Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum trifft man im falschen moment den richtigen?

Warum trifft man im falschen moment den richtigen?

18. Dezember 2004 um 14:26 Letzte Antwort: 19. Dezember 2004 um 17:02

Hallo Leute,

als erstes möchte ich euch mitteilen, das ich keine Moralbeiträge wünsche, denn das steht hier nicht zur Frage.

Ich bin 14 Jahre mit meinem Mann zusammen und wir haben ein Kind. Seit einem Jahr habe ich einen Arbeitskollegen kennengelernt. Wir haben uns von anfang an super verstanden, die gleiche Wellenlänge und ohne Worte ein einvernehmen. Dieser Mann hat mich faziniert. Ich war immer meinem Mann treu und garantiert nicht auf der Suche, doch ich weiss nicht was dieser Mann mit mir gemacht hat. Es folgten wunderschöne Monate mit heftigem flirten. Er ist auch verheiratet und seit 3 mon. Vater. Es war bis Juni ein flüchtiges Berühren, und unheimlich viel spannung und leidenschaft. Wir haben in dieser Zeit viel geredet, dass es keine entschuldigung für untreue gibt, dass man verantwortung tragen muss und es karakterlos ist zweigleisig zu fahren. Wir haben regelrecht dagegen angekämpft. Wir haben weiterhin heftig geflirtet und uns unsere Fantasien mitgeteilt. Dann vor 4 Wochen kam der erste Kuss. Ich weiß nicht wieso wir es zugelassen haben. Dieser Kuss war wahrnsinn. Leidenschaft und alles um uns rum verblasste...Durch dieses Gefühl wollten wir immer mehr... und schließlich haben wir sehr heftig geschmust, aber nicht mit einander geschlafen. Gestern wäre es fast passiert.... Nach einer sehr schönen Zeit für uns zwei hat er gesagt, dass das niemehr passieren wird, das es wunderschön ist mit mir, das er so gerne mit mir zusammen ist, mit mir lacht und auch über alles reden kann. Er möchte mich nicht verletzen, aber er hat angst.... Ich fragte ob er ein schlechtes Gewissen hat: Er meinte nicht wegen seiner Frau, sondern unseren Kindern gegenüber!!! Er war richtig verzweifelt, und wiederholte immer wie schön es mit mir ist und das er nichts bereut und mich nicht verletzen möchte....Ich möchte ihn nicht verlieren. Ich brauche Eueren Rat. Er hat auch angst, denn die Kollegen tuscheln.... Was soll ich tun? Es tut so verdammt weh, und ich weiß es ist nicht richtig, aber nach all den jahren habe ich endlich wieder leben gespürt und ich will es.... Er war traurig, ich weiß nicht was ich davon halten soll. In stärkeren Momenten, zwischen der tiefe Trauer, denke ich, wir haben Zeit, gib ihm Zeit es ist alles in den letzten 4 Wochen zu schnell gegangen....
BITTE HILFT MIR ICH WEISS NICHT MEHR WEITER

Mehr lesen

18. Dezember 2004 um 20:37

Na Bravo
und wieder treffe ich auf die richtige,was denkst Du Dir dabei, Dir einen Kerl zu angeln, der gerade ein Kind von ein paar Monaten hat. Tut mir leid,aber dafür habe ich kein Verständniss. Und Dein Kind und Dein Mann??? Du meinbe Güte, denken denn Frauen wie Du nur an SEX. Von wegen warum trifft man ... Meine Güte, warum hast Du denn Deinen Mann geheíratet, ein Kind bekommen, allles weil es nur so geschah? IHr habt für alles eine entschuldigung. Dein Mann tut mir von Herzen leid, und Dein Kind erst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2004 um 21:59

Hallo Lebensmut,
ich denke es gibt eine einfache Erklärung. Vor einem Jahr, als ihr Euch kennengelernt habt muss das Kind gezeugt worden sein. (einfache Rechnung 9 Monate Schwangerschaft und jetzt ist das Kind 3 Monate). Vielleicht hatte seine Frau keine leichte Schwangerschaft und eben aus diesem Grund ist eventuell sein Sexleben ein wenig zu kurz gekommen.

Bei Dir greift sicher nach 14 Jahren Ehe die Routine und es ist aufregend und prickelnd wieder begehrt zu werden und sich voll und ganz als Frau zu fühlen.
Aber beende die Sache bevor ernsthaft etwas geschieht, was die Unwissenden verletzt. Er wird und will sich nicht trennen, und glaube nicht der genannte Grund ist nur das oder die Kinder. Lass Dich notfalls versetzen falls das möglich ist, aber setze diese Sache auf keinen Fall fort.
Mach Dir mal zu Deiner Ehe ernsthaft Gedanken, was Dir fehlt, führe ein Gespräch mit Deinem Mann wie Ihr wieder Pep in Eure Ehe bringen könnt oder wenn nichts mehr geht beende diese Ehe, aber denke auch an die Konsequenzen.

Sicher kann es passieren, dass man sich in jemand verliebt, auch in jemand gebundenen. Die entscheidenede Frage ist jedoch wie geht man damit um.

Ich wünsche Dir die Kraft Dich intensiv mit Deiner Situation auseinander zu setzen und zu einer sinnvollen Lösung zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2004 um 22:14

Hi Lebensmut
darf ich fragen was dich so sicher macht das er der Richtige ist?
Wie sieht euer Leben den im Alltag aus ... Patchworkfamilie, welche Macken hat er denn? Weißt du das?.....
Ich denke er hat wie schon beschrieben gerade die Schwangerschaft seiner Frau hinter sich und jetzt die Zeit mit einem Baby .... Ich selbst bin im 8. Monat schwanger und gerade betrogen worden .... einen besseren Zeitpunkt hättest du dir gar nicht aussuchen können. Diese heftige Flirterei hättest du nie zulassen dürfen .... du selbst hast Kinder bekommen, wie warst du in deiner Schwangerschaft? Hatte dein Mann immer Geduld für dich oder warst du oft sehr sensibel und ihr hattet Differenzen? Hat dein Man nie gesagt bin ich froh wenn du nicht mehr schwanger bist? .... Und gerade in dieser Zeit hast du geflirtet ... als nicht Schwangere mit einem werdenden Vater der genau in dieser Situation steckt ... Frau wird immer dicker, ist schwanger im Kopf ... die meisten Schwangerschaften sind eine Belastungsproble für eine Beziehung. Und jetzt ist sein Baby 3 Monate ... die Nächte sind hart für beide... der Rhytmus ist durcheinander und er zuhause nicht mehr die Nummer eins .... klar das er ausbricht .... und du? Willst du deine Ehe, die so gut läuft aufs Spiel setzen? Für einen Mann der mit seiner Frau in der Schwangerschaft und in der Zeit danach NICHT zur Seite steht? DAS WÄR FÜR MICH NIEMALS DER RICHTIGE!!! Der ist momentan nur vernachlässigt und benimmt sich wie ein pubertierender Teenager ....
Stern289

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2004 um 15:54

Wie seit Ihr denn alle drauf?????
Es geht Lebensmut doch nicht allein um Sex....ihr Herz ist berührt worden und ihre Seele. Und es gibt so viele Patchwork-Familien die es hinbekommen. Sie lebt doch nur ein Mal...sie hat nur dieses eine Leben. WIeso soll sie es unglücklich verbringen? Das tun schon zu viele....ich bin auch so jemand der Angst vor dieser Veränderung hat...auch wenn es bei mir keinen neuen Mann im Leben gibt sondern einfach nur mich selbst....
Ich gebe Euch recht, sie ist vielleicht zur Zeit etwas zu happy mit rosa Brille und da sieht immer viele einfacher aus als es nachher ist...aber es kommt auf den Versuch an.
Und sie muss abschätzen was wirklich wichtig ist in ihrem Leben...was sie will...langfristig. Ich finde es total toll das sie zumindest keine Angst zeigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2004 um 16:26
In Antwort auf sigrzn_12482297

Na Bravo
und wieder treffe ich auf die richtige,was denkst Du Dir dabei, Dir einen Kerl zu angeln, der gerade ein Kind von ein paar Monaten hat. Tut mir leid,aber dafür habe ich kein Verständniss. Und Dein Kind und Dein Mann??? Du meinbe Güte, denken denn Frauen wie Du nur an SEX. Von wegen warum trifft man ... Meine Güte, warum hast Du denn Deinen Mann geheíratet, ein Kind bekommen, allles weil es nur so geschah? IHr habt für alles eine entschuldigung. Dein Mann tut mir von Herzen leid, und Dein Kind erst...

Und wiedermal ist einer von uns ohne tadel....
und wirft den ersten stein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Dezember 2004 um 17:02

Es ist wie es ist
liebe lebensmut

in wirklichkeit gibt es keine antwort auf deine frage...es gibt kein warum....es ist wie es ist....alles gute für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram