Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum trenne ich mich nicht endlich

Warum trenne ich mich nicht endlich

19. Januar 2013 um 17:49

Ich bin eine Betrogene.
Ich habe sehr schnell gemerkt, dass etwas nicht stimmt mit meinem Mann. Nach 20 Ehejahren kennt man sich ziemlich gut. Damals war sie nur als liebe Kollegin, mit der er besonders gut reden konnte, betitelt worden.
Ich hatte auch sehr schnell den Verdacht, dass er ein Verhältnis hat. Er war ständig aufbrausend, schlecht gelaunt, hat nur noch Fehler bei mir festgestellt. Aber unser Sexleben war total ausgeglichen. Das war das Einzige was wir beide wussten: Dies war nicht der Grund für sein Verhältnis.
Wenn ich ihn zum Reden zwingen wollte, hat er losgeheult, irgendwelche Ausreden gehabt wie z.B. Angst vor Krebs und er vermisst seinen Teddy. Er saß stundenlang nur im (Wohn-) Keller. Bis in die Nacht und in den Morgen..(Ich hab erst später herausbekommen, dass er da unten mit ihr telefoniert hat). Erst viele Monate später hat er mir es erzählt: Nach einem gemütlichen Abend vor dem Kamin, natürlich mit Sex.
Er hat eine Freundin. Er ist verliebt. Aber sie ist nur eine Freundin im Sinne von Freund.
Später erfuhr ich, dass er zu dieser Zeit ihr schon versprochen hatte, mich zu verlassen und mit ihr zusammen zu ziehen. Sie war zu dieser Zeit seit einem Jahr verheiratet und hatte ein kleines Kind.
Nach einer Woche hat er ihr verklickert, dass es besser sei, wenn jeder bei seinem Partner bleibt.
Mir sagt er, dass er bei mir bleiben will. Von diesem Zeitpunkt an, hat er regelmäßig mit ihr Schluss gemacht, mir immer wieder (plötzlich und ungefragt) erklärt, dass er sich für mich entschieden hat. Aber es war wohl immer gelogen.

Seit dem (7 Jahre) ist sie nur seine "heimliche Geliebte".
Aber auch hier bekomme ich alles mit. Er streitet alles ab. Er ist nie über Nacht weg oder am Wochenende. Das braucht er nicht. Sie ist seine Angestellte, kann tagsüber alles tun, )auch nicht arbeiten
Ich kann nicht mehr. Daher haben wir beschlossen, das Haus zu verkaufen und jeder sucht sich eine eigene Wohnung. Er findet Käufer und plötzlich sagt er alles ab!!???
Keine Ahnung was da läuft in seinem Kopf. Er ist doch nur noch fies und gemein zu mir, beleidigt mich ständig (ich bin zu blöd - ist wohl noch lieb gemeint). Warum will er jetzt plötzlich nicht mehr gehen?

Wie ticken die Männer?

Selbst die Kinder (erwachsen) sagen schon, hau einfach ab, gehe. Warum zum Teufel kriege isch das nicht hin? Ich habe einen Job, genug Geld. Warum nur bin ich zu feige?

Mehr lesen

19. Januar 2013 um 20:22

Werd egoistisch!
Weg mit diesem typen, sowas ist Müll!!!! Du machst dich selber kaputt, wie lange willst du das noch mitmachen???

Ich war selber mit einem Typen fast 3 1/2 Jahre zusammen, der mich verarscht hatte und ich war genauso naiv und feige das zu beenden, weil ich Angst hatte vorm Allein Sein und ich konnte mir niemals ein Leben ohne ihn vorstellen, jetzt denke ich mir wie dumm war ich nur und hab das nicht schon viel eher beendet, dann hätte ich mir viele Nerven und Tränen erspart! Mein ganzes Leben meine ganzen Gedanken haben sich nur um ihn gedreht, bis ich irgendwann mal schrittweise begonnen habe wieder mehr für mich und mein Wohlbefinden zu tun.
Sich wieder mehr für seinen Job interessieren,öfter wieder mit Freunden etwas unternehmen, ausgehen am Wochenende oder einfach auf die Couch setzen es sich gemütlich machen, mit Tee und Keksen und nem guten Buch dabei, vor allem das Lesen hat mich so gut abgelenkt, ich hab angefangen mir humorvolle Bücher zu kaufen, das alles tat so gut ich hab ihm sogar wegen solchen Abenden angefangen abzusagen, weil es mir so gut dabei ging!
Und als ich dann auch noch wieder angefangen habe Sport zu machen und ins Fitnessstudio zu gehen, wo ich viele neue Menschen kennen gelernt habe, war ich am Ende diejenige die diese Beziehung nur noch beenden wollte, null Interesse mehr daran hatte und mir sein Geheule anhören musste wie sehr er mich zurück haben will und wie sehr er mich doch vermisst!

Das Ende der Geschicht, du musst mehr an dich selbst denken und mehr für dich tun!!!! Lenk den Fokus von ihm auf dich, dann wirst es schaffen von ihm loszukommen, ich drücke dir die Daumen dabei du wirst es schaffen, ganz viel Kraft,

liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2013 um 13:06

Das ist nicht so einfach
er hat in den 7 Jahren immer wieder beteuert, sie zu lieben. Aber er will angeblich nicht einmal mit ihr geschlafen haben...
Es ist soetwas wie eine unerfüllte Liebe
Muss schmunzeln, weil er sich jahrelang nur Schnulzen mit unerfüllter Liebe angesehen hat und bitterlich geweint hat. Selbst beim Untergang der Titanic hat er geheult zum Schluss wie ein kleiner Hund.
Hörbücher mit unererfüllten Liebesausgängen zwangen ihn zum anhalten während der Autofahrt, weil er heulen musste. Auch Twilight gehörte für ihn in die Heulrubrik.
Er sagt, er will in seinem Alter nicht wieder mit einem Kind anfangen... Er ist froh, dass seine Kinder raus sind...

Ich habs geglaubt (wollte es so). Ob es stimmt? Keine Ahnung. Wenn ich das wüsste, wäre mir der Schritt zur Trennung leichter gefallen und zwar schon vor 7 Jahren...

Aber im Kopf ist alles schon klar. Suche schon nach einer Wohnung... Nun jetzt seine Krankheit. Verpflichtet das zum Bleiben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2013 um 21:53

Unvorstellbar
Im Grunde ist es doch egal, ob er sich für dich entscheidet, ob er jetzt nicht mehr will. Es geht um DICH! Um dein Leben, oder hast du dich schon so an die Situation gewöhnt, dass selbst diese demütigende Lebensweise, die er dich aussetzt deine Sicherheit und Geborgenheit bedeutet? Wir Menschen neigen leider dazu uns auch in schlechten Lebenssituationen irgendwann aus Gewohnheit zu Hause zu fühlen...Lebe dein Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 10:39

Nein..
Es gibt Männer, die lieben es zu leiden. Sie suchen geradezu danach. Es fehlt nur noch, dass er dich dazu bringt, dass du noch mitleid damit hast, dass seine liebe zu Ihr unerfüllt bleibt.
Hast du mal mit Ihr gesprochen? Vielleicht hilft es dir dich zu entscheiden. Manchmal ist es so, dass man einmal die gesammte Wahrheit hören muss, um endlich klar zu sehen, auch wenn es weh tut?

Ich wünsche dir, dass du die Kraft findest für dich einzustehen und dein Glück findest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2013 um 15:26
In Antwort auf lamis_12856794

Nein..
Es gibt Männer, die lieben es zu leiden. Sie suchen geradezu danach. Es fehlt nur noch, dass er dich dazu bringt, dass du noch mitleid damit hast, dass seine liebe zu Ihr unerfüllt bleibt.
Hast du mal mit Ihr gesprochen? Vielleicht hilft es dir dich zu entscheiden. Manchmal ist es so, dass man einmal die gesammte Wahrheit hören muss, um endlich klar zu sehen, auch wenn es weh tut?

Ich wünsche dir, dass du die Kraft findest für dich einzustehen und dein Glück findest.

Danke
Ich hatte es mal versucht, gleich am Anfang. Aber noch bevor ich zu Hause war, hatte sie es schon meinem Mann erzählt und der war sooooo sauer - und ich soooo glücklich darüber. Leider hatte ich nicht viel von solchen tollen Momenten...
Ich hatte auch versucht zu telefonieren mit ihr, sie hatte abgenommen, aufgelegt und sich sofort bei meinem Mann beschwert.
Die hat es faustdick hinter den Ohren...
Mitleid habe ich. Aber nur, weil ich mir sicher bin, dass der gute Mann mächtig einen an der Schüssel hat. Der ist krank. Er schafft es nicht, sich selbst zu finden. Er hat keine eigene Identität. Der Alkohol, die Pankreatitis, die unerfüllte Liebe, ... keine Freundschaften, keinen Bekanntenkreis... Außer seiner Kollegin/ Geliebten hat er inzwischen niemanden mehr.
Er redet sich ein, ein neuer Mensch zu sein... seit 7 Jahren. Jedes Jahr ein neues teures Hobby... von Fernstudium Jura über Fotografie, Rennrad, Klettern zum Tauchen.
Komplette Ausrüstungen für Tausende liegen im Haus rum...
Alles nur Momente....
Er sucht sich... und er bremst sich aus durch diese Kollegentussi.
Aber die Diskussion hat keinen Sinn mehr. Ich hab mich bereits entschieden. Ich brauchte nur noch den letzten Kick.
Also Danke für die Worte.

Kraft habe ich inzwischen genug. Nun gilt es nur noch ein neues glück zu finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen