Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum verliebe ich mich immer in drogenabhängige Versager?

Warum verliebe ich mich immer in drogenabhängige Versager?

11. Juli 2012 um 10:09

Hallo liebe Community
Ich beschreibe einfach mal kurz mein Problem: Ich bin eigentlich selbstständig, gut situiert, ungebunden. Im Prinzip könnte ich mit vielen Typen etwas anfangen, aber wirklich interessiert bin ich immer nur an dem gleichen Typ Mann- geheimnisvoll, dunkelhaarig, tättowiert. Und jede Beziehung (insgesamt 4) lief bisher gleich ab. Es war schwieriger diese Kerle zu bekommen als die anderen, die mir oftmals hinterherlaufen, was mich eher nervt als freut. Wenn ich sie dann erobert hatte lief die Beziehung ca 2 Monate lang gut und dann zerbrach sie aus immer denselben Gründen: 1. Der Kerl nutzt mich aus. Er zieht bei mir ein. Er lässt sich von mir seine Drogen finanzieren. 2.Er behandelt mich schlichtweg schlecht. Beleidigungen und Ohrfeigen mit inbegriffen. 3.Er liebt mich plötzlich nicht mehr genug oder beginnt, mich komisch zu finden. (Auf die Nachfrage, was an mir denn 'komisch' sei, kommt immer dass ich einfach eine seltsame Person wäre mit der sie nicht mehr zurechtkämen.) 1x habe ich Schluss gemacht, 2x mein Freund, und 1x ist er ins Gefängnis gekommen und die Beziehung war vorbei.

Ich glaube es liegt irgendwie daran dass ich mir wünsche dass er von mir abhängig und mir im Prinzip unterlegen ist. Ich studiere, verdiene Geld, lebe alleine, habe eine Zukunft, Träume und Ideen. Sie alle haben mich anfangs bewundert. Ich weiss dass ihr jetzt sagt, ich solle mich einfach nicht mehr in solche Kerle verlieben- aber genau das tue ich andauernd. Meine Exfreunde sind alle von ein und demselben Schlag. Wo liegt der Fehler? Was kann das mit meiner Kindheit zu tun haben (die ja oft der Grund des Scheiterns ist (meine Eltern haben eine fast perfekte Ehe))? Danke für eure Antworten

Mehr lesen

12. Juli 2012 um 0:34

Ja,...
Hm okay, das heisst mein bevorzugtes Aussehen ist also auch gut situiert anzutreffen. Ist ja schonmal ein Lichtblick jedoch hab ich weder an meiner Schule, noch jetzt an der Uni je einen solchen Jungen angetroffen. Dabei sind wirklich so viele nette, gutaussehende Typen dabei- aber wenn ich so einen Jungen kennenlerne wie eben beschrieben macht es sofort -klick.

Ich habe mir den gesamten Tag den Kopf darüber zerbrochen und zu dem Schluss gekommen, dass ich womöglich im falschen Milieu suche- auch wenn dort die Trefferquote, einen optisch so aussehenden Jungen zu treffen, höher liegt.

Aber zu welchem Preis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2012 um 0:38

Hab zwar nicht ganz rausgefunden woran es liegt, aber wie ich es verhindern kann
Mutterkomplex kann es natürlich auch sein: Schließlich versuche ich für diese Kerle ihr GESAMTES Leben wieder hinzubekommen, da bei mir ja alles ganz gut klappt und ich möchte dass sie auch in einer solch priviligierten Situation sind. FEHLER. Wie oben beschrieben, mache ich aber immer mehr das Milieu dafür verantwortlich. In Straßenbanden und gestrandeten Existenzen findet sich wohl einfach kein Traumprinz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen