Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum will er mich nicht mehr? Was kann ich nur tun?

Warum will er mich nicht mehr? Was kann ich nur tun?

26. Juli 2010 um 12:03

Hallo zusammen, ich bin neu hier und bräuchte mal einen Ratschlag.
also ich schildere mal kurz meinen Fall..
Mein Exfreund und ich kennen uns seit 5 Jahren, die ersten 2 Jahre haben wir eine lockere Beziehung geführt und die letzten 3 Jahre waren wir fest zusammen. Zwischen uns herrschte eine unwahrscheinliche Anziehungskraft, körperlich und geistig. Als wir fest zusammen gekommen sind, haben sich bei mir im Leben neue Lebensumstände eingestellt, bei denen ich mich erstmal beweisen mußte. Job und Kindergarten (ich bin alleinerziehend). Daher blieb die Liebe ein wenig auf der Strecke. Dazu kam, das die rosarote Zeit sowieso langsam dem Ende zu ging, der Alltag reichte ihm scheinbar nicht. Bei ihm ging immer mehr und mehr das Gefühl verloren, daß er etwas Besonderes für mich ist. Je mehr er weinte und um meine Liebe und Zuneigung bettelte, desto mehr habe ich eine Mauer gezogen und mich verändert. Habe mich zurück gezogen und war froh, wenn er mal keine Zeit für mich hatte. Einige Male machte er Schluß mit mir, um mich wach zu rütteln, damit ich merke was ich an ihm habe. Nach zehn Tagen meldete er sich dann immer wieder und ich habe mich wieder eingelassen. Von dort an lebte ich mit der Angst alles falsch zu machen und ihn für immer gehen zusehen. Das alles hat bei mir einen enormen Druck ausgeübt. Also er hat damit bei mir genau das Gegenteil erreicht und ich habe mich immer mehr und mehr zurück gezogen, weil ich Luft zum Atmen brauchte. Wir liebten uns wirklich sehr (er ist 42 und ich 31). Und wir sagten beide, daß wir Liebe in dieser Form zuvor noch nie empfunden haben. Und das war bis zum Schluß so, ich glaube sogar daß es jetzt noch so ist. Das ist der einzige Grund, warum Schluß istweil er sich nicht mehr so geliebt fühlte, sonst waren wir immer treu und ehrlich und haben gut harmoniert. Er ist daran zerbrochen.
Vor 3 Monaten machte er mal wieder Schluß. Diesmal wohl für immer. Eine Weile ging es, weil ich mal wieder durchatmen konnte. Also ich liebe diesen Mann sehr, war aber ständig wie erdrückt von seiner Liebe. Aber als ich ihn vor 3 Wochen mit einer Anderen gesehen habe, habe ich ihn zu gemailt und noch zweimal gesprochen. Er sagte, es paßt nicht zwischen uns und wir sollen Abstand zueinander bekommen. Er hat mir auf übelste Weise mitgeteilt, daß wir nie wieder ein Paar werden. Ich habe über seine Neue gelästert und er hat sie in Schutz genommen. (War ja klar, so etwas bestärkt einen nur). Ich habe Gefühle offenbart, viel geweint und ihn regelrecht angefleht, sich mit mir zu treffen um noch einmal zu reden. Er sagte, er kann mir auch nicht mehr helfen, ich solle doch zum Arzt gehen. Ich könne ihm alles schreiben und am Telefon sagen, aber er wird mich auf gar keinen Fall persönlich treffen. Einige Tage habe ich ihn noch mit SMS's bombadiert. Aber seit einer Woche reiße ich mich zusammen, weil nichts mehr von ihm kommt. Mir geht es damit sehr schlecht und ich weiß kaum noch damit umzugehen. Könnt ihr mir helfen? Ich möchte ihn einfach nur zurück, da ich jetzt im Nachhinein erkannt habe, was ich für Fehler gemacht habe. Das meine ich jetzt ernst und sage es nicht nur so daher. Er hat mich einfach nur geliebt, und wollte das Gefühl von mir etwas Besonderes zu sein. Wenn ihr noch weitere Informationen benötigt, dann mailt mich doch einfach an.
Ach so... und mein Ex hat mir vor langer gesagt: "Mein Herz stirbt langsam und wenn es einmal gestorben ist, ist es vorbei. Und zu spät. "
Er ist ein Mensch, der sehr viel mit sich im Kopf klar macht. Dabei ist er sehr diszipliniert mit sich selber. Eine Wahrsagerin teilte mir mit, daß er zwar mental mit mir fertig sei, aber seelisch noch Jahre brauchen würde. Eigentlich glaube ich nicht an Wahrsagen und so. Aber da ich verzweifelt bin, kommt mir jede Hilfe gerade recht.
Ich habe mich klein gemacht wie ein Zwerg, habe hinterher noch Gefühle offenbart und ihn wirklich um ein letztes Gespräch angefleht. Er wirkt so abgeklärt auf mich. So fertig mit mir. Ist es vielleicht Selbstschutz? Er hat aber auch bei unserem Telefonat gesagt, daß es ihm höllisch weh tun würde wenn er mich mit einem Anderen sehen würde. Er meint, daß das eine mit dem anderen nichts zu tun habe. Weil er sich trotzdem sicher sei, daß es nicht mehr zwischen uns paßt, er geht daran kaputt daß ich mich so verändert habe, ich hätte mal alles bei ihm abgedeckt. Sonst wenn wir mal zehn Tage Schluß hatten, bin ich kaum zur Besinnung und zum Nachdenken gekommen, sondern eher geflüchtet (shoppen, mit meinen Mädels tanzen gehen usw.). Jetzt sind drei Monate vergangenen, einen andere Frau ist an seiner Seite und es klickert immer mehr in meiner Rübe.
Habt ihr Ähnliches erlebt oder könnt ihr mir einen Ratschlag geben? Mir geht es sehr schlecht. LG.

Mehr lesen

26. Juli 2010 um 16:47

Danke
Erstmal danke ich Dir ganz lieb für Deine schnelle Antwort. Das tut mir sehr gut, mal einen Rat von außen Stehenden zu bekommen. Leute, die es wirklich mal neutral sehen. Das mit dem "die Fehler liegen nur bei mir" sieht er schon do. Er sagte: "Ich habe mir nichts vorzuwerfen. Ich habe alles gemacht und versucht. Du hast Dich verändert und bist ein ganz anderer Mensch geworden." Ich habe immer mehr Tage für mich gewünscht, die hat er mir auch gegeben, übrig geblieben ist ein gemeinsamer Nachmittag in der Woche und das Wochenende. Zuvor haben wir jeden Tag in der Woche zusammen verbracht. Trotzdem habe ich immer das Gefühl gehabt, unter Druck zu sein. Von ihm immer dieses ständige Lieb mich! Zeig mir das doch! Kannst Du mir nicht ein bißchen mehr Liebe geben?" Das war schon ein enormer Stier der mir da im Nacken saß. Ich weiß nicht woran es lag. Ich habe ihm gerne meine Zeit gewidmet, bin nie allein mit Freundinnen raus gegangen, vielleicht alle 2 Monate mal einen Kaffe mit einer Freundin. Ich fühl mich echt so beschissen...er ist so wahnsinnig schwierig. Er sagt, er will nur ein bißchen Liebe und Nähe. Was hätte ich denn noch tun sollen? Ehrlich, ich bin ratlos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 17:20

Hast mir Mut gemacht
Dir auch erstmal Danke, daß Du so schnell geantwortet hast. Irgendwie hast Du mir Mut gemacht.
Ich versuche natürlich die berühmte Kontaktsperre einzuhalten. Fällt mir aber scchwer, vor allem wenn ich vorstelle, daß er jetzt seine Zeit mit ihr verbringt.
Was mich echt am meisten interessiert, ob er noch Gefühle für mich hat. Und ob er sich wohl nochmal meldet, wenn der erste Hype mit seiner Neuen vorbei ist.
Mit der Macht hast Du bestimmt Recht. Ich fühle mich so ausgetauscht, so weg geworfen und verarscht. Er hat mich nciht verdient, ich habe so viel für ihn aufgegeben. Aber das habe ich gerne für ihn gemacht. Er war der erste Mann, denich auch mal anhimmeln konnte, zu dem ich hinauf schauen konnte.
Obwohl seine Tränen waren schon echt. Und er steht dazu, daß er viel Aufmerksamkeit und Anerkennung von seiner Frau braucht. Mein Satz war immer:"Dann mußer sich eine 17 jährige Arbeitslose suchen, die noch grün hinter den Ohren ist und ihm 24 Std land am Tag die Füße küßt."
Nun ja, ich versuche mich frei zu machen und den Kopf oben zu behalten. Trotzdem vermisse ich seine Nähe, den guten Sex und sein Dasein. Schon ein Typ mit einer super Aura.
Vielen lieben Dank...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 18:28

Kämpfen oder in Ruhe lassen?
Sag mal bitte ehrlich...habe ich das Problem oder er? Mal ganz nüchtern betrachtet.
Es ist für mich noch zu früh, ihn zu vergessen und aus meinem Hirn zu streichen. Ich weiß nicht, ob ich es schaffe ihm nicht mehr hinterher zu rennen. Wollte einen Banner an eine Brücke spannen wo er täglich lang fährt. Aber ich glaube, ihn interessiert nichts mehr und es erdrückt ihn bestimmt. Soll ich kämpfen oder nicht? Will er das überhaut noch? Ich war umgekehrt in der Situation. Mein Ex-Ex ist mir nach 5 Jahren Beziehung noch ein ganzes Jahr hinterher gelaufen. Ich war schon neu "in love" und nur noch genervt.
Er sagte beim letzten Gespräch noch zu mir: "Meine Frau kann ruhig an 7 Tagen die Woche weggehen...solange sie mir das Gefühl vom Geliebtsein vermittelt."
Ach sorry, wenn ich nerve...ich weiß einfach nicht weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 22:27

Es ist wohl wirklich aus
Mir haben viele Menschen gesagt, daß ich mir keine Hoffnungen mehr machen sollte. Gerade weil er eine Neue hat. Aber ich denke (eher gesagt hoffe, daß sie nur zum ablenken ist). Er sagte zu mir,daß er ein ... wäre, wenn wir vor 3 Monaten glücklich gewesen wären. Aber seine Liebe ist im Laufe der Zeit schon vorher für mich gestorben. Und wenn er nicht über mich hinweg gewesen wäre, hätte er auch gar nicht die Ausstrahlung gehabt, sie kennenzulernen. Und keinen freien Kopf. Oh man, das hört sich so verdammt hart und fertig an. Ich glaube, ich muß mich damit abfinden, so hart das auch ist. Aber die Hoffnung stirbt zum Schluß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 22:53
In Antwort auf glory_12078012

Hast mir Mut gemacht
Dir auch erstmal Danke, daß Du so schnell geantwortet hast. Irgendwie hast Du mir Mut gemacht.
Ich versuche natürlich die berühmte Kontaktsperre einzuhalten. Fällt mir aber scchwer, vor allem wenn ich vorstelle, daß er jetzt seine Zeit mit ihr verbringt.
Was mich echt am meisten interessiert, ob er noch Gefühle für mich hat. Und ob er sich wohl nochmal meldet, wenn der erste Hype mit seiner Neuen vorbei ist.
Mit der Macht hast Du bestimmt Recht. Ich fühle mich so ausgetauscht, so weg geworfen und verarscht. Er hat mich nciht verdient, ich habe so viel für ihn aufgegeben. Aber das habe ich gerne für ihn gemacht. Er war der erste Mann, denich auch mal anhimmeln konnte, zu dem ich hinauf schauen konnte.
Obwohl seine Tränen waren schon echt. Und er steht dazu, daß er viel Aufmerksamkeit und Anerkennung von seiner Frau braucht. Mein Satz war immer:"Dann mußer sich eine 17 jährige Arbeitslose suchen, die noch grün hinter den Ohren ist und ihm 24 Std land am Tag die Füße küßt."
Nun ja, ich versuche mich frei zu machen und den Kopf oben zu behalten. Trotzdem vermisse ich seine Nähe, den guten Sex und sein Dasein. Schon ein Typ mit einer super Aura.
Vielen lieben Dank...


Wenn ich ehrlich bin,halte ich von diesem hinterher aufrechnen,wer hat was für wen getan,überhaupt nichts...Es bringt nichts und sagt eigentlich nur aus,das der Partner gefälligst aus Dankbarkeit mit mir zusammenbleiben soll.
Eure Beziehung ist nicht an einem Tag gescheitert...das hat sich über einen langen Zeitraum hingeschleppt und war sehr ungesund...für euch Beide.
Und jetzt willst du ihn wieder...obwohl du weisst,das ihr Beide ein Nähe-Distanzproblem habt...in klaren Worten kann man es auch so ausdrücken...ihr passt leider nicht zusammen.WEil einer von euch Beiden sich permanent verbiegen müsste...und irgedwie glaube ich nicht,das ER das wäre
Auch wenn dir dein Herz was anderes sagt...es ist gut so,wie es ist...
Irgendwo da draussen,ist ein Mann,bei dem du nicht solche Spielchen treiben musst,um deinen Freiraum zu erkämpfen...

wünsch dir viel Glück...

sky



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wenn der Partner auf Stur stellt und sowieso alles besser weiss
Von: callie_12658116
neu
26. Juli 2010 um 21:46
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club