Forum / Liebe & Beziehung

Warum tut er das????

Letzte Nachricht: 3. August um 20:12
U
user378977723
30.07.22 um 4:16

Hallo, ich bräuchte mal bitte Rat von außenstehenden Dritten. Ich bin über 40 und in einer Wochenendbeziehung. Ich habe eine kleine Tochter, mein Partner 2 Jungs. Wir haben alle 14 Tage alle 3 Kinder bei uns am We und dann immer ein Wochenende für uns ohne Kinder. Das Thema Ex war bei meinem Partner schon immer schwierig, aber wg den Kindern lässt sich häufiger Kontakt ja nicht vermeiden. Momentan dürfte wieder mehr Kontakt bestehen. Die telefonieren oft über ne Stunde, aber er sagt immer, alles NUR wg der Kinder. Seine Ex hat ebenfalls eine neue Beziehung u auch ein einjähriges Kind mit dem neuen Partner. 

Es geht mir gerade speziell darum, dass wir an unserem "Ohne Kinder We" eine tolle Veranstaltung besucht haben und mit einem Sänger spontan ein Foto machen durften, worüber wir uns beide total gefreut haben. Es war so ein schöner Moment zwischen uns. Mein Freund hat mir danach dieses Foto geschickt und fragte mich sofort danach allen Ernstes, ob es ok ist, wenn er dieses Foto an seine Ex schickt. Ich reagierte total verblüfft, weil ich mit allem gerechnet habe, nur nicht mit sowas. Ich fand es keine gute Idee. Er hat es ihr jedoch trotzdem geschickt per WhatsApp und sie antwortete ihm natürlich auch bald. Er schrieb ihr dann später sogar nochmal zurück. 
Mich stört es gerade so sehr, dass er das getan hat. Für mich war das ein so schöner intimer Moment an unserem We... und er hat nichts anderes im Kopf als es gleich der Ex weiterzuleiten, mit seinen Worten, er ist so stolz auf das Foto. 
Ich habe ihn später nochmal drauf angesprochen, warum er ihr denn das weitergeleitet hat u seine Antwort war, ich habs dir ja auch geschickt?!?!

Hä wie bitte? Gibt es zwischen mir u seiner Ex keine Unterschiede mehr??? 

Ich fragte ihn dann nur, achso dann schickst du ihr alles was du mir auch so schickst und er so.. .. naja außer die Nacktbilder, die nicht. 

So, was soll ich bitte davon halten?
Ich bin so hergebeutelt, dass ich deswegen kein Auge zu kriege :- (
Danke euch!!!!! 

Mehr lesen

G
ginxx
30.07.22 um 7:03
In Antwort auf user378977723

Hallo, ich bräuchte mal bitte Rat von außenstehenden Dritten. Ich bin über 40 und in einer Wochenendbeziehung. Ich habe eine kleine Tochter, mein Partner 2 Jungs. Wir haben alle 14 Tage alle 3 Kinder bei uns am We und dann immer ein Wochenende für uns ohne Kinder. Das Thema Ex war bei meinem Partner schon immer schwierig, aber wg den Kindern lässt sich häufiger Kontakt ja nicht vermeiden. Momentan dürfte wieder mehr Kontakt bestehen. Die telefonieren oft über ne Stunde, aber er sagt immer, alles NUR wg der Kinder. Seine Ex hat ebenfalls eine neue Beziehung u auch ein einjähriges Kind mit dem neuen Partner. 

Es geht mir gerade speziell darum, dass wir an unserem "Ohne Kinder We" eine tolle Veranstaltung besucht haben und mit einem Sänger spontan ein Foto machen durften, worüber wir uns beide total gefreut haben. Es war so ein schöner Moment zwischen uns. Mein Freund hat mir danach dieses Foto geschickt und fragte mich sofort danach allen Ernstes, ob es ok ist, wenn er dieses Foto an seine Ex schickt. Ich reagierte total verblüfft, weil ich mit allem gerechnet habe, nur nicht mit sowas. Ich fand es keine gute Idee. Er hat es ihr jedoch trotzdem geschickt per WhatsApp und sie antwortete ihm natürlich auch bald. Er schrieb ihr dann später sogar nochmal zurück. 
Mich stört es gerade so sehr, dass er das getan hat. Für mich war das ein so schöner intimer Moment an unserem We... und er hat nichts anderes im Kopf als es gleich der Ex weiterzuleiten, mit seinen Worten, er ist so stolz auf das Foto. 
Ich habe ihn später nochmal drauf angesprochen, warum er ihr denn das weitergeleitet hat u seine Antwort war, ich habs dir ja auch geschickt?!?!

Hä wie bitte? Gibt es zwischen mir u seiner Ex keine Unterschiede mehr??? 

Ich fragte ihn dann nur, achso dann schickst du ihr alles was du mir auch so schickst und er so.. .. naja außer die Nacktbilder, die nicht. 

So, was soll ich bitte davon halten?
Ich bin so hergebeutelt, dass ich deswegen kein Auge zu kriege :- (
Danke euch!!!!! 

Weil dein Partner ein Lügner ist  er hat Probleme mit deinem ex, nimmt sich aber jetzt wie du erfahren hast Dinge raus die für ihn bei dir tabu sind. Sprich ganz schlechte Kombi meiner meinung nach auch das er gesagt hat er schickt ihr alles bis auf nacktbilder heißt halt sehr viel.

Ich hätte ein wahnsinniges problem wenn der erste Gedanke von nem Partner ist das bild muss ich meiner ex schicken. Sprich die beziehung wäre also nix mich.

Gefällt mir

U
user378977723
30.07.22 um 7:23
In Antwort auf ginxx

Weil dein Partner ein Lügner ist  er hat Probleme mit deinem ex, nimmt sich aber jetzt wie du erfahren hast Dinge raus die für ihn bei dir tabu sind. Sprich ganz schlechte Kombi meiner meinung nach auch das er gesagt hat er schickt ihr alles bis auf nacktbilder heißt halt sehr viel.

Ich hätte ein wahnsinniges problem wenn der erste Gedanke von nem Partner ist das bild muss ich meiner ex schicken. Sprich die beziehung wäre also nix mich.

Danke dir. Das sind ehrliche Worte. Die Probleme mit der Ex bestehen auf seiner Seite, es gab Zeiten, da hat sie sich trotz neuem Partner rund um die Uhr gemeldet bei ihm u da war ich so sauer jedes Mal, dass er mit ihr geredet hat u meinte, sie soll aufhören damit, das geht nicht. Sogar sie sagte damals, ja stimmt mein Freund hat auch schon was gesagt.

Von meiner Seite u meinem Ex gab es einen feinen Cut, da findet so ein Theater nicht statt. Das nötigste u wichtigste wg Tochter wird geklärt u wir kommen ok miteinander aus, jeder respektiert, dass der andere ein neues eigenes Leben hat. 

Wieso meinst du er ist ein Lügner? Er hat es mir offen gesagt... und ihre Antwort gezeigt... nicht, dass ich ihn jetzt in Schutz nehmen möchte. 

Du sagst es, ich habe auch ein irsinniges Problem damit, dass sie anscheinend so ne Priorität hat, dass er gleich an sie dachte. Er hat auch vor der Veranstaltung 2,3 x von ihr erzählt. Und das obwohl wir uns unter der Woche nicht sehen. Es gibt scheinbar kaum andere Themen für ihn gerade. Sehr belastend für mich. 

 

Gefällt mir

G
ginxx
30.07.22 um 7:44
In Antwort auf user378977723

Danke dir. Das sind ehrliche Worte. Die Probleme mit der Ex bestehen auf seiner Seite, es gab Zeiten, da hat sie sich trotz neuem Partner rund um die Uhr gemeldet bei ihm u da war ich so sauer jedes Mal, dass er mit ihr geredet hat u meinte, sie soll aufhören damit, das geht nicht. Sogar sie sagte damals, ja stimmt mein Freund hat auch schon was gesagt.

Von meiner Seite u meinem Ex gab es einen feinen Cut, da findet so ein Theater nicht statt. Das nötigste u wichtigste wg Tochter wird geklärt u wir kommen ok miteinander aus, jeder respektiert, dass der andere ein neues eigenes Leben hat. 

Wieso meinst du er ist ein Lügner? Er hat es mir offen gesagt... und ihre Antwort gezeigt... nicht, dass ich ihn jetzt in Schutz nehmen möchte. 

Du sagst es, ich habe auch ein irsinniges Problem damit, dass sie anscheinend so ne Priorität hat, dass er gleich an sie dachte. Er hat auch vor der Veranstaltung 2,3 x von ihr erzählt. Und das obwohl wir uns unter der Woche nicht sehen. Es gibt scheinbar kaum andere Themen für ihn gerade. Sehr belastend für mich. 

 

Lügner in der Form, da er da ne feine Linie überschreitet den damals war es zu viel ind jetzt macht er es selbst.

Es gibt hier 2 Versionen die einen mit cut und die anderen die Freunde sind so etwas ist auf Dauer unangenehm, wenn 2 Leute zusammenkommen die zur anderen Seite angehören, weil es für sehr viel Stress sorgt.

Du sagst ja selbst ihr hattet nen tolle  moment und seine erste reaktion ist muss ich mit meiner ex teilen. Sprich sein erster Gedanke war die ex und da ist für mich ne Grenze überschritten.

Ich würde das thema direkt ansprechen nicht drum rum hereden sondern direkt auf den punkt bringen.

Auch mit den nachrichten das er ihr alles schickt außer nacktbilder heißt das einzig intime ist nackt bei euch aber keine anderen gespräche oder andere Situationen weil er die alle mit der ex teilt. So etwas würde mich ankotzen. Weil nur Sex ist ein Baustein in der Beziehung man brauch aber auf Dauer auch die anderen.
 

Gefällt mir

D
det92
30.07.22 um 7:52

Hi ☺️

da bist du das krasse Gegenteil von nicht wenigen Mädels/Frauen.

Denen ists eher wichtig das JEDER, vor allem der Ex, mitbekommt auf Social Media, was sie gerade so unternehmen und mit wem.
Die Botschaft ist: "Sehr her dies ist mein neuster Fang ! Was wir alles tolles zusammen unternehmen... Ihr müsst gaaanz viele Likes da lassen. Das brauch ich als Bestätigung... Und vielleicht wird auch jemand eifersüchtig..."

Ich finde sowas wahnsinnig albern.

Er hingegen leitet ein Foto (ohne öffentliches Posting) weiter an die Mutter seiner Kinder. Vielleicht ist die ja sogar großer Fan des Sängers. Vielleicht wollte er seine Kinder über sie daran teilhaben lassen.

Intime Momente sehen für mich anders aus. Der Sänger und ihr wart ja nicht nackt, oder ? Und auf dem Konzert waren ja tausende Menschen im Hintergrund?

Nein. Ein intimer Moment wären Nacktfotos von dir im Walde nach/während einem Techtelmechtel, Fotos einer Geburt, beim Stillen, Fotos auf denen du sehr berührt/traurig bist, Fotos vor/nach einer Schönheitsoperation u.s.w.

Es tut mir leid, aber irgendwie lese ich hier viel Eifersucht/Besitzansprüche heraus. Ich finde es wichtig, dass man sich ein gutes Verhältnis beibehält wenn Kinder da sind. Die haben feine Antennen. Die Trennung ist schlimm genug gewesen. 

Wie läuft denn die Abstimmung/Kommunikation mit dem Vater deines Sohnes so ab ?

1 -Gefällt mir

globetrotter
globetrotter
30.07.22 um 7:53
In Antwort auf user378977723

Hallo, ich bräuchte mal bitte Rat von außenstehenden Dritten. Ich bin über 40 und in einer Wochenendbeziehung. Ich habe eine kleine Tochter, mein Partner 2 Jungs. Wir haben alle 14 Tage alle 3 Kinder bei uns am We und dann immer ein Wochenende für uns ohne Kinder. Das Thema Ex war bei meinem Partner schon immer schwierig, aber wg den Kindern lässt sich häufiger Kontakt ja nicht vermeiden. Momentan dürfte wieder mehr Kontakt bestehen. Die telefonieren oft über ne Stunde, aber er sagt immer, alles NUR wg der Kinder. Seine Ex hat ebenfalls eine neue Beziehung u auch ein einjähriges Kind mit dem neuen Partner. 

Es geht mir gerade speziell darum, dass wir an unserem "Ohne Kinder We" eine tolle Veranstaltung besucht haben und mit einem Sänger spontan ein Foto machen durften, worüber wir uns beide total gefreut haben. Es war so ein schöner Moment zwischen uns. Mein Freund hat mir danach dieses Foto geschickt und fragte mich sofort danach allen Ernstes, ob es ok ist, wenn er dieses Foto an seine Ex schickt. Ich reagierte total verblüfft, weil ich mit allem gerechnet habe, nur nicht mit sowas. Ich fand es keine gute Idee. Er hat es ihr jedoch trotzdem geschickt per WhatsApp und sie antwortete ihm natürlich auch bald. Er schrieb ihr dann später sogar nochmal zurück. 
Mich stört es gerade so sehr, dass er das getan hat. Für mich war das ein so schöner intimer Moment an unserem We... und er hat nichts anderes im Kopf als es gleich der Ex weiterzuleiten, mit seinen Worten, er ist so stolz auf das Foto. 
Ich habe ihn später nochmal drauf angesprochen, warum er ihr denn das weitergeleitet hat u seine Antwort war, ich habs dir ja auch geschickt?!?!

Hä wie bitte? Gibt es zwischen mir u seiner Ex keine Unterschiede mehr??? 

Ich fragte ihn dann nur, achso dann schickst du ihr alles was du mir auch so schickst und er so.. .. naja außer die Nacktbilder, die nicht. 

So, was soll ich bitte davon halten?
Ich bin so hergebeutelt, dass ich deswegen kein Auge zu kriege :- (
Danke euch!!!!! 

Hallo,

ich kann dich gut verstehen. Mir ist es am liebsten wenn die Ex kein Thema mehr ist aber mit Kindern ist das natürlich nicht möglich.

Grundsätzlich finde ich es gut das er ein gutes Verhältnis mit seiner Ex hat. Hier muss man nun mal an das Kindeswohl denken.

Für mich stellt sich die Frage was er noch für seine Ex empfindet. Du schreibst, dass er öfter über eine Stunde mit ihr telefoniert und es ginge, laut ihm, nur um die Kinder. Dann wird über WhatsApp geschrieben und er schickt ihr Fotos die nichts mit den Kindern zu tun haben. Im besten Fall verbindet die beiden einfach eine gute Freundschaft, dann soll er das aber bitte mit dir so kommunizieren, dass du es verstehst und lernen kannst damit umzugehen. Du kannst ihm nicht verbieten mit seiner Ex, über das Elternsein hinaus, eine Freundschaft zu haben. Aber ich denke du hast das Recht zu verstehen welche Art von Beziehung die beiden führen. Und seine Pflicht ist es offen und ehrlich mit dir darüber zu sprechen.

Zu dem Foto: Dein Freund hat deine Wünsche ignoriert und das Foto trotzdem an die Ex geschickt. Das war respektlos und das solltet ihr unbedingt klären. Du bist seine aktuelle Partnerin die er lieben und respektieren sollte. Du solltest damit mehr Priorität und natürlich einen höheren Stellenwert als seine Ex haben. Das steht für mich außer Frage. Wenn es um die Kinder geht, dann kann er vielleicht nicht immer auf dich Rücksicht nehmen. Aber du darfst auf keinem Fall auf gleicher Stufe wie die Ex stehen, auch wenn die beiden eine Freundschaft verbindet. Der Partner sollte immer wichtiger sein.

Viel Glück

Gefällt mir

G
ginxx
30.07.22 um 10:15
In Antwort auf det92

Hi ☺️

da bist du das krasse Gegenteil von nicht wenigen Mädels/Frauen.

Denen ists eher wichtig das JEDER, vor allem der Ex, mitbekommt auf Social Media, was sie gerade so unternehmen und mit wem.
Die Botschaft ist: "Sehr her dies ist mein neuster Fang ! Was wir alles tolles zusammen unternehmen... Ihr müsst gaaanz viele Likes da lassen. Das brauch ich als Bestätigung... Und vielleicht wird auch jemand eifersüchtig..."

Ich finde sowas wahnsinnig albern.

Er hingegen leitet ein Foto (ohne öffentliches Posting) weiter an die Mutter seiner Kinder. Vielleicht ist die ja sogar großer Fan des Sängers. Vielleicht wollte er seine Kinder über sie daran teilhaben lassen.

Intime Momente sehen für mich anders aus. Der Sänger und ihr wart ja nicht nackt, oder ? Und auf dem Konzert waren ja tausende Menschen im Hintergrund?

Nein. Ein intimer Moment wären Nacktfotos von dir im Walde nach/während einem Techtelmechtel, Fotos einer Geburt, beim Stillen, Fotos auf denen du sehr berührt/traurig bist, Fotos vor/nach einer Schönheitsoperation u.s.w.

Es tut mir leid, aber irgendwie lese ich hier viel Eifersucht/Besitzansprüche heraus. Ich finde es wichtig, dass man sich ein gutes Verhältnis beibehält wenn Kinder da sind. Die haben feine Antennen. Die Trennung ist schlimm genug gewesen. 

Wie läuft denn die Abstimmung/Kommunikation mit dem Vater deines Sohnes so ab ?

Er hat ne Beziehung mit ihr selbst wenn er mit seiner ex Kinder haben muss man doch nicht alles mit seiner ex teilen was man mit seiner neuen freundin macht. Ich persönliche finde so ei verhalten gestört da gehört einfach ne Grenze rein und gut ist. Ex ist Ex, welcher neue Partner hat den ständig lust das die ex so eine Präsenz im Leben einnimmt ?

Gefällt mir

graftat
graftat
30.07.22 um 13:39

Interessant wäre die Frage, wie lange er bereits getrennt ist. Denn die Bindung nimmt oft mit den Jahren langsam ab, je mehr sich die neuen Lebensläufe entwickeln. Dazu kommt die Frage, wie seine Position zu Ex ist: kameradschaftlich, aber auch reflektiert? Oder hat er keine gesunde Distanz zu ihr?

Offenbar hast Du aber größere Probleme mit Deinem Vertrauen in ihn. Denn das Foto allein ist doch eher eine unbedeutende Angelegenheit. Es scheint eher, als triggere die Situation eine Wut über seinen engen Umgang mit seiner Ex an, die Du unter Kontrolle halten willst.

Wie immer hilft nur offenes Reden: Du musst GENAU und zeitnah sagen, wo Dir was weh tut - nicht erst, wenn das Fass irgendwann überläuft. Denn dann ist er fassungslos, warum Dich ein einzelner Tropfen aufregt. Wenn er Dich liebt, wird er Deine Ängste ernst nehmen und mit Dir besprechen, wie er für Vertrauen bei Dir sorgen kann.
Und Du kannst Dich auch selbst fragen, ob Du evt zu viel Exklusivität forderst, ob vielleicht nicht seine (gte ?) Verbindung zur Mutter der gemeinsamen Kinder das Problem ist, sondern Dein Wunsch nach absoluter Sicherheit (er gehört mir!)?

1 -Gefällt mir

U
user378977723
30.07.22 um 14:21
In Antwort auf ginxx

Lügner in der Form, da er da ne feine Linie überschreitet den damals war es zu viel ind jetzt macht er es selbst.

Es gibt hier 2 Versionen die einen mit cut und die anderen die Freunde sind so etwas ist auf Dauer unangenehm, wenn 2 Leute zusammenkommen die zur anderen Seite angehören, weil es für sehr viel Stress sorgt.

Du sagst ja selbst ihr hattet nen tolle  moment und seine erste reaktion ist muss ich mit meiner ex teilen. Sprich sein erster Gedanke war die ex und da ist für mich ne Grenze überschritten.

Ich würde das thema direkt ansprechen nicht drum rum hereden sondern direkt auf den punkt bringen.

Auch mit den nachrichten das er ihr alles schickt außer nacktbilder heißt das einzig intime ist nackt bei euch aber keine anderen gespräche oder andere Situationen weil er die alle mit der ex teilt. So etwas würde mich ankotzen. Weil nur Sex ist ein Baustein in der Beziehung man brauch aber auf Dauer auch die anderen.
 

Er hat ja schon öfters nen Cut gemacht. Was der seine Ex oft schon geheißen hat, weil sie voll aufdringlich und permanent präsent sein wollte in unserer Beziehung und trotzdem wird der Kontakt immer wieder besser und vertraulicher. Sie erzählt ihm alles, auch über ihren Partner zieht sie her bei meinem Freund, sie ist so ne richtige Quasselstrippe. Auch ich habe ihr schon gesagt, dass sie sich bitte zurücknehmen soll, weil wir das nicht mögen, dass sie sooft zwischenfunkt. Hat dann auch mal 1/2 Jahr funktioniert aber es reißt immer wieder ein u das liegt dann natürlich auch an meinem Freund, weil er da mit macht. Ich kann nicht einerseits sagen, ruf mich nicht mehr an an unseren freien Wochenenden u sie am Handy auf leise stellen u dann andererseits am Fr Abend um 22h ein Foto v uns schicken, wo es eigentlich um einen schönen Moment für uns ging.

Ich habe ihn ja direkt drauf angesprochen, warum er ihr das doch geschickt hat, weil ich verstehen wollte, warum, ob es vielleicht einen tieferen Hintergrund gibt etc, er hat aber nur die Augen gerollt u dann das gesagt was ich im Erstbeitrag geschrieben habe. Er weiß, dass mich alleine ihr Name schon triggert und ich schwöre ich bemühe mich sehr, dass alles etwas lockerer zu sehen, mir nicht zu viel draus zu machen aber er schafft es immer wieder mich zum Zweifeln zu bringen. Warum macht er so ne Aktion, wenn er eh weiß, dass ich es nicht gut finde? Warum fragt er mich dann noch und schickt das Foto erst an die Ex weiter? Ich weiß nicht mehr wie sicher ich mir bin bei ihm. Haben wir auch erst vor ein paar Wochen angesprochen das Thema Sicherheit in unserer Beziehung. Habe gehofft, es würde uns beiden nach diesem Gespräch besser gehen. 

Ich danke dir auf alle Fälle für deine Zeit  

Gefällt mir

U
user378977723
30.07.22 um 14:38
In Antwort auf det92

Hi ☺️

da bist du das krasse Gegenteil von nicht wenigen Mädels/Frauen.

Denen ists eher wichtig das JEDER, vor allem der Ex, mitbekommt auf Social Media, was sie gerade so unternehmen und mit wem.
Die Botschaft ist: "Sehr her dies ist mein neuster Fang ! Was wir alles tolles zusammen unternehmen... Ihr müsst gaaanz viele Likes da lassen. Das brauch ich als Bestätigung... Und vielleicht wird auch jemand eifersüchtig..."

Ich finde sowas wahnsinnig albern.

Er hingegen leitet ein Foto (ohne öffentliches Posting) weiter an die Mutter seiner Kinder. Vielleicht ist die ja sogar großer Fan des Sängers. Vielleicht wollte er seine Kinder über sie daran teilhaben lassen.

Intime Momente sehen für mich anders aus. Der Sänger und ihr wart ja nicht nackt, oder ? Und auf dem Konzert waren ja tausende Menschen im Hintergrund?

Nein. Ein intimer Moment wären Nacktfotos von dir im Walde nach/während einem Techtelmechtel, Fotos einer Geburt, beim Stillen, Fotos auf denen du sehr berührt/traurig bist, Fotos vor/nach einer Schönheitsoperation u.s.w.

Es tut mir leid, aber irgendwie lese ich hier viel Eifersucht/Besitzansprüche heraus. Ich finde es wichtig, dass man sich ein gutes Verhältnis beibehält wenn Kinder da sind. Die haben feine Antennen. Die Trennung ist schlimm genug gewesen. 

Wie läuft denn die Abstimmung/Kommunikation mit dem Vater deines Sohnes so ab ?

Hi Det92 

Danke dir für deine Zeilen, die mich schon noch mal zum Grübeln gebracht haben. 

Ja bin da etwas anders, bin nicht so social Media geil  Und ich bin auch recht friedlich, möchte also keiner oder keinem Ex aus Bosheit eins auswischen. 

Intimer Moment war von mir falsch ausgedrückt. Es war für uns beide ein besonders schöner aufregender Moment. Ein Moment, den man sicherlich nicht unbedingt mit dem Ex teilen muss. Meine Meinung. Ich habe ihn ja darauf angesprochen, warum er es ihr weitergeleitet hat, hätte ja wirklich was dahinter stecken können, wie du geschrieben hast, zb dass es einer ihrer Lieblingssänger war oder ähnliches... deswegen habe ich ja nachgefragt. Aber seine Antwort drauf war dann doch sehr provozierend finde ich. Er hat mich mit ihr auf ein u dieselbe Stufe gestellt. So habe ich es empfunden, er hat es ja auch nicht anders erklärt. 

Wir sind übrigens über 4 Jahre zusammen und bis jetzt gab es wenn nur Streitpunkte, die mit seiner Ex zu tun hatten. Sonst wäre es zu perfekt bei uns. Die Trennung bei ihm liegt fast 6 Jahre zurück. Also schon ne zeitlang. Er redet ja auch so oft v ihr u der Vergangenheit. Er sagt immer wie froh er ist mich zu haben u endlich angekommen zu sein, dass er mit der Ex durch die Hölle ging u sie ihn zerstört hat aber bitte.... Dann mach ich doch sowas nicht. Oder was sagst du? 

Um Besitzansprüche geht es mir gar nicht. So bin ich nicht. Eifersucht jein, weil ich immer im Hinterkopf habe, wozu EXen im Stande sind. Und ich habe schon so einiges mitbekommen, wie sie tickt, das ist nicht ohne. Ich weiß auch, dass mein Freund nicht zu ihr zurückgehen würde, aber trotzdem durch dieses hin u her mit denen bin ich verunsichert. 





 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

U
user378977723
30.07.22 um 14:51
In Antwort auf graftat

Interessant wäre die Frage, wie lange er bereits getrennt ist. Denn die Bindung nimmt oft mit den Jahren langsam ab, je mehr sich die neuen Lebensläufe entwickeln. Dazu kommt die Frage, wie seine Position zu Ex ist: kameradschaftlich, aber auch reflektiert? Oder hat er keine gesunde Distanz zu ihr?

Offenbar hast Du aber größere Probleme mit Deinem Vertrauen in ihn. Denn das Foto allein ist doch eher eine unbedeutende Angelegenheit. Es scheint eher, als triggere die Situation eine Wut über seinen engen Umgang mit seiner Ex an, die Du unter Kontrolle halten willst.

Wie immer hilft nur offenes Reden: Du musst GENAU und zeitnah sagen, wo Dir was weh tut - nicht erst, wenn das Fass irgendwann überläuft. Denn dann ist er fassungslos, warum Dich ein einzelner Tropfen aufregt. Wenn er Dich liebt, wird er Deine Ängste ernst nehmen und mit Dir besprechen, wie er für Vertrauen bei Dir sorgen kann.
Und Du kannst Dich auch selbst fragen, ob Du evt zu viel Exklusivität forderst, ob vielleicht nicht seine (gte ?) Verbindung zur Mutter der gemeinsamen Kinder das Problem ist, sondern Dein Wunsch nach absoluter Sicherheit (er gehört mir!)?

Hey du, danke dir für deine Rückmeldung 

Wir sind über 4 Jahre zusammen, kennen uns aber schon ewig, seit Schulzeiten. Haben nach der Trennung unserer Partner über Facebook wieder zueinander gefunden. Getrennt ist er fast 6 Jahre von seiner Ex. 

Durch das Patchworkding versuchen wir alle so gut wie möglich miteinander auszukommen. Das ist uns allen das Wichtigste wg den Kids. Mein Freund macht sehr viel, um es der Kindesmutter recht zu machen. Sie nutzt das halt voll aus. Das Verhältnis zwischen den beiden ist eher freundschaftlich. Oben hab ich es schon geschrieben, sie ist ne Quasselstrippe u erzählt meinem Freund alles mögliche auch privates. Mein Freund sagt mir aber auch immer, ihn interessiert das alles nicht u bei ihm geht es nur um die Kids. Was ich ihm mittlerweile auch nicht mehr so ganz glaube. 
Vor allem wenn er dann so ne Aktion startet. Dann soll er Ruhe geben, wenn sie sich mal nicht meldet, an unserem Wochenende u gut ist es. 


 

Gefällt mir

G
ginxx
30.07.22 um 20:59
In Antwort auf user378977723

Er hat ja schon öfters nen Cut gemacht. Was der seine Ex oft schon geheißen hat, weil sie voll aufdringlich und permanent präsent sein wollte in unserer Beziehung und trotzdem wird der Kontakt immer wieder besser und vertraulicher. Sie erzählt ihm alles, auch über ihren Partner zieht sie her bei meinem Freund, sie ist so ne richtige Quasselstrippe. Auch ich habe ihr schon gesagt, dass sie sich bitte zurücknehmen soll, weil wir das nicht mögen, dass sie sooft zwischenfunkt. Hat dann auch mal 1/2 Jahr funktioniert aber es reißt immer wieder ein u das liegt dann natürlich auch an meinem Freund, weil er da mit macht. Ich kann nicht einerseits sagen, ruf mich nicht mehr an an unseren freien Wochenenden u sie am Handy auf leise stellen u dann andererseits am Fr Abend um 22h ein Foto v uns schicken, wo es eigentlich um einen schönen Moment für uns ging.

Ich habe ihn ja direkt drauf angesprochen, warum er ihr das doch geschickt hat, weil ich verstehen wollte, warum, ob es vielleicht einen tieferen Hintergrund gibt etc, er hat aber nur die Augen gerollt u dann das gesagt was ich im Erstbeitrag geschrieben habe. Er weiß, dass mich alleine ihr Name schon triggert und ich schwöre ich bemühe mich sehr, dass alles etwas lockerer zu sehen, mir nicht zu viel draus zu machen aber er schafft es immer wieder mich zum Zweifeln zu bringen. Warum macht er so ne Aktion, wenn er eh weiß, dass ich es nicht gut finde? Warum fragt er mich dann noch und schickt das Foto erst an die Ex weiter? Ich weiß nicht mehr wie sicher ich mir bin bei ihm. Haben wir auch erst vor ein paar Wochen angesprochen das Thema Sicherheit in unserer Beziehung. Habe gehofft, es würde uns beiden nach diesem Gespräch besser gehen. 

Ich danke dir auf alle Fälle für deine Zeit  

naja ich denke sie ist so, weil er auch so ist und sie eine gewisse linie einfach überschreiten und dein freund wie du gemerkt hast da voll mit macht, dass problem ist immer bei so etwas zu welcher seite man gehört und wie oft man sich wiederholen muss, denn irgendwann hat man einfach die schnauze voll, wenn gewisse grenzen einfach komplett überschritten werden und das jedesmal aufs neue. 

weil er nicht versteht wie ernst es ist, warum auch er überschreitet ja jedes mal die grenze und du machst es wieder mit, frag ihn halt ob sie gleich wieder hier herziehen soll, damit sie direkt darüber reden können, oder was genau sein plan ist, ob er sonst keine anderen freunde hat mit denen er sein glück teilen kann oder ob er sich nicht mit dir beschäftigen möchte anstatt mit seiner ex ? 

oder ob du auch dich mit deinem ex beschäftigen sollst oder paar alte exen anschreiben sollst, sprich kindergarten komplett eben. 

Gefällt mir

K
karingo
31.07.22 um 15:44

Ich bin auch über 40 und mich würde es wahrscheinlich auch ärgern, wenn mein Mann das Foto gleich an die Ex schicken würde. Wie du schreibst, war das ein schöner Moment für euch beide. Mir stellt sich die Frage, warum er in so einem Moment dann quasi gleich denkt "Muss ich der XXX" schicken. Oder hat er das Foto vielleicht an zig Freunde geschickt und sie war nur eine davon?

Wahrscheinlich hat er es in keiner Hinsicht böse gemeint, aber es ist trotzdem (für mich) komisch. Ich denke, es wäre eher frauentypisch, ein Foto zu schicken mit dem Hintergedanken "Schau, wie gut es mir geht und wie glücklich ich bin." Außerdem ist er 6 Jahre lang von seiner Ex getrennt. Da sollte er nicht unbedingt mehr ein Bedürfnis verspüren, aufregende und schöne Erlebnisse mit ihr zu teilen.

Vorstellen könnte ich mir, dass er von ihr in diese Rolle gedrängt wird. Sie erzählt ihm dauernd alles, gibt Privates preis, bezieht ihn viel zu sehr und zu tief in ihr Leben ein und das wird dann so normal für ihn, dass er auch automatisch antwortet oder das gleich macht. Wie gesagt, ohne zu überlegen, dass das nicht gut/gesund ist und auch nicht so, wie sich getrennte Partner unbedingt miteinander verhalten. Aber ohne böse Absicht.
Sie stellt ja durch diese Erzählungen und das Miteinbeziehen eine gewisse Art von Beziehung zu ihm her. Und eine gewisse Art von Intimität - OHNE ins Erotische zu gehen. Aber wenn dir dauernd wer was anvertraut, dich teilhaben lässt und dir das Gefühl gibt, das gehört sich so oder das ist ganz normal, dann macht man es vielleicht genauso - ohne nachzudenken.

Er hat vor dir nichts verheimlicht und es gibt keine Anzeichen, dass er nocht Interesse an seiner Ex hat. Ich denke, es wäre gut, wenn er immer wieder abblockt, wenn es mit ihr ins zu Private geht. Gespräche wegen der Kinder, ja. Fragen, wie es ihr geht, ja. Aber das muss nicht stundenlang sein und es muss nicht so intensiv sein. Das wird anfangs nicht unbedingt leicht sein. Männer sind ja Gewohnheitsmenschen und sie interpretieren meist nicht so viel hinein wie wir Frauen. Da müsste er konsequent bleiben und ihr zeigen, welchen Platz sie in seinem Leben hat.

Das Weiterschicken des Fotos war jetzt wahrscheinlich für dich nur ein Auslöser. Er pflegt (zumindest teilweise) einen anderen Umgang mit seiner Ex wie du zu deinem. Klare Fronten könnten dir, denke ich, sehr weiterhelfen.

Gefällt mir

U
user378977723
02.08.22 um 2:18
In Antwort auf karingo

Ich bin auch über 40 und mich würde es wahrscheinlich auch ärgern, wenn mein Mann das Foto gleich an die Ex schicken würde. Wie du schreibst, war das ein schöner Moment für euch beide. Mir stellt sich die Frage, warum er in so einem Moment dann quasi gleich denkt "Muss ich der XXX" schicken. Oder hat er das Foto vielleicht an zig Freunde geschickt und sie war nur eine davon?

Wahrscheinlich hat er es in keiner Hinsicht böse gemeint, aber es ist trotzdem (für mich) komisch. Ich denke, es wäre eher frauentypisch, ein Foto zu schicken mit dem Hintergedanken "Schau, wie gut es mir geht und wie glücklich ich bin." Außerdem ist er 6 Jahre lang von seiner Ex getrennt. Da sollte er nicht unbedingt mehr ein Bedürfnis verspüren, aufregende und schöne Erlebnisse mit ihr zu teilen.

Vorstellen könnte ich mir, dass er von ihr in diese Rolle gedrängt wird. Sie erzählt ihm dauernd alles, gibt Privates preis, bezieht ihn viel zu sehr und zu tief in ihr Leben ein und das wird dann so normal für ihn, dass er auch automatisch antwortet oder das gleich macht. Wie gesagt, ohne zu überlegen, dass das nicht gut/gesund ist und auch nicht so, wie sich getrennte Partner unbedingt miteinander verhalten. Aber ohne böse Absicht.
Sie stellt ja durch diese Erzählungen und das Miteinbeziehen eine gewisse Art von Beziehung zu ihm her. Und eine gewisse Art von Intimität - OHNE ins Erotische zu gehen. Aber wenn dir dauernd wer was anvertraut, dich teilhaben lässt und dir das Gefühl gibt, das gehört sich so oder das ist ganz normal, dann macht man es vielleicht genauso - ohne nachzudenken.

Er hat vor dir nichts verheimlicht und es gibt keine Anzeichen, dass er nocht Interesse an seiner Ex hat. Ich denke, es wäre gut, wenn er immer wieder abblockt, wenn es mit ihr ins zu Private geht. Gespräche wegen der Kinder, ja. Fragen, wie es ihr geht, ja. Aber das muss nicht stundenlang sein und es muss nicht so intensiv sein. Das wird anfangs nicht unbedingt leicht sein. Männer sind ja Gewohnheitsmenschen und sie interpretieren meist nicht so viel hinein wie wir Frauen. Da müsste er konsequent bleiben und ihr zeigen, welchen Platz sie in seinem Leben hat.

Das Weiterschicken des Fotos war jetzt wahrscheinlich für dich nur ein Auslöser. Er pflegt (zumindest teilweise) einen anderen Umgang mit seiner Ex wie du zu deinem. Klare Fronten könnten dir, denke ich, sehr weiterhelfen.

Danke dir für deine Zeilen. 
Ja genau das frage ich mich, warum denkt er in so einem Moment an seine Ex. Warum möchte er ein lt seinen eigenen Worten total unerwartetes und cooles Ereignis, worauf er stolz ist, mit ihr teilen wollen?
Wir haben es auf Facebook mit unseren Freunden geteilt und er hat es persönlich mit weitergeleitet und eben gleich seiner Ex. Sonst niemanden.
Es ist auch komisch, dass er mich fragt, ob es ok wäre und nach meiner weniger erfreulichen Reaktion ja trotzdem gemacht hat.
Hätte er mir eine einfache ehrliche Antwort gegeben wäre es für mich verständlicher und es wäre dann auch gut denke ich. So plag ich mich mit allen möglichen Fragen.

Ich habe auch bemerkt, dass er momentan wieder auf alles von ihr sehr schnell reagiert, also eigentlich sofort. Egal ob Anrufe oder WhatsApp. Bei mir selber warte ich oft stundenlang bis was zurück kommt, bei WhatsApp liest er es oft ur spät u antwortet eigentlich sehr selten bis gar nicht mehr. Habe es in letzter Zeit drauf ankommen lassen, mich weniger zu melden, da macht er ohne Probleme mit. Stört ihn nicht wirklich. Wir reden auch oft nur mehr oberflächlich, wenn ich dann sshe, dass er mit seiner Ex über 1,5 Std an einem Tag nur telefoniert, frag ich mich natürlich schon was die da alles so besprechen und warum er mit mir nicht länger redet bzw nur oberflächlich. Sie gibt ihm das vielleicht und das ist für mich ein enormer Eingriff in unsere Beziehung. Von beiden Seiten. 

Wie gesagt es gab Zeiten, da hat er sie erst Tage später zurück gerufen weil sie so nervte, sie rief oft 4-5x am Tag an, zig WhatsApp, Sprachnachrichten etc, das war ihm zu viel, da ließ er sie anrennen, hat ihn nicht interessiert. Eer las ihre Nachrichten, wann er Bock hatte und antwortete kaum. Letztens habe ich ihren WhatsApp Chat gelesen und er hat unglaublicherweise auf alle LS sofort binnen 2 Minuten immer geantwortet so viel Text habe ich im letzten halben Jahr zusammen nicht von ihm bekommen. Das macht mich stutzig und auch traurig. Ich fühle mich auf eine gewisse Art und Weise nicht mehr so wertgeschätzt und als Priorität. 

 

Gefällt mir

H
holzmichel
02.08.22 um 7:28

Es ist natürlich ein keine Todsünde ein solches Foto zu schicken, kommt halt immer auf die Sichtweise an.
zum einen kannst du:
Natürlich total genervt sein, denn die Ex geht es überhaupt nichts an was ihr zusammen macht. Eine wikliche Abgrenzung ist da nicht zu sehen.
Zusammen mit dem anderen, deiner Meinung nach viel zu vielen Kontakt, ist das für mich total nachzuvollziehen.
Du könntest dich ernsthaft fragen ob er richtig mit ihr abgeschlossen hat, denn so viel Kontakt ist nicht normal und auch nicht gut.

zum anderen:
Er schickt der Ex ein Bild von sich und dir in einem schönen Moment, das ist auch ein Statemant zu dir.
Er teile den Moment weil sie vielleicht wirklich gute Freunde sind und sagt ihr damit ja auch.
Mir und der Neuen geht es gut, das ist die Frau an meiner Seite.

Merkst du was?

Was du jetzt draus machst ist deine Sache.

1 -Gefällt mir

U
user378977723
02.08.22 um 8:58
In Antwort auf holzmichel

Es ist natürlich ein keine Todsünde ein solches Foto zu schicken, kommt halt immer auf die Sichtweise an.
zum einen kannst du:
Natürlich total genervt sein, denn die Ex geht es überhaupt nichts an was ihr zusammen macht. Eine wikliche Abgrenzung ist da nicht zu sehen.
Zusammen mit dem anderen, deiner Meinung nach viel zu vielen Kontakt, ist das für mich total nachzuvollziehen.
Du könntest dich ernsthaft fragen ob er richtig mit ihr abgeschlossen hat, denn so viel Kontakt ist nicht normal und auch nicht gut.

zum anderen:
Er schickt der Ex ein Bild von sich und dir in einem schönen Moment, das ist auch ein Statemant zu dir.
Er teile den Moment weil sie vielleicht wirklich gute Freunde sind und sagt ihr damit ja auch.
Mir und der Neuen geht es gut, das ist die Frau an meiner Seite.

Merkst du was?

Was du jetzt draus machst ist deine Sache.

Dankeschön für diese Sichtweise. Kam noch nicht bisher und vielleicht ja, hast du recht damit, nicht nur negativ zu denken. Leider kommt jetzt ffoch noch ein ABER... seine Art mir gegenüber ändert sich seit Wochen extrem, wie gesagt, es scheint als würde er die Prioritäten neu setzen. Warum auch immer. Keine Ahnung was vorgefallen ist. Dadurch, dass er sich mir gegenüber so anders verhält, und wieder öfters von seiner Ex in den verschiedensten Momenten redet, und dann noch so viel mehr Kontakt hat, lässt mich grübeln und leider auch zweifeln. Es fühlt dich an als würde er auf Distanz gehen und die Mauer zwischen uns wird immer dicker und zur Ex nimmt er mehr Kontakt auf. Ich möchte für ihn die erste Anlaufstelle sein. Wir haben ja auch schon darüber gesprochen, er hat das alles ja schon mal besser eingesehen. Momentan hab ich nur das Gefühl, er macht alles im mir eins auszuweichen, sagt mir aber nicht wofür, was der Grund ist. Das macht mich sehr traurig und verletzlich. Ich reagiere dadurch auch automatisch mit Rückzug. Darauf folgt auch oft kaum eine Reaktion seinerseits aber mit der Ex WhatsAppen und stundenlang telefonieren. Sollte irgendwie anders sein. Wir führen eine Wochenendbeziehung. Er fragt mich seit ungelogen mehreren Wochen nicvht mehr wie es mir geht, wie mein Tag war. Ich bin leider nicht so die Quasselstrippe auf Anhieb. Dann reden wir so gut wie nie über meinen Tag, wenn nur ganz kurz. Auch zermurbend, weil das für mich auf absolut fehlendes Interesse hindeutet. Von der Ex weiß er was die kocht, welche Geräte in der Küche stehen, er weiß ihre alten Arbeitszeiten, meine kennt er nach mehreren Jahren noch immer nicht fix.....

Ich würde gerne an deiner Sichtweise festhalten aber durch das ganze merkwürdige Verhalten fällt es mir so schwer. 

 

Gefällt mir

H
holzmichel
02.08.22 um 10:58
In Antwort auf user378977723

Dankeschön für diese Sichtweise. Kam noch nicht bisher und vielleicht ja, hast du recht damit, nicht nur negativ zu denken. Leider kommt jetzt ffoch noch ein ABER... seine Art mir gegenüber ändert sich seit Wochen extrem, wie gesagt, es scheint als würde er die Prioritäten neu setzen. Warum auch immer. Keine Ahnung was vorgefallen ist. Dadurch, dass er sich mir gegenüber so anders verhält, und wieder öfters von seiner Ex in den verschiedensten Momenten redet, und dann noch so viel mehr Kontakt hat, lässt mich grübeln und leider auch zweifeln. Es fühlt dich an als würde er auf Distanz gehen und die Mauer zwischen uns wird immer dicker und zur Ex nimmt er mehr Kontakt auf. Ich möchte für ihn die erste Anlaufstelle sein. Wir haben ja auch schon darüber gesprochen, er hat das alles ja schon mal besser eingesehen. Momentan hab ich nur das Gefühl, er macht alles im mir eins auszuweichen, sagt mir aber nicht wofür, was der Grund ist. Das macht mich sehr traurig und verletzlich. Ich reagiere dadurch auch automatisch mit Rückzug. Darauf folgt auch oft kaum eine Reaktion seinerseits aber mit der Ex WhatsAppen und stundenlang telefonieren. Sollte irgendwie anders sein. Wir führen eine Wochenendbeziehung. Er fragt mich seit ungelogen mehreren Wochen nicvht mehr wie es mir geht, wie mein Tag war. Ich bin leider nicht so die Quasselstrippe auf Anhieb. Dann reden wir so gut wie nie über meinen Tag, wenn nur ganz kurz. Auch zermurbend, weil das für mich auf absolut fehlendes Interesse hindeutet. Von der Ex weiß er was die kocht, welche Geräte in der Küche stehen, er weiß ihre alten Arbeitszeiten, meine kennt er nach mehreren Jahren noch immer nicht fix.....

Ich würde gerne an deiner Sichtweise festhalten aber durch das ganze merkwürdige Verhalten fällt es mir so schwer. 

 

"Ich würde gerne an deiner Sichtweise festhalten aber durch das ganze merkwürdige Verhalten fällt es mir so schwer. " Also meine Sichtweise kennst du doch überhaupt nicht, oder? Ich habe dir Möglichkeiten aufgezeigt wie man sehen könnte.
Ich wollte bewusst nicht werten, wollte dir zeigen was man da alles draus machen kann, oder halt auch nicht. Die Sichtweises kommt natürlich sehr auf die Personen und Umstände an die da mitschwingen. Wie lange war er eigentlich getrennt bis ihr zusammengekommen seid? Für mich klingt das alles nach einem relativ fließenden Übergang, da er sich von ihr nicht wirklich abgrenzen kann. Meine Meinung zu dem was du hier beschreibst, kann ich dir aber gerne schreiben.

Seine Ex ist für eure Beziehung sicher ein ganz schwieriges Thema, dessen müsste er sich eigentlich bewusst sein.
Ich halte den Kontakt den du zwischen den beiden beschreibst als viel zu eng und auch nicht für gesund, gerade wenn man in einer neuen Beziehung ist.
Leider sieht er das anscheinend nur zeitweise. Wenn du natürlich feststellst das er für die Ex mehr Interesse aufbringt als für dich, dann stimmt da was überhaupt nicht. Dann kann das so ein Bild zu schicken schon ein Schlag ins Gesicht sein.
Ich finde gut das er dich fragt, das macht einen ehrlichen Eindruck.
Warum hast du auf seine Frage das Bild schicken zu dürfen eigentlich nicht einfach NEIN gesagt?
 
Kennst du den Spruch?
NEIN ist ein kompletter Satz, er brauch weder Erklärung noch Rechtfertigung.
 
Er hat offensichtlich ein Problem sich von der Ex abzugrenzen, du hast da sicher auch deinen Anteil dran.
Wenn dich der viele Kontakt zu ihr stört, was völlig verständlich ist, dann unterstütze das Ganze doch nicht noch indem du das Bild zu schicken durch winkst.
Positioniere dich ganz klar, zeig klare Kante und Grenze dich von der Ex ab, sowas macht dich sicher auch wieder interessanter für ihn.
Sag ihm er kann gerne über die Kinder mit ihr reden aber auf keinen Fall über dich und eure Beziehung, das geht die andere einfach nix an und hat auch bisschen mit Respekt dir gegenüber zu tun.

Dein/Euer eigentliches Problem ist, wie du jetzt hoffentlich siehst, auch nicht das gesendete Bild, ihr habt ein grundsätzliches Problem mit dem Umgang untereinander und mit dem Kontakt zu seiner Ex.
Er vernachlässigt dich im Thema Aufmerksamkeit und Interesse, im Gegensatz zu seiner Ex, die ist allgegenwärtig.
Natürlich bist du da eifersüchtig, gerade bei der Ex. Da er das nicht sehen will solltest du dich ihm gegenüber ganz klar positionieren.
Sollte dich die Präsenz der Ex dauerhaft und massiv stören und er dies aber nicht einschränken wollen, dann  musst du überlegen Konsequenzen ziehen.
 

Gefällt mir

U
user378977723
03.08.22 um 4:13
In Antwort auf holzmichel

"Ich würde gerne an deiner Sichtweise festhalten aber durch das ganze merkwürdige Verhalten fällt es mir so schwer. " Also meine Sichtweise kennst du doch überhaupt nicht, oder? Ich habe dir Möglichkeiten aufgezeigt wie man sehen könnte.
Ich wollte bewusst nicht werten, wollte dir zeigen was man da alles draus machen kann, oder halt auch nicht. Die Sichtweises kommt natürlich sehr auf die Personen und Umstände an die da mitschwingen. Wie lange war er eigentlich getrennt bis ihr zusammengekommen seid? Für mich klingt das alles nach einem relativ fließenden Übergang, da er sich von ihr nicht wirklich abgrenzen kann. Meine Meinung zu dem was du hier beschreibst, kann ich dir aber gerne schreiben.

Seine Ex ist für eure Beziehung sicher ein ganz schwieriges Thema, dessen müsste er sich eigentlich bewusst sein.
Ich halte den Kontakt den du zwischen den beiden beschreibst als viel zu eng und auch nicht für gesund, gerade wenn man in einer neuen Beziehung ist.
Leider sieht er das anscheinend nur zeitweise. Wenn du natürlich feststellst das er für die Ex mehr Interesse aufbringt als für dich, dann stimmt da was überhaupt nicht. Dann kann das so ein Bild zu schicken schon ein Schlag ins Gesicht sein.
Ich finde gut das er dich fragt, das macht einen ehrlichen Eindruck.
Warum hast du auf seine Frage das Bild schicken zu dürfen eigentlich nicht einfach NEIN gesagt?
 
Kennst du den Spruch?
NEIN ist ein kompletter Satz, er brauch weder Erklärung noch Rechtfertigung.
 
Er hat offensichtlich ein Problem sich von der Ex abzugrenzen, du hast da sicher auch deinen Anteil dran.
Wenn dich der viele Kontakt zu ihr stört, was völlig verständlich ist, dann unterstütze das Ganze doch nicht noch indem du das Bild zu schicken durch winkst.
Positioniere dich ganz klar, zeig klare Kante und Grenze dich von der Ex ab, sowas macht dich sicher auch wieder interessanter für ihn.
Sag ihm er kann gerne über die Kinder mit ihr reden aber auf keinen Fall über dich und eure Beziehung, das geht die andere einfach nix an und hat auch bisschen mit Respekt dir gegenüber zu tun.

Dein/Euer eigentliches Problem ist, wie du jetzt hoffentlich siehst, auch nicht das gesendete Bild, ihr habt ein grundsätzliches Problem mit dem Umgang untereinander und mit dem Kontakt zu seiner Ex.
Er vernachlässigt dich im Thema Aufmerksamkeit und Interesse, im Gegensatz zu seiner Ex, die ist allgegenwärtig.
Natürlich bist du da eifersüchtig, gerade bei der Ex. Da er das nicht sehen will solltest du dich ihm gegenüber ganz klar positionieren.
Sollte dich die Präsenz der Ex dauerhaft und massiv stören und er dies aber nicht einschränken wollen, dann  musst du überlegen Konsequenzen ziehen.
 

Danke für deine Meinung dazu.

Getrennt von der Ex ist er 6 Jahre. Wir sind 4 Jahre zusammen, kennen uns aber schon ewig aus der Schulzeit. Nach der Trennung ist er ziemlich früh eine neue Beziehung eingegangen, genauso wie seine Ex. Bei ihr blieb es beim selben Mann, sie haben mittlerweile einen 1 jährigen Sohn. Er trennte sich damals nach 1 Jahr wieder und hatte noch eine kurze Geschichte mit jemand anderen bevor wir dann in Kontakt traten. Ich teile deine Meinung zu dem fließenden Übergang. 

In den 4 Jahren Beziehung haben wir nicht oft gestritten, aber diskutiert, und das wenn immer nur wegen der Ex. Wir sind beide sehr Harmonie bedürftige Menschen. Das Thema Ex ist für uns beide belastend. Er fühlt sich hin und her gerissen, möchte es beiden recht machen. Er hat Angst wegen seinen Kindern und sagt, er müsse da quasi mitspielen, auch wenn ihm die Geschichten von ihr nicht interessieren. 

Zu Beginn unserer Beziehung war Ruhe. Er hat ihr klare Grenzen aufgezeigt, da war das für ihn noch selbstverständlich. Und dann nach ca 1 Jahr fing das schleichernd an mit dem regelmäßigen Kontakt und ständig präsent sein ihrerseits. Sie hat dann oft rund um die Uhr geschrieben, angerufen und das wegen Nichtigkeiten, immer unter dem Vorwand "die Kinder". Das girl mir an den 2,5 Tagen so extrem auf, wo wir zusammen waren. Keine Ahnung was die dann unter der Woche aufgeführt hat, wo ich ja nicht da bin. 

Das alles obwohl sie ja selber fix vergeben ist. Seine 2 Kinder mit ihr sind ihm heilig, das ist gut so, aber das weiß sie und das nützt sie seit der Trennung voll aus. Sie hat ihn richtig in der Hand und er spielt da schön mit. Auf meine Kosten bzw auf Kosten unserer Beziehung. 

Meiner Meinung nach hat er sie anfangs komplett ausgeschalten, da war ihm das alles egal. Aber ihre Hartnäckigkeit wurde zum Problem und irgendwie haben sie dann auch angefangen über ihre Beziehung bzw - muster zu reden. Sie fing offenbar immer wieder damit an. Das alles hat er mir auch immer offen erzählt aber irgendwann wurde es mir dann doch zu viel. Mein Kopf hat sich selber schon nur mehr um die Ex gedreht. Es gab dann natürlich immer öfters Zoff wg dem ständigen Kontakt. Er hat mir versprochen, mit ihr zu reden, dass es klare Regeln und Grenzen geben muss, die sie zu respektieren hat. Funktionierte dann ein bisschen so aber nicht lange. 

Er hat mir dann auch nicht mehr erzählt, wann sie ihn angerufen hat, wann sie ihm Nachrichten schickte, es vor mir versucht zu verheimlichen. Weil mich alleine ihr Name schon so getriggert hat. Ich war an unseren Wochenenden schon so gereizt und sagte bei jedem Anruf,  was will sie schon wieder. Obwohl sie es manchmal gar nicht war. Mir tat das auch furchtbar leid aber ich konnte nicht mehr anders. Für mich war klar, dass er weiß, dass es für mich so nicht weitergeht, dass das ganze unserer Beziehung schadet. Wir haben geredet und geredet. Er kennt also definitiv meinen Standpunkt dazu. Ich habe ihm meine Grenzen aufgezeigt. 

Aber ich habe ihre Nummer ja auch und ich kann 1 + 1 zusammen zählen. Da gab es dann auch noch Gespräche zwischen uns, dass das so auch nicht geht. Ich möchte nicht, dass er mir irgend etwas verheimlicht, da brauche ich doch keine Beziehung führen. Ich habe immer meinen Standpunkt klar vertreten und nein gesagt, wenn es mir zu viel war. Aber was brachte es mir? Er und auch ich haben dann mit ihr darüber geredet und klar gestellt, dass uns beiden der viele Kontakt stört und Ruhe sein muss, vor allem an unseren Wochenenden. Dann war vielleicht 1/2 Jahr Ruhe und dann gings wieder los. Momentan telefonieren sie mind. 2-3x pro Woche und davon 1x mind. 1,5 Stunden. Und soweit ich es beurteilen kann, gibt es derzeit kein wichtiges Thema wegen den Kindern, sind ja Schulferien. Sie ist auch so eine, die ihm gleich mit Kinderentzug droht, Jugendamt, und ihm sagt, ja ist dir deine Beziehung leicht wichtiger als deine 2 Kinder.... deswegen alleine schon verstehe ich nicht, dass er da noch so lange und teils private Gespräche mit ihr führen kann. Ein klarer Cut wäre nötig, hat er wie oben beschrieben schon 1, 2 x durchgezogen aber hielt leider nicht sonderlich lange an. 

Schlimm war für mich, dass ich eine zeitlang ernsthaft dachte, er hat nach unserem Gespräch sowohl auch mit ihr wegen Kontakt einschränken, noch immer kaum oder eben nur den notwendigsten Kontakt zu ihr wegen der Kinder, bis er dann immer öfters so Sachen ausspuckte, wie eben, bei denen kriselt es, sie ruft mich wieder andauernd an oder sie sagt ihm, sie sieht erst jetzt, was sie an ihm hatte, weil ihr Partner so unordentlich und chaotisch ist. Sie planen Haus zu bauen, ihre Mutter macht das, die hat das usw. Eben viele sehr private Dinge. Etwas dass ich zb niemals mit meinem Ex Partner besprechen würde. 

Aktueller Stand ist, sein Handy ist auf lautlos, wenn wir zusammen sind. Ich kriege nichts mehr mit was oder wie oft sie ihm schreibt etc. Er zeigt mir ab und an schon ihre WhatsApp aber da geht es natürlich wirklich nur um die Kinder. Und er redet öfters von ihr. Hatten wir alles schon. Ich kenne die Geschichten schon auswendig. Weiß auch nicht, wie oft ich ihm schon erklärt habe, dass ich es nicht mehr hören mag, dass es mich einfach nicht interessiert, weil es mir auch irgendwie weh tut. Dann habe ich es auch schon eine zeitlang durchgezogen, immer wenn er angefangen hat, über sie zu reden, einfach aufzustehen und was anderes zu machen oder über was anderes zu reden. Ist natürlich auch keine Lösung aber was soll ich noch machen außer mich zu trennen? 
Ich sehe es einfach nicht ein, warum wegen dem alles kaputt gehen soll. Er will das ja auch nicht, schafft es aber auch nicht es allen Recht zu machen sagt er immer. 

Er sagt immer er hat unter ihr gelitten, sie hat ihn zerstört, er ist jetzt bei mir angekommen und weiß endlich worauf es ankommt. Er möchte mich nie wieder hergeben. Es klingt alles so zufrieden und glücklich, wenn er das sagt, aber es fühlt sich für mich leider nicht so an, weil seine Worte immer weniger mit seinen Taten übereinstimmen. Das tut weh. Und woran ich bin, weiß ich mal wieder auch nicht.

Danke dir fürs zuhören - das ist sehr lieb. 

 

Gefällt mir

K
karingo
03.08.22 um 20:12
In Antwort auf user378977723

Danke dir für deine Zeilen. 
Ja genau das frage ich mich, warum denkt er in so einem Moment an seine Ex. Warum möchte er ein lt seinen eigenen Worten total unerwartetes und cooles Ereignis, worauf er stolz ist, mit ihr teilen wollen?
Wir haben es auf Facebook mit unseren Freunden geteilt und er hat es persönlich mit weitergeleitet und eben gleich seiner Ex. Sonst niemanden.
Es ist auch komisch, dass er mich fragt, ob es ok wäre und nach meiner weniger erfreulichen Reaktion ja trotzdem gemacht hat.
Hätte er mir eine einfache ehrliche Antwort gegeben wäre es für mich verständlicher und es wäre dann auch gut denke ich. So plag ich mich mit allen möglichen Fragen.

Ich habe auch bemerkt, dass er momentan wieder auf alles von ihr sehr schnell reagiert, also eigentlich sofort. Egal ob Anrufe oder WhatsApp. Bei mir selber warte ich oft stundenlang bis was zurück kommt, bei WhatsApp liest er es oft ur spät u antwortet eigentlich sehr selten bis gar nicht mehr. Habe es in letzter Zeit drauf ankommen lassen, mich weniger zu melden, da macht er ohne Probleme mit. Stört ihn nicht wirklich. Wir reden auch oft nur mehr oberflächlich, wenn ich dann sshe, dass er mit seiner Ex über 1,5 Std an einem Tag nur telefoniert, frag ich mich natürlich schon was die da alles so besprechen und warum er mit mir nicht länger redet bzw nur oberflächlich. Sie gibt ihm das vielleicht und das ist für mich ein enormer Eingriff in unsere Beziehung. Von beiden Seiten. 

Wie gesagt es gab Zeiten, da hat er sie erst Tage später zurück gerufen weil sie so nervte, sie rief oft 4-5x am Tag an, zig WhatsApp, Sprachnachrichten etc, das war ihm zu viel, da ließ er sie anrennen, hat ihn nicht interessiert. Eer las ihre Nachrichten, wann er Bock hatte und antwortete kaum. Letztens habe ich ihren WhatsApp Chat gelesen und er hat unglaublicherweise auf alle LS sofort binnen 2 Minuten immer geantwortet so viel Text habe ich im letzten halben Jahr zusammen nicht von ihm bekommen. Das macht mich stutzig und auch traurig. Ich fühle mich auf eine gewisse Art und Weise nicht mehr so wertgeschätzt und als Priorität. 

 

Oje, das klingt wirklich sehr seltsam!
Es würde mich sehr verletzen, wenn mein Mann Zeit und Lust hat, so viel Zeit mit/für seine Ex zu verbringen. Er antwortet gleich auf Nachrichten, hängt ewig mit ihr am Telefon - und dabei merkt er gar nicht, dass ich mich von ihm zurückziehe. Da würde ich schon ganz klar fragen, was seine Prioritäten sind.

Warum hat sich sein Verhalten so geändert? 
Angeblich nervt seine Ex und er ließ sie anrennen, interessiert sich nicht wirklich. Und plötzlich zeigt er ja fast mehr Interesse als an dir und eurer Beziehung.
Gab es irgendeinen Auslöser? Hat seine Ex einen Plan? Also will sie ihn wieder oder will sie sich einfach beweisen, dass sie ihm noch immer wichtig ist bzw. sie ihn kontrollieren kann?

Du hast doch geschrieben, dass sie auch in einer Beziehung ist. Ihr Mann wird ja wahrscheinlich ebenfalls keine Freude haben, wenn sie so viel Kontakt zum Ex hat.
Für mich persönlich wäre es nicht tragbar, wenn in unserer Beziehung noch jemand (außer Kindern) eine so große und intensive Rolle spielt.

Gefällt mir