Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum weine ich immer..?

Warum weine ich immer..?

1. Juni 2008 um 19:30

also...

ich weiß echt nicht warum es so ist...aber warum habe ich voll oft das verlangen danach...zu weinen wenn ich mit meinem freund tele...?

also ich habe eine fernbeziehung und da wir uns nur so alle 4-5 monate treffen können wie zur zeit zb...vermisse ich ihn einfach...

es können manchmal nur wneige gesten sein die mich zum weinen bringen...ich kann von einer auf die nächste sekunde total traurig sein...selbst wenn er süße dinge sagt,wie das er mich liebt un das er mich niemals alleine lassen wird...

es ist einfach komisch,manchmal hab ich sogar das gefühl,das mein körper und auch mein geist das verlangen danach hat,von ihm verletzt zu werden...aber wer will das schon,wer will schon wienen wenn man meint das man eigentlich glücklich ist...?

ich verstehs einfach nich...kennt jemand das gefühl oder diese situation oder kann mir jemand einen rat dazu geben...?

danke

Mehr lesen

1. Juni 2008 um 20:25

Ich kenne das
und glaube, dass es bei dir vllt genauso sein könnte, wie bei mir. Ich hatte eine Fernbeziehung, die im Vergleich zu deiner allerdings total anders war. Ich konnte meinen Ex damals alle 2-3 Wochen sehen und das war auch gerade an der Schmerzgrenze.
Ich weiß heute, dass ich für eine Fernbeziehung nicht geschaffen bin. Ich brauche einen Partner an meiner Seite, der auch körperlich für mich da ist und nicht nur per Stimme am Telefon Beistand leisten kann.
Seit Ende Januar bin ich das erste Mal in einer "normalen" Beziehung zusammen und rückblickend denke ich, dass ich mit einer Entfernung niemals glücklich werde.
Wie lange besteht denn noch diese Entfernung? Vllt solltet ihr explizit über einen Zusammenzug etc. denken. Ich weiß ja nicht, wie lange ihr schon zusammen seid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2008 um 20:34

Meine Erfahrung
Hallo Keks,

ich erinnere mich an ähnliche Situationen in denen ich aus heiterem Himmel total das Heulen angefangen habe und kreuzunglücklich war, obwohl objektiv eigentlich alles in Ordnung war - aus meiner damaligen Sicht.

Jetzt, mit ein paar Jahren Abstand kann ich sagen, ich diese Heulattacken waren bei mir eher ein Zeichen, dass ich ein bißchen zu sehr in der Beziehung eingeklemmt war. Sobald es irgendwie in die Richtung geht, dass ein Mann meint mich verändern zu wollen bin ich echt aus dem Gleichgewicht. Ich seh das als eine Art Schutzmechanismus, der dann meist zur Trennung geführt hat.

Auch das Gefühl des verletzt werden wollens kenne ich. Ich weiß ja nicht, wie Deine Erfahrungen sind, aber manchmal ist verletzt werden ja dann sowas wie etwas "Vertrautes".

Aber ich will Dir keine Probleme einreden, die Du nicht hast! Letztendlich mußt Du mal selber in Dich rein horchen, was Dich in den Momenten gerade stört. Ich wünsche Dir, dass Dein boyfriend und Du Geduld und Vertrauen habt und aufbaut. Ich denke, dann kann es nur besser werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen