Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was bezweckt die Frau damit?? Bitte um Statements...

Was bezweckt die Frau damit?? Bitte um Statements...

13. Oktober 2009 um 10:28 Letzte Antwort: 8. November 2009 um 20:08

Hallo alle zusammen. (am besten die Frauen lesen sich das mal durch)

vor ca. 2 Wochen haben wir uns per Onlinebörse kennengelernt. Sie ist 33 (1 Sohn /5 Jahre) und meiner einer ist 31 Jahre jung (2 Töchter /5 Jahre) . Nach nem kurzen Chat hat sie mir bereits ihre Tel.Nr. gegeben, ohne das ich sie danach gefragt habe. Das war schon recht ungewöhnlich, aber wir haben die Gelegenheit genutzt und einen Tag später miteinander telefoniert. Beeindruckend war, das wir uns vom ersten Moment an sehr gut verstanden haben und wir ziemlich ausführlich über uns redeten, ohne das es langweilig wurde. Sie schrieb mir später SMS und Emails, und wir telefonierten auch wieder miteinander Dabei hat sie mir ihre Gefühle und Wünsche geäußert, also recht private Sachen, obwohl wir uns erst seit sehr kurzer Zeit kennen 5 Tage später hat sic mich zu Ihr eingeladen und wir haben einen wunderschönen Abend miteinander verbracht, ohne das was passiert ist, und das war auch okay so, denn darüber waren wir uns im Vorfeld einig. Dabei haben wir uns von Mensch zu Mensch kennengelernt, miteinander Spaß gehabt Einfach toll. Die Woche über schickte sie mir sehr viele SMS und Emails mit Inhalten, die schon recht einfühlsam wirkten, denn sowas schreibt man nicht einfach so daher. möchte dich nie wieder verlieren bin froh das es Dich gibt die Liebe soll wachsen, und nichts sehnlicher wünsche sie sich Und das das nie enden solle Das meine Liebe einzigartig wäre und sie das festhalten wird Lass uns alle Zeit der Welt,Sie hat mir ihre Liebe gestanden und das nicht nur einmal...
Eine Woche später, haben wir uns wieder spontan getroffen, und dabei die Kiddies mit eingebunden um zu sehen wie das funktioniert und es war echt n schöner Nachmittag, wir konnten uns in Ruhe unterhalten und die Kiddies haben gemeinsam im Kinderland gespielt. Sie hat sich rührend um meine beiden Kiddies gekümmert und war fasziniert von beiden Nun muß ich dazu sagen, das die Vorschläge zu den Dates von Ihr kamen. Nix mit nervigen Mann der es nicht erwarten kann, ich war fasziniert davon und wir hatten beide unsren Spaß und Kurzweil Und ham uns zum Schluss auch innig verabschiedet..
Nun, und Einen Tag nach unsrem Treffen mit den Kids, schreib sie mir eine SMS das sie momentan nicht den Mut für uns und mehr hätte. Das ich ein wundervoller und lieber Mensch wäre.Sie hat mich Mein Lieber geannnt und mir nen Kuss in die SMS geschrieben Weiß das hört sich alles kitschig an. aber das geht alles richtig tief rein Denn Sie hat mir ja auch viele Sachen gesagt und gestanden, die man nicht so einfach dahersagt
In dem Moment mit der SMS ist für mich echt was zusammengebrochen, denn ich habe ihr auch meine Gefühle geäußert und ebenso ein Vertrauensverhältnis aufgebautWarum auf einmal so eine 180 Grad Wendung? Sie hatte an diesm Abend noch ne Familienfeier, entweder hat sie jemand gewarnt, das sie nichts überstürzen soll...und in Ruhe drber nachdenken möchte....
Was nun genau der Auslöser war, ich weiß es nicht. Ich habe sie am selben Abend angerufen und nur kurz darauf angesprochen. Sie kann im Moment nicht, sie ist sich nicht sicher hat sie gemeint Nun, wir sind uns drüber einig geworden, das wir uns erstmal in Ruhe lassen und beide über alles nachdenken
Irgendwas ist da passiert, was sie verunsichert haben muss... Oder ist es ein Test.. Die Ungewissheit plagt mich, und da cool zu bleiben und seine Gefühle zu unterdrücken.. das ist nicht einfach.
Nun die Frage; Ich werde mich vorerst zurückziehen und auf eine Reaktion ihrerseits warten. Ich habe diese Frau sehr sehr gern, und ihren Sohn hab ich auch ins Herz geschlossen Ich bin mir nicht sicher; ob ihr das alles zuviel wird, oder ob sie einfach Angst hat nen Schritt weiter zu gehen denn wir hatten beide vorher echt schmerzhafte Beziehungen hinter uns.darüber haben wir gesprochen...Sie ist seit gut 3 Monaten Single und ich seit 19 Monaten.
Da ich so nicht weiter weiß, möchte ich ganz einfach hier um Rat bitten! Das ist mir alle zuviel wert, um es leichtfertig aufs Spiel zu setzen Sie hat auch mehrmals beteuert (in Emails, am Telefon und auch im direkten Gespräch) das sie Angst hat, das wir uns verlieren....Vielleicht können die Frauen mal ihr Statement hierzu geben, ich wäre ausgesprochen dankbar darüber.

Danke an Euch im Voraus!

Mehr lesen

13. Oktober 2009 um 10:53

Die Antwort steht in deinem Text,
sie ist seit 3 Monaten Single, daß ist eindeutig zu zeitig für eine neue Beziehung. Denke mal zurück, wie es dir 3 Monate nach deiner Trennung ging. Ich denke, sie geht jetzt auf Abstand, da sie dir nicht wehtun will, sie hat sicher gemerkt, daß du mehr für sie empfindest und das sie wahrscheinlich noch nicht so weit ist, eine neue Beziehung einzugehen. Ich denke, gib ihr Zeit, melde dich ab und wann und biete ihr die Zeit, die sie wirklich braucht, um von ihrem alten Leben zu lösen.
Frage sie, ob sie Zeit mit dir verbringen will, unter dem Aspekt "guter Freund" und wenn ja, genießt es einfach. Falls sie das im Moment nicht kann oder will, versuche es zu akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 11:04

Tempo
Ihr Tempo ist mehr als erstaunlich. Sie hat die Führung übernommen. Kaum vorstellbar, dass ihr da emotional so schnell hinterher gekommen seid. Vielleicht müsst ihr das Ganze erst einmal realisieren.
Ich frage mich, was sie getrieben hat, so ein Tempo vorzulegen. Ich denke, dieses Tempo, was äußere Handlung und innere Entwicklung leicht voneinander abtrennen kann, nun ein Problem ist.

Vielleicht wäre eine Vorschlag, euch mal nurmehr einmal die Woche zu etwas zu verabreden und zu gucken, ob ihr euch selber in eurem Kontakt wiederfindet.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 11:31

Bedenken hatte ich ja gerade deswegen auch..
Denn persönlich haben wir uns 2 mal getroffen. Nach dem ersten Treffen (bei Ihr) haben wir klare Aussagen getroffen das hier und heute nix passiert. Und wir hatten ne wundervolle Konversation, als würden wir uns ewig kennen. Wir haben offen über viele Dinge gesprochen, und zum Schluß sind wir uns auch etwas näher gekommen. Wir ham uns ganz fest umarmt und kurz geküßt, es war keinem unangenehm dabei.. und es war voll okay. Aber da war mehr.. wir ham es beide gespürt... und auch darüber gesprochen. Des halb fällt es mir schwer zu glauben, das sie nur das "darüber reden und schreiben" meint... was ihr gefällt...
Und da gehe ich fest davon aus, das sie weiß was sie schreibt und sagt! Klar, ich gebe Dir recht das positive Feedbacks gut ankommen...
Drei Gänge zurückschalten ist auch meine Meinung, deshalb werde ich vorerst Abstand nehmen und auf ne Reaktion ihrerseits warten. Auch wenn es schwer fällt..

Danke cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 11:39
In Antwort auf esin_12075657

Die Antwort steht in deinem Text,
sie ist seit 3 Monaten Single, daß ist eindeutig zu zeitig für eine neue Beziehung. Denke mal zurück, wie es dir 3 Monate nach deiner Trennung ging. Ich denke, sie geht jetzt auf Abstand, da sie dir nicht wehtun will, sie hat sicher gemerkt, daß du mehr für sie empfindest und das sie wahrscheinlich noch nicht so weit ist, eine neue Beziehung einzugehen. Ich denke, gib ihr Zeit, melde dich ab und wann und biete ihr die Zeit, die sie wirklich braucht, um von ihrem alten Leben zu lösen.
Frage sie, ob sie Zeit mit dir verbringen will, unter dem Aspekt "guter Freund" und wenn ja, genießt es einfach. Falls sie das im Moment nicht kann oder will, versuche es zu akzeptieren.

Ist wohl auch ein Grund...
doch verrate mir doch; warum bemüht sie sich dann um einen neuenPartner? Sie hat ihre Gefühle ja nicht nur beschrieben, sondern auch gezeigt... Sie hat mir Sachen erzählt, darüber hätte ich im Traum nicht nachgedacht... Was soll das? Warum investiert jemand soviel in etwas, wenn er dann doch nicht dazu bereit ist? Ich habe das Wort Beziehung nie in den Mund genommen, sondern habe auch zugestimmt, das wir uns Zeit lassen sollten... Hab nicht auf irgendwas gedrängt...
Doch es stimmt; nach 3 Monaten hatte ich auch noch nicht den Kopf frei für ne neue Beziehung, da stimme ich Dir zu.
Ich hoffe, das wir uns nicht verlieren, denn so der Anfang... sieht ganz gut aus... vieleicht soll es ja auch so sein, um zu sehen wie der andere auf so eine Situation reagiert...

Danke an Dich, dani2905

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 11:53

...von vielen...
Sie waren knapp 2 Jahre zusammen, und das Kind war aber schon von nem vorherigen Kerl. Sie ist von beiden Kerlen betrogen worden, da sie fremd gegangen sind. Nun, sie sagte, das sie froh sei, das das alles vorbei ist. Sie hat auch beim letzten Telefonat ("Krisentelefonat" ) gemeint, das sie wohl nen Knacks seitde letzten Beziehung weghat- nachvollziehbar und das akzeptiere ich auch... Sie hat mit ihrer Schreibweise in den SMS und EMAILS sehr geklammert, doch sie war stets dazu in der Lage dies zu untermauern und wir haben in den Telefonaten auch etwasden Wind aus den Segeln genommen.
Sicher hatten wir am Samstag, als wir die Kiddies dabeihatten, ne andre Situation, denn man ist nicht wirklich 100ig nur bei sich, denn man muß die kleinen ja auch im Auge behalten, doch direkte Mißverständnisse sind keine aufgetreten. Sie hat sogar meinen beiden Mäusen versprochen, das wir alle gemeinsam ins Schwimmbad gehen.... und das hat sie ihnen selbst gesagt, und auch ihr Sohnemann hat das mit vernommen... Ich meine, man verspricht doch Kndern nich sowas, wenn man zu dem Zeitpunkt schon "kalte Füße" gehabt hätte.... Und erst recht nicht ne Frau, oder sehe ich das falsch?
So, und zu dem "nett" sein.... es kann gut möglich sein dasich etwas zu nett war oder bin. Doch ich bin nun mal so, und sie ist ja auch ne ganz liebe, zuvorkommend und hilfsbereit....
Mensch... ich dreh mich hier im Kreis..... Das Beste ist wohl.... erstmal abwarten und drüber nachdenken..... Ich habe ihr am Sonntag auch gesagt, das wir uns die Zeit lassen, die wir brauchen... alle beide.Denn so egal ist mir das hier überhaupt nicht. Und ich werde, wenn nötig, auch um sie kämpfen....

Danke... monika..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 12:05

Doch da ist ja die Tatsache..
das wir uns auch während unsrer Treffen gut verstanden haben und sie mir ja auch von sich aus näher gekommen ist. Es ist also nicht so, das es nur das KLIMA ist sondern da war mehr als nur das "gute Freunde"... Wir haben es genossen, als wir uns umarmt haben... und wir haben drüber gesprochen...und man hat gemerkt das es uns beiden gut getan hat...da war eine Zufriedenheit da... und auch das Verlangen nach mehr... nicht nur von mir!
Ich hab so das Gefühl, als habe wurde sie von jmd. auf den Boden der Realität zurückgeholt, egal aus welchem Grund (Neid, Mißgunst.. oder einfach nur aus Vorsicht und zum Schutze...) oder sie hat anderweitig Stress, denn da war Samstag Abend noch ne Familienfeier.... bei der sich ihre Eltern das erste mal sein knapp 2 Wochen nach Trennung/Streit wiedergesehen haben.....

Das dumme an der ganze Sache ist.... mir geht das echt an die Substanz.... Weil ich nich weiß, woran ich bin....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 12:41
In Antwort auf madoc_12139561

Doch da ist ja die Tatsache..
das wir uns auch während unsrer Treffen gut verstanden haben und sie mir ja auch von sich aus näher gekommen ist. Es ist also nicht so, das es nur das KLIMA ist sondern da war mehr als nur das "gute Freunde"... Wir haben es genossen, als wir uns umarmt haben... und wir haben drüber gesprochen...und man hat gemerkt das es uns beiden gut getan hat...da war eine Zufriedenheit da... und auch das Verlangen nach mehr... nicht nur von mir!
Ich hab so das Gefühl, als habe wurde sie von jmd. auf den Boden der Realität zurückgeholt, egal aus welchem Grund (Neid, Mißgunst.. oder einfach nur aus Vorsicht und zum Schutze...) oder sie hat anderweitig Stress, denn da war Samstag Abend noch ne Familienfeier.... bei der sich ihre Eltern das erste mal sein knapp 2 Wochen nach Trennung/Streit wiedergesehen haben.....

Das dumme an der ganze Sache ist.... mir geht das echt an die Substanz.... Weil ich nich weiß, woran ich bin....

Ich glaub Du hast Cefeu nicht richtig verstanden
"das wir uns auch während unsrer Treffen gut verstanden haben
Ja, wenn man sich vom anderen angezogen fühlt, versteht man sehr viel, gibt dem Anderen Bestätigung und genau das macht das KLIMA aus.

"und sie mir ja auch von sich aus näher gekommen ist. "
Es unterstellt Dir hier niemand, dass es nicht VON IHR ausgegangen ist.

Das alles widerspricht nicht der Vermutung, dass das Tempo zu hoch war und plötzlich auffällt, das das Fundament für den Turm noch gar nicht steht.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 13:11
In Antwort auf madoc_12139561

Ist wohl auch ein Grund...
doch verrate mir doch; warum bemüht sie sich dann um einen neuenPartner? Sie hat ihre Gefühle ja nicht nur beschrieben, sondern auch gezeigt... Sie hat mir Sachen erzählt, darüber hätte ich im Traum nicht nachgedacht... Was soll das? Warum investiert jemand soviel in etwas, wenn er dann doch nicht dazu bereit ist? Ich habe das Wort Beziehung nie in den Mund genommen, sondern habe auch zugestimmt, das wir uns Zeit lassen sollten... Hab nicht auf irgendwas gedrängt...
Doch es stimmt; nach 3 Monaten hatte ich auch noch nicht den Kopf frei für ne neue Beziehung, da stimme ich Dir zu.
Ich hoffe, das wir uns nicht verlieren, denn so der Anfang... sieht ganz gut aus... vieleicht soll es ja auch so sein, um zu sehen wie der andere auf so eine Situation reagiert...

Danke an Dich, dani2905

Vielleicht ist das das was passiert ist.
"doch verrate mir doch; warum bemüht sie sich dann um einen neuenPartner?"
Nun vieleicht fühlte sie nach den drei Monaten das Bedürfnis nach Bezogenheit, nach neuer Liebe, nach Nähe, nach nicht mehr einsam sein ... Sie dachte, sie könne das mit einer neuen Beziehung lösen. Je schneller die Beziehung läuft, desto schneller seien die unangenehmen Gefühle weg.
... und dann hat sich das als Irrtum erwiesen. Die Emotionen folgen ihrer eigenen Uhr, lassen sich nicht einfach beliebig beschleunigen. Genauso wie die Früchte am Baum Zeit brauchen zu reifen und nicht schon beim erscheinen genießbar sind.

Vielleicht ist das das was passiert ist.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 13:25
In Antwort auf akeno_12890379

Ich glaub Du hast Cefeu nicht richtig verstanden
"das wir uns auch während unsrer Treffen gut verstanden haben
Ja, wenn man sich vom anderen angezogen fühlt, versteht man sehr viel, gibt dem Anderen Bestätigung und genau das macht das KLIMA aus.

"und sie mir ja auch von sich aus näher gekommen ist. "
Es unterstellt Dir hier niemand, dass es nicht VON IHR ausgegangen ist.

Das alles widerspricht nicht der Vermutung, dass das Tempo zu hoch war und plötzlich auffällt, das das Fundament für den Turm noch gar nicht steht.

jaja

Es kommt Licht ins Dunkel....
wenn man Eure Beiträge liest.
Das Tempo war zu hoch, das sehe ich ein, und somit wird nun auch klar, das sie sich nun selbst eingesteht und auch mitbekommen hat, das mehr dazu gehört.
Das Beispiel mit dem Fundament und dem Turm.... das passt wunderbar und ich bin überzeugt, das dem auch so ist. Nun stellt sich mir die Frage, was passiert nun, und wie sollte ich darauf reagieren um dem Fundament langsam mit Stabilität zu verleihen...? Ist es ratsam, etwas Abstand zu gewähren und Ihr anzubieten das man trotz allem für sie da ist....

LG Silver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 13:27
In Antwort auf madoc_12139561

Es kommt Licht ins Dunkel....
wenn man Eure Beiträge liest.
Das Tempo war zu hoch, das sehe ich ein, und somit wird nun auch klar, das sie sich nun selbst eingesteht und auch mitbekommen hat, das mehr dazu gehört.
Das Beispiel mit dem Fundament und dem Turm.... das passt wunderbar und ich bin überzeugt, das dem auch so ist. Nun stellt sich mir die Frage, was passiert nun, und wie sollte ich darauf reagieren um dem Fundament langsam mit Stabilität zu verleihen...? Ist es ratsam, etwas Abstand zu gewähren und Ihr anzubieten das man trotz allem für sie da ist....

LG Silver

Fundament
Was zu tun ist ?
Ich denke, das was ich oben unter "Tempo" vorgeschlagen habe.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 13:36

Ja, es zeichnet sich ab, denn viele Meinungen gleichen sich..
Das ganze Dilemma ist doch, das ich mich auch in sie verliebt habe, denn ich empfinde sehr viel für sie. Als wir uns das erste mal gesehen haben... das fuhr wie n Blitz durch mich hindurch... und wie wir uns angeschaut haben.... Klar gehört mehr dazu, nur hab ich echt n Problem, denn ich muß meine Gefühle unterdrücken...
Die heile Welt... ja.. ich denk das Puzzle fügt sich zusammen... sie hat danach gesucht, gehofft... und als was da war... hat sie gemerkt das es noch nicht soweit ist. Sie weiß auch, das meine zwei Kids nicht bei mir leben, aber ich hab sie regelmäßig bei mir, und das soll sie auch wissen.... Und das soll auch nie eine Belastung für sie darstellen, sondern ich bin da nur ehrlich zu ihr gewesen.
Es tut gut, Eure Kommentare zu lesen, denn es hilft sehr dabei, diese Sache langsam verständlich erscheinen zu lassen. Genau aus diesem Grund habe ich mich an die Frauenwelt gewendet, denn Ihr tickt ja ähnlich und könnt Euch in Ihre Situation besser reinversetzen als ich....
Ich hoffe natürlich, das sie mich tatsächlich liebt, so wie sie es geschrieben hat. Dafür würde ich uns auch die Zeit geben, die es dafür benötigt... Ist das so okay?? Denn ich bin schon relativ verunsichert und durchn Wind....

THX an Sina398

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 13:40
In Antwort auf madoc_12139561

Ja, es zeichnet sich ab, denn viele Meinungen gleichen sich..
Das ganze Dilemma ist doch, das ich mich auch in sie verliebt habe, denn ich empfinde sehr viel für sie. Als wir uns das erste mal gesehen haben... das fuhr wie n Blitz durch mich hindurch... und wie wir uns angeschaut haben.... Klar gehört mehr dazu, nur hab ich echt n Problem, denn ich muß meine Gefühle unterdrücken...
Die heile Welt... ja.. ich denk das Puzzle fügt sich zusammen... sie hat danach gesucht, gehofft... und als was da war... hat sie gemerkt das es noch nicht soweit ist. Sie weiß auch, das meine zwei Kids nicht bei mir leben, aber ich hab sie regelmäßig bei mir, und das soll sie auch wissen.... Und das soll auch nie eine Belastung für sie darstellen, sondern ich bin da nur ehrlich zu ihr gewesen.
Es tut gut, Eure Kommentare zu lesen, denn es hilft sehr dabei, diese Sache langsam verständlich erscheinen zu lassen. Genau aus diesem Grund habe ich mich an die Frauenwelt gewendet, denn Ihr tickt ja ähnlich und könnt Euch in Ihre Situation besser reinversetzen als ich....
Ich hoffe natürlich, das sie mich tatsächlich liebt, so wie sie es geschrieben hat. Dafür würde ich uns auch die Zeit geben, die es dafür benötigt... Ist das so okay?? Denn ich bin schon relativ verunsichert und durchn Wind....

THX an Sina398

Sind nicht alles Frauen hier
Schraubt das Tempo mal deutlich runter, trefft euch regelmäßig aber ein seltener, als ihr beide wollt (auch wenn es schwer fällt) und wenn ihr Glück habt, wächst das Pflänzchen dann neu und ein bisschen stabiler.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 13:51
In Antwort auf akeno_12890379

Sind nicht alles Frauen hier
Schraubt das Tempo mal deutlich runter, trefft euch regelmäßig aber ein seltener, als ihr beide wollt (auch wenn es schwer fällt) und wenn ihr Glück habt, wächst das Pflänzchen dann neu und ein bisschen stabiler.

jaja

Oha, aber sind es sehr hilfreiche Antworten....
Ja, das mit dem Tempo ist wohl er beste Ansatz! Kurios ist, sie hat selbst immer geschrieben und gewünscht, das wir uns alle Zeit der Welt für unsre Liebe nehmen..... Und sie hat das mehrmals geschrieben, aber dann doch völlig anders gehandelt... Na und ich hab mitgezogen, obwohl das, jetzt im Nachhinein, wohl ein Fehler von uns beiden war...
Die Botschaft in der letzten SMS von ihr; "aber für uns und für mehr habe ich im Moment nicht den Mut! Sorry Liebes..."
Ich bin mir sicher, das sie da selbst bemerkt hat, das es alles zu schnell geht.... Sie jedoch nicht loslassen will.....
Schlecht hingegen wirkte das Ende dieser SMS " Ich wollte immer ehrlich zu DIr sein. Ich werde Dich NIE vergessen! KUSS..."

Nun ja, Tempo runter.... Und hoffen.... das es was wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 13:56
In Antwort auf madoc_12139561

Oha, aber sind es sehr hilfreiche Antworten....
Ja, das mit dem Tempo ist wohl er beste Ansatz! Kurios ist, sie hat selbst immer geschrieben und gewünscht, das wir uns alle Zeit der Welt für unsre Liebe nehmen..... Und sie hat das mehrmals geschrieben, aber dann doch völlig anders gehandelt... Na und ich hab mitgezogen, obwohl das, jetzt im Nachhinein, wohl ein Fehler von uns beiden war...
Die Botschaft in der letzten SMS von ihr; "aber für uns und für mehr habe ich im Moment nicht den Mut! Sorry Liebes..."
Ich bin mir sicher, das sie da selbst bemerkt hat, das es alles zu schnell geht.... Sie jedoch nicht loslassen will.....
Schlecht hingegen wirkte das Ende dieser SMS " Ich wollte immer ehrlich zu DIr sein. Ich werde Dich NIE vergessen! KUSS..."

Nun ja, Tempo runter.... Und hoffen.... das es was wird...

Gesprochen
Habt ihr denn über diese SMS auch mal "gesprochen" ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 14:06
In Antwort auf akeno_12890379

Gesprochen
Habt ihr denn über diese SMS auch mal "gesprochen" ?

jaja

Ja... Sonntag Abend....
gute 19 Stunden nachdem sie bei mir eingeflattert war.... (Die SMS kam Sonntag morgens 00:30 Uhr!!)
AUf meine Frage was sie fühlt und wie es ihr ginge... Sie fühlt sich auch nich gut antwortete sie, und hörte sich auch leicht geknickt an und sagte; das es nichts mit mir zu tun hätte.... das ihr Bauchgefühl irgendwie nicht so sicher sei....und ich mir keinen Kopf machen solle... es hätte wirklich nix mit mir zu tun. Das wir doch ziemlich viel schon miteinander telefoniert hätten...
Klares Anzeichen, das es wohl zuviel war..... Doch sie hat es doch von sich bis zuletzt so vorangetrieben, das ist eben das merkwürdige... warum auf einmal so ne krasse Vollbremsung??
Wir haben ruhig drüber gesprochen und sie hat auch gemeint, das ich sie jederzeit gern anrufen kann... Haben uns geeinigt, das alles mit etwas Abstand und Ruhe anzugehen....
Danach ging es mir etwas besser, doch die Zweifel sind da.. Verstehst DU sicher.....

THX

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 14:31
In Antwort auf madoc_12139561

Ja... Sonntag Abend....
gute 19 Stunden nachdem sie bei mir eingeflattert war.... (Die SMS kam Sonntag morgens 00:30 Uhr!!)
AUf meine Frage was sie fühlt und wie es ihr ginge... Sie fühlt sich auch nich gut antwortete sie, und hörte sich auch leicht geknickt an und sagte; das es nichts mit mir zu tun hätte.... das ihr Bauchgefühl irgendwie nicht so sicher sei....und ich mir keinen Kopf machen solle... es hätte wirklich nix mit mir zu tun. Das wir doch ziemlich viel schon miteinander telefoniert hätten...
Klares Anzeichen, das es wohl zuviel war..... Doch sie hat es doch von sich bis zuletzt so vorangetrieben, das ist eben das merkwürdige... warum auf einmal so ne krasse Vollbremsung??
Wir haben ruhig drüber gesprochen und sie hat auch gemeint, das ich sie jederzeit gern anrufen kann... Haben uns geeinigt, das alles mit etwas Abstand und Ruhe anzugehen....
Danach ging es mir etwas besser, doch die Zweifel sind da.. Verstehst DU sicher.....

THX

Ja, das kann ich wohl verstehen
Ja, das kann ich wohl verstehen, dass sich das sehr verunsichernd anfühlt.
Aus dem was Du von eurem Telefonfespräch schreibst hört es sich so an, als habe sie im Moment eher das Bedürfnis (noch) nicht so viel zu reden. Vielleicht ist es am besten, Du wartest mal ein paar Tage, ob sie sich meldet, dann wird ein Gespräch vielleicht auch fruchtbarer, wenn es aus ihrem Bedürfnis heraus kommt.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 14:43
In Antwort auf akeno_12890379

Ja, das kann ich wohl verstehen
Ja, das kann ich wohl verstehen, dass sich das sehr verunsichernd anfühlt.
Aus dem was Du von eurem Telefonfespräch schreibst hört es sich so an, als habe sie im Moment eher das Bedürfnis (noch) nicht so viel zu reden. Vielleicht ist es am besten, Du wartest mal ein paar Tage, ob sie sich meldet, dann wird ein Gespräch vielleicht auch fruchtbarer, wenn es aus ihrem Bedürfnis heraus kommt.

jaja

Sorry, hab mich heut erst hier registriert
und grad festgestellt das ich im Profil "Frau" angegeben habe...

Der Verunsicherung steht auch Zuversicht gegenüber.. Ich habe gestern bereits mit einer guten Freundin drüber gesprochen und sie sieht es ebenso.
Ich werd nix unternehmen, warten das sie sich meldet und Da hast Du Recht; Ich denke das wir somit viel sachlicher und mit Überlegung ein gutes, fruchtbars Gespräch führen können...eben aus dem Bedürfnis heraus.... das ist entscheidend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 8:29

Nun, da ist noch eine Sache...
die mir jetzt erst etwas später so aufgefallen ist...

Zu unsrem ersten Treffen, als wir uns das erste mal life und in Farbe gegenüberstanden und wir über uns und die Welt diskutierten um uns kennen zu lernen, kam sie mehrmals auf mich zu. Und zwar mit folgendem....
Sie sprach von ihren Fingernägeln, das sie nicht so sonderlich schön wären, wie bei andren Frauen. Da sie im medizin. Bereich beschäftigt ist, kann sie keinen langen und spitzen Nägel "tragen". Kurz darauf meinte sie, das sie doch, trotz eines Kindes, keine "bleibenden Schwangerschaftsschäden" an ihrem Körper habe... und sie zog ihr Shirt hoch, um mir ihren Körper zu zeigen.... Nun, ich war schon etwas leicht irritiert, weshalb sie das alles getan hat, denn ich hab vornweg gemeint, das Äußerlichkeiten nicht das wichtigste sind... Doch kurz daruaf, rückte sie an mich heran, legte Ihren Kopf an meine Schultern und zeigte mir ihr Haar.... und das da die Haarspitzen etwas zu Spliss neigen....Klar, ich habs gesehen, aber auch nur, weil sie mir das so genau gezeigt hat.... Zum Schluss, sprach Sie noch über Ihre Brüste.. und das sie beim nächsten Kind, noch kleiner werden würden...
Sonderbar, oder? Kann es sein, das sie einfach mit sich nicht zufrieden ist? Das sie deshalb, sorry, "leichte Minderwertigkeitskomplexe" an den Tag legt? Ich habe an diesem Abend nicht so direkt darüber nachgedacht, nur langsam fällt mir das auf... Irgendein Problem hat sie...
Ich hab ihr ja gesagt, das sie eine sehr attraktive Frau ist und sie sich deswegen keine Gedanken machen solle. Das es essentiell ist, as wir unsere inneren Werte kennelernen sollten.. Hab Ihre Hände genommen und sie gestreichelt und gemeint, das sie so, wie sie ist, völlig in Ordnung ist..... Habe aber auch gemeint, das zuviel Lob, wohl eher in Schleimerei und Unglaubwürdigkeit endet... Und das möchte sicher keiner von uns....

Kann es somit sein, das dies auch im Zusammenhang mit ihrer Reaktion (SMS) stehen kann? Was meint Ihr dazu? Was hat sie dazu bewogen, mir all ihre "schlechten Seiten" zu offenbaren, nach so kurzer Zeit?

Silver..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 11:05

Und genau so ist es...
Ihre Wohnung sieht sowas von tadellos aus, und auch so legt sie extrem viel Wert auf ihr äußeres... Es liegt sehr nahe, das sie hinter ihrer "Fassade" die inneren Probleme verdecken möchte, also den Schmerz und das Zerwürfnis.... die seelische Unordnung.... Das muß man als Kerl erstmal alles realisieren und verstehen....
Hab das Thema mit dem Minderwertigkeitskomplexen gestern mit einer bekannten besprochen, und sie meinte, das sowas schon vorkommen kann.... Ich habe so etwas in dieser Form noch nicht erlebt, zumal Sie doch sehr attraktiv ist, und da gibt es aus meiner Sicht keinen Grund, das sie sich so fühlt....
Wäre es denn dann evtl. ratsam, an diesem Punkt bei Gelegenheit anzuknüpfen, um ihr zu helfen, also indirekt...

Die Ursache der SMS bzw. des Rückzugs.... und da bin ich wohl nun auch von überzeugt, liegt in Eurer Vermutung... das alles zu schnell ging.

THX @ sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 11:51

Deshalb sind eben die Statements von Euch Freuen erwünscht..
denn so schnell will man ja auch niemanden in die Schublade "Rad ab" stecken.
Rettungsanker.... hmmm ja das trifft die Sache vielleicht etwas... Aber bei den Dates hatte ich so nicht den Eindruck von ihr. Sie ist sehr selbstsicher aufgetreten. Doch ich geb dir auch Recht; man kann sich ins Zeugs schmeißen, wie Du es formuliert hast....

Ich möchte nur versuchen, noch mehr Licht ins DUnkel zu bringen, um hier etwas lockerer rangehen zu können. Sie hat mich als Mensch und Frau beeindruckt, ich sehe das nicht unbdingt als negative Eigenschaften... Ich bin nur verwundert über die Wendung... Kann ja sein, das Frauen so ne Art an sich haben, die wir Männer einfach nicht interpretieren bzw. verstehen können....
Hat sie einfach Angst bekommen, das sie das alles überfordert.... Hmmm... *Grübel*

THX @ freexl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 11:59

ich hab jetzt nicht alle Kommentare
durchgelesen, und ich möchte dich auch nicht entmutigen. Trotzdem kommen mir die dinge, die du von eurem ersten treffen beschreibst, doch seltsam vor (zeigte dir ihren körper, die sache mit den fingernägeln, die haare). hältst du es für möglich, dass sie lediglich auf der suche nach bestätigung ist? ihren wert in der männerwelt austesten will (möglicherweise aufgrund der verletzungen in ihrer ex-beziehung), aber kein wirkliches interesse an einer beziehung mit dir hat? nur so als denkanstoss...lg orange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 13:19

Nun ja,
Mit Kiddies hat sie kein Problem, ihr Sohn bring desöfteren seine Freunde mit. Ihr gefällt das auch, so habe ich das bisher zumindest mitbekommen. Und das Kinder nunmal etwas Stress machen, das toleriert sie auch. Mensch, sie hat sich um meine beiden Kinder mit gekümmert... ohne das da ei Gefühl aufkam, das ihr das zuviel ist...
Sie wollte auch kein Foto von meiner EX haben, Mensch, sie hat mir eins von ihr gegeben, ohne das ich sie gefragt habe. Sie hat mich fühlen lassen das sie gern bei mir ist.
Das ist ja das verrückte, sie mag etwas, sie sehnt sich danach, ruft auch an und sagt mir das... Schreibt mir das in SMS und Emails.... und dann das....

Schlau wird man daraus nicht!

THX

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 15:25

Rad ab
"Rad ab" hat glaube ich doch nur einer hier vermutet.
Die meisten haben sich eher in die Richtung geäußert: Das war zu schnell, langsamer angehen lassen.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 19:35

Die Zeit lass ich ihr gewiss...
Sie hat das ganz sicher auch genossen, und sie hat auch immer wieder betont, das sie das Gefühl und die Nähe nie mehr verlieren möchte... Auch nach dem ersten Date hat sie sich ihre Sehnsucht geäußert und sich unsere Nähe gewünscht. Und das nicht nur einmal... Sie hat das per SMS, Email und Telefonisch geäußert, und das ist ja der Punkt... Ich habe gesagt, das ich für Sie da bin... Und mir ging es nicht anders als ihr. Sie hat auch stets gemeint, das wir alles in Ruhe angehen, und uns alle Zeit der Welt nehmen, damit das wachsen kann.... Doch sie hat auch so tierisch aufs Tempo gedrückt.... und ich hab mitgemacht... doch es war ein Fehler von uns beiden, ganz sicher. Ist schon fatal; man weiß was man nicht machen sollte... doch man tut es trotzdem...

Nun, ich werd mich bei ihr melden, aber wann, das weiß ich noch nicht, denn ich bin nach wie vor ziemlich verunsichert... Möchte auch nix falsch machen....Hab mir meine Gedanken darüber gemacht.. Bin hier ins Forum gegangen um Tipps zu bekommen.
Wohl nur eine Frau kann ihr Verhalten und ihre Gefühle nachvollziehen und in etwa beschreiben was in Ihr vorgeht..

Und ich glaub nicht das sie ein Rad ab hat, denn dann wäre mir das sicher auch auf ne andre Art bei Ihr aufgefallen... Es wird wohl eher der Grund sein, das sie sich noch nicht sicher ist, und genau wie ich auch, einfach nur Angst davor hat, das wieder ne Beziehung kaputt geht....

Danke an Euch alle, Ihr seid echt super...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 22:55

Ja ganau... das verstehen...
darum dreht es sich. Genauso, wie man es verstehen muß, das eine Beziehung zerbrochen ist... das man Zeit braucht um so etwas aufzuarbeiten....
Ich liebe sie, so wie sie ist... ich weiß nicht wie es Euch ergangen ist als ihr Euch verliebt habt... als wir uns das erste mal sahen und uns dabei umarmten... das fuhr wie ein Zucken durch den Körper...bis in die Beine... und wie wir uns angeschaut haben... Das war nicht ohne...
Sorry, will nicht abgleiten, doch ich liebe sie, und ganau deshalb versuche ich ja auch uns auf die Sprünge zu helfen. Denn nen Fehler ham wir gemacht, sonst wäre ich ja jetz nich hier und würde nach Antworten suchen...
Ich bin hin und hergerissen, und möchte, genau wie jeder, keinen Fehler begehen...
Und ich bin dankbar für Eure Antworten, Tipps und Hilfen. Es geht ja hier um einen Menschen... und da ist Feingefühl gefragt, und Geduld.... Doch einerseits sage ich mir ja auch, das sie sich auch melden kann. Denn wenn ihr auch etwas an mir liegt, dann würde sie das doch tun...
Nun, ich werde mir morgen Abend ein Herz fassen, und mich bei ihr melden, um über das alles zu reden. Denn 4 Tage Auszeit haben sicherlich Raum geboten, um sich Gedanken zu machen....

Danke @ Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2009 um 23:08

Ich bin sehr dankbar..
über Eure konstruktiven Kommentare und Tipps. Das Wirrwar in meinem Kopf und die Unsicherheit bereiten mir eben Probleme, um das hier alles zu verstehen und zu hinterfragen. Ich lerne ja letztendlich auch aus dieser ganzen Situation.... und ich bin der Meinung, das ist auch gut so. Eure Erfahrungen sind mir sehr hilfreich, um das zu verstehen.... Ob es nun das ist, was viele vermuten... wird sich herausstellen. WIchtig ist, das mir klar wird, was alles der auslösende Faktor gewesen sein könnte.
Es liegt auf der Hand, das eine Frau mit Kind, was schon einmal von einem Partner nicht akzeptiert wurde, das Dilemma nicht noch einmal durchleben möchte, auch dem kleine Knopf zuliebe.... Ich würde das meinen beiden Mäusen auch nicht antun wollen. Die bösen Dinge... ja ich denke die haben bei ihr Spuren hinterlassen, die sich jetzt bemerkbar machen. Sie dienen als Vorsichtsmaßnahme und Warnung..
Es ist sicher ein guter Ansatz, mit ihr darüber zu sprechen, und das es von meiner Seite aus geschieht. Ihr zu sagen, das sie das Für und Wider abwägen solle, ganz in Ruhe. Das ich für sie da bin, bis sie eine Entscheidung getroffen haben sollte... Ich hab nicht vor, und hatte es nich vor, sie unter Druck zu setzen.... Denn sie und ihr Sohn, sind mir einfach zu sehr ans Herz gewachsen und zu wichtig, um das deswegen aufs Spiel zu setzen!

THX @ tagesthemen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2009 um 10:24

Ist es richtig ihr auch diese Bestätigung zu geben?
Denn ich habe ihr ja gesagt, das sie sich nicht so schlecht machen solle, und sie eine wunderschöne Frau ist. Und das habe ich auch ehrlich gemeint, und sie war relativ verlegen als ich ihr das sagte.
Man liest jedoch sehr oft, das Frauen nicht so drauf stehen, und das es generell nicht gut wirkt, wenn man zu früh schon so beeindruckt von allem ist. Das so die Spannung schneller weg ist und die Frau denkt,; Was denn, so schnell springt der an... is ja langweilig... Das Spiel miteinander....
Nur hier ist es eine Gratwanderung, denn wenn sie Bestätigung sucht, dann ist si doch auch froh darüber das es ihr jemand ganz ehrlich gesagt hat. Und dabei meinte sie auch immer, das sie sehr glücklich ist, das ich für sie da sei..... Das ich ihr guttue und sie sich wohlfühlt.....
Für mich steht es ja fest, das sie mir so genügt wie sie ist. Ich habe ihr stets zu verstehen gegeben, das ich auch ihre inneren Werte und Charaktereigenschaften kennenlernen möchte, denn diese sind nun einmal unabdingbar und enorm wichtig für eine Beziehung...
Mit meinen Gefühlen unter Druck setzen... gewissermaßen ist das auch ein Knackpunkt, denn womöglich hat sie nicht damit gerechnet, das ich ebenso schnell auf ihr hohes Tempo reagiere....
Denn was tatsächlich in ihr vorgeht, das weiß ich noch nicht genau, mir liegt aber sehr viel daran, ihr keineswegs weh zutun.... oder uns weh zu tun...

Danke @ wejona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 14:00

Ein Puzzleteil..
das vielleicht ja auch noch fehlt. Es könnte ja gut möglich sein, das ich sie etwas verunsichert habe, mit meinen Aussagen, das ich sie so sehr attraktiv finde und das es alles schon paßt. Habe mich aber bewußt estwas davon distanziert, zuviel positives über ihr äußeres zu sagen, denn ich hatte bedenken, das ich als Mann ganz schnell als oberflächlich abgestempelt werde. Vielleicht hat sie sich ja dadurch verletzt gefühlt, denn bei unsrem 2. Date (Öffentlichkeit) war sie ziemlich stark geschminkt... ich hab sie darauf nicht angesprochen, habe ihr aber lediglich das Kompliment gamacht, das sie wunderschön aussehen würde...

Ich hab mir die letzten Tage den Kopf zerbrochen, auch viel gelernt, denn Ihr habt alle recht eindrucksvolle Ideen, Vorschläge und Meinungen gepostet. Hab kaum was essen können und das ganze hier ist mir stets im Kopf rumgegeistert....... Es fällt mir nicht leicht, den nächsten Schritt zu tun... habe Angst, das sie das alles nicht interessiert, oder ich das zu früh an sie herantrage. Alles das was wir bisher erlebt haben, ging verdammt tief rein... bei mir besonders tief... Und wem wunderts dann, das man einfach Angst davor hat, nicht das richtige zu tun.
Ich habe nie Probleme damit Entscheidungen zu fällen, ich muß das jeden Tag mehrmals tun, beruflicherseits.... Nur hier, bei diesem Problem.... habe ich Einfach Bedenken das ich jemanden sehr weh tue, ihn einfach überrumpeln könnte, und das somit zum Scheitern verurteilt wäre....
Doch es gibt ja nur eine Chance das rauszukriegen.... indem ich sie anrufe und eben auch das fragen werde was DU mir geraten hast und sie danach zu fragen wie sie sich fühlt und das selbst empfindet....

THX @ Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 14:34
In Antwort auf madoc_12139561

Ein Puzzleteil..
das vielleicht ja auch noch fehlt. Es könnte ja gut möglich sein, das ich sie etwas verunsichert habe, mit meinen Aussagen, das ich sie so sehr attraktiv finde und das es alles schon paßt. Habe mich aber bewußt estwas davon distanziert, zuviel positives über ihr äußeres zu sagen, denn ich hatte bedenken, das ich als Mann ganz schnell als oberflächlich abgestempelt werde. Vielleicht hat sie sich ja dadurch verletzt gefühlt, denn bei unsrem 2. Date (Öffentlichkeit) war sie ziemlich stark geschminkt... ich hab sie darauf nicht angesprochen, habe ihr aber lediglich das Kompliment gamacht, das sie wunderschön aussehen würde...

Ich hab mir die letzten Tage den Kopf zerbrochen, auch viel gelernt, denn Ihr habt alle recht eindrucksvolle Ideen, Vorschläge und Meinungen gepostet. Hab kaum was essen können und das ganze hier ist mir stets im Kopf rumgegeistert....... Es fällt mir nicht leicht, den nächsten Schritt zu tun... habe Angst, das sie das alles nicht interessiert, oder ich das zu früh an sie herantrage. Alles das was wir bisher erlebt haben, ging verdammt tief rein... bei mir besonders tief... Und wem wunderts dann, das man einfach Angst davor hat, nicht das richtige zu tun.
Ich habe nie Probleme damit Entscheidungen zu fällen, ich muß das jeden Tag mehrmals tun, beruflicherseits.... Nur hier, bei diesem Problem.... habe ich Einfach Bedenken das ich jemanden sehr weh tue, ihn einfach überrumpeln könnte, und das somit zum Scheitern verurteilt wäre....
Doch es gibt ja nur eine Chance das rauszukriegen.... indem ich sie anrufe und eben auch das fragen werde was DU mir geraten hast und sie danach zu fragen wie sie sich fühlt und das selbst empfindet....

THX @ Sina

Starte nicht zu viel
Starte nicht zu viele Versuchsballons, wenn sie sich zurückgezogen hat. Sie hat auch ein Recht darauf, sich erstmal wieder zu finden. Ich würde schon ein bißchen warten und zurückhaltend freundlich sein, aber sie nicht mit allzu persönlichen Fragen/Unterstellungen bedrängen.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 14:47
In Antwort auf akeno_12890379

Starte nicht zu viel
Starte nicht zu viele Versuchsballons, wenn sie sich zurückgezogen hat. Sie hat auch ein Recht darauf, sich erstmal wieder zu finden. Ich würde schon ein bißchen warten und zurückhaltend freundlich sein, aber sie nicht mit allzu persönlichen Fragen/Unterstellungen bedrängen.

jaja

Das ist die Krux...
wie jeder andre auch, möchte man nix falsches tun. Ich habe Ihr gestern abend ne SMS geschickt und sie gefragt wie es ihr und ihrem Sohn geht. Ob sie fürs WE noch was frei hat. Sie könne sich gern bei mir melden und es wäre schön, wenn wir mal in Ruhe reden könnten.
Anm. ! Das sie vorige Woche noch meinte, ich solle mir dieses WE freihalten, da sie ihren Sohn nicht bei sich hat und sie somit Zeit hat... hab ich das auch mit angesprochen....!! Antwort kam bisher keine...

Nun werd ich wohl einfach warten, und wenn sie ins WE schlittert, dann hat sie sicher auch den Kopf etwas freier....

Danke @ jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 15:10

Aus der Sicht einer Frau....
sieht es eben anders aus wie aus der eines Mannes... Jaja meint, man solle sich eher etwas mehr Zeit lassen, denn er hat Recht mit der Aussage, das sie sich ja zurückgezogen hat. Ich denk jedoch, das jede Frau auch anders auf überschnelle Reaktionen seitens des Mannes reagiert... Mir fällt es mega schwer, zu warten... und das zappeln lassen... Hmmmm

Doch aus alldem, was ihr hier an Meinungen und Tipps gegeben habt, muß ich das am besten passendste heraussuchen. Denn überlegen, nachdenken und EInfühlungsvermögen... ohne das alles läuft hier wohl nix, ih wünschte, das Sie fühlen könnte wie ich mich fühle....
Sie hat ja bis vor dem "Rückzug" auch ihre Gefühle mir gegenüber geäußert, und sie wünschte sich ebenfalls das ich so fühlen würde wie sie.... Und ich fühle so, es geht tief rein, Wirr im Kopf... Herzschmerz... Ungewissheit... Angst, diese Frau zu verlieren..
Ich hoffe einfach das beste...

THX @ Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 15:22

Du liegt sehr nahe dran....
Verunsicherung, jeder hat es mal erlebt, und weiß wie viele Schwierigkeiten das einem bereiten kann. Nur, ist dies hier ne Psychologische, zwischenmenschliche Angelegenheit... Teilweise ist dem so, das ich nicht mehr so recht weiß wer ich bin. Vielleicht muß das auch so sein, das ich den Wert dieser Frau zu schätzen lerne.... Nur, zu sehr verbiegen möchte ich mich nicht noch mal, ich habs schon mal getan und damit schmerzhafte Erfahrungen gemacht.... Daraus lernt Man(n).
Und man wird gewissermaßen auch etwas "härter" nach außen hin...
Ich habe dieser Frau einen Teil meines Vertrauen auf eine ganz besondre Art geschenkt ... Letzte Woche zum Geburtstag... Und sie war gerührt... Und gerade deshalb fällt es mir jetzt so schwer, zu verstehen was danach geschehen ist....

Mehr kann sie nicht erwarten, das ist wohl wahr. Und mehr kann ich nicht tun... denn das zermürbt mich und dann wäre ich auch nicht mehr der Mann, den sie kennen gelernt hat...

Wenn sie auf mich zugehen würde.... nun ja, egal wie und auf welche Art, aber das würde sehr sehr guttun...

Danke @ Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 16:48

Welche Frau würde da nicht reagieren???
>>Welche Frau würde da nicht reagieren??? <<
Da wäre ich vorsichtig. !
Wenn Frau gerade überfordert ist, dann möchte sich keine solchen Nachfragen, die sie emotional unter Druck setzen, etwas zu tun, zu dem sie eigentlich im Moment nicht bereit ist. Vielleicht reagiert sie weil sie sich gezwungen sieht, aber nicht weil sie möchte und das treibt sie dann innerlich eher weg.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 17:08
In Antwort auf akeno_12890379

Welche Frau würde da nicht reagieren???
>>Welche Frau würde da nicht reagieren??? <<
Da wäre ich vorsichtig. !
Wenn Frau gerade überfordert ist, dann möchte sich keine solchen Nachfragen, die sie emotional unter Druck setzen, etwas zu tun, zu dem sie eigentlich im Moment nicht bereit ist. Vielleicht reagiert sie weil sie sich gezwungen sieht, aber nicht weil sie möchte und das treibt sie dann innerlich eher weg.

jaja

Es sind einerseits viele positive Erfahrungen....
die ich bisher hier im Forum sammeln konnte. Erkenntnisse und Erfahrungswerte, die mir wohl verborgen geblieben wären... hätte ich Eure Tipps und Anregungen nicht bekommen....
Man merkt, wie unterschiedlich die Reaktionen sind, und genau das ist wohl auch der ausschlaggebende Punkt, denn wenn wir vorher wüßten, wie der andere tickt und reagiert.... wäre das alles nicht so emotional geladen.
Ich muß jaja2331 insofern zustimmen, da SIE mit hoher Wahrscheinlichkeit von dem vorgelegten Tempo und den doch sehr emotionalen Momenten und dem Treffen mit Kids am vergangenen WE, eingeholt wurde.... Etliche Posts glichen sich diesbezüglich... SIE hat immer davon gesprochen, das wir uns alle Zeit der Welt nehmen müssen, damit wir uns nie wieder verlieren... Nun ist wohl der Punkt bei Ihr erreicht, wo sie genau diese Zeit braucht.... Ich hoffe es zumindest....
Nur will ja keiner, das der Zug ohne einen abfährt.. Das ist die andre Seite... Nun, warten wiirs ab, sie schlittert heut abend ins wohlverdiente WE und vielleicht gibts da nen Lichtblick...
Denn so lange kann ich nun auch noch warten...

THX @ jaja & Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 13:43

Warten....
und warten... und dabei nen Knacks kriegen.. Ich bin recht geduldig, doch in dieser Angelegenheit tut das eben weh...
Heut ist es eine Woche her, als wir uns, gemeinsam mit den Kids, getroffen hatten... Vor zwei Wochen trafen wir uns das erste mal... Wenn ich daran zurückdenke, dann kommt so ne Sehnsucht in mir auf.. Wehmut, aber auch die schönen Erinnerungen, denn wir hatten alle zusammen richtig Spaß..
Jeder weiß wie es ist, wenn man was wundervolles erleben und genießen konnte.... und dann ist es weg.. Und dann die Ungewissheit, die an einem nagt, weil man, allein aus eigner Kraft, nicht die Möglichkeit hat, das zu wiederholen, aufleben zu lassen.
Ich bin voll beschäftigt, mach was mir Spaß hab und laß es mir ja auch gutgehn... Hab meine ganzen Freunde besucht und und und.... Ich hab meine Arbeit und auch meine Kiddies bei mir gehabt. Mir gehts gut, bin kerngesund... Und trotzdem... Sie fehlt mir... ich kann mich ablenken wie ich will... stets muß ich an Sie und uns denken.
Bisher hat sie sich noch nicht gemeldet....

Silver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 13:51

Kurzer Kommentar
...muss nämlich weg...

hai,
ähnlich bei mir vor vier wochen kennengelernt...nur haben wir keine Kinder und es war genau umgekehrt. ER hat mir ständig
kleines Liebesbeweise gegeben.

Du sieht es geht andersherum ähnlich...nun ist Mann im Rückzug und muss überlegen.
Es gibt keine Erklärung.

Traurig...diese Welt.

Ich distanziere mich jedenfalls von der Onlinebörse..nie mehr!

Ich habe immer mehr den Eindruck, die Menschen dort, sind immer auf der Druchreise, selbst nach 4 Wochen kannst Du
nicht sicher sein, ob der Versprechen die man sich gegenseitig gab. Es erscheint mir immer mehr, die Suche ist wichtiger als das ankommen...

Soviel dazu...
muss los - viel Glück und ich wünsche Dir eine erlsöende ERklärung für das alles...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 18:39

Sie
hat gemerkt, das ihr euch in der kurzen Zeit sehr nah gekommen seid und hat jetzt vielleicht Angst davor, sich ganz auf dich einzulassen und am Ende wieder enttäuscht zu werden.
Sie weiß selbst noch nicht genau was sie will. Oder hat Angst vor sich selbst bekommen. Oder es haben ihr wirklich Leute zugeredet.....
Wie siehts denn jetzt aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 18:47

Guten tag
ich hatte in den letzten wochen eine ähnliche geschichte..
ich wurd früher sehr verletzt und hatte mich total zurück gezogen und dann kam jemand bei dem ich mich ziemlich schnell geöffnet habe.wir haben ein paar mal was unternommen und dann auf einmal habe ich ihm ebenfalls geschrieben,dass mir das alles zu viel wird und das ich ihm alles gute wünsche.
ich muss sagen,bei mir war das eine kurzschlussreaktion,die mitten in der nacht kam als ich wach wurde auf einmal!ich hab etwas geträumt was mit meiner vergangenheit zu tun hatte und dann kamen die ängste wieder hoch,nachdem ich das geschrieben hatte,hatte ich es bereut,danach allerdings auch angst ihm zu sagen,dass das eine kurzschlussreaktion war...
er hat mir die zeit gelassen bis ich es noch mal selbst angesprochen habe und dann haben wir das geklärt.
aus der erfahrung kann ich sagen,dass es besser ist sie nicht zu bedrängen dadrüber zu reden und abzuwarten bis sie selbst dazu bereit ist.
wenn man sehr verletzt wurde und dann einen menschen wieder so nah ranlässt,obwohl man ihn nicht gut kennt.dann kommt der selbstschutz auch manchmal wieder und man geht einige schritte zurück!
ich wünsche euch viel erfolg,dass ihr das hinbekommt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 20:38
In Antwort auf shushu111

Guten tag
ich hatte in den letzten wochen eine ähnliche geschichte..
ich wurd früher sehr verletzt und hatte mich total zurück gezogen und dann kam jemand bei dem ich mich ziemlich schnell geöffnet habe.wir haben ein paar mal was unternommen und dann auf einmal habe ich ihm ebenfalls geschrieben,dass mir das alles zu viel wird und das ich ihm alles gute wünsche.
ich muss sagen,bei mir war das eine kurzschlussreaktion,die mitten in der nacht kam als ich wach wurde auf einmal!ich hab etwas geträumt was mit meiner vergangenheit zu tun hatte und dann kamen die ängste wieder hoch,nachdem ich das geschrieben hatte,hatte ich es bereut,danach allerdings auch angst ihm zu sagen,dass das eine kurzschlussreaktion war...
er hat mir die zeit gelassen bis ich es noch mal selbst angesprochen habe und dann haben wir das geklärt.
aus der erfahrung kann ich sagen,dass es besser ist sie nicht zu bedrängen dadrüber zu reden und abzuwarten bis sie selbst dazu bereit ist.
wenn man sehr verletzt wurde und dann einen menschen wieder so nah ranlässt,obwohl man ihn nicht gut kennt.dann kommt der selbstschutz auch manchmal wieder und man geht einige schritte zurück!
ich wünsche euch viel erfolg,dass ihr das hinbekommt!

Das tut gut....
Eure Kommentare zu lesen, und daraus zu lernen was tatsächlich alles dahinter stecken könnte. Hab grad mit nem gutn Freund über diese Sache gesprochen. Er war ebenfalls ratlos, aber hatte auch diesen Grund mit genannt...
Es war eben so, das sie mir, als wir uns vor genau 2 Wochen das erste mal trafen, das genau so beschrieben hat. Das ihr ,letzter Partner ihr Kind ignoriert und sie nicht so gut behandelt hat. Nun, ich kann nicht in sie hineinschauen, was sie tatsächlich fühlt, aber es ist nachvollziehbar das sie Angst hat.. Kurzschlussreaktion, vielleicht auch deshalb, weil ihr Freunde ins Gewissen geredet haben, oder sie gewarnt haben....
Sie hat sich mir ja auch schnell geöffnet, ich war echt irritiert, und es ging alles auch relativ schnell... sie wurde dann wohl auch von sich selbst eingeholt... Un dan kam die Kurzschlussreaktion. Denn wer schreibt nachts 00:30 Uhr so ne SMS... einfach so.... kompletter Rückzieher...Mensch, ich hab gedacht; Das kann nich sein.. war sie betrunken..... Ich weiß nicht.
Ich werd ihr Zeit lassen, ist wohl das beste, denn ich würde mich sicher auch nicht anders fühlen...
Danke, das ihr mir mit Euren Posts die Augen öffnet, und mir somit helft, diese Situation zu verstehen... und nicht mißzuverstehen

Danke @ shushu111

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 20:45
In Antwort auf majara_12971798

Sie
hat gemerkt, das ihr euch in der kurzen Zeit sehr nah gekommen seid und hat jetzt vielleicht Angst davor, sich ganz auf dich einzulassen und am Ende wieder enttäuscht zu werden.
Sie weiß selbst noch nicht genau was sie will. Oder hat Angst vor sich selbst bekommen. Oder es haben ihr wirklich Leute zugeredet.....
Wie siehts denn jetzt aus?

Nun...
Sie hat sich nicht gemeldet, und ich habe gerade eben mit nem Freund über diese Situation gesprochen....
Er wußte sich auch keinen Rat, hat aber gemeint, das es wohl besser wäre, einen Brief zu schreiben... Ich bin da etwas skeptisch, denn wenn man etwas schreibt, kann man sich vieles überlegen. Das Direkte gegenüber, was ich persönlich besser finde, fehlt. Denn anhand von Gesten oder Reaktionen kann man wohl besser einschätzen, ob es der "andere" ehrlich meint...

Doch ein Brief hat auch Vorteile, gerade in dieser Situation wo SIE wahrscheinlich unsicher ist... Sie kann sich in Ruhe alles durchlesen und Gedanken darüber machen. Sie muß auch nicht sofort reagieren.... Ich schreibe generell in Handschrift, da ich es auch einfach als "persönlicher" empfinde.... Ich hoffe, das wir so, gemeinsam der Lösung näher kommen..
Denn egal wie es ausgeht, mir ist es wichtig zu wissen woran ich bin, und das ich Ihr niemals wehtun möchte...

Danke @ schnurps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 21:36
In Antwort auf shushu111

Guten tag
ich hatte in den letzten wochen eine ähnliche geschichte..
ich wurd früher sehr verletzt und hatte mich total zurück gezogen und dann kam jemand bei dem ich mich ziemlich schnell geöffnet habe.wir haben ein paar mal was unternommen und dann auf einmal habe ich ihm ebenfalls geschrieben,dass mir das alles zu viel wird und das ich ihm alles gute wünsche.
ich muss sagen,bei mir war das eine kurzschlussreaktion,die mitten in der nacht kam als ich wach wurde auf einmal!ich hab etwas geträumt was mit meiner vergangenheit zu tun hatte und dann kamen die ängste wieder hoch,nachdem ich das geschrieben hatte,hatte ich es bereut,danach allerdings auch angst ihm zu sagen,dass das eine kurzschlussreaktion war...
er hat mir die zeit gelassen bis ich es noch mal selbst angesprochen habe und dann haben wir das geklärt.
aus der erfahrung kann ich sagen,dass es besser ist sie nicht zu bedrängen dadrüber zu reden und abzuwarten bis sie selbst dazu bereit ist.
wenn man sehr verletzt wurde und dann einen menschen wieder so nah ranlässt,obwohl man ihn nicht gut kennt.dann kommt der selbstschutz auch manchmal wieder und man geht einige schritte zurück!
ich wünsche euch viel erfolg,dass ihr das hinbekommt!

Aber gib mir doch bitte einen Ratschlag
wie es bei Euch abgelaufen ist... Wie lange habt ihr gebraucht um darüber reden zu können.... Sicher bedarf es eines sehr guten Feingefühls um die Zeit genau abzupassen....denn für Dich war das ganze ja auch sicherlich nicht einfach. Hast Du ihn also auch so einfach im Dunkeln tappen lassen? Wie hat er reagiert, als Du ihn dann angesprochen hast? Mir tut es weh, denn ich komme einfach nicht klar mit dem plözlichen Rückzug....

Hier die SMS von Ihr.... und das 7 Std. nach unsrem Date mit Kiddies und uns... Was sehr schön verlaufen war.....

"Danke Liebes, Du bist echt total lieb aber ich muß Dir auch sagen und möchte Dich auch nicht verletzen, weil Du ein ganz besonderer Mensch für mich bist, aber für uns und für mehr habe ich im Moment nicht den Mut! SORRY LIEBES. Doch ich wollte immer ehrlich zu Dir sein. Ich werde Dich NIE vergessen! Kuss Deine S****."

Nun... heut Nacht um 00:30 Uhr ist es eine WOche her, als ich diese Nachricht bekam.... Es war die letzte Nachricht von Ihr...

Kannst Du Dir vorstellen, wie weh das tut, so im Regen zu stehen. Ich habe Ihr drei Tage zuvor mein Vertrauen auf eine ganz besondere Art und Weise entgegengebracht...... Und sie hat es mir mit einer ganz lieben Email gedankt, und später auch am Telefon und zum Date gesagt, wie sehr sie das zu schätzen weiß. Das Sie es so noch von keinem Mann "bekommen" hat...


LG Silver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2009 um 9:50


Die Idee mit dem Brief ist großartig, denn den kann sie sich immer wieder nehmen und lesen. Schreibe offen und ehrlich was du fühlst, wie du empfindest, aber achte darauf, das es nicht vorwurfsvoll gegen sie klingt. Ich denke wirklich einfach, das sie Angst vor sich selbst bekommen hat. Und man weiß auch nicht was sie für Freunde/Familie hat und wie sie psychisch drauf ist und denen eine gute Plattform bietet, ihr die Sache mit euch auszureden. Ich kann mir nicht vorstellen, das ein Frau in dem Alter und dann auch Mutter, soetwas aus puren Spaß veranstaltet. Manche Menschen sind sehr leicht von Freunden/Familie manipulerbar, aus Angst diese zu verlieren. Sie schreibt so liebevoll. Versuch es wie gesagt. Du hast ihr jetzt Zeit gegeben, jetzt ist sie dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2009 um 18:03
In Antwort auf majara_12971798


Die Idee mit dem Brief ist großartig, denn den kann sie sich immer wieder nehmen und lesen. Schreibe offen und ehrlich was du fühlst, wie du empfindest, aber achte darauf, das es nicht vorwurfsvoll gegen sie klingt. Ich denke wirklich einfach, das sie Angst vor sich selbst bekommen hat. Und man weiß auch nicht was sie für Freunde/Familie hat und wie sie psychisch drauf ist und denen eine gute Plattform bietet, ihr die Sache mit euch auszureden. Ich kann mir nicht vorstellen, das ein Frau in dem Alter und dann auch Mutter, soetwas aus puren Spaß veranstaltet. Manche Menschen sind sehr leicht von Freunden/Familie manipulerbar, aus Angst diese zu verlieren. Sie schreibt so liebevoll. Versuch es wie gesagt. Du hast ihr jetzt Zeit gegeben, jetzt ist sie dran.

Hey....
danke, ja die Sache mit dem Brief werde ich ganz in Ruhe angehen. Habe mir die ganze Woche über Gedanken gemacht und auch Rat gesucht um irgendwie dahinter zu kommen...
Wir haben letzten Sonntag das letzte mal miteinander telefoniert, da hörte sie sich realiv unsicher an, und meinte; ich sollte mir keine Kopf machen, es liegt nicht an mir... Nun ja, und dann in der SMS... sie schrieb ja da drin..... "....momentan einafch nicht den Mut..."
Ja, liebevoll formuliert.... sie hat mich ja erwähnt, und ich glaube auch, das dies ne Angst-/ Schutz-/ Kurzschlußreaktion gewesen sein könnte...Denn es gibt derzeit Probleme in ihrer Familie.. Wir haben uns drüber mehrfach unterhalten... und an dem besagten Abend, als die SMS kam.... hat sie ihren Geburtstag nachgefeiert... und da haben sich ihre Eltern das erste mal wieder gesehen... und ich weiß nicht genau, was da vorgefallen ist... Sie sagte nur, das es wieder bergauf ginge....

Ich akzeptiere jede Entscheidung von ihr, auch wenn ich zugeben musss, dass ich Angst vor ner "kompletten Absage" habe... Doch ich gebe nicht kampflos auf. Das hat Sie und das ham wir nicht verdient, nicht nachdem über was wir uns alles unterhalten haben...

Und das manche Menschen leicht manipulierbar sind, ist sicher nicht so weit hergeholt. Es ist zwar nicht leicht zu verstehen, das es so sein könnte, doch man muß es in Erwägung ziehen..

Denn ich denke genau so darüber, das Sie mit dem Brief die Möglichkeit hat in Ruhe daräber nachzudenken, ohne gleich reagieren zu müssen. Und ich werde ihr auch schreiben, das Sie sich die Zeit nehmen soll, die sie braucht und das ich weiterhin für sie da sein werde....

THX @ schnurps.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2009 um 21:49

Ist zum verzweifeln...
...werde immer unsicherer! Ich schreibe gerade an dem Brief, und da kommt ne SMS reingeflattert.... von IHR.

Sie schreibt ; "Sorry -silver- doch wie gesagt für mehr habe ich momentan nicht den Mut. GIB MIR ETWAS ZEIT, MÖCHTE NICHT DARÜBER REDEN! Sorry,ich möchte Dich nicht verletzen. Lg S****."

Ich weiß nicht weiter, außer, das ich ihrer Bitte nachkomme und Ihr Zeit lasse.... Das zermürbt mich derart, diese Ungewissheit....

Sie kommt mir auch verzweifelt vor... und wenn sie nicht drüber reden möchte; was sol ich da tun?! Tatenlos warten... Den Brief zu Ende schreiben und absenden.... Was bezweckt sie damit???

Silver



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2009 um 22:20
In Antwort auf madoc_12139561

Ist zum verzweifeln...
...werde immer unsicherer! Ich schreibe gerade an dem Brief, und da kommt ne SMS reingeflattert.... von IHR.

Sie schreibt ; "Sorry -silver- doch wie gesagt für mehr habe ich momentan nicht den Mut. GIB MIR ETWAS ZEIT, MÖCHTE NICHT DARÜBER REDEN! Sorry,ich möchte Dich nicht verletzen. Lg S****."

Ich weiß nicht weiter, außer, das ich ihrer Bitte nachkomme und Ihr Zeit lasse.... Das zermürbt mich derart, diese Ungewissheit....

Sie kommt mir auch verzweifelt vor... und wenn sie nicht drüber reden möchte; was sol ich da tun?! Tatenlos warten... Den Brief zu Ende schreiben und absenden.... Was bezweckt sie damit???

Silver



Ich habe sie doch...
nicht bedrängt, nur letzten Donnerstag ne SMS geschickt in der ich sie gefragt habe wie es ihr geht und wie sie sich fühlt.... und das ich mich freuen würde wenn wir mal in Ruhe reden könnten...

Heute kam dann ihre "Antwort" (SMS Nachricht vorhin.... oberer Post). Es ist ein mieses Gefühl, wenn man nicht weiß, was hier abgeht, was mit Ihr los ist... Irgendwas ist bei Ihr passiert.... ich mach mir Sorgen... kann aber nix tun.... denn ich möchte sie genauso wenig verletzen....

Das macht mir echt zu schaffen, ist zum verzweifeln...es tut weh... da kann man sich nur schwer von ablenken....

Vielleicht weiß ja einer nen Rat... ich komm hier nicht mehr weiter....

Silver......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2009 um 9:03

Jeder Kommentar ist wichtig...
denn ich habe ja um Statements gebeten... Und jeder Post hilft auch irgendwie diese ganze Sache zu verarbeiten.
Bisher hab ichs keine Sekunde bereut, mich hier an das Forum zu wenden. Mir hilft es, und das ist entscheidend. Hätte ehrlich gesagt nie gedacht, das dieses Thema so komplex werden könnte, doch ich merk nun selbst, wie sehr ich dran zu knabbern habe. Ich bin ein sehr optimistischer Mensch, und gebe niemals voreilig auf.... Was mich an diesem Problem hier beschäftigt geht jedoch in ne ganz neue Dimension.... Die Sorgen, die ich mir um SIE und IHRE Situation mache. Ich bin nicht ihr Therapeut oder Arzt, doch was hier passiert, das geschieht nicht aus heiterem Himmel... Die zweite Sache ist das ich in völliger Ungewissheit dastehe, und nicht weiß warum... Es ist nicht nachvollziehbar, und ich kenne Sie so nicht... Vielleicht steigere ich mich auch zu sehr rein, und mach mir hier nen Kopf wie verrückt.... und sie nutzt es einfach nur aus....
Dabei ist es jedoch so, das ich trotz allem viel Feingefühl walten lassen sollte, um IHR nicht weh zu tun.... Denn das, was sie gestern in der SMS geschrieben hat, stand ja in Großbuchstaben.... " ... GIB MIR ETWAS ZEIT, MÖCHTE NICHT DARÜBER REDEN!..." Und sie entschuldigt sich noch bei mir.... Das kapier ich nicht... Und genau deswegen habe ich auch große Bedenken. ob ich den Brief wirklich fertigschreiben und zu Ihr schicken soll..... Denn ich will sie keineswegs unter Druck setzten oder belasten.... Wobei ich DIr ja Recht gebe... Sie könnte mir ja zumindest sagen, was in etwa der Auslöser für all das ist.... dann wüßte ich zumindest, aus welchem Grund es wohl besser wäre, dass ich mich zurückhalten soll...

THX @ freexl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2009 um 11:14

Es ist ein schmaler Grat....
auf dem man sich bewegt, wenn man bahauptet, dass man ein Recht darauf hätte die Antwort zu bekommen. Da ich generell ein eher rücksichtsvoller Typ bin, fällt es mir nicht so leicht ihr gewissermaßen "die Pistole auf die Brust zu setzen".... Denn mein Gefühl sagt mir, das ich ( besonders nach dieser unerwarteten SMS gestern abend) lieber warten sollte.... und hr die Zeit geben muss... Irgendwas ist Ihr wiederfahren, was sie so plötzlich von Ihrer Einstellung/ Meinung abgebracht hat...
Doch ich geb Dir auch vollkommen recht, ich quäle mich rum.... und mich läßt das nicht mehr los..... und da wird man immer unsicherer in seinem Tun und Handeln... Krieg den Kopf kaum noch frei... denn das verrückte an der Sache ist, das ich SIE wirklich vermisse... und sie ständig in mir rumgeistert... Hätte sie denn dann ein Foto von mir engegengenommen und mir eines von Ihr gegeben, wenn Sie nix mehr von mir hätte wissen wollen?? Sie hat sich drüber gefreut, auch wenn es nicht wirklich ein sehr schönes Foto war (ernstes Gesicht on mir, weil Passfoto für Führerschein/ Perso/ Dienstausweis....)....
Sie ist selbst Mutter... und sie hat meinen beiden Mäusen und ihrem Sohn versprochen, dass wir alle gemeinsam mal schwimmen gehen.... All diese Sachen spielen sich ständig vor mir ab... und ich kapiere nicht, dass das alles nur ne verarsche gewesen sein soll... Genau aus diesem Grund mache ich mir Sorgen um SIE.... Und schaue dabei wohl viel zuwenig auf mich selbst....
Doch im selben Moment möcht ich Ihr auch nicht zu nahe treten und sie zusätzlich belasten, da ich ja nicht weiß, was derzeit in Ihr vorgeht... Das Sie einfach nur allein sein möchte.... und in Ruhe die Probleme selbst regeln will...
Da wäre es sicher fehl am Platze, das ich Sie jetzt "nerve"... .
Ich weiß, bin wohl einfach zu rücksichtsvoll und zu nett... Nun, nachdenken hat mir noch nie geschadet, zumindest bisher...

Silver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Oktober 2009 um 21:40

...ich hab in dieser Hinsicht meine..
....Selbstsicherheit verloren... hab Probleme auf diese Situation angemessen zu reagieren. Das lähmt einen richtig, und man(n) hat kaum noch kreative Einfälle. Das ich mit dem, was ich als nächstes tue... nen Fehler begehe, den ich nicht rückgängig machen kann.
Ich bin grad nach hause gekommen. Habe eben wieder ne überzeugende Rede vor nem Riesen Publikum gehalten, ohne Vorbereitung... und es hat mir keine Probleme bereitet... Ich kann ohne weiteres frei sprechen, vor vielen Leuten... auch voer einem mir unbekanntem Publikum.....
Aber das hier, daran beiß ich mir die Zähne aus... Ich weiß, das klingt total unglaubwürdig...... aber Ich hab einfach Angst davor, das ich SIE dadurch verlieren könnte...
Sollte wohl doch meiner Spontaenität und Humor freien Lauf lassen... und sie damit überraschen... zum Lachen bringen... denn es stimmt.... Wenn Menschen lachen, dann vergessen sie die ernsten Dinge.... und es kann wie ein "RESET" wirken...

Danke für die gute Idee, siehst Du....frexxl... jeder Kommentar ist wichtig!!

Silver....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2009 um 14:28

Ich hab wohl zuviel nachgedacht...
... hab ihr nen Brief geschrieben, in dem ich die ganze Situation beschrieben habe, wie ich sie empfinde und was ich fühle.
Hab sie auch darum gebeten, in Ruhe zu lesen und das sie sich mal melden soll, wenn sie es für angemessen empfindet.

Hab ihr nen zweiten Brief mit in den Umschlag gesteckt, den sie sich erst dann durchlesen möchte, wenn sie den ersten gelesen hat.... Im zweiten Brief hab ich die Dinge beim Namen genannt und sie auch vor gewisse Auswahlmöglichkeiten gestellt (danke @ sina... Kreuzchen machen..

Wie sie darauf reagiert, da bin ich gespannt..... aber muß auch sagen, das die ganze schreiberei gut getan hat... mir gehts wieder etwas besser... Aber ist schon krass, wie tief das alles reingeht..... hätte ich nie für möglich gehalten das mir sowas passiert innerhalb so kurzer Zeit...

THX.... ich meld mich wenn ich mehr weiß

Silver

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wie gewinne ich ihn für mich?
Von: wencke_12433864
neu
|
8. November 2009 um 19:08
Noch mehr Inspiration?
pinterest