Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum weint ein mann wenn er mit der partnerin schluss macht???

Warum weint ein mann wenn er mit der partnerin schluss macht???

7. Mai 2008 um 19:04

also auch wenn es 3 wochen waren möchte ich gerne wissen warumm er dabei geweint hat wo er mit mir schluss gemacht hat hoffe ihr könnt mir helfen bitte wichtig..

Mehr lesen

7. Mai 2008 um 19:09

Das ist eine gute frage...
nächste frage!...nein ehrlich ich glaube da werden wir frauen nicht durchsteigen wieso sie das tun...mir gings genau so...mein freund hat nach 1 1/2 jahren schluss gemacht...erst per icq aber ich hab darauf bestanden dass er vorbei kommt und es mir ins gesicht sagt. er hat auch geweint und ich hatte ihn auch gefragt wieso: ich hätte ihm so leid getan als er mir weh tat. das ist eine tolle erklärung dafür oder? ich kann das nicht glauben, denn er hat nie geweint nur wenn wir wirklich heftigens treit hatten, und ich ihm gesagt hab, dass es nicht so weiter gehen kann und ich mich trennen müsste, wenn es so weiter geht. naja deswegen sage ich nächste frage! es ist unlogisch und wir können diese frage nicht beantworten...ich denke die männer selber können diese frage nicht beantworten...obwohl dabei zu beachten ist, dass es natürlich bei jedem eine andere situation ist, denn 3 wochen udn 1 1/2 jahre ist ja imemr noch ein ziemlicher unterschied auch wenne s die selbe reaktion ist!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2008 um 19:10

Warum hat er Schluß gemacht?
Gab es eine Erklärung für das Ende und welche?
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2008 um 19:16
In Antwort auf lelia_12319084

Das ist eine gute frage...
nächste frage!...nein ehrlich ich glaube da werden wir frauen nicht durchsteigen wieso sie das tun...mir gings genau so...mein freund hat nach 1 1/2 jahren schluss gemacht...erst per icq aber ich hab darauf bestanden dass er vorbei kommt und es mir ins gesicht sagt. er hat auch geweint und ich hatte ihn auch gefragt wieso: ich hätte ihm so leid getan als er mir weh tat. das ist eine tolle erklärung dafür oder? ich kann das nicht glauben, denn er hat nie geweint nur wenn wir wirklich heftigens treit hatten, und ich ihm gesagt hab, dass es nicht so weiter gehen kann und ich mich trennen müsste, wenn es so weiter geht. naja deswegen sage ich nächste frage! es ist unlogisch und wir können diese frage nicht beantworten...ich denke die männer selber können diese frage nicht beantworten...obwohl dabei zu beachten ist, dass es natürlich bei jedem eine andere situation ist, denn 3 wochen udn 1 1/2 jahre ist ja imemr noch ein ziemlicher unterschied auch wenne s die selbe reaktion ist!

@schmollfisch
vielleicht gibt es ja immer noch einen Teil an dir den er liebt und trotzdem für sich keine Möglichkeit für eine gemeinsame Zukunft sieht. Früher wurden Männer angegriffen, weil sie keine
Gefühle zeigen (so nach dem Motto, ein Junge weint nicht) und heute stoßen sie auf Unverständnis wenn sie es tun, ist doch eine verdrehte Welt oder nicht.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2008 um 19:18
In Antwort auf melike13

@schmollfisch
vielleicht gibt es ja immer noch einen Teil an dir den er liebt und trotzdem für sich keine Möglichkeit für eine gemeinsame Zukunft sieht. Früher wurden Männer angegriffen, weil sie keine
Gefühle zeigen (so nach dem Motto, ein Junge weint nicht) und heute stoßen sie auf Unverständnis wenn sie es tun, ist doch eine verdrehte Welt oder nicht.
Gruß Melike

Hey melike...
so würde ich es vielelicht auch sehen wenne r nicht schon nach 4 wochen nach der trennung die nächste im auge hätte...sie ist in ihn verliebt er hat auch nicht gerade wenig interesse und die dinge stehen dafür dass die beiden zusammen kommen...dann passt das ja nicht mehr oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2008 um 14:50

Ich hab auch geheult
als ich mit meinem Freund Schluß gemacht habe. Wir hatten eine schöne Zeit und ich hatte ihn echt total gerne, und ich wusste genau dass für ihn eine Welt zusammen brechen wird. Also fiel es mir total schwer, weil ich uns vermissen würde und weil es mir auch weh getan hat, ihn da so traurig und verzweifelt zu sehen. Aber es ging einfach nicht mehr, ich habe echt versucht es abzuwenden, aber es war nichts mehr zu machen auf Dauer. Man kann seine Gefühle nicht willentlich ändern.. Der der Schluß macht muss nicht immer das böse ... sein, das sowas total kalt lässt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2008 um 18:08

Kann ich dir beantworten
weil männer erst dann etwas verstehen wenns vorbei ist auch nach 3 wochen schon, und männer sind prinzipel immer gekränkt bei solchen dingen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2008 um 20:12

...
Naja, drei Wochen sind ja nicht lange, aber auch nach einer kurzen Zeit kann man(n) ein schlechtes Gewissen haben, wenn er einer Frau weh tut, indem er sie verlässt. Allerdings muss er schon ein emotionaler Mensch sein, ein Macho, der nur mit einer Frau ins Bett wollte, würde beim Schlussmachen bestimmt nicht weinen.

Als mich mein Ex vor 6 Jahren verließ (nach 1 1/2 Jahren Beziehung), hat er auch geweint. Ich bin mir absolut sicher, dass er noch Gefühle für mich hatte, aber er war auch extrem angespannt wegen der ganzen Probleme, die wir miteinander hatten. Deswegen hat er geweint, es tat ihm selber weh, aber andererseits ist auch eine gewaltige Last von ihm abgefallen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club