Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum tickt er so. Was kann ich tun? Ladys helft mir bitte mal

Warum tickt er so. Was kann ich tun? Ladys helft mir bitte mal

23. Januar 2014 um 13:16 Letzte Antwort: 3. Februar 2014 um 14:08

Ich freue mich, wenn Ihr euch für mein Anliegen etwas Zeit nimmt, da ich gerne Meinungen dazu hören möchte.
An alle Männer. Eure Antworten sind mir auch sehr wichtig.

Ich habe vor 4 Monaten einen Mann kennengelernt und wir haben uns beide sofort in einander verguckt und die Gefühle sind sehr schnell und stark gewachsen. Wir führen/führten eine Fernbeziehung. Flug 50 min. Und haben uns jedes 2 wochenende gesehen bzw. auch über Weihnachten lange zusammen gewesen.

Ich bin eine alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern. Das hat er von Anfang an akzeptiert. Die Kinder hat er nicht kennengelernt. Das war mir zu früh.
An Weihnachten habe ich seine Famiie kennengelernt zu der er eine gespaltene Beziehung hat.

Er hatte vor mir eine Beziehung mit einer Frau On/Off über 10 Jahre mit mehreren teilweise 1 jähriger Unterbrechung. 'Diese Beziehung war geheim, da sie in besonderen Umständen lebt.

Eine Freundin von mir hat in der gleichen Firma gearbeitet wie die Ex und ich habe im Gespräch erwähnt, dass sie auch in der Firma arbeitet Sie hat mir dann ein Bild gesendet mit der Frage "ist sie das"?. Auf dem Bild trug die Ex eine Kette, die gleiche die ich 3 Wochen zuvor von ihm geschenkt bekommen hatte. Er hatte auch mal erwähnt, dass sie all den Schmuck zurückgegeben hatte.

Nun zu meiner Herausforderung: Ich habe ihn vor 3 Wochen darauf angesprochen und auch meine Gefühle stark zum Ausdruck gebracht. Kein Schreien oder so. Nämlich, warum ich den Schmuck von ihr bekommen habe und sehr verletzt bin. Der Schmuck war alt und ich hatte sofort den Verdacht, dass dieser von ihr ist. Er meinte, was ich gemacht hätte wäre viel schlimmer und Verrat und ist ausgerastet. Vertrauensmissbraucht etc.

Dazu kommt, dass ich nie nach einem Bild gebeten habe. Und meine Antwort zu dem Bild, dass es sich nicht um die Ex handelt und ich wohl ein Namen vertauscht habe.

Wir hatten viele STd. hin und her geschrieben und ich habe sehr geweint, da das Thema Schmuck in den Hintergrund und ich extrem als Verräterin betitelt wurde.
Ich hatte ein schlechtes Gewissen und habe mir direkt ein Flugticket gekauft um mit ihm zu reden. Ich war bereits am Check in und dann hat er mich gebeten nicht zu kommen, es wäre nicht Aufnahmefähig. Ich war sehr gekränkt und für mich war das damit erledigt und aus. Er hat sich zwei Tage später gemeldet mir eine tolle Nachricht geschrieben, sich entschuldigt und dann zu mir geflogen.

Ich hatte ihn zu Weihnachten ein Buch geschenkt, selbst geschrieben über 50 SEiten. Die Geschichte wie wir uns kennengelernt haben. Auf die Frage wie er das Buch fand, sagte er: Habe es noch nicht gelesen. Ich war sehr traurig und das war der Abend vor seinem Rückflug und entsprechend war alles nicht mehr schön und ich distanziert.

Er hat sich dann 4 Tag nicht gemeldet. Ich fragte dann per sms nach, ob er mir mal bitte mitteilen möchte was los ist.
Er wollte das nicht und ich habe dann mit ihm tel. obwohl er kein Telefonat wollte und es hat wieder den gleiche Vorwurf wie zuvor geregnet. Ihm ist bewusst, dass ich das nicht mit Absicht gemacht habe, aber ich hätte ihn dabei in seinen Grundwerten erschüttert und ist durch mich aus der Bahn geschmissen.

Ich habe sehr geweint und ihm auch gesagt, was er mir bedeutet und ich es nicht fair finde, da ich nichts schlimmes gemacht habe. Das Thema Schmuck ist natürlich tot, dafür meine Sache ganz schlimm.

Er sich seit 4 Tage nicht gemeldet und ich habe jetzt entschlossen, das Ganze sein zu lassen. Ich habe keine Kraft mehr dafür, da ich hier nicht weiter komme. Rückblickend musste immer alles nach seiner Nase gehen.

Beispiel. Wir waren auf dem Friedhof seiner Großeltern an Weihnachten und weil er dann dort keine Kerze finden konnte in den Automaten sind wir einfach gegangen. Obwohl wir schon auf dem Friedhof, aber nicht am Grab, standen. Er hat das von der Kerze abhängig gemacht. Anderes Beispiel. Er vertraut niemanden und möchte immer geheim bleiben und bloß darf niemand erfahren was er privat macht und das würde ja dann jeder gegen ihn verwenden. Er wäre dann angreifbar und weil ihn so viele Menschen kennen und er nicht möchte, dass seine Rolle die er im Geschäft spielt (Gastronomie) angegriffen wird. Er betitelt sich als 007 und sehr geheim und diskret.

Was denkt ihr?

Mehr lesen

23. Januar 2014 um 13:42

Was denkt ihr?
Das du mit dem Mann nie und nimmer glücklich wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2014 um 15:22

Zur Info
erst einmal vielen Dank für eure Antworten.

Zuviel Geld habe ich wirklich nicht, aber wir haben uns die Kosten oft geteilt. Und mir war es wert dafür Geld auszugeben um ein klärendes Gespräch zu führen, da ich ein Mensch bin, der zu seinen Fehlern steht bzw. aufklären wollte, da mir mein Gegenüber etwas wert ist. Wir Menschen haben alle Ängst. Er kennt meine Kinder nur von Bildern und wir haben uns immer dan getroffen, wenn die Kinder bei ihrem Papa waren. Vorstellen kam für mich absolut nicht in Frage, denn dafür reichen 4 Monate nicht aus.

Wir wissen immer nur soviel, wie der Gegenüber bereit ist von sich zu berichten. Deswegen wollte ich nicht sofort aufgeben. Liebe ist nichts für Feiglinge und ich stelle mich den Herausforderungen. Ich habe mir nichts zu schulden kommen lassen. Aber scheinbar ist er ein Machtmensch und ich haben ihn ertappt und somit ihn in Frage gestellt. Das er dann mit so einer Nr. kommt, wird wohl eher sein Problem sein. Er war immer gut zu mir. Sagen wir, ich habe seine Zuneigung sehr genossen und dass er das Buch nicht gelesen hat finde ich sehr traurig. Es sind 50 Seiten und mit sehr viel Gefühl geschrieben. Das nimmt 20 min in Anspruch. Aber scheinbar setzt er seine Prioritäten falsch bzw. hat von mir zuviel Aufmerksamkeit bekommen. Aber so bin ich. Ich liebe mit Herz und liebe es meinen Menschen zu helfen, und es ihnen gut gehen zu lassen.

Aber ihr habt schon alle recht. Ich wollte gerne einfach neutrale Meinungen haben deswegen meine Anfrage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2014 um 16:44

Was ich denke?
Was ist den das überhaupt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2014 um 15:36

Ich
muss sagen, dass ich dein Vorgehen taktisch als etwas unüberlegt empfinde.
Klar warst du neugierig und ich finde es auch legitim etwas über die Ex erfahren zu wollen. Aber ich hätte es ihm gegenüber echt nicht erwähnt.

Von seiner Seite aus finde ich es geschmacklos, dir den Schmuck seiner Exfreundin zu schenken. Ich habe auch eine Bekannte, die ihr Hochzeitskleid von einer geplatzten Hochzeit immer noch für eine ggbf. neue Hochzeit aufbewahrt. Finde ich befremdlich.

Er hat sich mit der Aktion ziemlich ertappt gefühlt und reagiert, auch deinen anderen Beispielen zufolge, meiner Meinung nach schon ein wenig überempfindlich. Man könnte glatt vermuten, er habe etwas zu verheimlichen.

Auch dass er mit einer Frau diese on/off Beziehung führte und sie einen geheimen Status bei ihm inne hatte, spricht wirklich nicht gerade für ihn.

An deiner Stelle würde ich mich jetzt nicht mehr melden. Und mach dir mal nicht so viele Vorwürfe. Wir sind alle nur Menschen und was du getan hast, sollte ihm auch in gewisser Weise ein wenig schmeicheln, zeigt es doch auch, dass du dich mit ihm beschäftigst. Das ist ja ungefähr so, als fände man heraus, dass der Anwärter 50 Mal auf der Facebookseite war... und mal heimlich nachguckt. Das kann man so oder so sehen. Mir würde es auch ein wenig schmeicheln.

Lass ihn erstmal in Ruhe. Immerhin hat er dich seiner Familie vorgestellt, und das nach einer relativ kurzen Zeit. Das ist schon ein Vertrauensbeweis. Vielleicht hat er auch im Moment viel um die Ohren und muss nun erstmal alles ordnen was da passiert ist. Bewerte es nicht so über was du getan hast. Es ist ja nicht so, dass du ihm einen Detektiv hinterhergeschickt hast.

Sieh einfach locker über das was du getan hast hinweg und mach es einfach gar nicht mehr zum Thema. Du hast dich entschuldigt, und das reicht. Bleibe unbeschwert und wenn er sich nicht mehr meldet, was ich eigentlich nicht glaube, dann lass es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2014 um 19:23
In Antwort auf an0N_1292032199z

Ich
muss sagen, dass ich dein Vorgehen taktisch als etwas unüberlegt empfinde.
Klar warst du neugierig und ich finde es auch legitim etwas über die Ex erfahren zu wollen. Aber ich hätte es ihm gegenüber echt nicht erwähnt.

Von seiner Seite aus finde ich es geschmacklos, dir den Schmuck seiner Exfreundin zu schenken. Ich habe auch eine Bekannte, die ihr Hochzeitskleid von einer geplatzten Hochzeit immer noch für eine ggbf. neue Hochzeit aufbewahrt. Finde ich befremdlich.

Er hat sich mit der Aktion ziemlich ertappt gefühlt und reagiert, auch deinen anderen Beispielen zufolge, meiner Meinung nach schon ein wenig überempfindlich. Man könnte glatt vermuten, er habe etwas zu verheimlichen.

Auch dass er mit einer Frau diese on/off Beziehung führte und sie einen geheimen Status bei ihm inne hatte, spricht wirklich nicht gerade für ihn.

An deiner Stelle würde ich mich jetzt nicht mehr melden. Und mach dir mal nicht so viele Vorwürfe. Wir sind alle nur Menschen und was du getan hast, sollte ihm auch in gewisser Weise ein wenig schmeicheln, zeigt es doch auch, dass du dich mit ihm beschäftigst. Das ist ja ungefähr so, als fände man heraus, dass der Anwärter 50 Mal auf der Facebookseite war... und mal heimlich nachguckt. Das kann man so oder so sehen. Mir würde es auch ein wenig schmeicheln.

Lass ihn erstmal in Ruhe. Immerhin hat er dich seiner Familie vorgestellt, und das nach einer relativ kurzen Zeit. Das ist schon ein Vertrauensbeweis. Vielleicht hat er auch im Moment viel um die Ohren und muss nun erstmal alles ordnen was da passiert ist. Bewerte es nicht so über was du getan hast. Es ist ja nicht so, dass du ihm einen Detektiv hinterhergeschickt hast.

Sieh einfach locker über das was du getan hast hinweg und mach es einfach gar nicht mehr zum Thema. Du hast dich entschuldigt, und das reicht. Bleibe unbeschwert und wenn er sich nicht mehr meldet, was ich eigentlich nicht glaube, dann lass es.

Danke
Ja das war unüberlegt! Aber ich habe gar nicht nach Infos gefragt. Die Ex interessiert mich nicht!

Das er es so übertreibt verstehe ich absolut nicht. Ich habe mich nicht gemeldet und er auch nicht.

Vielleicht hat er einen Grund gesucht es zu beenden und hatte damit das perfekte Thema.
Es tut mir sehr sehr weh. Ich fühle mich die in einem Warteraum und hoffe jeden Moment aufgerufen zu werden. Ich liebe ihn, auch wenn er Macken hat. Aber lange warten werde ich nicht. Irgendwann ist auch für mich eine Grenze erreicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2014 um 13:30

Geh nach deinem Gefühl
Hallo

Hmm, klingt alles sehr "verdächtig". Ich finde,in einer Beziehung sollte Offenheit eine große Rolle spielen. Klar, dass mit dem Schmuck war nicht gerade super toll vom ihm, aber ich denke, manchmal sind Männer auch ein bisschen "schusselig" und denken sich bei vielen Dingen nichts dabei. Sonst wären es ja keine Männer sondern Frauen *gg.

Ich denke dein Bauchgefühl wird dir die richtige Richtung zeigen. Ich brauche dir bestimmt nicht zu sagen, wie es sich anfühlt, eine Frau weiß dass einfach. Wichtig für Dich: DU hast nichts falsch gemacht und wenn er meint, jetzt auf komisch zu machen, vielleicht hat er ja doch was zu verbergen?

Wie gesagt, ich denke du hast die richtige Entscheidung getroffen. Klar, es ist immer schwer loszulassen, wenn man an jemandem hängt. Aber derjenige sollte es auch auf jeden Fall wert sein

Ich wünsche dir alles Gute!
Gruß
semaxi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2014 um 13:46
In Antwort auf inken_12838381

Danke
Ja das war unüberlegt! Aber ich habe gar nicht nach Infos gefragt. Die Ex interessiert mich nicht!

Das er es so übertreibt verstehe ich absolut nicht. Ich habe mich nicht gemeldet und er auch nicht.

Vielleicht hat er einen Grund gesucht es zu beenden und hatte damit das perfekte Thema.
Es tut mir sehr sehr weh. Ich fühle mich die in einem Warteraum und hoffe jeden Moment aufgerufen zu werden. Ich liebe ihn, auch wenn er Macken hat. Aber lange warten werde ich nicht. Irgendwann ist auch für mich eine Grenze erreicht.

..
"Vielleicht hat er einen Grund gesucht es zu beenden und hatte damit das perfekte Thema. "
das glaub ich nicht.

er scheint sehr launisch und spontan zu reagieren.
vl liegts einfach nur daran, dass er Kritik überhaupt nicht verträgt. und er deswegen total überreagiert und ablenkt.

ich würd ev noch mal ein paar nette aber nicht zu anhängliche worte schreiben, oder auch nicht, und vor allem abwarten. und vor allem aber vorsichtig sein, weil ganz koscher ist das verhalten nicht.

schaut aber so aus als müsstest du dich auf so ein Theater einstellen, wenn du dich auf ihn einlässt.

dass dich das mit dem schmuck verletzt kann ich total gut verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2014 um 14:08

Erwischt
Grüß Dich,

ich denke, du hast das Schlimmste getan, das ihm hätte widerfahren können: du hast ihn erwischt. Er hat dir ein Schmuckstück geschenkt, das für eine andere Frau bestimmt war. Das ist nicht nur geschmacklos, es zeugt auch von Geiz und Mangel an Stil.

Menschen, die ertappt werden, neigen dazu, in die Offensive zu gehen, statt sich dem Vorwurf zu stellen. Dein Freund ist aber um einiges schlimmer: statt einfach zuzugeben, drehte er den Spieß um und ließ dich als die hinstellen, die sich zu entschuldigen hat.

Menschen machen Fehler - und wenn sie zu diesen stehen, kann man ihnen verzeihen. Schließlich ist niemand perfekt.

Aber wenn mir jemand einen Fehler, den er getan hat in die Schuhe schieben wollte, würde ich richtig böse werden.

Du hast nichts falsch gemacht und wahrscheinlich musst du froh sein, ihn los zu sein. Männer, die kein bisschen Rückgrat besitzen - weder in der Schmuckfindung noch in der Fehlerfindung - sind einfach nur dumm oder glauben, die Frau sei dumm genug.
Du hast bewiesen, du bist es nicht.

Liebe Grüße, Rullgardina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen