Home / Forum / Liebe & Beziehung / Was bedeutet das?

Was bedeutet das?

16. Mai 2014 um 13:40

Hallo!

Ich: Single, guter Freund eines Ehepaar und Patenonkel des Kindes (3)
Er: gute Freund und Studiumskollege
Sie: mit ihm seit 4 Jahren verheiratet

Kurze Vorgeschichte:
In deren Ehe läuft es nicht mehr so gut. Sie streiten sich oft und Gefühle sind auch kaum noch da. Wegen des Kindes bleiben sie jedoch zusammen. Ich bin - auch wegen des Kindes - oft bei ihnen zu Besuch, verstehe mich mit ihr so gut, dass sie die Person ist, die mich am besten kennt.
Es kam dann dazu, dass wir seit nun über 1,5 Jahren eine Affäre hatte. "Liebe" wurde nie ausgesprochen, aber ich vermute jeder hat es gedacht. Der Kopf sagt nein und das Herz sagt ja ... und alle paar Wochen drehte sich das. Mal wollte sie wikrlich mehr und ich war zu vernünftig ... dann war ich soweit und sie blockte ... und nach wie vor weiß der Ehemann nichts davon.
Nun war ich wieder mal soweit und konnte es nicht mehr in mir halten. Ich gestand, dass ich mich verliebt hätte. Bei ihr kam die Vernunft zunächst heraus ... gleichwohl wir uns danach immer noch geküsst haben, sie sehr oft in freien Momentan mit mir telefoniert und wir auch so unseren Spaß haben.
Nun bilde ich mir natürlich bei jeder Kleinigkeit was ein.
Wenn sie es ernst meinen würde, dass das nicht funktionieren würde, warum küsst sie mich dann immer noch so leidenschaftlich?! Sie verhält sich nicht so, dass sie Abstand will. Im Gegenteil ... oder ich bilde es mir ein.
Ihre Ehe kann vielleicht kurzfristig nochmal Fahrt aufnehmen, aber ich denke einfach, dass ihre Zweifel und Gedanken dazu aus den letzten Monaten nicht einfach verschwinden ... ich wäre gern für sie da, will ihr aber auch nicht im Weg stehen, wenn sie ihr Glück nochmal in der Ehe suchen will. Schon allein des Kindes wegen. Aber es fällt mir so unsäglich schwer, das als Freund mitzuerleben.
Habt ihr einen Rat?

Mehr lesen

17. Mai 2014 um 12:20

Es bedeutet das!!!!
Sie wollen die Frau Ihres Studienkollegen und laden sich damit unnötige Probleme auf. Ihr Patenkind ist nur Vorwand.
Auch wenn es weh tun sollte: Halten Sie sich von beiden fern und wenn die Ihre Probleme geregelt haben, können Sie wieder aktiv werden. Wenn Sie dann noch wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 20:48

Heftig
Was bist du nur für ein "FREUND"!!! was ihr da abzieht, ist nicht mehr normal.
wenn sie dich lieben würde, hätte sie ihre ehe längstbeendet! Das mit dem kind ist nur eine ausrede.
Als ob ihr kind das erste scheidungskind wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 21:28

Deutliche Worte
Ich bin auch nicht besonders stolz darauf. Aber leider einmal zuviel zugelassen hat und einem die Gefühle dann doch gepackt haben, dann kann man das nur noch schwer steuern. Aber ein ehrliches Danke für die deutlichen Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Partner mit bestem freund zusammen gezogen
Von: miyu_12537979
neu
17. Mai 2014 um 21:22
Noch mehr Inspiration?
pinterest