Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was bedeutet, wenn ein Mann sagt, er braucht Zeit für sich?

Was bedeutet, wenn ein Mann sagt, er braucht Zeit für sich?

9. August 2007 um 14:04

Guten Tag ihr lieben Mitleser/innen,
ich möchte euch gerne mein Problem schildern. Ich bin seit 2 Jahren mit einem Mann liiert. Wir sind beide auch noch in einer "Erstbeziehung" (was sich leider nicht ändern lässt/liess).

Wir waren/sind jedoch (auch laut seiner Aussage) die grosse Liebe des Lebens. Haben uns fast täglich gesehen und wundervolle Tage verlebt.

Nun hat seine Frau unsere Beziehung herausgefunden, und ihn vor die Türe gesetzt.
Sein Leben hat sich dadurch natürlich schlagartig verändert.
Zuerst hat er mich unter Tränen gebeten, ihm zur Seite zu stehen, ihn nicht zu verlassen. Er würde mich nicht verlieren wollen - ich wäre seine grösste Liebe.

Seit 1 Woche zieht er sich total von mir zurück. Will keine Gespräche führen, weicht jeder "komplizierten" Konversation aus.
Er sagt, er müsse den Kopf frei bekommen, er braucht Zeit für sich....Er sagt , er denkt, dass er mich liebt...(?) Vor 1 Woche war ich noch die Frau seines Lebens, die Frau, die er braucht, er könne nicht ohne mich sein.

Ja, in dem Buch: Männer sind vom Mars...., ist ja genau dieser Punkt beschrieben. Männer sind wie Gummibänder...

Fühle mich jedoch total verunsichert. Kämpfe ständig mit dem Gefühl der Eifersucht. Meine Gedanken drehen sich nur noch darum, ihn zu verlieren.
Natürlich bin ich auch sehr ungeduldig, melde mich täglich bei ihm. Nun hat er mich gebeten, ihn nicht ständig anzurufen und zu bedrängen. Dieses Gefühl der Hilf- und Machtlosigkeit nagt sehr an mir.

Kennt jemand so eine Situation? Was bedeutet es, wenn ein Mann eine Auszeit nimmt?

Lieben Gruss
Tinchen

Mehr lesen

9. August 2007 um 15:36

Hallo tinchen
also ich glaube das kann man nicht nur auf männer beziehen.ist doch bei frauen meist das gleiche.
wie lange war er mit seiner frau zusammen?wenn es so einige jahre sind dann schmeißt man die nicht so einfach weg.
viele männer können sich schneller trösten als frauen,aber viele männer neigen auch dazu bei ihren frauen zu bleiben oder wieder zurückzugehen.nun wo eure beziehung kein geheimnis mehr ist,ist für ihn vielleicht der reiz auch weg.
wenn ein mann eine auszeit nimmt,heißt es in den meisten fällen aus und vorbei,aber wie sag ich es ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 15:49

Was bedeutet es, wenn ein Mann eine Auszeit nimmt?
ich würde sagen das er nicht weiss was er machen soll. Seine Frau hat ihn bestimmt das Messer auf die Brust gedrückt und ihn vor die Wahl gestellt. Ich kann dir jetzt schon sagen das er bei seiner Frau bleiben wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 16:22
In Antwort auf faruq_11942154

Was bedeutet es, wenn ein Mann eine Auszeit nimmt?
ich würde sagen das er nicht weiss was er machen soll. Seine Frau hat ihn bestimmt das Messer auf die Brust gedrückt und ihn vor die Wahl gestellt. Ich kann dir jetzt schon sagen das er bei seiner Frau bleiben wird.

Antwort für vendis
Danke für deine Antwort.
Er wohnt jetzt seit 3 Wochen nicht mehr zuhause.
Ich wollte nie, dass genau das passiert. Ich hab ihm immer gesagt, als er davon gesprochen hat, alles zu sagen, er solle es nicht tun! Ich wär froh, wenn bei ihm daheim wieder alles im Lot wäre. Natürlich nicht ganz uneigennützig. So wüsste ich, dass ich ihn nicht an eine "fremde" Frau verlieren könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 16:28
In Antwort auf zlota_12862362

Hallo tinchen
also ich glaube das kann man nicht nur auf männer beziehen.ist doch bei frauen meist das gleiche.
wie lange war er mit seiner frau zusammen?wenn es so einige jahre sind dann schmeißt man die nicht so einfach weg.
viele männer können sich schneller trösten als frauen,aber viele männer neigen auch dazu bei ihren frauen zu bleiben oder wieder zurückzugehen.nun wo eure beziehung kein geheimnis mehr ist,ist für ihn vielleicht der reiz auch weg.
wenn ein mann eine auszeit nimmt,heißt es in den meisten fällen aus und vorbei,aber wie sag ich es ihr.

Hi roubínja
Auch dir vielan Dank für deine Antwort.
Er ist 4 Jahre mit seiner Frau zusammen, davon 2 mit mir...
Wie schon vorher geantwortet, wär esa mir persönlich am liebsten, er würde wieder zurückgehen.
Daran hab ich auch schon gedacht, dass der Reiz weg sein könnte - obwohl ja ein grosser Teil unseres Umfelds (Freunde, Familie und Bekannte) von uns wusste...also so ein grosses Geheimnis war es nicht.
Danke dir auch für deine ehrliche Meinung zum Thema "Auszeit" - sowas hatte ich mir schon gedacht....
Wieso haben Männer Angst, es auszusprechen? Ich hab ihm gesagt, ich könne mit jeder Entscheidung leben - würde ihm auch sicher keine Steine in den Weg legen (dies ist nicht meine Art). Er kennt mich gut genug, um zu wissen, dass ich klare Aussagen möchte. Aber er rückt mit der Sprache nicht raus.
Sollte ich ihm den Schritt etwa abnehmen?? Nein - denn dann würde ich mich belügen, denn ich will ihn ja nicht verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 21:45
In Antwort auf iliane_12262027

Hi roubínja
Auch dir vielan Dank für deine Antwort.
Er ist 4 Jahre mit seiner Frau zusammen, davon 2 mit mir...
Wie schon vorher geantwortet, wär esa mir persönlich am liebsten, er würde wieder zurückgehen.
Daran hab ich auch schon gedacht, dass der Reiz weg sein könnte - obwohl ja ein grosser Teil unseres Umfelds (Freunde, Familie und Bekannte) von uns wusste...also so ein grosses Geheimnis war es nicht.
Danke dir auch für deine ehrliche Meinung zum Thema "Auszeit" - sowas hatte ich mir schon gedacht....
Wieso haben Männer Angst, es auszusprechen? Ich hab ihm gesagt, ich könne mit jeder Entscheidung leben - würde ihm auch sicher keine Steine in den Weg legen (dies ist nicht meine Art). Er kennt mich gut genug, um zu wissen, dass ich klare Aussagen möchte. Aber er rückt mit der Sprache nicht raus.
Sollte ich ihm den Schritt etwa abnehmen?? Nein - denn dann würde ich mich belügen, denn ich will ihn ja nicht verlieren.

Hallo Tinchen...
also als mein Ex das zu mir sagte... war tatsächlich die Beziehung beendet. Ich denke einfach, es ist eine Art das Ende in sanftere Worte zu kleiden.
"Ich brauch Zeit" ist auch eine Art warm halten... man kann sich ganz still und leise rar machen und irgendwann gar nicht mehr melden... So hat Man(n) zumindest das gute Gefühl in sich, der Frau nicht sooo weh getan zu haben. Zeit brauchen ist ein sehr dehnbarer Begriff...

Sicher braucht Dein Freund Zeit, über alles nachzudenken. Versuche wirklich mal Dich nicht zu melden. Du wirst ja sehen, ob er doch wieder kommt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 11:10
In Antwort auf iliane_12262027

Hi roubínja
Auch dir vielan Dank für deine Antwort.
Er ist 4 Jahre mit seiner Frau zusammen, davon 2 mit mir...
Wie schon vorher geantwortet, wär esa mir persönlich am liebsten, er würde wieder zurückgehen.
Daran hab ich auch schon gedacht, dass der Reiz weg sein könnte - obwohl ja ein grosser Teil unseres Umfelds (Freunde, Familie und Bekannte) von uns wusste...also so ein grosses Geheimnis war es nicht.
Danke dir auch für deine ehrliche Meinung zum Thema "Auszeit" - sowas hatte ich mir schon gedacht....
Wieso haben Männer Angst, es auszusprechen? Ich hab ihm gesagt, ich könne mit jeder Entscheidung leben - würde ihm auch sicher keine Steine in den Weg legen (dies ist nicht meine Art). Er kennt mich gut genug, um zu wissen, dass ich klare Aussagen möchte. Aber er rückt mit der Sprache nicht raus.
Sollte ich ihm den Schritt etwa abnehmen?? Nein - denn dann würde ich mich belügen, denn ich will ihn ja nicht verlieren.

Hallo tinchen
4 jahre sind nicht lange um an seiner frau zu hängen,erst recht nicht wenn er zwei davon mit dir zusammen ist.du kennst ihn besser als wir alle,ist er denn sonst der typ der geraderaus ist?oder druckst er immer rum?
ich glaube auch nicht dass du ihn den schritt abnehmen solltest,du solltest ihn aber fragen ob es das ein könnte.ihm sozusagen hilfestellung geben.vielleicht fällt es ihm dann leichter.
pistole auf die brust gesetzt?glaub ich nicht,dazu müßte sie schon ein ziemlich großes druckmittel haben,das er vor dem nichts stehen müßte.klar passt ihr das nicht,und vielleciht versucht sie ja ihn zurück zu gewinnen.dennoch solltest du die jenige sein,die das thema anschneidet,nicht seine entscheidung treffen,aber dafür sorgen,dass er dir die wahrheit sagt!
ich wünsche dir ganz viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen