nicht geht, ich nicht verhüte und er dann meint, dann lassen wir es mit dem Kinder kriegen darauf ankommen????? obwohl er später als "Trennungsgrund" angab, mit dem Kinderthema noch etwas warten zu wollen, obwohl das Thema Kind zu keiner Zeit eins war.....dann wird man mich hoffentlich schon etwas verstehen können....dann ist die Luft ganz einfach draußen fürs erste, noch dazu wenn man sich nicht gut kennt....oder seht ihr das anders?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2013 um 16:43

....
Ja aber stell dir vor.....das ist ein Chirurg...ich hoff ja nur, dass er beruflich, weiß was er will.....
ist immer wieder faszinierend.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2013 um 20:30

....
Wie wahr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 8:41


..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 9:28


Ohne Kondom, "selber Hand anlegen"....
Nun ja, ist passiert


Aber es geht doch darum, WAS er will, oder??
Oder nicht??

NICHTS will er ...so sehe ich das leider......

Viele Menschen (auch ich damals) versuchen rauszufinden, was er damit "sagen" wil mit seinem "Nichts sagen"
Schlechte Kindheit, schlechte Ex, ...was auch immer...

Meiner Meinung nach ist es sch** egal...

Denn er will dich nicht, aus welchen Gründen auch immer ..
Also warum grübeln..."so einen" wollen wir doch auch nicht, auch wenn wir hoffen, dass er sich noch ändert ...
Tut er aber nicht....

Meiner Erfahrung nach ist es "verschenkte" Zeit , hmmmm

Und ich habe damals auch etliche Male hier um Hilfe gebeten
Also weiß ich wovon ich rede ....

Schade, aber so sehe ich es nunmal...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 9:45

Nun ja...
... mir scheint, der Typ hat einfach festgestellt, dass Du nicht die Richtige bist (für ihn). Ihr wart euch sympathisch, die SMSse gingen hin und her, aber der Wahnsinnsfunke war noch nicht übergesprungen. Dann stellt sich heraus, dass ihr beim Sex nicht harmoniert - und dann hat er eben für sich festgestellt, dass es das nicht so wirklich war... Um nicht als das fiese @rschloch dazustehen, geht er eben noch auf Deine Versuche, Kontakt zu halten, ein. Aber so langsam schleicht er sich da eben raus...

Finde ich jetzt nicht sooo wahnsinnig tragisch, wenn man in der Anfangsphase feststellt, dass es eben doch nicht so richtig passt.

Ich würde an Deiner Stelle mal in mich gehen, ob ich den Typen tatsächlich so wahnsinnig toll finde, dass ich hinter ihm herrennen muss, oder ob ich eigentlich nicht auch das Gefühl habe, dass er nicht so der Richtige ist. Es kommt mir so vor, als würdest Du an der Sache festhalten, um Dir selbst was zu beweisen und weil Du nicht akzeptieren kannst, dass es einfach nicht passt zwischen euch. Obwohl Du möglicherweise selbst fühlst, dass es mit einem anderen Mann besser laufen würde. Verletzte Eitelkeit also, kein gebrochenes Herz.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 10:56
In Antwort auf ai_12639688


Ohne Kondom, "selber Hand anlegen"....
Nun ja, ist passiert


Aber es geht doch darum, WAS er will, oder??
Oder nicht??

NICHTS will er ...so sehe ich das leider......

Viele Menschen (auch ich damals) versuchen rauszufinden, was er damit "sagen" wil mit seinem "Nichts sagen"
Schlechte Kindheit, schlechte Ex, ...was auch immer...

Meiner Meinung nach ist es sch** egal...

Denn er will dich nicht, aus welchen Gründen auch immer ..
Also warum grübeln..."so einen" wollen wir doch auch nicht, auch wenn wir hoffen, dass er sich noch ändert ...
Tut er aber nicht....

Meiner Erfahrung nach ist es "verschenkte" Zeit , hmmmm

Und ich habe damals auch etliche Male hier um Hilfe gebeten
Also weiß ich wovon ich rede ....

Schade, aber so sehe ich es nunmal...


.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2013 um 5:16

Tja,..
Das wäre wohl am besten gewesen, da hätte ich mir viel erspart! Ich glaube auch -nachträglich betrachtet- dass er relativ unsicher war im vergalten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2013 um 12:48

..
Yepp!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest