Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum tut mir das alles so weh ?

Warum tut mir das alles so weh ?

30. Juli 2007 um 14:48

Hallo zusammen,

Ich schildere mein PROBLEM kurz und knapp.
Ich will von euch nur wissen, ob ich diese Frau liebe oder nicht?

Also ich bin 29 Jahre alt und hatte in den letzen 2 Jahren einige Finanziele Probleme, wo ich dann zum kiffer wurde. (kiffe jeden tag 1-2 mal und am we nur noch)

Ich habe diese Frau leider zu dieser Zeit kennengelernt, wo ich jeden tag gekifft habe. Sie kamm eigentlich damit klar und sagte nie etwas schlimmes dazu.

Vor 2 monaten habe ich mit Ihr schluss gemacht, weil mir alles zu viel wurde.
ich habe mich aber nicht eingeschlossen, sondern bin auf jedes festival gegangen, was lief und hab mir dort die Zeit schoen geredet.

Den Kontakt hatten wir niemals aufgegeben.( Internet, SMS)

Ich schlug ihr vor 2 wochen vor, mit mir das letze mal auf ein festival zu gehen und 3 schoene tage gemeinsam verbringen und danach alle neuanzufangen.

Vor 2 Wochen hies es noch ja und jetzt aufeinmal nicht mehr.

Sie will keinen kontakt haben, mich nicht sehen und so weiter.
Ich gehe davonaus, das sie einen neuen hat.

Und dieses Gefühl macht mich krank, ich habe schon kopfschmerzen und kann nichtmal auf der arbeit meine arbeit nachgehen.


Ich muss sagen, das ich mich nicht um sie gekümmert habe und oft ohne sie weggegangen bin.


Liebe ich Sie?
Was soll ich machen?
Ich würde alles für diese Frau aufgeben und mich nur um sie kümmern.
Aber ich glaube, das Sie zu sehr verletz worden ist von mir und mir keine chance geben wird.

ich gebe auch zu, das ich kein leichter bin.

Das letze von Ihr war gestern nacht.

lass mich einfach nur in ruhe mein leben leben, leb du dein kifferleben weiter und lass mich.


Seit dem geht mir der Kopf. Ich will eigentlich nur wissen wo ich dran bin, ob es sich lohnt...

ich hatte niemals im leben so etwas erlebt. es tut nur weh..

ist es LIEBE oder ENTEUSCHUNG? oder was auch immer ..


ich weiss nicht, wie ich diese nacht verbingen werde.



Mehr lesen

31. Juli 2007 um 0:17

Sie ist mir alles wert
aber wieso jetzt?

es ist genau so wie du es sagst, aber wieso kommt mir das jetzt erst so vor?
neid ? alversüchtig oder liebe?
was ich dan ganzen tag denke ist eigentlich nur positiv gegenüber ihr.
ich wünschte sie wäre all mein leben bei mir.

ich weiss nicht wie ich es machen soll. ihr zeigen das ich aufhöre?
sie will mich nicht sehen nicht hören .

was soll ich machen?
ich habe ihr jetzt seit genau gestern nacht nicht mehr geschrieben.
wenn ich nachts im bett liege kommt mir eine träne und mein herz fängt an zu rasen.

ich weiss, das ich schuldig bin. ich will nur wissen, wie ich mich verhalten soll.

Nichts schreiben? da habe ich angst das sie mich vergisst.
Schreiben ? Denke ich ist auch nicht ok, weil sie es nicht will.

Ich will Sie auch nicht nerven,aber was ist davon der bessere weg ?

danke dir, deine antwort hilft mir ..

Gefällt mir

1. August 2007 um 13:16

Du fragst, wie Du Dich verhalten sollst?
Hallo Du,

Du fragst, wie Du Dich verhalten sollst: Sie hat es ja schon geschrieben, mehr als einmal: lass sie in Ruhe! Das sie schreibt "Leb Du Dein Kifferleben weiter" zeigt Dir auch ihre ehrliche Meinung dazu: Sie will mit Dir im bekifften Zustand nichts mehr zutun haben, es hat ihr zu lange weh getan. Entweder hat sie es Dir vorhjer nicht offen gezeigt, wie sehr sie Dein Kiffen stört, oder du hast es durch den Haschnebel nicht mehr wahrgenommen.

Dass es jetzt so weh tut, ob das Liebe ist, fragst Du. Das sind Gefühle. Die tun nun mal weh, wenn man verlassen wird. Wenn man merkt: Ich bin allein. Ich hab Scheiße gebaut. Du bist es einfach nicht mehr gewohnt etwas zu fühlen, das Kiffen macht ja alles so schön weich, dämpft Dich ab.

Wenn Du hier wirklich einen Rat annehmen möchtest, dann habe ich einen: Hör mit dem Kiffen auf. Dir zu liebe. Stell Dich Deinen Gefühlen und Problemen. Wenn Du Gefühle und das Leben wieder "clean" ertragen kannst, hast Du irgendwann auch die Chance auf eine glückliche Beziehung. Mit wem auch immer.

Wenn Du das Ende Eurer Beziehung für Dich nutzt, um von den Drogen runterzukommen, kannst Du irgendwann vielleicht wieder ihren Respekt gewinnen. Nochmal ihre Liebe? Dafür ist vermutlich zuviel passiert. Vor allem könntest Du aber Deinen eigenen Respekt wiedergewinnen, vor Dir selbst, und die Chance auf ein schönes Leben, auf echte Gefühle und auf tiefergehende Beziehungen zu anderen Menschen.

Ich wünsche es Dir.

Du kannst Dir Hilfe holen. Mach eine Therapie. Aber lauf nicht länger weg.

Alles Gute für Dich
Arwenlee

Gefällt mir

1. August 2007 um 13:37
In Antwort auf daskannnichtsein

Sie ist mir alles wert
aber wieso jetzt?

es ist genau so wie du es sagst, aber wieso kommt mir das jetzt erst so vor?
neid ? alversüchtig oder liebe?
was ich dan ganzen tag denke ist eigentlich nur positiv gegenüber ihr.
ich wünschte sie wäre all mein leben bei mir.

ich weiss nicht wie ich es machen soll. ihr zeigen das ich aufhöre?
sie will mich nicht sehen nicht hören .

was soll ich machen?
ich habe ihr jetzt seit genau gestern nacht nicht mehr geschrieben.
wenn ich nachts im bett liege kommt mir eine träne und mein herz fängt an zu rasen.

ich weiss, das ich schuldig bin. ich will nur wissen, wie ich mich verhalten soll.

Nichts schreiben? da habe ich angst das sie mich vergisst.
Schreiben ? Denke ich ist auch nicht ok, weil sie es nicht will.

Ich will Sie auch nicht nerven,aber was ist davon der bessere weg ?

danke dir, deine antwort hilft mir ..

Tschuldige, junge
aber ich glaube, das ist keine liebe. du willst sie jetzt, wo sie keinen bock mehr hat, das schärft die männer. du kannst nicht allein sein, das ist alles. krieg dich in den griff, vergiss dein selbstmitleid als allererstes, aber nicht mit rauchen oder was. schau dich mal selber an, wenn du es kannst und geh mit dir ins gericht. danach bist du (vielleicht) wieder fest in dir und kannst geordnet auf sie zugehen. wenn es liebe ist, gibt es keine zeitlichen schranken, dann wird sie in ein paar monaten auch noch da sein und du sie dann auch noch wollen.

winsel nicht rum, eine träne ist schnell mal zerdrückt, aber sich wirklich auf wen einlassen und für den da sein ist was anderes, glaube mir. arbeite erst mal an dir und denk dann dran, wieder mit ihr kontakt zu knüpfen, oder sag ihr das von mir aus auch und zeig ihr, dass du zu dem was du sagst, auch stehen kannst. so geht das!

sorry die harten worte, aber ich hab mir deine message jetzt schon paar mal durchgelesen und mußte jetzt mal was sagen.

alles gute!!

Gefällt mir

3. August 2007 um 13:20

Hmm...
Ich denke nicht das du sie noch liebst. Du hast mit ihr Schluß gemacht, dafür muss es einen Grund gegeben haben. Evtl. war es was, was dich an ihr nicht gefallen hat oder weil du einfach solo sein wolltest um neue Frauen kennenzulernen.

Als dann Schluß war, hing sie anfangs noch an dir (SMS, Mail, Dates) und dann macht man sich als Frau natürlich auch so seine Gedanken, was finde ich an diesem Kerl, dass ich ihm immer noch hinterherlaufe obwohl er Schluß gemacht hat. Die Freundinnen tragen dann noch den Rest dazu bei (Kiffer, der sein Leben nicht in der Griff bekommt...etc.)

Dann hat sie die Initiative ergriffen und die Sache endgültig beendet. Das macht dich jetzt natürlich wütende, denn du bist der Abservierte. Aber ich denke nicht das du eine Frau verlohren hast die du liebst, denn sonst hättes du schon vor 2 Monaten um sie kämpfen können. Ich denke du hast eine gute Freundin verlohren, der du alles anfvertrauen konntest.

Gefällt mir

3. August 2007 um 14:06

Die Frage hast Du Dir schon selbst
beantwortet:
"Liebe ich Sie?
Was soll ich machen?
Ich würde alles für diese Frau aufgeben und mich nur um sie kümmern.
Aber ich glaube, das Sie zu sehr verletz worden ist von mir und mir keine chance geben wird"

Wahrscheinlich hast Du jetzt doch erkannt, was sie Dir bedeutet. Wahrscheinlich hat sie Dein "Konsum" schon gestört. Aber vielleicht hat sie das nie so deutlich gesagt, sondern so hingenommen in der Hoffnung, dass es nur eine Phase ist. Aber merken muss man das doch schon irgendwie, oder? Zumal sie ja selbst nicht kifft...
Das sagt auch schon ihr Satz aus :"lass mich einfach nur in ruhe mein leben leben, leb du dein kifferleben weiter und lass mich."

Ich kann es verstehen. Durchs Kiffen werden die (finanziellen) Probleme, von denen Du gesprochen hast, ja auch nicht besser. Und dann jeden Tag kiffen, da bist Du sicherlich auch ziemlich passiv. Kannte mal früher ein paar solcher Leute, daher weiß ich das ungefähr zu beurteilen. Also ich nehme mal an, dass Deine Freundin sich in eurer Auszeit so ihre Gedanken gemacht hat, wie eure Zukunft dann aussehen soll. Das hat sie sicher abgeschreckt, auch dass Du Dich nicht genug um sie gekümmert hast. Dann noch das Kiffen und oft alleine Weggehen. Kann es gut verstehen, dass sie nicht mehr will. Scheint mir aber nicht ganz hoffnungslos zu sein. Denke mal, sie gibt Dir vielleicht noch eine Chance, wenn Du das mit dem Kiffen sein lässt (vorausgesetzt, Du willst das!!)oder zumindest aufs gelegentliche reduzierst. Und wenn Du ihr ZEIGST, dass Du sie liebst.

Wünsch Dir viel Glück!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen