Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was bedeutet sein Benehmen...?

Was bedeutet sein Benehmen...?

31. Mai 2012 um 14:22

Also, ich versuche es kurz zu halten, muss es aber doch erklären...
im Urlaub in einer Bar hat mir ein Kellner gefallen, und er hat auch immer hergeschaut und mich sogar kurz zum Tanzen aufgefortert (es waren auch viele andere Frauen da...) und gefragt wie lange ich dableibe. Ich sagte solange wie es mir gefällt, und er wollte wissen ob ich Arbeit suche, ich sagte nein und den ganzen Abend während der Arbeit hatten wir Blickkontakt. Am nächsten Tag, als ich mit meinen Freundinnen ihn zufällig auf der Straße getroffen habe, sagte er dass wir doch vorbeikommen soll in der Bar und ab wann er arbeitet. Da war ich dann jedes mal gab es die Blicke. Dann als wir dann wieder gehen wollten, stand er geschickt am weg und sagte, dass es für ihn 'ungeschickt' ist, dass er ja immer abends arbeiten muss und und "was machen wir nun, wir können einen Kaffee trinken gehen" und das er morgen ab soundsoviel uhr wieder da ist. Da hab ich gesagt, ok dann komm ich um die Uhrzeit wieder vorbei. Gesagt, getan, und dann hat er mich wieder gefragt, wie lange ich da bleibe. Dann setzte sich jedoch der Manager neben mich und hat ein Gespräch mit mir gestartet und versucht sich mit mir zu verabreden... 'Mein' Kellner hat nur die Augen verdreht und in einer ruhigen Minute sagte er wieder: "was machen wir nun?" Da sagte ich wir können ja was trinken gehen, wie er vorgeschlagen hat. Da hat er gefragt, ob wir uns gleich verabreden sollen oder ob er meine Nummer haben kann. Ich gab ihm meine Nummer und er fragte wann ich aufstehe. Ich sagte früh, weil ich wegfahre und mittags ab 3 wieder da bin. Er sagte er meldet sich gegen 3 an dass wir uns dann treffen. So, dann kam um halb 5 eine text nachricht, dass er 'heute' nicht kann und überhaupt auch nicht, denn er arbeitet in ein paar Tagen an 2 Plätzen und es macht keinen Sinn für irgendwas!...
(Hat mich schon gewundert, weil es ja sein Vorschlag war, er hätte doch gar nichts sagen müssen, wenn er nicht will??)
Ich schrieb zurück, dass es ok ist, dass man ja arbeiten muss und dass ich ihm alles Gute dabei wünsche und man sieht sich (da man sich hier eh überden weg läuft).
Und eine Std. später war ich beim Wäsche machen, vor ner Treppe, wo er tatsächlich vorbei kam und winkte mir gleich. Ich winkte zurück. Dann kam er eine min. später zurückgerannt, ganz schnell die Treppe hoch, und gleich wieder runter auf mich zu blieb stehen und fing ein Gespräch an: "ach Du bist es, machst Du die Wäsche.." smalltalk. Er fragt "wie gehts Dir?", Ich:"gut". Dann grinnst er wieder und zwinkert und meint wir sehn uns.

-Da hab ich mich gefragt, hat er jetzt wieder mit mir geflirtet? Aber nach so nem Text passt das doch gar nicht. Ihr Männer, sagt doch mal - was bedeutet das im Klartext?

Mehr lesen

31. Mai 2012 um 17:57

Danke
für die objektive Meinung. So schnell kann man doch nicht herauslesen, wer der Mann fürs Leben ist. Aber es gab schon paare, die sich so kennengelernt haben. Das mit dem Chef bzw. Manager hab ich mir schon gedacht. Und doch kriegt er nicht mit was der andere in seiner Freizeit macht...
Und das selbe müsste für den Manager ja auch gelten. Ausserdem hätter er mich dann doch erst gar nicht fragen brauchen... Aber was mach ich nun. Es ist meine Lieblingsbar... Bin jetzt nur deswegen nicht mehr hin gegangen. Was ist das Beste? Gar nicht mehr hingehen, damit sie nicht denken ich lauf ihm nach oder sowas. Oder drüberstehen und trotzdem hingehen... vielleicht wenn er nicht da ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 18:24

He, he...
... na wenigstens hat hier einer seinen Spaß dabei...lol

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 19:47

Der b.... Manager...
...geht mir echt auf die Nerven... ist schon ein Grund nicht hinzugehen, wenn er da ist...
Was ist denn eine Um-zu-Frage? So jung bin ich nicht mehr.
Diese Woche waren nicht viele Frauen da, aber das kommt noch, dann ist er aber nicht mehr da, weil er dann sein eigenes Geschaeft auf macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 19:52
In Antwort auf sonne859

Der b.... Manager...
...geht mir echt auf die Nerven... ist schon ein Grund nicht hinzugehen, wenn er da ist...
Was ist denn eine Um-zu-Frage? So jung bin ich nicht mehr.
Diese Woche waren nicht viele Frauen da, aber das kommt noch, dann ist er aber nicht mehr da, weil er dann sein eigenes Geschaeft auf macht.

Es ist meine Lieblingsbar..
und natuerlich auch mein Lieblingskelner, aber deshalb habe ich gedacht, ich geh hin, wenn ich weiss, dass er nicht da ist, so damit er sieht dass ich keine *Waesche wasche*. ..Und treffe auf den Manager..ha, ha... na toll. Und das mit der Tel. Nr. gehoert also zur Werbung?.... ts, ts, ts Das verstehe ich nicht, das waere doch auch ohne gegangen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen