Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum verliebe ich mich einfach nicht?

Warum verliebe ich mich einfach nicht?

2. November 2017 um 22:22

Ihr Lieben, ich brauche einen Rat.

​Ich bin 26 und single und eigentlich sehr glücklich mit meinem Leben. Meine Freunde und Familie sind toll und ich fühle mich selten einsam. Aber ich möchte trotzdem irgendwann eine Beziehung haben und langsam fühle ich mich auch zu alt um immer noch single zu sein...

​Allerdings kann ich es mir nicht vorstellen einfach mit irgendeinem Mann zusammen zu sein, ich möchte Gefühle für ihn haben. Und genau das ist mein Problem, ich verliebe mich einfach nicht!

​Vielleicht klingt das nicht sehr schlimm, aber ich leide langsam wirklich darunter... ich gehe immer wieder mit Männern aus, die interesse an mir zeigen, aber bei mir springt einfach kein Funke. Es gibt es immer wieder, dass ich einen sympathisch finde und er sieht auch nicht schlecht aus, aber es kommt bei mir keine Lust auf nach körperlicher Nähe... und das sollte doch passieren oder nicht?
​Und wenn er dann einen Schritt in die Richtung macht, merke ich, dass es mir unangenehm ist...

​Eine Freundin meinte schon, ich solle es doch einfach locker nehmen und sehen, ob sich die Gefühle entwicklen. Aber es reizt mich einfach nicht mit jemandem intim zu werden, für den ich nicht irgendwo schwärme...

​Manchmal denke ich dann einfach, dass es halt nicht der Richtige ist, aber langsam beginne ich mich zu fragen, ob "der Richtige" überhaupt mal noch kommt...

stehe ich mir selbst im Weg? Was meint ihr soll ich tun?

Mehr lesen

2. November 2017 um 23:26
In Antwort auf berry777

Ihr Lieben, ich brauche einen Rat.

​Ich bin 26 und single und eigentlich sehr glücklich mit meinem Leben. Meine Freunde und Familie sind toll und ich fühle mich selten einsam. Aber ich möchte trotzdem irgendwann eine Beziehung haben und langsam fühle ich mich auch zu alt um immer noch single zu sein...

​Allerdings kann ich es mir nicht vorstellen einfach mit irgendeinem Mann zusammen zu sein, ich möchte Gefühle für ihn haben. Und genau das ist mein Problem, ich verliebe mich einfach nicht!

​Vielleicht klingt das nicht sehr schlimm, aber ich leide langsam wirklich darunter... ich gehe immer wieder mit Männern aus, die interesse an mir zeigen, aber bei mir springt einfach kein Funke. Es gibt es immer wieder, dass ich einen sympathisch finde und er sieht auch nicht schlecht aus, aber es kommt bei mir keine Lust auf nach körperlicher Nähe... und das sollte doch passieren oder nicht?
​Und wenn er dann einen Schritt in die Richtung macht, merke ich, dass es mir unangenehm ist...

​Eine Freundin meinte schon, ich solle es doch einfach locker nehmen und sehen, ob sich die Gefühle entwicklen. Aber es reizt mich einfach nicht mit jemandem intim zu werden, für den ich nicht irgendwo schwärme...

​Manchmal denke ich dann einfach, dass es halt nicht der Richtige ist, aber langsam beginne ich mich zu fragen, ob "der Richtige" überhaupt mal noch kommt...

stehe ich mir selbst im Weg? Was meint ihr soll ich tun?

Im Grunde machst dus schon richtig, wenn keine Anziehung da is, dann bringts auch nix, da dran zu bleiben. Irgendwann kommt schon einer, wos wow macht. ganz locker bleiben.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 15:34
In Antwort auf

Im Grunde machst dus schon richtig, wenn keine Anziehung da is, dann bringts auch nix, da dran zu bleiben. Irgendwann kommt schon einer, wos wow macht. ganz locker bleiben.

Danke für deinen Rat, ich hoffe, du hast recht...

​Gerade jetzt bin ich wieder in so einer Situation. Ich habe mich nun 3mal mit jemandem getroffen, er schreibt mir seit Beginn eindeutig flirtige Texte. Gestern hab ich ihn gefragt, was das zwischen uns für ihn ist und dass ich mir nicht sicher bin, ob es sich für mich einfach in die Richtung Freundschaft oder in eine romantische Richtung entwickeln könnte. Ich fand, ich bin es ihm schuldig mal ehrlich zu sein...

​Er meinte, dass er das versteht, es für ihn aber in die romantische Richtung geht und er nicht weiss, wie er mir näher kommen soll. Er hat mich nun auch gefragt, ob ich mal zu ihm nach Hause kommen will, gemütlich was essen und Filme gucken, damit wir uns mal etwas lockerer kennenlernen können. Vielleicht bin ich zu voreingenommen, aber das ist doch ein Code für Rummachen bis zu Sex oder nicht? 

​Jedenfalls weiss ich nicht, wie ich darauf reagieren soll... ich würde die Sache gerne mal entschleunigen und ihn einfach als Freund kennen lernen, eher das Gegenteil von seinem Vorschlag. Denn wie immer ist bei mir kein Funke gesprungen, aber ich frage mich, ob das nicht noch passieren kann. Denn wir verstehen uns gut, er ist lieb und sieht auch nicht schlecht aus. Aber ich merke, dass seine Einladung in mir Stress auslöst und nicht freudiges kribbeln... und sollte das nicht so sein?

​leider bin ich sexuell eben nicht so locker, das würde es wahrscheinlich einfacher machen...

​Kann es sein, dass der Funke bei mir noch kommt? Ab wann beschliesst ihr, einen Mann nicht mehr weiter zu treffen?
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 16:15

Ich war als Teenager das ein oder andere Mal in jemanden verschossen, daraus ist aber nie etwas geworden und das war auch von meiner Seite auch immer schnell wieder vorbei. Einmal hat ein Junge mein Interesse erwiedert, den fand ich bei näherem kennenlernen aber nicht mehr toll  Sonst fällt es mir auf, wenn mir einer gefällt und hab auch mal Fantasien mit jemandem aber längers geschwärmt habe ich noch nie für einen, auch für keinen Schauspieler (und auch für keine Frau).
​Eben wirklich verliebt war ich noch nie...

​Weil ich mir schon Sorgen mache, dass mit mir was nicht stimmt, hab ich vor 3 Jahren mal ein halbes Jahr sowas wie eine Beziehung mit einem Mann gehabt, in der Hoffnung, es würden sich noch Gefühle ergeben. Aber es hat mich nicht glücklich gemacht und war mit viel Stress von meiner Seite aus verbungen. Und Lust auf Sex kam eben auch nie wirklich auf...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 16:23

Zwinge dich einfach zu nichts.
Wenn du niemanden findest, der dich anspricht, ist der Versuch eine Qual. 

Sei geduldig und lebe dein Leben. Irgendwann klopf schon jemand an deinem Herzen 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 16:31
In Antwort auf knuffl

Zwinge dich einfach zu nichts.
Wenn du niemanden findest, der dich anspricht, ist der Versuch eine Qual. 

Sei geduldig und lebe dein Leben. Irgendwann klopf schon jemand an deinem Herzen 

Ja leider fühlte es sich bisher eher nach Qual an...

​Bisher war ich auch immer geduldig, aber ich bin schon 26... ich fange mich schon an zu fragen, ob das überhaupt mal passiert 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 16:38

Ehrlich gesagt ist das langsam auch meine Vermutung, dass ich unbewusst einfach gewaltig abblocke und vor irgendwas grosse Angst habe... aber ich begreife kognitiv nicht wieso, mir ist nie was wirklich schlimmes passiert. Klar hab ich auch schlechte Erfahrungen gemacht, aber es war nie was so schlimmes dabei, dass ich mir diese Angst erklären könnte.
​Das zweite ist mir zu intim hier zu beantworten aber asexuell bin ich nicht. Ich hab meine Fantasien und wünsche. Aber ich denke, dass mir verglichen mit anderen Sex schon nicht so wichtig ist. Eher intimität und Liebe, die ich so gerne mal erleben würde...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 19:28
In Antwort auf berry777

Danke für deinen Rat, ich hoffe, du hast recht...

​Gerade jetzt bin ich wieder in so einer Situation. Ich habe mich nun 3mal mit jemandem getroffen, er schreibt mir seit Beginn eindeutig flirtige Texte. Gestern hab ich ihn gefragt, was das zwischen uns für ihn ist und dass ich mir nicht sicher bin, ob es sich für mich einfach in die Richtung Freundschaft oder in eine romantische Richtung entwickeln könnte. Ich fand, ich bin es ihm schuldig mal ehrlich zu sein...

​Er meinte, dass er das versteht, es für ihn aber in die romantische Richtung geht und er nicht weiss, wie er mir näher kommen soll. Er hat mich nun auch gefragt, ob ich mal zu ihm nach Hause kommen will, gemütlich was essen und Filme gucken, damit wir uns mal etwas lockerer kennenlernen können. Vielleicht bin ich zu voreingenommen, aber das ist doch ein Code für Rummachen bis zu Sex oder nicht? 

​Jedenfalls weiss ich nicht, wie ich darauf reagieren soll... ich würde die Sache gerne mal entschleunigen und ihn einfach als Freund kennen lernen, eher das Gegenteil von seinem Vorschlag. Denn wie immer ist bei mir kein Funke gesprungen, aber ich frage mich, ob das nicht noch passieren kann. Denn wir verstehen uns gut, er ist lieb und sieht auch nicht schlecht aus. Aber ich merke, dass seine Einladung in mir Stress auslöst und nicht freudiges kribbeln... und sollte das nicht so sein?

​leider bin ich sexuell eben nicht so locker, das würde es wahrscheinlich einfacher machen...

​Kann es sein, dass der Funke bei mir noch kommt? Ab wann beschliesst ihr, einen Mann nicht mehr weiter zu treffen?
 

jap, würde mich nich wundern, wenn er versucht dich dann auf der Couch anzugraben.  Wenn du Stressgefühle hast, dann solltest du nich hingehen. Schreib ihm nochmal dass dir das so zu schnell geht und er auf die Bremse treten muss. Wenn du merkst das du ihn nich wirklich "riechen" kannst, dann bringts nix dran zu bleiben. Dann wird sich kein Verknallt sein Gefühl mehr einstellen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2017 um 20:37

Hallo

ich kann dich und dein Problem voll und ganz verstehen. Bin zwar ein Mann und mittlerweile 29 aber mir geht es im Grunde genau so wie dir.
Ich bin wohl nicht in der Lage mich zu verlieben...
Egal mit welcher Frau ich mich treffe, die ein oder andere mag ich sagen wir als Mensch gerne, aber mehr ist nicht drin.
Ich habe, um ehrlich zu sein, vor einigen Monaten schon aufghört mich mit Frauen zu verabreden. Es lohnt sich einfach nicht und ich bin das ewige Daten mittlerweile auch einfach Leid.
Ich würde auch gern mal über Jahre verliebt und mit einer zusammen sein...
Leider bin ich aber auch schon seit menschengedenken Single

Will dir die Hoffnung nicht nehmen, aber ich glaube es gibt Menschen die zum allein sein verdammt sind und ich habe den Eindruck das ich und du dazu gehören.

Achso und der Typ mit dem Fernsehabend. Ja ist so, bisschen gegenseitig begrabschen ist da normal. Sex muss nicht, aber in aller Regel ist das ein Codewort für intimeres.
Wenn du keine Lust hast sag ihm ab. Aber bitte nicht wundern wenn er dann bei Zeiten das Interesse verliert. Wenn du keine Zärtlichkeiten von ihm bei dir zulässt wird er denken das er dir nicht gefällt du kein Interesse auser an Freundschaft hast und dazu hat er seinen STandpunkt ja schon klar gemacht.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 1:38
In Antwort auf

jap, würde mich nich wundern, wenn er versucht dich dann auf der Couch anzugraben.  Wenn du Stressgefühle hast, dann solltest du nich hingehen. Schreib ihm nochmal dass dir das so zu schnell geht und er auf die Bremse treten muss. Wenn du merkst das du ihn nich wirklich "riechen" kannst, dann bringts nix dran zu bleiben. Dann wird sich kein Verknallt sein Gefühl mehr einstellen.

Ja das vermute ich auch... ich hab ihm geschrieben, wie für mich die Situation momentan ist, halt mit dem Risiko, dass er keine Lust hat mir mehr Zeit zu geben. Aber dann weiss ich auch, woran ich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 1:53
In Antwort auf kingofl

Hallo

ich kann dich und dein Problem voll und ganz verstehen. Bin zwar ein Mann und mittlerweile 29 aber mir geht es im Grunde genau so wie dir.
Ich bin wohl nicht in der Lage mich zu verlieben...
Egal mit welcher Frau ich mich treffe, die ein oder andere mag ich sagen wir als Mensch gerne, aber mehr ist nicht drin.
Ich habe, um ehrlich zu sein, vor einigen Monaten schon aufghört mich mit Frauen zu verabreden. Es lohnt sich einfach nicht und ich bin das ewige Daten mittlerweile auch einfach Leid.
Ich würde auch gern mal über Jahre verliebt und mit einer zusammen sein...
Leider bin ich aber auch schon seit menschengedenken Single

Will dir die Hoffnung nicht nehmen, aber ich glaube es gibt Menschen die zum allein sein verdammt sind und ich habe den Eindruck das ich und du dazu gehören.

Achso und der Typ mit dem Fernsehabend. Ja ist so, bisschen gegenseitig begrabschen ist da normal. Sex muss nicht, aber in aller Regel ist das ein Codewort für intimeres.
Wenn du keine Lust hast sag ihm ab. Aber bitte nicht wundern wenn er dann bei Zeiten das Interesse verliert. Wenn du keine Zärtlichkeiten von ihm bei dir zulässt wird er denken das er dir nicht gefällt du kein Interesse auser an Freundschaft hast und dazu hat er seinen STandpunkt ja schon klar gemacht.

Vielen Dank für deinen Beitrag! Es tut gut zu lesen, dass es mir nicht alleine so geht, obwohl ich es dir natürlich auch anders wünschen würde.

​Hast du eine Ahnung, woran das liegen könnte? Darauf musst du mir natürlich nicht öffentlich antworten.

Ich habe mich entschlossen hier mal öffentlich um Rat zu fragen, einerseits natürlich, weil ich wirklich nicht weiter weiss, es mich ziemlich belastet und mir so neue Erkentnisse erhoffe. Verlieben und Beziehungen eingehen, Daten... es sollte doch etwas so Schönes und Natürliches sein und für mich ist das ganze Thema zu einer grossen Belastung geworden. Und ich weiss nicht mal wieso...

Aber ich frage auch öffentlich, weil ich schon ein paar Mal nach solchen Fragen gegoogelt habe und ich nirgends jemandem mit einem vergleichbaren Problem gefunden habe und das macht ziemlich einsam... ich hoffe, wenn sich noch jemand von der Situation angesprochen fühlt, dass dieser Beitrag ihm/ihr etwas hilft.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 1:56

Deswegen hier auch nochmal als eigener Kommtar: Vielen Dank an Alle, die mir hier bisher geschrieben haben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2017 um 14:12

Du meinst woran es liegen könnte das ich single bin?

Hmmm, eine Frage über die ich mir schon des öfteren den Kopf zerbrochen habe.
Zuerst dachte ich meine Ansprüche sind zu hoch, habe aber das Gefühl das ein "gut bürgerlicher" Charakter und Niveau nicht zu viel verlangt sein kann.
Optische Reize, hmm da hab ich zwar meine Vorstellungen aber die sind auch nicht so außergewöhnlich das ich deswegen keine finden könnte.

Eine Sache die mir über die Jahre aufgefallen ist. Es gibt sehr sehr wenige Frauen die mich tatsächlich aus den Latschen hauen. Viele hübsche, viele mit tollem und interssantem Charakter aber nur ganz wenige mit wow Effekt.
Auf diesen Effekt konnte und werde ich nicht verzichten...
Würde ich das tun dann hätte das für mich keine Substanz, bringt nichts.
Woher dieser Wow-Effekt kommt weiß ich nicht, vielleicht ist es tatsächlich die Chemie die stimmen muss. Ich konnte jedenfalls bisher nicht rausfinden wo ich suchen müsste um mehr von diesen Frauen finden zu können.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2017 um 22:48
In Antwort auf kingofl

Du meinst woran es liegen könnte das ich single bin?

Hmmm, eine Frage über die ich mir schon des öfteren den Kopf zerbrochen habe.
Zuerst dachte ich meine Ansprüche sind zu hoch, habe aber das Gefühl das ein "gut bürgerlicher" Charakter und Niveau nicht zu viel verlangt sein kann.
Optische Reize, hmm da hab ich zwar meine Vorstellungen aber die sind auch nicht so außergewöhnlich das ich deswegen keine finden könnte.

Eine Sache die mir über die Jahre aufgefallen ist. Es gibt sehr sehr wenige Frauen die mich tatsächlich aus den Latschen hauen. Viele hübsche, viele mit tollem und interssantem Charakter aber nur ganz wenige mit wow Effekt.
Auf diesen Effekt konnte und werde ich nicht verzichten...
Würde ich das tun dann hätte das für mich keine Substanz, bringt nichts.
Woher dieser Wow-Effekt kommt weiß ich nicht, vielleicht ist es tatsächlich die Chemie die stimmen muss. Ich konnte jedenfalls bisher nicht rausfinden wo ich suchen müsste um mehr von diesen Frauen finden zu können.


 

Ja das kann ich sehr gut nachvollziehen, der Wow-Effekt ist eben auch das, was mir fehlt. Und genau der sollte die Beziehung zum Partner doch von den anderen, freundschaftlichen Beziehungen unterscheiden.

​Ich frage mich manchmal, ob ich mich selbst unbewusst irgendwie blockiere und es deswegen nie wow macht... aber keine Ahnung, ob das so ist.
Hast du dir solche Fragen auch schon gestellt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 15:29
In Antwort auf berry777

Ja das kann ich sehr gut nachvollziehen, der Wow-Effekt ist eben auch das, was mir fehlt. Und genau der sollte die Beziehung zum Partner doch von den anderen, freundschaftlichen Beziehungen unterscheiden.

​Ich frage mich manchmal, ob ich mich selbst unbewusst irgendwie blockiere und es deswegen nie wow macht... aber keine Ahnung, ob das so ist.
Hast du dir solche Fragen auch schon gestellt?

Ja na klar^^
Es bleibt einem ja auch nichts anderes übrig wenn es bei allen klappt nur bei einem selbst nicht.

Wie kommst du dazu das du dich vielleicht selbst blockierst? Könnte ja theoretisch schon so sein. Allerdings bin ich der Meinung das Verstand und Bauch zweierlei sind und ich konnte bisher mein Bauchgefühl zwar ignorieren aber nicht blockieren.
Wenn der Bauch sagt "das" dann ist es so und der handelt zumindest bei mir ohne Rücksicht auf irgendwas.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 16:17
In Antwort auf berry777

Danke für deinen Rat, ich hoffe, du hast recht...

​Gerade jetzt bin ich wieder in so einer Situation. Ich habe mich nun 3mal mit jemandem getroffen, er schreibt mir seit Beginn eindeutig flirtige Texte. Gestern hab ich ihn gefragt, was das zwischen uns für ihn ist und dass ich mir nicht sicher bin, ob es sich für mich einfach in die Richtung Freundschaft oder in eine romantische Richtung entwickeln könnte. Ich fand, ich bin es ihm schuldig mal ehrlich zu sein...

​Er meinte, dass er das versteht, es für ihn aber in die romantische Richtung geht und er nicht weiss, wie er mir näher kommen soll. Er hat mich nun auch gefragt, ob ich mal zu ihm nach Hause kommen will, gemütlich was essen und Filme gucken, damit wir uns mal etwas lockerer kennenlernen können. Vielleicht bin ich zu voreingenommen, aber das ist doch ein Code für Rummachen bis zu Sex oder nicht? 

​Jedenfalls weiss ich nicht, wie ich darauf reagieren soll... ich würde die Sache gerne mal entschleunigen und ihn einfach als Freund kennen lernen, eher das Gegenteil von seinem Vorschlag. Denn wie immer ist bei mir kein Funke gesprungen, aber ich frage mich, ob das nicht noch passieren kann. Denn wir verstehen uns gut, er ist lieb und sieht auch nicht schlecht aus. Aber ich merke, dass seine Einladung in mir Stress auslöst und nicht freudiges kribbeln... und sollte das nicht so sein?

​leider bin ich sexuell eben nicht so locker, das würde es wahrscheinlich einfacher machen...

​Kann es sein, dass der Funke bei mir noch kommt? Ab wann beschliesst ihr, einen Mann nicht mehr weiter zu treffen?
 

Klar ist das mit der Einladung nach Hause schon ein Wink mit dem Zaunpfahl! Solange du Ihm im Falle des Falles, das du an einem gewissen Punkt NEIN sagst und er dies dann auch aktzeptiert, vertraust, solltest du doch vielleicht einfach mal über deinen eigenen Schatten springen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 23:45
In Antwort auf kingofl

Ja na klar^^
Es bleibt einem ja auch nichts anderes übrig wenn es bei allen klappt nur bei einem selbst nicht.

Wie kommst du dazu das du dich vielleicht selbst blockierst? Könnte ja theoretisch schon so sein. Allerdings bin ich der Meinung das Verstand und Bauch zweierlei sind und ich konnte bisher mein Bauchgefühl zwar ignorieren aber nicht blockieren.
Wenn der Bauch sagt "das" dann ist es so und der handelt zumindest bei mir ohne Rücksicht auf irgendwas.
 

Naja, ich bin ein ziemlich verkopfter Mensch... wenn ich jemanden kennenlerne, merke ich recht schnell, dass ich anfange alles zu analysieren (wie fühle ich mich mit dem Mann? Könnte das was werden? Finde ich ihn witzig, attraktiv...) und mein Bauch ist meist stumm. Deswegen veruch ich dann kognitiv rauszufinden, ob das was werden könnte oder nicht. Und ich hab mich schon beobachtet, dass ich gezielt nach den Nachteilen meines Gegenüber such... ist das normal/ein Hinweis, dass es eben nicht stimmt?

Ich weiss gar nicht so recht, was ich von meinem Bauchgefühl erwarten soll... es hat bei mir ja noch nie gefunkt, darum weiss ich gar nicht, ob ich es merken würde, wenn es mal passiert. Nervös bin ich beispielsweise immer, wenn ich jemandem im Datingkontext kennenlerne. Und da frage ich mich, ob es so überhaupt möglich ist sich zu verlieben, weil das alles so unentspannt läuft bei mir... ich glaub das mein ich, mit mich selber blockieren.

​Und irgendwie hab ich auch immer die Befürchtung, das ganze könnte zu schnell in eine Richtung gehen, die ich nicht will.

​Naja, die Kombo aus all dem macht mir schon Sorgen. Meine Hoffnung ist, dass ich mal einen treffe und ich mich mit dem so wohlfühle oder der in mir Verliebtheitsgefühle auslöst, sodass ich es im Bauch fühle und dieses Verkopfte nicht passiert.

​Hoffentlich ist das, was ich da fabriziert habe, irgendwie nachvollziehbar ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 23:51
In Antwort auf funtastisch1215

Klar ist das mit der Einladung nach Hause schon ein Wink mit dem Zaunpfahl! Solange du Ihm im Falle des Falles, das du an einem gewissen Punkt NEIN sagst und er dies dann auch aktzeptiert, vertraust, solltest du doch vielleicht einfach mal über deinen eigenen Schatten springen.

Ja das habe ich mir auch überlegt... mir gehts einfach etwas zu schnell, dafür, dass ich noch keine Gefühle in der Richtung habe. Und in der Vergangenheit hab ich das schon gemacht und es war eher stressig... deswegen sagt mir da mein Bauch eher nein, möglicherweise würde ich mit etwas Übung aber auch lockerer werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2017 um 11:53

Hast du denn männliche & platonische Freunde?
Ich gehöre beispielsweise zu dem Schlag von Frau, die ihre Partner nur im eigenen Freundeskreis gefunden hat.
Mir ist es wichtig, einen Menschen erst richtig kennen zu lernen, bevor ich überhaupt eine Beziehung in Betracht ziehen kann. 

Momentan date ich zwar auch "fremde" Männer, konnte aber ebenfalls noch keine Begeisterung für jemand fremdes entwickeln. Vielleicht ist es bei dir ähnlich?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2017 um 16:16
In Antwort auf knuffl

Hast du denn männliche & platonische Freunde?
Ich gehöre beispielsweise zu dem Schlag von Frau, die ihre Partner nur im eigenen Freundeskreis gefunden hat.
Mir ist es wichtig, einen Menschen erst richtig kennen zu lernen, bevor ich überhaupt eine Beziehung in Betracht ziehen kann. 

Momentan date ich zwar auch "fremde" Männer, konnte aber ebenfalls noch keine Begeisterung für jemand fremdes entwickeln. Vielleicht ist es bei dir ähnlich?
 

Ja habe ich Es gibt auch einen im meinem Kollegenkreis, bei dem ich denke, es würde mich freudig nervös machen, wenn er interesse an mir zeigen würde. Der hat aber schon lange eine ernsthafte Beziehung, damit rechne ich also gar nicht ^^

​Es beruhigt mich sehr zu hören, dass es dir so geht. Ich glaube, in diese Kategorie gehöre ich auch. Damit sich Gefühle entwickeln können, muss einem entweder der Blitz treffen oder man muss den Anderen kennen lernen. Leider haben dazu nur wenige Männer lust, da gehts nach meinen Erfahrungen recht schnell in die Richtung, dass mehr laufen muss.

​Und auch von den Frauen kenne ich viele, die sofort anfangen zu schwärem und den neuen Mann super und perfekt finden, ganz happy sind und sehr schnell mehr wollen.... ich musste mich auch schon wie rechtfertigen, wieso ich den denn jetzt nicht einfach nehme, der ist doch toll! Dabei kann ich das nicht logisch begründen, wieso es bei mir nicht funkt...

​Es hat mich sehr verunsichert nicht auch so zu ticken... aber langsam merke ich, dass ich nicht alleine so bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2017 um 16:25

Ja ich glaub auch nicht, dass das ein guter Rat ist...

​1. Glaube ich nicht, dass es mir was bringen würde mich zu was überwinden, was in mir keine schönen Gefühle auslöst. Ich dachte manchmal, dass es vielleicht wie beim Zahn ziehen ist und ich da so zu sagen einfach mal "durch muss" und dann merke, dass ist ja alles gar nicht so schlimm und dann kommts schon gut... von dieser Idee bin ich aber wiedr abgekommen, wenn einem das Gefühl sagt, damit fühle ich mich nicht wohl, sollte man darauf hören. Sonst verkrampfe ich mich eher noch mehr und es ist noch eine schlechte Erfahrung mehr, die mich hindert...

​2. Wäre es natürlich nicht fair, etwas vorzuspielen. Deswegen habe ich meiner momentanen Bekannschaft auch klar gesagt, woran er bei mir ist. Jetzt kann er entscheiden, ob es für ihn so stimmt oder nicht.

​Danke für deine Worte! Ich habe in letzter Zeit den Glauben daran verlohren aber ich dene langsam finde ich wieder zu meiner positiven Haltung zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2017 um 19:22

Der richtige wird schon noch kommen... Ich münze das mal um auf die richtige wird schon noch kommen.
Daran glauben ist ja toll, aber man klammert sich daran wie an einen letzten Strohhalm.
Ich hoffe auch das bei mir die richtige noch kommt, aber die Hoffnung habe ich allmählich aufgegeben.
Dieser Spruch ist einfach nicht real, er ist schön und man will dem glauben schenken aber naja...
Mit 20 war ich noch voller Hoffnung, mit mitte 20 kamen die ersten Zweifel und jetzt mit knapp 30 ist es nur noch ernüchternd.
Ich wünsche jedem das der richtige Partner noch kommt, aber manche machen sich da leider was vor.

Manchmal habe ich den Verdacht wenn man in jüngeren Jahren nicht den Absprung vom Single sein geschafft hat wird es in den kommenden Jahren einfach nur schwerer und schwerer.

Den Rat sich einfach mal einem hingeben, naja das kann man machen. Das erweitert zumindest das Erfahrungsfeld und grenzt den Kreis von dem was man will etwas ein. Leider geht es auf kosten anderer.
Ich habe 2 Beziehugnen, wenn auch kurze geführt, weil ich dachte die Liebe wird schon noch kommen. Tat sie aber nicht, als ich dann nach ein paar Wochen/Monaten wieder Schluss gemacht habe weil es in meinen Augen keinen Sinn gemacht hat war ich natürlich der böse. Eine Rolle die zumindest der Frau bei so einer Aktion eher weniger in den Schoss fällt.
Letztlich kann man aber wenigstens für sich sagen das man es probiert hat, es könnte ja auch funktionieren, wer weiß.
Auch wenn ich das so nicht nochmal machen würde würde ich denen die das noch nie gemacht haben dazu raten.


Berry777 macht ungefähr das gleich durch was ich auch schon hatte. Irgendwann kommt die ernüchterung, dann ein letztes aufbäumen und wenn das dan auch erfolglos bleibt...

Will hier wirklich keine schwarzmalerei betreiben, sind nur so meine Erfahrungen aus meinem Leben und Frauen die ich kennenlernen durfte und in einer sehr ähnlichen Situation sind wie berry777 und ich bestätigen das im Großen und Ganzen.

Eine Lösung für das Dilemma kenne ich nicht. Glücklich sein kann man sicher auch als Single keine Frage, aber so ganz ohne Partnerin ist es manchmal auch schwer.
Man muss dann lernen mit sich selbst etwas anfangen zu wissen. Der Freundeskreis wird mit der Zeit kleiner, die Zeit mit Freunden auch.
Die einen ziehen wegen Job oder Beziehung weg, die anderen bekommen Nachwuchs, bauen ein Haus usw. usw. als ewiger Single hat man -leider- viel Zeit die mit den Freunden immer schwerer zu füllen wird.
Und mit zwei Pärchen in den Urlaub fahren, auch so ne Erfahrung um die man sich nicht reißen muss...




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2017 um 19:27

Vor einiger Zeit hatte ich den Gedanken bekommen hier alle stehen und liegen zu lassen und mein Glück wo anders zu suchen. Eine andere Stadt, vielleicht sogar im Ausland. Hier scheine ich ja ohnehin nicht mehr sonderlich viel zu verpassen.
Vielleicht ist so ein kompletter Neustart das was man braucht um alles hinter sich lassen zu können.
Dem gegenüber steht natürlich die Frage ob das nicht einfach nur ein Weglaufen vor Problemen ist, was ja noch nie sinnvoll war.
Aber was soll man sonst noch machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2017 um 21:28

Ja klar kann man sich neue suchen. Aber es ist nunmal so das in dem Alter 25-35 die meisten eben voll und ganz in der Familienphase sind.
Ein paar wird man schon finden, trotzdem ist es ein "Ereignis" das man erst mal händeln muss. Je nach Persönlichkeit ist das nicht so einfach.
Internetforen sind voll von diesen Problemen, daran sieht man das es eben nicht für alle so leicht ist mal eben neue Freunde zu finden.
Und auch das man mit sich selbst Zeit verbringen kann ist nicht für jeden eine Sache die im Vorbeigehen geht.

Muss da manchmal etwas schmunzeln, irgendwer meldet sich mit einem Problem und die Tipps sind meist "änder es doch einfach".
So quasi in 5 Min. alles getan, null Problemo.

Das sich dein Bruder in einem anderen Bundesland nieder gelassen hat war vielleicht auch eine Hilfe. Da wurde er schließlich aus seiner Komfortzone gerissen und war gezwungen sich anderweitig um zu sehen. Wäre er zu Hause geblieben dann wäre es vielleicht anders gelaufen. Wobei es natürlich auch immer auf die Persönlichkeit an kommt, das ist schon auch klar.

alles in allem sollte das jetzt aber nicht hier Thema werden. Hatte das nur erwähnt weil es eine Nebensache ist die einem ewigen Single verstärkt begegnet.




 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2017 um 16:18
In Antwort auf berry777

Ja habe ich Es gibt auch einen im meinem Kollegenkreis, bei dem ich denke, es würde mich freudig nervös machen, wenn er interesse an mir zeigen würde. Der hat aber schon lange eine ernsthafte Beziehung, damit rechne ich also gar nicht ^^

​Es beruhigt mich sehr zu hören, dass es dir so geht. Ich glaube, in diese Kategorie gehöre ich auch. Damit sich Gefühle entwickeln können, muss einem entweder der Blitz treffen oder man muss den Anderen kennen lernen. Leider haben dazu nur wenige Männer lust, da gehts nach meinen Erfahrungen recht schnell in die Richtung, dass mehr laufen muss.

​Und auch von den Frauen kenne ich viele, die sofort anfangen zu schwärem und den neuen Mann super und perfekt finden, ganz happy sind und sehr schnell mehr wollen.... ich musste mich auch schon wie rechtfertigen, wieso ich den denn jetzt nicht einfach nehme, der ist doch toll! Dabei kann ich das nicht logisch begründen, wieso es bei mir nicht funkt...

​Es hat mich sehr verunsichert nicht auch so zu ticken... aber langsam merke ich, dass ich nicht alleine so bin

Na siehst du, dann hast du doch schon Interesse an einem Mann
Schade, dass er vergeben ist. Aber das zeigt , dass du durchaus in der Lage bist etwas in Beziehungsrichtung mit jemandem zu wollen. Ist doch ein super Zeichen!

Ich würde mir an deiner Stelle wirklich keinen großen Kopf darum machen, lass es einfach auf dich zukommen. 
Geh aus, tummele dich viel unter Leuten und erweitere deinen Freundeskreis. Früher oder später wirst du jemandem dein Herz öffnen können 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2017 um 1:24

Liebe Leute, jetzt brauch ich nochmals eure Hilfe, ich bin völlig verwirrt und weiss nicht was mit mir los ist
​Ich hab dem Mann, mit dem ich mich bisehr treffe, gesagt, dass ich ihn gerne hab ich aber noch nicht weiss, ob es für mich in die Richtung Freundschaft oder romatisches interesse geht. Er hat auch wirklich lieb und verständnisvoll reagiert, mir aber klar gesagt, dass es für ihn in die romantische Richtung geht (er hat mich dann eben auch zu sich eingeladen, das hab ich schon mal geschrieben).
​So weit so gut, ich war wirklich sehr erleichtert über diese Reaktion und konnte mich bei unserem letzten Treffen (gestern) viel mehr entspannen und es einfach mal geniessen, dass ich hier ein Date habe und es eig. was Schönes ist. Eine absolute Premiere für mich!

​Gestern war ich dann auch ganz euphorisch aber heute hat es sich sehr gedreht... ich mache mir die ganze Zeit irgendwelche Gedanken, dass es ihm zu blöd sein könnte und er das Interesse oder die Geduld verliert und sich von mir verarscht fühlen könnte. Er hat sich mir gegenüber auch weniger flirty verhalten (was ja logisch ist nach meiner Ansage) aber es macht mir echt Angst, dass es zwischen uns vorbei sein könnte. Und ich merke, das will ich nicht! Ich will aber auch nicht jetzt mich völlig reinhängen, weil erstens kommt er dann ja gar nicht mehr mit, was ich eigentlich von ihm will (komm ich ja selber nicht) und zweitens weiss ich immer noch nicht, ob ich wirklich mehr von ihm will... was bedeutet das denn jetzt?

​Nach unserem gestrigen Treffen hab ich mir auch überlegt, ob ich ihn zum Abschied auf die Wange küssen soll, habs dann aber gelassen weil ich schrecklich nervös war, was das auslösen könnte...

​Ich verstehe mich einfach nicht, will ich jetzt doch was von ihm? oder ist das mein angeknackster Stolz? oder fühlt sich so beginnenge Verliebtheit an? Ich hab auch angefangen mir vorzustellen wie es wäre, ihn zu küssen oder so aber das löst bei mir einfach grosse Nervosität aus (nicht eine schöne Schmetterlingsnervosität sondern einfach so eine Angst vor dem Unbekannten), ich hab mir auch angefangen vorzustellen, wie wohl eine Beziehung mit ihm wäre, aber ich kann nicht sagen ob ich die Vorstellung schön finde (aber sie schreckt mich immerhin nicht komplett ab). Es gibt auch immer noch Dinge, die mich an ihm stören, aber gestern sah er schon ziemlich gut aus und er ist auch echt ein so verständnisvoller und lieber Mann. Meine Freundinnnen sind ganz begeistert von seinem Einfühlungsvermögen.

​Ich weiss aber echt nich, wie ich weiter vorgehen soll... ich merke, ich will ihn weiter sehen und schauen, ob sich eindeutige Gefühle bei mir entwickeln. Aber ich habe das Gefühl, er wird mir nicht mehr sehr viel Zeit geben... und wenn ich jetzt zu schnell hadle habe ich Angst davor, dass es mich überfordern könnte und ich wie das panische Karnikel in meinen Bau zurück verschinde.

​Es tut mir leid texte ich euch damit zu, es ist mir irgendwo ziemlich peinlich, weil ich mich gerade wie ein 13jährige Teenagerin fühle, aber ich kenne diese Gefühle einfach nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2017 um 3:54
In Antwort auf berry777

Ihr Lieben, ich brauche einen Rat.

​Ich bin 26 und single und eigentlich sehr glücklich mit meinem Leben. Meine Freunde und Familie sind toll und ich fühle mich selten einsam. Aber ich möchte trotzdem irgendwann eine Beziehung haben und langsam fühle ich mich auch zu alt um immer noch single zu sein...

​Allerdings kann ich es mir nicht vorstellen einfach mit irgendeinem Mann zusammen zu sein, ich möchte Gefühle für ihn haben. Und genau das ist mein Problem, ich verliebe mich einfach nicht!

​Vielleicht klingt das nicht sehr schlimm, aber ich leide langsam wirklich darunter... ich gehe immer wieder mit Männern aus, die interesse an mir zeigen, aber bei mir springt einfach kein Funke. Es gibt es immer wieder, dass ich einen sympathisch finde und er sieht auch nicht schlecht aus, aber es kommt bei mir keine Lust auf nach körperlicher Nähe... und das sollte doch passieren oder nicht?
​Und wenn er dann einen Schritt in die Richtung macht, merke ich, dass es mir unangenehm ist...

​Eine Freundin meinte schon, ich solle es doch einfach locker nehmen und sehen, ob sich die Gefühle entwicklen. Aber es reizt mich einfach nicht mit jemandem intim zu werden, für den ich nicht irgendwo schwärme...

​Manchmal denke ich dann einfach, dass es halt nicht der Richtige ist, aber langsam beginne ich mich zu fragen, ob "der Richtige" überhaupt mal noch kommt...

stehe ich mir selbst im Weg? Was meint ihr soll ich tun?

Jede kann dies oder jenes fühlen aber man kann nicht fühlen was man gerade fühlen will. Es gibt natürlich auch Autosuggestion und Selbstbetrug usw.. auch. Das klappt aber auch nicht immer. Verliebt sein hat gerade den Eigenschaft, dass diese nichts mit einem anderen zu tun hat. Das spielt sich nur in einem 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2017 um 8:10

Stehst Du vielleicht eher auf Frauen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 20:53
In Antwort auf knuffl

Na siehst du, dann hast du doch schon Interesse an einem Mann
Schade, dass er vergeben ist. Aber das zeigt , dass du durchaus in der Lage bist etwas in Beziehungsrichtung mit jemandem zu wollen. Ist doch ein super Zeichen!

Ich würde mir an deiner Stelle wirklich keinen großen Kopf darum machen, lass es einfach auf dich zukommen. 
Geh aus, tummele dich viel unter Leuten und erweitere deinen Freundeskreis. Früher oder später wirst du jemandem dein Herz öffnen können 

Danke für deine Worte Ich hoffe sehr, du hast recht ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 20:55
In Antwort auf aladdiin

Jede kann dies oder jenes fühlen aber man kann nicht fühlen was man gerade fühlen will. Es gibt natürlich auch Autosuggestion und Selbstbetrug usw.. auch. Das klappt aber auch nicht immer. Verliebt sein hat gerade den Eigenschaft, dass diese nichts mit einem anderen zu tun hat. Das spielt sich nur in einem 

Das stimmt wohl leider, man kann sein fühlen nicht erzwingen. Aber ich frage mich schon, ob man gewisses nicht unterdrücken oder gar nicht zulassen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 20:57
In Antwort auf waldmeisterin1

Stehst Du vielleicht eher auf Frauen?

Ganz ehrlich, ich hab es mich auch schon gefragt. Ich finde es gibt sehr schöne Frauen, aber in eine verliebt hab ich mich auch da noch nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 21:02

Vielen Dank für deine Antwort auf meinen etwas panischen Post. Unterdessen habe ich mich wieder beruhigt

​Und du triffst es auf den Kopf, ich denke wirklich immer viel zu sehr über alles nach... auf meinen Bauch zu hören ist etwas, das ich noch besser lernen muss.

​Naja, unterdessen habe ich wieder eher das Gefühl, dass ich doch nichts von ihm will... blöde Ungewissheit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 21:07
In Antwort auf kingofl

Der richtige wird schon noch kommen... Ich münze das mal um auf die richtige wird schon noch kommen.
Daran glauben ist ja toll, aber man klammert sich daran wie an einen letzten Strohhalm.
Ich hoffe auch das bei mir die richtige noch kommt, aber die Hoffnung habe ich allmählich aufgegeben.
Dieser Spruch ist einfach nicht real, er ist schön und man will dem glauben schenken aber naja...
Mit 20 war ich noch voller Hoffnung, mit mitte 20 kamen die ersten Zweifel und jetzt mit knapp 30 ist es nur noch ernüchternd.
Ich wünsche jedem das der richtige Partner noch kommt, aber manche machen sich da leider was vor.

Manchmal habe ich den Verdacht wenn man in jüngeren Jahren nicht den Absprung vom Single sein geschafft hat wird es in den kommenden Jahren einfach nur schwerer und schwerer.

Den Rat sich einfach mal einem hingeben, naja das kann man machen. Das erweitert zumindest das Erfahrungsfeld und grenzt den Kreis von dem was man will etwas ein. Leider geht es auf kosten anderer.
Ich habe 2 Beziehugnen, wenn auch kurze geführt, weil ich dachte die Liebe wird schon noch kommen. Tat sie aber nicht, als ich dann nach ein paar Wochen/Monaten wieder Schluss gemacht habe weil es in meinen Augen keinen Sinn gemacht hat war ich natürlich der böse. Eine Rolle die zumindest der Frau bei so einer Aktion eher weniger in den Schoss fällt.
Letztlich kann man aber wenigstens für sich sagen das man es probiert hat, es könnte ja auch funktionieren, wer weiß.
Auch wenn ich das so nicht nochmal machen würde würde ich denen die das noch nie gemacht haben dazu raten.


Berry777 macht ungefähr das gleich durch was ich auch schon hatte. Irgendwann kommt die ernüchterung, dann ein letztes aufbäumen und wenn das dan auch erfolglos bleibt...

Will hier wirklich keine schwarzmalerei betreiben, sind nur so meine Erfahrungen aus meinem Leben und Frauen die ich kennenlernen durfte und in einer sehr ähnlichen Situation sind wie berry777 und ich bestätigen das im Großen und Ganzen.

Eine Lösung für das Dilemma kenne ich nicht. Glücklich sein kann man sicher auch als Single keine Frage, aber so ganz ohne Partnerin ist es manchmal auch schwer.
Man muss dann lernen mit sich selbst etwas anfangen zu wissen. Der Freundeskreis wird mit der Zeit kleiner, die Zeit mit Freunden auch.
Die einen ziehen wegen Job oder Beziehung weg, die anderen bekommen Nachwuchs, bauen ein Haus usw. usw. als ewiger Single hat man -leider- viel Zeit die mit den Freunden immer schwerer zu füllen wird.
Und mit zwei Pärchen in den Urlaub fahren, auch so ne Erfahrung um die man sich nicht reißen muss...




 

Was ich dir noch gerne sagen wollte ist: gib noch nicht auf Ich weiss, ich kann ja leider selber nicht sagen: keine Panik irgendwann klappt es schon! Aber du bist erst 29, du hast noch viel Zeit. Und ich denke, wenn man versucht etwas offen durchs leben zu gehen und nicht voreingenommen zu sein, wer weiss? Ist zumindest der Rat, den ich mir selber momentan gebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 21:58
In Antwort auf berry777

Was ich dir noch gerne sagen wollte ist: gib noch nicht auf Ich weiss, ich kann ja leider selber nicht sagen: keine Panik irgendwann klappt es schon! Aber du bist erst 29, du hast noch viel Zeit. Und ich denke, wenn man versucht etwas offen durchs leben zu gehen und nicht voreingenommen zu sein, wer weiss? Ist zumindest der Rat, den ich mir selber momentan gebe

Na mal sehen, nach den vielen Enttäuschungen steht jetzt erst mal ne Pause an in der ich nichts versuchen werde. Keine Dates und dergleichen.
Muss mal ein klaren Kopf bekommen, hoff mal das bringt mich weiter oder was auch immer

wie ist der aktuelle Stand, geht was oder nicht? :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 22:23
In Antwort auf kingofl

Na mal sehen, nach den vielen Enttäuschungen steht jetzt erst mal ne Pause an in der ich nichts versuchen werde. Keine Dates und dergleichen.
Muss mal ein klaren Kopf bekommen, hoff mal das bringt mich weiter oder was auch immer

wie ist der aktuelle Stand, geht was oder nicht? :P

Ist vielleicht auch nicht die schlechteste Tacktig, zumindest denke ich nicht, dass es funken kann, wenn man gerade gar nicht offen dafür ist. Und mit etwas abstand kommt die lust aufs ausprobieren hoffentlich wieder

​Naja, es geht wie bisher. Wir haben uns nochmal getroffen und auch schon was neues abgemacht. Ich glaub, er hat schon interesse. Was ich will, weiss ich nicht... das letzte mal hab ich nach dem treffen gedacht: ne, mir fehlt einfach was, damit da mehr draus wird. Obwohl ich nicht sagen kann was... und da frag ich mich dann wieder, ob ich zu hohe Ansprüche habe. Jetzt gerade denke ich wieder, dass es doch sein könnte, dass da was draus wird... ach keine Ahnung... Ich versuch einfach auf meinen Bauch zu hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liebe oder Macht? Ich komme da nicht raus.
Von: amelieferenz
neu
16. November 2017 um 21:16
Ex zurück ? Noch möglich ?
Von: ncux
neu
16. November 2017 um 20:41
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen