Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum wird man Betrogen ?

Warum wird man Betrogen ?

22. Juli 2007 um 12:38 Letzte Antwort: 22. Juli 2007 um 17:15

Ich habe mal eine Frage um evtl etwas besser machen zu können. Mein Mann hat mich nach 11 jähriger Beziehung im Babyjahr betrogen und wir haben uns getrennt.Er ist jetzt bei ihr seid 2 Jahren. Nun habe ich jemand kennengelernt und nach 3 Monaten hat auch dieser Mann wohl nebenbei was laufen gehabt.Ich habe Schluss gemacht. Ich bin wirklich eine Hübsche und intelligente Frau. Habe einen guten Job, bin eine prima Mama und bin sehr unternehmungslustig und zua llem Blödsinn bereit. Ich bekomme Komplimente und wenn ich jemand kennenlerne, sind die Männer hin und weg. Bislang habe immer ich nach meiner Trennung eine Beziehung abgebrochen,weil die meisten so Feuer und Flamme waren und mich am liebsten geheiratet hätten. Und nun das. Ich habe mich auf einen eingelassen und gedacht, dass versuchst Du und innerhalb der drei Monate habe ich mein Herz geöffnet. Ich bin tiefgründig und brauche etwas länger um mich so ganz zu öffnen, auch aus der Angst heraus, dass man nur rosarot sieht und es dann doch nicht so ist. Ich weiß nicht was ich falsch mache. Hatte ich die falschen Männer ausgewählt, oder liegt es an mir ?

Mehr lesen

22. Juli 2007 um 13:07

Ich denke...
das es nicht an die liegt, sonder die Männer wissen gar nicht was sie an dir habe. Sie schätzen das alles nicht für sie ist alle selbstverständlich. Und weicht es etwas von ihren Vorstellunge ab, dann versuchen sie es nicht zu ändern ,sonder ziehen einfach Leine oder machen sichs nebeinbei noch leichter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:13
In Antwort auf dmitri_12712773

Ich denke...
das es nicht an die liegt, sonder die Männer wissen gar nicht was sie an dir habe. Sie schätzen das alles nicht für sie ist alle selbstverständlich. Und weicht es etwas von ihren Vorstellunge ab, dann versuchen sie es nicht zu ändern ,sonder ziehen einfach Leine oder machen sichs nebeinbei noch leichter.

Genau
Es legt nicht an dir, es liegt an den Männern, die nicht zu schätzen wissen wie wertvoll du für sie sein kannst.
Sie haben vielleicht selbst Ecken und Kanten und vermissen sie bei dir und denken dann, das kann nicht sein. So perfekt ist niemand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:13

...schwierig zu beantworten....
Du solltest einfach mal die Männer, die dich betrogen haben, fragen.
Wenn ich darüber nachdenke, warum mein Mann mich betrogen hat, lag es auch daran, das ich mich zu sehr auf unser Kind und zu wenig auf ihn konzentrierte, das ich sexuell keine Lust auf ihn hatte, irgendwann auch nicht mehr offen für Experimente war (weil er seine Klappe nicht halten konnte und alles brühwarm meinen Schwager erzählte).
Mann muß immer das Gefühl haben, er hätte die tollste Frau, in der Öffentlichkeit sollen sich andere Männer den Kopf nach ihr verdrehen, im Bett muß er das Gefühl haben, etwas Besseres könne ihm nicht mehr über den Weg laufen, im Haushalt muß er gebraucht, aber nicht überfordert sein und im allgemeinen sollte er sich deiner nie zu sicher fühlen.
Und trotzdem geht er fremd, weil die Versuchung zu groß ist.
Ich würde mal wissen wollen, ob es auch Männer gibt, die keinen Gedanken ans Fremdgehen verschwenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:49
In Antwort auf zvonko_11903940

Genau
Es legt nicht an dir, es liegt an den Männern, die nicht zu schätzen wissen wie wertvoll du für sie sein kannst.
Sie haben vielleicht selbst Ecken und Kanten und vermissen sie bei dir und denken dann, das kann nicht sein. So perfekt ist niemand.

Das mit dem perfekt stimmt irgendwie,
ich bin sehr selbständig und mein Mann sagte mir damals, es wäre alles zu perfekt.Gut ich komme oft nicht auf die Idee einen Mann um Hilfe zu bitten.Daran arbeite ich aber. Der Mann mit dem ich es jetzt versucht habe, meinte von mir würde zu wenig Initiative kommen. Ja mir fällt es schwer Gefühl zu zeigen. Ich kann jedem erzählen wie toll er ist, was ich an ihm schätze aber mir fällt es schwer ihm es zu sagen, wenn er vor mir sitzt.
Ich weiss selber nicht warum.Ich habe auch schon zu hören bekommen,d ass ich nicht einfach bin. Wie nun, perfekt oder nicht einfach ? Ich weiß nicht wo ich ansetzen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:57
In Antwort auf zena_12363692

Das mit dem perfekt stimmt irgendwie,
ich bin sehr selbständig und mein Mann sagte mir damals, es wäre alles zu perfekt.Gut ich komme oft nicht auf die Idee einen Mann um Hilfe zu bitten.Daran arbeite ich aber. Der Mann mit dem ich es jetzt versucht habe, meinte von mir würde zu wenig Initiative kommen. Ja mir fällt es schwer Gefühl zu zeigen. Ich kann jedem erzählen wie toll er ist, was ich an ihm schätze aber mir fällt es schwer ihm es zu sagen, wenn er vor mir sitzt.
Ich weiss selber nicht warum.Ich habe auch schon zu hören bekommen,d ass ich nicht einfach bin. Wie nun, perfekt oder nicht einfach ? Ich weiß nicht wo ich ansetzen soll.

Bei mir war es auch scheinbar zu perfekt.
Meine Ex hat auch immer zu mir gesagt das sie nicht einfach sei un sie immer so launenhaft ist. Sie sagt mit hälts du es sowieso nicht aus weil ich so bin.
Darauf hab ich gesagt das mir das egal ist. Ich nehme dich einfach so wie du bist. Damit war die sach für vom Tisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 13:59
In Antwort auf bopha_11900629

...schwierig zu beantworten....
Du solltest einfach mal die Männer, die dich betrogen haben, fragen.
Wenn ich darüber nachdenke, warum mein Mann mich betrogen hat, lag es auch daran, das ich mich zu sehr auf unser Kind und zu wenig auf ihn konzentrierte, das ich sexuell keine Lust auf ihn hatte, irgendwann auch nicht mehr offen für Experimente war (weil er seine Klappe nicht halten konnte und alles brühwarm meinen Schwager erzählte).
Mann muß immer das Gefühl haben, er hätte die tollste Frau, in der Öffentlichkeit sollen sich andere Männer den Kopf nach ihr verdrehen, im Bett muß er das Gefühl haben, etwas Besseres könne ihm nicht mehr über den Weg laufen, im Haushalt muß er gebraucht, aber nicht überfordert sein und im allgemeinen sollte er sich deiner nie zu sicher fühlen.
Und trotzdem geht er fremd, weil die Versuchung zu groß ist.
Ich würde mal wissen wollen, ob es auch Männer gibt, die keinen Gedanken ans Fremdgehen verschwenden.

Diese Männer gibt es.
Ich habe noch niemals eine Frau betrogen und werde es auch nicht, Gelegenheiten dazu hatte ich mehr als genug. Ich bin auch etwas überrascht, dass einige Frauen es trotzdem versuchen, obwohl sie wissen, dass man vergeben ist.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 14:16

Frauen betrügen genau so oft wie männer.
das ist längst durch studien erwiesen. die gründe sind komplex und nicht auf einen einfachen nenner zu bringen.

im grunde kann man sagen, dass derjenige, der sich diese frage stellt, sowieso nicht in der lage ist, die antwort zu verstehen.
es hat aber nichts damit zu tun, etwas falsch gemacht zu haben. von diesem gedanken solte man sich lösen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 14:22
In Antwort auf zena_12363692

Das mit dem perfekt stimmt irgendwie,
ich bin sehr selbständig und mein Mann sagte mir damals, es wäre alles zu perfekt.Gut ich komme oft nicht auf die Idee einen Mann um Hilfe zu bitten.Daran arbeite ich aber. Der Mann mit dem ich es jetzt versucht habe, meinte von mir würde zu wenig Initiative kommen. Ja mir fällt es schwer Gefühl zu zeigen. Ich kann jedem erzählen wie toll er ist, was ich an ihm schätze aber mir fällt es schwer ihm es zu sagen, wenn er vor mir sitzt.
Ich weiss selber nicht warum.Ich habe auch schon zu hören bekommen,d ass ich nicht einfach bin. Wie nun, perfekt oder nicht einfach ? Ich weiß nicht wo ich ansetzen soll.

Es liegt nicht (nur)an Dir,
Du hattest schlicht die falschen Männer.

Es kann ein wenig irritieren,wenn Frau sehr selbständig ist.
Ein Freibrief zum Fremdgehen ist das aber widerum nicht.

Ich weiss nicht,ob Du da anders ansetzen kannst oder solltest.
Lass es auf Dich zukommen oder gönn Dir mal eine Beziehungspause .

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 16:09

Also...
...früher war ich immer der Meinung am betrügt nur, wenn man von seinem Partner nicht das bekommt, was man will...aber ich bin vom gegenteil auch schon überzeut worden...ein freund von mir hatte eine sehr schöne beziehung, super sexualleben und sonst hat auch alles gepasst, er hat sich um seine freundin gekümmert und war für sie da, ihr hat an nichts gefehlt und doch ist sie fremd gegangen...es ist einfach der reiz, etwas auszuprobieren, doch betrügt man einmal, tut mans wieder, also man kann eigentlich nicht wirklich sagen, wieso man betrogen wird, dass gehört einfach irgendwie dazu...ich wurde selbst schon oft genug betrogen, aus den verschiedensten gründen, ich war zu anhänglich, zu distanziert...also eigentlich muss man sich an den mann anpassen, ob er ein jäger oder keiner ist...dann hat man vl noch eine bessere chance diesen schmerzen zu entgehen...
lg sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2007 um 17:15

Das ist ganz blöd.
Ich habe einen kleinen Sohn und eine Verantwortung für ihn. Ich möchte eigentlich keinen Reihenversuch mit Männern starten. Aber ich wünsche mir doch jemanden an meiner Seite.Durch meine Trennung war ich völlig ruiniert und ich möchte sowas nicht nochmal erleben. Ich glaube es ist ganz schwer Vertrauen zu fassen,obwohl man nicht alle über einen Kamm scheren kann.Aber das jetzt hat mich aus der bahn gehauen,weil er jemand war, der sich ganz stark gemacht hat für uns beide, stundenlange Gespräche über Familie, Kinder, Werte etc. Und dann sowas. In Luft aufgelöst. Bin froh, dass wir uns erst drei Monate kannten aber weh tut es trotzdem,weil ich mich zum ersten Mal wieder geöffnet habe.Mein bester Freund sagt, vergiss ihn ganz schnell. Ist wohl das Beste. So ein Windbeutel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ich weiß im Moment nicht mehr was ich will, ob ich ihn will, könnt ihr das Chaos lichten ?
Von: zena_12363692
neu
|
29. Dezember 2008 um 21:54
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook