Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum verliebt man sich nicht, obwohl alles passt?

Warum verliebt man sich nicht, obwohl alles passt?

10. Januar 2012 um 1:56

Hallo ihr lieben...
Vor ein paar Wochen lernte ich einen Mann kennen, mit dem ich jetzt auch schon mehrere Dates hatte. Bereits beim ersten Date merkte ich, dass wir auf einer Wellenlänge sind. Wir haben sehr viele identische Interessen, reisen zum Beispiel sehr gerne und möchten gerne nach dem Studium auswandern. Wir studieren beide fast dasselbe Fach, fahren beide gerne Ski, lesen dieselben Bücher, hören dieselbe Musik, mögen sogar dieselben Filme und Serien, haben dieselben Ansichten was eine Beziehung und die Freiheiten, die man sich geben sollte, anbelangt. Hinzu kommt, dass er eine sehr nette Familie hat und unsere Eltern miteinander befreundet sind. Seinen Freundeskreis mag ich auch sehr.
Trotz alledem habe ich keine Gefühle zu ihm entwickeln können und ich frage mich warum? Und vor allem frage ich mich, ob man unter dieser Gegebenheit dem Anderen trotzdem eine Chance geben sollte, weil sich eventuell noch Gefühle entwickeln könnten?
Ich bin keinesfalls jemand, der um jeden Preis eine Beziehung sucht, ganz im Gegenteil habe ich auch keine Probleme alleine zu sein. Das Singleleben genieße ich sogar. Doch bei diesem Mann, bei dem alles passt, habe ich mehr und mehr das Gefühl, dass ich eine wunderbare Chance vertu, wenn ich mich nicht ranhalte. Die Initiative zu unseren Treffen ging bis jetzt immer von ihm aus, und seitdem er gemerkt hat, dass es von meiner Seite nicht wirklich gefunkt hat, meldet er sich immer seltener.
Was würdet ihr nun an meiner Stelle tun? Ihn gehen lassen oder warten, ob sich eventuell doch noch was entwickelt?

Liebe Grüße,
Melinda

Mehr lesen

10. Januar 2012 um 5:05

Die liebe...
folgt keiner logik und keinen wissenschaftlichen tests, analysen oder checklisten.
liebe ist weder logisch - noch rational...entweder die anziehung und spannung ist da, oder eben halt nicht.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 21:06

Danke für eure Antworten!
Ihr habt natürlich Recht, Liebe hat nichts mit Verstand zu tun... aber ich denke mal, dass doch jeder eine heimliche "Checkliste" in seinem Kopf hat, ob er will oder nicht. Diese muss sich ja nicht nur auf Statussymbole, Interessen oder Äußerliches beschränken, sondern kann auch Charaktereigenschaften beinhalten. Ich suche auch eigentlich niemanden, der exakt dieselben Interessen wie ich hat. Ich hätte nur gerne jemanden, der manche Ansichten teilt. Und teilweise ist das echt schwierig, so jemanden zu finden. Was das Aussehen betrifft, hab ich schon einen bestimmten Typ. Ich mag zum Beispiel große, dunkelhaarige Männer, aber habe mich auch schon in welche verliebt, die ganz anders aussahen. Auch hab ich mich Anfang letzten Jahres oft mit jemandem getroffen, der in meinen Augen optisch mein Traummann war, der aber ganz andere Ziele im Leben hatte. Im Nachhinein bin ich froh, dass er mir davongelaufen ist und aus uns nichts geworden ist, weil es hätte einfach nicht gepasst. Ich hab echt schon viele Männer kennengelernt, aber oft lag es auch an mir, dass ich mich nichtmal mit ihnen verabreden wollte, weil sie einfach nicht zu mir passten und ich das von Anfang an bemerkt hatte. Die meisten, die sich für mich interessieren oder interessiert haben sind anders gewesen. Deswegen habe ich gedacht, ist das diesmal echt ein Glücksgriff. Natürlich würde ich auch gerne eine Freundschaft zu ihm aufrecht erhalten, aber ich merke ja, dass er sich immer mehr von mir distanziert... Da auch schon was zwischen uns gelaufen ist (kein Sex), weiß ich nicht wie das funktionieren soll...
@Pajcam: Wir hören beide gerne House und Rock (ungewöhnliche Mischung), daher ja so komisch Aber ich höre zudem auch noch vieles andere gerne :-P

Liebe Grüße,
Melinda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 21:24

Das ist nicht ganz richtig!
sehr wohl sind gemeinsamkeiten sehr entscheidend! ich weiss nicht woher du die o.g. studie hast? anders geht es auch gar nicht.
ich denke du meimst eher, dass kleiner unterschiede den partner eben interessanter machen bzw. der partner einen ergänzen kann und soll. mehr steckt da nicht dahinter...
nur mal als einwurf.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2012 um 23:20

Definitiv
ist verstehen aber die grundlage für jede beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Bin ich ein schlechter Mensch?
Von: dsra_11867849
neu
1. November 2008 um 1:00
Teste die neusten Trends!
experts-club