Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum will er nicht zu mir ziehen?

Warum will er nicht zu mir ziehen?

30. Dezember 2006 um 14:29

Hallo zusammen,

ich bin mit meinem Freund jetzt seit fast 17 Monaten zusammen. Seit einem guten halben Jahr wohn ich jetzt alleine. Er ist 25 und wohnt 5 Minuten von mir entfernt bei seinen Eltern. Trotz dass wir so nah beieinander wohnen und er immer bei mir schläft find ich dass wir uns sehr selten sehen (im Schlaf sieht man sich ja nicht...), da er eben viel arbeitet. Er ißt nicht bei mir (oder nur ganz selten)und er duscht nicht bei mir. Ich hab schon alles versucht, aber wenn wir mal zusammen einkaufen und ich ihn frag was er denn zum essen will will er nichts.
Ich hab ihn mal gefragt, ob er denn mal bei mir einziehen möchte und da hat er gemeint dass es noch zu früh ist.

Er hat es eben bei seinen Eltern sehr gut: 2 Zimmer und ein Bad, Mama kocht das Essen ( und das ist sehr gut), wäscht die Wäsche, etc.
Ich hab eben nur eine 2-Zimmer-Wohnung, die vielleicht ein bisschen eng werden könnte, aber sie ist bestimmt nicht zu klein.

Ich hab ihm schon vorgeschlagen 1 Woche auf Probe bei mir zu wohnen, aber das schiebt er auch vor sich her. Ich denk auch, dass danach alles wieder wie vorher werden würde...

Was soll ich denn machen?

Mehr lesen

30. Dezember 2006 um 16:48

Warum will er nicht zu mir ziehen ???
Das kann ich Dir sagen liebe saddie:

Dein Freund hat bei seinen Elter zuhause den Himmel auf Erden:

***Er bekommt sein Essen auf den Tisch;
***Er bekommt die Wäsche gewaschen, gebügelt & evt. schon zusammengelegt in den Schrank;
***Sauber macht natürlich auch die Mama;
***Kostgeld wird er wohl auch nicht abgeben müssen;
***Miete sowieso nicht;
***Einkaufen wird er mit Sicherheit auch nicht für seine Mutti;

Hmmmmmmm....was vergessen ???? Weiss nicht....

Sooooo, und das soll er jetzt tauschen gegen:

***Mitarbeit im Haushalt ???
***Seinen Lohn dranrücken für die liebe Freundin ???
***Wäsche waschen oder bügeln ???

Denn wenn beide arbeiten gehen sollte auch der Haushalt + das gemeinsame Geld aufgeteilt werden.

Du hast hier einen typischen Nesthocker abbekommen, der sich lieber von vorne bis hinten bedienen lässt als aktiv in eine richtige Beziehung einzusteigen.

Du fragst nun : Was soll ich denn machen ???

Ich weiss es nicht, ehrlich gesagt. Ich denke ja länger ein Mann bei seinen Eltern wohnt ( und sich von Mutti verwöhnen lässt ) desto mehr Probleme hat nachher die Freundin, dass sie diese Angewohnheiten "nix tun zu müssen" an ihm abgewöhnt.

Zwingen kannst du ihn eh nicht bei Dir einzuziehen... .

Wart halt noch ein paar Monate, wenn er dann immer noch nicht will weisst du vielleicht, was zu tun ist... .

Grüssle von flammendesherz







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2007 um 18:13
In Antwort auf lorene_11948501

Warum will er nicht zu mir ziehen ???
Das kann ich Dir sagen liebe saddie:

Dein Freund hat bei seinen Elter zuhause den Himmel auf Erden:

***Er bekommt sein Essen auf den Tisch;
***Er bekommt die Wäsche gewaschen, gebügelt & evt. schon zusammengelegt in den Schrank;
***Sauber macht natürlich auch die Mama;
***Kostgeld wird er wohl auch nicht abgeben müssen;
***Miete sowieso nicht;
***Einkaufen wird er mit Sicherheit auch nicht für seine Mutti;

Hmmmmmmm....was vergessen ???? Weiss nicht....

Sooooo, und das soll er jetzt tauschen gegen:

***Mitarbeit im Haushalt ???
***Seinen Lohn dranrücken für die liebe Freundin ???
***Wäsche waschen oder bügeln ???

Denn wenn beide arbeiten gehen sollte auch der Haushalt + das gemeinsame Geld aufgeteilt werden.

Du hast hier einen typischen Nesthocker abbekommen, der sich lieber von vorne bis hinten bedienen lässt als aktiv in eine richtige Beziehung einzusteigen.

Du fragst nun : Was soll ich denn machen ???

Ich weiss es nicht, ehrlich gesagt. Ich denke ja länger ein Mann bei seinen Eltern wohnt ( und sich von Mutti verwöhnen lässt ) desto mehr Probleme hat nachher die Freundin, dass sie diese Angewohnheiten "nix tun zu müssen" an ihm abgewöhnt.

Zwingen kannst du ihn eh nicht bei Dir einzuziehen... .

Wart halt noch ein paar Monate, wenn er dann immer noch nicht will weisst du vielleicht, was zu tun ist... .

Grüssle von flammendesherz







...
Ok das war falsch formuliert. Die Frage ist weniger warum sondern eher was soll ich tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2007 um 12:05
In Antwort auf baylee_12742553

...
Ok das war falsch formuliert. Die Frage ist weniger warum sondern eher was soll ich tun?

Hmmm,....
ich glaube da kannst du gar nichts tun...

Zwingen kannst du ihn sowieso nicht. Wenn er nicht will dann will er nicht.

Vielleicht fragst du ihn in ein paar Wochen noch mal...???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2007 um 17:01

Hallölle
Oh mein Gott ich glaube diese Sätze habe ich geschrieben.....
Mir geht es genauso. Er ist 25 und wohnt bei Mama. Es ist wirklich so wie es in der ersten NAchricht beantwortet wurde. Unsere Männer bekommen alles in den A.... geschoben. Das ist das Problem. Warum selbständig werden wenn ich zu Hause alles bekomme. Der Grund warum mein Freund anfangs nicht bei mir gegessen hat war, weil ich ihm gesagt habe er könnte sich ja bei den Kosten beteiligen. Schon krass. Ich war auch total entsetzt. Aber irgendwie streicht man solche momente aus seinem Gedächtniss. Mitlerweile isst und duscht er bei mir aber auch mit dem Zusammenziehen ist er net so einverstanden und das nicht nach 17 Monaten sondern 7 Jahren. Ich bin 23 und wenn sich das nicht bald ändert muß ich ich leider trennen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2007 um 14:34

Mmh...
Eigentlich hast du dir deine Frage schon selbst beantwortet, oder? Er wohnt aus reiner Bequemlichkeit noch zu Hause und ich wuerde mich davor hueten ihn zum Einziehen zu ueberreden!
Lass ihn doch erstmal eigenstaendig lernen, wie man kocht, Waesche waescht usw... denn ansonsten darfst du dann die Rolle seiner Mama fuer den Rest eurer Beziehung uebernehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper