Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum will er mich nicht heiraten, oder steckt da was anders dahinter

Warum will er mich nicht heiraten, oder steckt da was anders dahinter

12. September 2010 um 14:48

Hallo ihr lieben,

solangsam krieg ich glaub richtig große depessionen...
Mein Freund und ich sind seit über 6 Jahren zusammen, er ist 26 und ich werde demnächst 25...
Seit ca. 3 Jahren spricht er ständig vom heiraten, was mir natürlich große Hoffnungen gemacht hat. Ja er hat sogar schon den Polterabend geplant...
Gestern kam das Thema mal wieder auf den Tisch, da habe ich mal klartext mit ihm gesprochen! Ich hab ihm gesagt, dass ich eigentlich schon auf seinen Antrag warte und auch in nächster Zeit heiraten möchte und dass ich auch kein Problem damit habe, dass ich irgendwann man den Antrag mache, falls von seiner Seite nichts kommt. Dazu hat er gesagt, dass er dazu noch viel zu jung ist und ich ihn nicht unter druck setzten soll und dass er sich schon zu 100% sicher sein will ( oh mann, nach 6 Jahren Beziehung sollte man doch wissen ob man seinen Partner will, oder eben nicht)! Oh mann, ich setzte ihn nicht unter druck, ich sag ihm nur klar was ich will. Immerhin sind wir nicht erst seit einem Jahr oder so zusammen! Und ER war derjenige, der mit 19 unbedingt mit mir zusammen ziehen wollte, was ich auch getan habe...
Ich hab ihm auch nicht gesagt, dass ich nächstes Jahr heiraten will, sondern eben irgendwann innerhalb der nächsten Jahren! Ach ja, er hat außerdem noch gemeint, dass er das Gefühl hat, dass es mir nur um die Hochzeit geht, aber das stimmt doch gar nicht! Ich will heiraten weil ich ihn liebe, weil ich die Mutter seiner Kinder sein will und weil ich ganz offiziell eine Familie mit ihm sein will...
Hab manchmal echt das Gefühl, dass er mich hin hält mit der Hoffnung dass noch was besseres kommt als ich

Liebe Grüße und Danke für eure Ratschläge...
Sandy

Mehr lesen

12. September 2010 um 15:27

Vater lässt sich gerade zum 2. mal Scheiden...
dran habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht gedacht... Sein Vater lässt sich gerade zum zweiten mal Scheiden. Alleridings ist der meiner Meinung nach eh beziehungsunfähig und ich hab das noch nie auf meine eigene Beziehung bezogen!
Auf der anderen Seite will mein Freund ja undingt mit mir zusammen ein Haus kaufen und vor kurzem bei der Überlegung wegen der Verhütung (möchte die Gynefix) kam er ins grübeln ob er wirklich noch 3-5 Jahre warten will mit Kindern. Das passt doch alles nicht! Und sie Sache mit dem Polterabend hat er vor ca. 2 Wochen angesprochen und er hat sogar schon jemand gefragt ob er auf unserer Hochzeit singen kann! Was soll das ganze denn
Ach ja unsere Beziehung ist ansonsten sehr harmonisch. Bis eben auf die blöde H-Frage...
Und für alle die das nicht verstehen können. Ich bin halt sehr altmodisch eingestellt. Finde eine Hochzeit gehört einfach dazu, dass man eine "richtige Familie" ist. Also mit dem gleichen Namen usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 18:36
In Antwort auf gayla_12741524

Vater lässt sich gerade zum 2. mal Scheiden...
dran habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht gedacht... Sein Vater lässt sich gerade zum zweiten mal Scheiden. Alleridings ist der meiner Meinung nach eh beziehungsunfähig und ich hab das noch nie auf meine eigene Beziehung bezogen!
Auf der anderen Seite will mein Freund ja undingt mit mir zusammen ein Haus kaufen und vor kurzem bei der Überlegung wegen der Verhütung (möchte die Gynefix) kam er ins grübeln ob er wirklich noch 3-5 Jahre warten will mit Kindern. Das passt doch alles nicht! Und sie Sache mit dem Polterabend hat er vor ca. 2 Wochen angesprochen und er hat sogar schon jemand gefragt ob er auf unserer Hochzeit singen kann! Was soll das ganze denn
Ach ja unsere Beziehung ist ansonsten sehr harmonisch. Bis eben auf die blöde H-Frage...
Und für alle die das nicht verstehen können. Ich bin halt sehr altmodisch eingestellt. Finde eine Hochzeit gehört einfach dazu, dass man eine "richtige Familie" ist. Also mit dem gleichen Namen usw...


hmm...so wie du das schilderst, würde ich ihm noch etwas zeit lassen....vllt hat er ja schon eine idee und wartet auf irgendeinen geplanten moment oder ein ereignis bei dem er dich das fragen kann!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 18:58
In Antwort auf gayla_12741524

Vater lässt sich gerade zum 2. mal Scheiden...
dran habe ich ehrlich gesagt noch gar nicht gedacht... Sein Vater lässt sich gerade zum zweiten mal Scheiden. Alleridings ist der meiner Meinung nach eh beziehungsunfähig und ich hab das noch nie auf meine eigene Beziehung bezogen!
Auf der anderen Seite will mein Freund ja undingt mit mir zusammen ein Haus kaufen und vor kurzem bei der Überlegung wegen der Verhütung (möchte die Gynefix) kam er ins grübeln ob er wirklich noch 3-5 Jahre warten will mit Kindern. Das passt doch alles nicht! Und sie Sache mit dem Polterabend hat er vor ca. 2 Wochen angesprochen und er hat sogar schon jemand gefragt ob er auf unserer Hochzeit singen kann! Was soll das ganze denn
Ach ja unsere Beziehung ist ansonsten sehr harmonisch. Bis eben auf die blöde H-Frage...
Und für alle die das nicht verstehen können. Ich bin halt sehr altmodisch eingestellt. Finde eine Hochzeit gehört einfach dazu, dass man eine "richtige Familie" ist. Also mit dem gleichen Namen usw...

...
Öhm, Kind und Haus sind mit Mitte 20 nach 6jähriger Beziehung okay, aber für eine Hochzeit fühlt er sich zu jung?! Ist doch ein totaler Widerspruch. Ein Kind ist im Gegensatz zu einer Ehe wirklich eine lebenslängliche Verpflichtung und ein Hauskauf ist in finanzieller Hinsicht auch ein ganz anderes Kaliber. Da würde ich mir schon ein bisschen verarscht vorkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 20:37
In Antwort auf carmel_12645119


hmm...so wie du das schilderst, würde ich ihm noch etwas zeit lassen....vllt hat er ja schon eine idee und wartet auf irgendeinen geplanten moment oder ein ereignis bei dem er dich das fragen kann!?

Er verwirrt mich einfach nur...
ja, das mit dem Haus und den Kindern sehe ich genauso. Das ist eine viel größere Verantwortung... Er weiß das meine Reihenfolge Heiraten-Haus-Kinder ist! Er meinte gestern aber, wenn man doch sowieso wüsste, dass man heiratet, dann könnte man doch die Reihenfolge auch vertauschen! Also wie gesagt, wir lieben uns, alles ist super, wir verstehen uns in jeder Hinsicht, aber mit dem H-Thema ist es immer schwierig! Ich hab auch die letzten Jahre gewartet, dass er sich evtl. was überlegt und habe eigentlich gestern zum ersten mal Klartext mit ihm gesprochen. Naja das musste einfach mal raus! Im großen und ganzen weiß ich ja, dass wir auch so glücklich sind!
Danke fürs Zuhören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 21:01

Hast Du das mal von dieser Seite gesehen...?
Er hatte den Wunsch des Heiratens bereits geäußert. Erst vor 2 Wochen - wenn ich das richtig verstanden habe - hat er den Ablauf des Polterabends im Kopf gehabt...

Jetzt stell Dir mal vor, er hat alles bereits geplant! Er hat den Antrag am kommenden Wochenende mit romantischen Gitarrenklängen im Rosengarten und aufsteigenden, weißen Tauben bereits organisiert und will Dich damit überraschen...

Und plötzlich *klirr* fällt alles in einen Scherbenhaufen zusammen, weil Du ihm sagst, dass Du auf einen Antrag wartest und es notfalls selbst in die Hand nimmst!

Was soll er sagen? Das er Dich damit nächstes Wochenende "übrerraschen" wird?? Ich würde in dieser Situation auch so nen Käse erzählen, dass Du mich nicht drängen sollst und so!

Naja, ist eine von viiiieeeelen möglichen Sichtweisen

Alles Gute,
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 21:48
In Antwort auf hamlet64

Hast Du das mal von dieser Seite gesehen...?
Er hatte den Wunsch des Heiratens bereits geäußert. Erst vor 2 Wochen - wenn ich das richtig verstanden habe - hat er den Ablauf des Polterabends im Kopf gehabt...

Jetzt stell Dir mal vor, er hat alles bereits geplant! Er hat den Antrag am kommenden Wochenende mit romantischen Gitarrenklängen im Rosengarten und aufsteigenden, weißen Tauben bereits organisiert und will Dich damit überraschen...

Und plötzlich *klirr* fällt alles in einen Scherbenhaufen zusammen, weil Du ihm sagst, dass Du auf einen Antrag wartest und es notfalls selbst in die Hand nimmst!

Was soll er sagen? Das er Dich damit nächstes Wochenende "übrerraschen" wird?? Ich würde in dieser Situation auch so nen Käse erzählen, dass Du mich nicht drängen sollst und so!

Naja, ist eine von viiiieeeelen möglichen Sichtweisen

Alles Gute,
Hamlet

Endlich mal ne "Männermeihung
oh, hi Hamlet,
das finde ich jetzt ja richtig klasse, dass sich mal ein Mann äußert Ihr seit ja soooo schwer zu verstehen.
Ich verstehe was du mir sagen willst und hätte er solche komische Sachen nicht schon 100 mal gemacht, hätte ich mich total geschmeichelt gefühlt
Das Problem ist nur, dass er bereits vor 2 Jahren die Gästeliste fertig gemacht hat, vor einem Jahr hat er einen Sänger zu unserer Hochzeit eingeladen und seit ungefär 6 Monaten hat er auch schon die Location fest gelegt. Das macht mich echt wahnsinnig
Und warum ich jetzt endlich mal meine Meihnung gesagt habe, war weil ER!!! zu meinen Eltern gesagt hat, dass sie das alte Geschirr doch mal für den Polterabend aufheben sollen! (der dann in unserem neuen Haus statt finden soll...)
Naja, vielleicht hat er ja auch einfach nur ein bisschen eine blühende Fantasie oder glaub tatsächlich, dass man 5 Jahre braucht bis man eine Hochzeit geplant hat. Mich jedenfalls würde es nicht mehr wundern, wenn mir morgen seine Kumpels erzählen, was sie auf seinem Junggesellenabschied machen
Werd ihm wohl einfach mal sagen, dass er das Thema erst wieder ansprechen soll, wenn es ihm ernst ist...
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 22:11
In Antwort auf gayla_12741524

Endlich mal ne "Männermeihung
oh, hi Hamlet,
das finde ich jetzt ja richtig klasse, dass sich mal ein Mann äußert Ihr seit ja soooo schwer zu verstehen.
Ich verstehe was du mir sagen willst und hätte er solche komische Sachen nicht schon 100 mal gemacht, hätte ich mich total geschmeichelt gefühlt
Das Problem ist nur, dass er bereits vor 2 Jahren die Gästeliste fertig gemacht hat, vor einem Jahr hat er einen Sänger zu unserer Hochzeit eingeladen und seit ungefär 6 Monaten hat er auch schon die Location fest gelegt. Das macht mich echt wahnsinnig
Und warum ich jetzt endlich mal meine Meihnung gesagt habe, war weil ER!!! zu meinen Eltern gesagt hat, dass sie das alte Geschirr doch mal für den Polterabend aufheben sollen! (der dann in unserem neuen Haus statt finden soll...)
Naja, vielleicht hat er ja auch einfach nur ein bisschen eine blühende Fantasie oder glaub tatsächlich, dass man 5 Jahre braucht bis man eine Hochzeit geplant hat. Mich jedenfalls würde es nicht mehr wundern, wenn mir morgen seine Kumpels erzählen, was sie auf seinem Junggesellenabschied machen
Werd ihm wohl einfach mal sagen, dass er das Thema erst wieder ansprechen soll, wenn es ihm ernst ist...
Liebe Grüße

Oooch...
...so schwer sind wir nun auch nicht zu verstehen

Eine 2-jährige Hochzeitsplanung ist allerdings schon sehr heftig. Er will wohl nichts dem Zufall überlassen Die Gästeliste dürfte doch bestimmt schon mehrfach überholt worden sein, oder?! Freunde gehen, Freunde kommen...

Aber dass Dir seine Kumpels erzählen könnten, was sie auf dem Junggesellenabschied machen werden...den Zahn kann ich Dir definitiv ziehen

Ich wünsche ihm, dass seine Planungen für Eure Hochzeit nicht ins Wasser fallen, wenn Du in 5 Jahren kein Bock mehr auf Warten hast. Das wäre schade um die Jahre...die Jahre des Wartens und die Jahre des Planens

Alles Gute (am kommenden WE im Rosengarten),
Hamlet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club