Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was bedeutet: Ich hab dich lieb?

Was bedeutet: Ich hab dich lieb?

3. Januar 2013 um 16:31

Hallo ihr,
ich wollte mal fragen wie ihr es seht und was für euch die Worte: Ich hab dich lieb bedeuten???

Klar sollte man dazu auch den Kontext kennen. Also deshalb die Kurzfassung. Ich hab seit einiger Zeit was mit einem jungen Mann den ich so alle 2-3 Wochen mal sehe und ihn gut 1 bis mehrmals die Woche kurz höre via SMS. Wir kennen uns schon seit gut 2 - 2 1/2 Jahren, aber in den letzten 3-4 Monaten hat sich das alles intensiviert. Wenn wir mit unseren gemeinsamen Freunden fort gehen nimmt er mich in den Arm oder hält meine Hand und küsst mich auch immer wieder mal. Letztens am Silvesterabend wir waren nach der Party auf dem nach Hause Weg nahm er mich in den Arm als ich kurz stehen blieb und meinte dann: Ich hab dich lieb. küsste mich dann auf die Stirn und dann auf den Mund.

Was bedeuten für euch diese Worte?

Mehr lesen

4. Januar 2013 um 9:00

Gefühle
also ich denke, er hat auf jeden Fall tiefere Gefühle für dich. "Hab dich lieb" ist etwas anderes als "ich liebe dich", aber es ist auch mehr als "ich mag dich".

Triff dich alleine mit ihm und gib ihm eindeutige Anzeichen, dass du mit ihm zusammen sein willst. Dann geht er entweder auf dich ein oder er sagt, dass ihr Freunde bleiben solltet.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 16:36
In Antwort auf usagi_12524238

Gefühle
also ich denke, er hat auf jeden Fall tiefere Gefühle für dich. "Hab dich lieb" ist etwas anderes als "ich liebe dich", aber es ist auch mehr als "ich mag dich".

Triff dich alleine mit ihm und gib ihm eindeutige Anzeichen, dass du mit ihm zusammen sein willst. Dann geht er entweder auf dich ein oder er sagt, dass ihr Freunde bleiben solltet.

LG

...
War gestern wieder mit Freunden fort. Wir standen da an der Theke und tranken was da fragt mein bester Kollege und da meinte er zu mir was das nun sei was wir ich mit dem anderen habe. Ob das was festes wird oder wie ich das sehe. Ich sagte dann meinem besten Kollegen dass mir das komische Getue von meinem Mister P. mich nervt, dass er sich nie meldet. Und da meinte mein bester Kollege: Was wenn ich dir sage, dass Mister P. letztes Wochenende mit einer anderen was hatte und die mit zu sich nach Hause genommen hat.
Ich wusste nicht mehr was ich sagen sollte oder wie dreinschauen nachdem Silvester so ganz anders war und es da recht gut zu laufen schien. Ich schnappte mir einen anderen guten Kollegen und bin ins Freie gerannt weil ich plötzlich keine Luft bekommen habe und dort kamen mir dann gleich die Tränen. Nach 5 Minuten konnte ich mich fangen und bin dann wieder rein zu den anderen. Da kam dann gleich die Freundin meines besten Kollegen und meinte sie hätte das gerade erzählt bekommen und wir müssen reden. Das wollte ich dann aber nicht und hab begonnen mich zu betrinken.
Ich ging dann raus eine rauchen und dann stand der da und ich war schon angetrunken, bin an ihm gerade vorbei und mit meinem Kollegen eine rauchen. Dann sind wir wieder rein und da war er bei meinen Freunden, hebte den Arm Richtung mir und wolle mich umarmen. Ich schlug seine Hand runter und der stand da und wusste nicht was los war. Er fragte dann wie es mir geht und so Belanglosigkeiten. Ich hab dem aber dann einfach zur Antwort gegeben ich weiss was letztes Wochenende war und dass er sich eine andere mit nach Hause genommen hat. Und das wir jetzt rausgehen und reden. Na und draussen brach ich dann wieder gleich in Tränen aus und meinte ob das sein musste und was das sollte. Er konnte darauf nicht wirklich was antworten und hat nicht viel gesagt. Ich hab den dann gelöchert und meinte was er sich vorstellt und was das ist was wir miteinander haben. Darauf konnte er auch nicht wirklich was sagen. Naja und ich hab immer weiter gefragt und ihn provoziert und er wurde sauer und wollte gehen. Ich hab den fest gehalten und an die Wand gedrückt und immer weiter gefragt und der wurde immer wütender. Irgendwann im Gespräch meinte er dann er will keine Freundin und wir können ja alles belassen. Und immer wieder die Frage was ich will. Ob ich nicht sagen kann was ich will. Ich hab da drauf aber nichts gesagt ich war in dem Moment einfach so verletzt und traurig über alles. Dann wollte er nach Hause gehen und ich bin ihm nach und mit ihm mit und hab da immer weiter und weiter gefragt und wir stritten uns dann.
Bei ihm zu Hause ging es immer weiter und weiter und die gesagte Situation eskalierte. Er wollte nur schlafen und ich wollte einige Dinge wissen. Es ging soweit dass er mich rausschmeissen wollte. Mein ganzes Zeug hatte er schon in der Hand und zog mich und schubste mich Richtung raus aus seinem Zimmer. Dann ging er runter in das Zimmer seines Bruders und hat sich eingesperrt. Ich bin da runter, hab geklopft dass der öffnet aber nichts. Hab den dann auf dem Handy angerufen und läuten lassen und weiter geklopft. Irgendwann hat er stinksauer geöffnet. Rauf in sein Zimmer und schrie nur rum ich soll verschwinden und raus aus dem Haus. Ich hab mich dann in den Sessel gesetzt und er ist ins Bett. Bin dann zu ihm ins Bett. Und er schob mich an die Bettkante weit weg von ihm und ich solle ihn ja in Ruhe lassen. Er will schlafen. Bei dem Gespräch kam dann letzten Endes als er stinksauer war raus: dass er keine Freundin will. Und dass ich das letzte Mal bei ihm geschlafen hätte. Dass mich das nichts angeht was er macht. Er meinte dann auf meine Frage was das nun sei was wir haben: Na wenn du da ausgehst dann hatten wir was miteinander. Mein Benehmen müsse er sich nicht geben. Und das mir so sicherlich keiner bleiben wird und ich alleine ende. Dass ich alles falsch verstehe bzw nur das höre was ich hören will. Ich solle ja weg von ihm bleiben und ihn nicht angreifen (ich strich ihm kurz durch die Haare).
Am Morgen dann als er aufgestanden ist hatte er so miese Laune und ein zusammengezogenes Gesicht und war stinkig. Ging duschen und zog sich an. Meinte ich solle aufstehen. Tat ich auch. Er ging die Treppe einige Stufen runter und dann fragte ich ihn ob ich nun nachkommen soll oder er nochmal hoch geht. Da meinte er nur er hat mir schon in der Nacht gesagt dass ich gehen soll. Unten stand dann im Gang sein Vater, den ich davor auch noch nie so nahe sah. Genau an dem Tag. Gegrüsst, Schuhe angezogen. Dann machte er die Tür auf und meinte du musst ja da raus. Ich Tschüss, er auch und sein Vater grüssten noch. Durch Schnee und Eis ging ich runter die Strasse entlang und da kam dann sein Vater mit dem Auto vorbei und er saß drinnen. In der Kurve schaute er ganz schnell hoch und dann wieder gerade aus. Und das wars dann. Ich ging zu meinem Auto und fuhr nach Hause.
Ich verstehe nicht wieso er sich genau jetzt eine andere mit nach Hause nahm und nicht schon zuvor. Er hat mir so viele verletzende Dinge an den Kopf geworfen und war so wütend und mir tat alles nur noch weh und ich war so traurig. Und mir kamen immer wieder die Tränen.
Nun ist ja klar was das ist: Nichts.
Zudem verstehe ich sein Verhalten an Silvester nicht und jetzt 10 Tage später. Und als ich ihn fragte was an Silvester war, dass es sich innerhalb von 10 Tagen so verändert hat da meinte er nur ist ihm doch egal und interessiert ihn nicht. Bzw etwas später meinte er dann ich hätte wegen Kleinigkeiten rumgezickt.

Nunja jetzt stehe ich da. Und er hat mich verletzt und mir tut alles weh. Ich kann nicht weinen ich weiss nicht wieso ich das nicht kann. Aber ich fühl mich leer und teils traurig.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 17:18

Hey..
hallo,

oh man, das tut mir so leid ... er wollte also eher eine lockere Beziehung führen, ohne feste Absichten. So wie es sich liest, bist du aber ziemlich in ihn verliebt. Das tut mir wirklich leid. Aber du solltest jetzt nicht in Kummer versinken. Vergiss ihn, schau einfach nach vorne, denk nicht mehr an ihn und lass ihn in Ruhe du wirst bestimmt bald drüber weg sein.

Kopf hoch!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 18:26
In Antwort auf usagi_12524238

Hey..
hallo,

oh man, das tut mir so leid ... er wollte also eher eine lockere Beziehung führen, ohne feste Absichten. So wie es sich liest, bist du aber ziemlich in ihn verliebt. Das tut mir wirklich leid. Aber du solltest jetzt nicht in Kummer versinken. Vergiss ihn, schau einfach nach vorne, denk nicht mehr an ihn und lass ihn in Ruhe du wirst bestimmt bald drüber weg sein.

Kopf hoch!

LG


Hallo, das muss dir nicht leid tun. Mir geht es gut...und das ist das was mich verwundert. Ich bin innerlich total ruhig, da ich endlich weiss wo ich bei ihm stehe. Ich hatte Zweifel und war unsicher was das ist mit ihm, und war dann ständig nervös und angespannt. Aber nun habe ich einfach Gewissheit. Ja es hat weh getan, wird es vielleicht die nächsten Tage ab und an auch noch mal, doch ich fühle mich gut. Der Schock war gross und hat mich kurz zu Boden geschlagen. Nachts und am Morgen ihm kamen mir noch Tränen, aber das grosse Heulen oder das Gefühl von richtigen Liebeskummer ist nicht da. Keine Ahnung wieso ich so fühle, oder ist das noch immer der Schock?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 19:26


Was verstehst du daran nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2013 um 22:04

Hallo

wenn ein mann sagt "ich hab dich lieb", dann denk ich meint er das auch genauso!
ich denke schon dass du ihm mehr bedeutet hast, allerdings wollte er sich wie es aussieht nicht binden.
Da ihr ja nicht zusammen wart war es ihm ja so gesehn berechtigt andere mt nach hause zu nehmen.
Klar, ich wär auch durchgedreht, aber ich denke genau das - also dass du ihm nachgelaufen bist, mit ihm die ganze nacht disskutiert hast - sowas kann sehr abschreckend sein.

Lass ihn mal runter kommen, selbst nachdenken. Geh ihm aus dem weg - nicht bösartig, sondern ihn einfach eine zeit in ruhe lassen. Nur dann kann er dich auch vermissen, oder eben nicht. Und nur dann kannst du rausbekommen ob er nun doch mal eine beziehung mit dir versuchen möchte oder nicht.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2013 um 20:36

...
Glaubst du etwa das weiß ich nicht. Ich war zwar betrunken, nur das ist keine Ausrede und rechtfertigt auch nicht mein Verhalten, nur würdest du das einfach so hinnehmen und könntest du damit einfach so klar kommen? Wieso sollte nur ich hier alles falsch gemacht haben...das finde ich nicht richtig so. Glaubst du etwa ich finde mein Verhalten toll und freu mich da drüber oder finde es witzig. Im Gegenteil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2013 um 12:16

...
Nein er hat sich nicht gemeldet...wozu sollte er sich auch noch mal melden. Er hat sich ja klar und deutlich geäussert. Wie du bereits erwähnt hast habe ich ja alles falsche gemacht. Er hat sich ja korrekt mir gegenüber verhalten und keine Fehler gemacht. Wieso sollte er sich denn auch noch mal melden bei mir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen