Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum stehe ich auf Machos?

Warum stehe ich auf Machos?

19. November 2009 um 21:10

Ich hatte bisher zwei Beziehungen und beide Männer waren teilweise sehr arogant und haben sich von Zeit zu Zeit wie Machos aufgeführt. Sie hatten auch Seiten an sich die ich sehr geschätzt und geliebt habe, aber ihre Art hat es für mich sehr schwierig gemacht die Beziehung zu führen und letztendlich sind die Beziehungen in die Brüche gegangen. Da ich nun zweimal erlebt habe, dass ich mit dieser Art Männer einfach nicht auf Dauer zurecht komme, und ich auch noch einige andere Dinge erlebt habe die mir sehr zu denken gegeben haben, bin ich vor einiger Zeit zu dem Entschluss gekommen, dass Schluss sein muss mit solchen Männern. Ich war also wirklich felsenfest überzeugt dass ich was ändern will. Hab einfach aus Spass versucht mal mir andere Männer anzuschauen die mir über den Weg laufen die ich sonst nie beachtet hätte.... und dann ist mir irgendwann aufgefallen, dass ich unbewusst doch wieder genau die Männer interessant finde von denen ich Abstand nehmen wollte. Nun frage ich mich was mit mir nicht stimmt. Woran liegt es, dass ich diese Art Männer so sehr anziehend finde? Das muss sich doch irgendwie ändern lassen. Hoffentlich könnt ihr mir helfen, weil meine Gedanken drehen sich im kreis und ich komme zu keiner Lösung.

Mehr lesen

19. November 2009 um 21:25

Ist es wirklich der Reiz der Unnahbarkeit?
Denn eigentlich ist es so, dass ich von einem Mann erobert werden will und dass er sich um mich bemüht. Bin eigentlich nicht so dass ich zu meiner Selbstbestätigung mir beweisen muss unnahbare Männer zu bekommen Und wie meinst du dass ich mich auf gleicher Augenhöhe mit ihnen sehen soll? ich sehe mich nicht unter ihnen sondern gleichberechtigt und habe mir auch so gut wie nie etwas von meinen exfreunden gefalln lassen weswegen es dann wohl auch nicht geklappt hat. Ich verbinde glaube ich bestimmte Eigenschaften mit diesen Männern die ich anderen Männer sozusagen abspreche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2009 um 21:41

Das
EIGENTLICH, weil es ja im Widerspruch zu seiner Vermutung stehen würde. Und da ich mir selber nicht im Klaren darüber bin was mit mir nicht stimmt, wollte ich deine Vermutung nicht ganz ausschließen
Und einerseits war es auch so, das sie mich erobert haben und sich um mich bemüht haben. Aber es waren eben auch andere Situationen und vor allem dieses Ich bin der Mann ich sag dir etwas und du musst auf mich hören ist mir sowas von auf die nerven gegangen. Ja und manchmal waren sie auch arogant zu mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 3:24

Vielleicht...
... brauchst du es unterbewusst, erniedrigt zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 6:28
In Antwort auf schokotraum2

Ist es wirklich der Reiz der Unnahbarkeit?
Denn eigentlich ist es so, dass ich von einem Mann erobert werden will und dass er sich um mich bemüht. Bin eigentlich nicht so dass ich zu meiner Selbstbestätigung mir beweisen muss unnahbare Männer zu bekommen Und wie meinst du dass ich mich auf gleicher Augenhöhe mit ihnen sehen soll? ich sehe mich nicht unter ihnen sondern gleichberechtigt und habe mir auch so gut wie nie etwas von meinen exfreunden gefalln lassen weswegen es dann wohl auch nicht geklappt hat. Ich verbinde glaube ich bestimmte Eigenschaften mit diesen Männern die ich anderen Männer sozusagen abspreche


Guten Morgen,

ich möchte mal eine 2. Theorie in die Damenrunde werfen:
Ninja könnte natürlich Recht haben, aber es kann auch sein, dass dir weiterhin Machos gefallen, weil ....wie soll ich sagen.....das dein bisheriges Erfahrungsstrickmuster ist. Du bist es gewohnt, dass ein Mann gut aussieht, eine große Klappe hat und sich vor dir profiliert. Er ist dann aber nicht auf Augenhöhe mit dir - wie Ninja sehr richtig sagte - sondern über dir.

Du bist es ja gar nicht gewohnt, nach Männern zu schauen, die anders sind. Folglich fallen sie dir vermutlich nicht auf. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Die Sache mit den Machos - da kennst du dich aus - da weißt du, was deine Rolle ist. Ich denke, es ist menschlich verständlich, dass man zuerst das macht, was man kennt und womit man Erfahrung hat. Sei also nicht so streng mit dir und sage, es würde etwas mit dir nicht stimmen. Das stimmt nicht.

Einen Mann ohne Machoallüren lernst du vielleicht erst kennen, wenn du gar nicht damit rechnest, irgendwo im Alltag oder beim Ausüben eines Hobbies.

Wo hast du bisher Männer kennengelernt?
Welche Eigenschaften sind dir wichtig an einem Mann?
Mir hat mal jemand gesagt "Es genügt nicht, dass du weißt, was du nicht mehr willst, sondern du mußt auch wissen, was du willst - sonst erkennst du es nicht, wenn es vor dir steht.

Leg doch mal zu Hause eine Exceltabelle an, nenne sie "Mann.xls", mache 3 Spalten :
- ist mir wichtig
- ist mir weniger wichtig
- kann ich gar nicht akzeptieren,
und immer, wenn dir etwas einfällt, dann schreibst du es in die Tabelle. So kannst du dir vor Augen führen, was du willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 6:30
In Antwort auf vena_11880019


Guten Morgen,

ich möchte mal eine 2. Theorie in die Damenrunde werfen:
Ninja könnte natürlich Recht haben, aber es kann auch sein, dass dir weiterhin Machos gefallen, weil ....wie soll ich sagen.....das dein bisheriges Erfahrungsstrickmuster ist. Du bist es gewohnt, dass ein Mann gut aussieht, eine große Klappe hat und sich vor dir profiliert. Er ist dann aber nicht auf Augenhöhe mit dir - wie Ninja sehr richtig sagte - sondern über dir.

Du bist es ja gar nicht gewohnt, nach Männern zu schauen, die anders sind. Folglich fallen sie dir vermutlich nicht auf. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Die Sache mit den Machos - da kennst du dich aus - da weißt du, was deine Rolle ist. Ich denke, es ist menschlich verständlich, dass man zuerst das macht, was man kennt und womit man Erfahrung hat. Sei also nicht so streng mit dir und sage, es würde etwas mit dir nicht stimmen. Das stimmt nicht.

Einen Mann ohne Machoallüren lernst du vielleicht erst kennen, wenn du gar nicht damit rechnest, irgendwo im Alltag oder beim Ausüben eines Hobbies.

Wo hast du bisher Männer kennengelernt?
Welche Eigenschaften sind dir wichtig an einem Mann?
Mir hat mal jemand gesagt "Es genügt nicht, dass du weißt, was du nicht mehr willst, sondern du mußt auch wissen, was du willst - sonst erkennst du es nicht, wenn es vor dir steht.

Leg doch mal zu Hause eine Exceltabelle an, nenne sie "Mann.xls", mache 3 Spalten :
- ist mir wichtig
- ist mir weniger wichtig
- kann ich gar nicht akzeptieren,
und immer, wenn dir etwas einfällt, dann schreibst du es in die Tabelle. So kannst du dir vor Augen führen, was du willst.

Lange Rede kurzer Sinn
Ich denke, daß du dein Strickmuster - dein Muster, nach Männern zu schauen - ändern mußt. Du steckst jetzt in deinem Strickmuster fest. Das ist meine Theorie.

Und du brauchst Geduld für die Veränderung. Veränderung erfordert immer Geduld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 10:19
In Antwort auf vena_11880019


Guten Morgen,

ich möchte mal eine 2. Theorie in die Damenrunde werfen:
Ninja könnte natürlich Recht haben, aber es kann auch sein, dass dir weiterhin Machos gefallen, weil ....wie soll ich sagen.....das dein bisheriges Erfahrungsstrickmuster ist. Du bist es gewohnt, dass ein Mann gut aussieht, eine große Klappe hat und sich vor dir profiliert. Er ist dann aber nicht auf Augenhöhe mit dir - wie Ninja sehr richtig sagte - sondern über dir.

Du bist es ja gar nicht gewohnt, nach Männern zu schauen, die anders sind. Folglich fallen sie dir vermutlich nicht auf. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Die Sache mit den Machos - da kennst du dich aus - da weißt du, was deine Rolle ist. Ich denke, es ist menschlich verständlich, dass man zuerst das macht, was man kennt und womit man Erfahrung hat. Sei also nicht so streng mit dir und sage, es würde etwas mit dir nicht stimmen. Das stimmt nicht.

Einen Mann ohne Machoallüren lernst du vielleicht erst kennen, wenn du gar nicht damit rechnest, irgendwo im Alltag oder beim Ausüben eines Hobbies.

Wo hast du bisher Männer kennengelernt?
Welche Eigenschaften sind dir wichtig an einem Mann?
Mir hat mal jemand gesagt "Es genügt nicht, dass du weißt, was du nicht mehr willst, sondern du mußt auch wissen, was du willst - sonst erkennst du es nicht, wenn es vor dir steht.

Leg doch mal zu Hause eine Exceltabelle an, nenne sie "Mann.xls", mache 3 Spalten :
- ist mir wichtig
- ist mir weniger wichtig
- kann ich gar nicht akzeptieren,
und immer, wenn dir etwas einfällt, dann schreibst du es in die Tabelle. So kannst du dir vor Augen führen, was du willst.

Eigentlich
weiß ich genau welche Eigenschaften ich an einem Mann haben will und welche nicht. Aber viel helfen tut mir das irgendwie auch nicht, weil wenn ich mich dann verliebt habe, dann war alles andere irgendwie für mich egal. Und eigentlich habe ich bei beide kennengelernt zu einemZeitpunkt wo ich nicht mit gerechnet habe und auch niemand kennenlernen wollte. Den einen haben ich bei meinem Nebenjob kennengelernt und der andere ist ein Freund von meinem Bruder.
Also nix mit Diskothek oder sonstiges falls du das denkst
Aber wieso ist er über mir? Das verstehe ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 10:28

Naja
die Männer die eben nicht so sind, also die man eher als "nette Männer" beschreibt, die sehe ich immer nur als Freunde an. Die sind eben nett, man kann sich gut mit ihnen unterhalten und Spass haben aber sie rufen keine Gefühle bei mir hervor außer eben freundschaftliche. Und noch ein Punkt, aber irgendwie fühle ich mich bei den Männern mit denen ich mich abgebe aufgehobener und als wenn ich da irgendwie einen anderen Stellenwert habe als bei den anderen Männern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 11:27


Ich habe das selbe Problem !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 14:51
In Antwort auf sauberfrau


Ich habe das selbe Problem !


und wie gehst du damit um? ich meine stört es dich nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 15:27

Machos...
Hallo,

wielange haben denn deine beziehungen gedauert? wann haben sich deine männer zum negativen hin verändert? als sie das gefühl hatten dich zu "besitzen"? ich habe ähnliche erfahrungen gemacht, leider...
bin jetzt sehr glücklich mit einem nicht-macho.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 15:52

Meine Theorie:
Du suchst vielleicht einen Beschützer. Ein Mann auf Augenhöhe reicht dir nicht, weil du eine starke Schulter zum Anlehnen möchtest.
Also suchst du dir einen Macho: Die tun so, als seien sie genau das, was du suchst - stark, männlich und interessiert an Frauen.

Aber (und ich denke das ist es, was dein Unterbewusstsein einsehen muss) wenn sich jemand "Ich bin so geil!" auf die Stirn schreibt, heißt das noch lange nicht, dass er es auch wirklich ist. Und die, die das machen, sind es meistens nicht.

Du suchst das, was so unglaublich schwer zu finden ist: Einen wirklich männlichen Mann (den Beschützer eben), der trotzdem mit dir auf Augenhöhe ist. Denn ohne Augenhöhe geht es nicht auf Dauer.

Es gibt solche Männer. (Ich hab so einen... ) Aber sie sind sehr selten.

Wenn du das nächste mal einen Typen kennen lernst, der nach außen hin wie ein Macho wirkt, frag dich: Wäre er ein guter, verlässlicher, liebevoller Familienvater? Die Antwort ist meinstens nein. Aber wenn du einen Kerl triffst, bei dem du "ja" darauf sagen würdest, dann kommt er dem, was du suchst, bestimmt schonmal näher als all die anderen Macho-Kerle, die dich so frustrieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 15:53
In Antwort auf aglaya_12871433

Machos...
Hallo,

wielange haben denn deine beziehungen gedauert? wann haben sich deine männer zum negativen hin verändert? als sie das gefühl hatten dich zu "besitzen"? ich habe ähnliche erfahrungen gemacht, leider...
bin jetzt sehr glücklich mit einem nicht-macho.

Mit
meinem ersten Freund war ich knapp über drei Jahre zusammen. Die Beziehung danach hat nur ein Jahr und 8 Monate gehalten. Es war bei beiden so, dass sie sich nicht aufeinmal negativ verändert haben, sondern dass sie von Anfang an so waren, villeicht wurde es mit der Zeit stärker und hat mich dann mit der Zeit auch mehr genervt und mehr zu Streit und Auseinandersetzungen geführt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2009 um 16:03
In Antwort auf stacey_12696575

Meine Theorie:
Du suchst vielleicht einen Beschützer. Ein Mann auf Augenhöhe reicht dir nicht, weil du eine starke Schulter zum Anlehnen möchtest.
Also suchst du dir einen Macho: Die tun so, als seien sie genau das, was du suchst - stark, männlich und interessiert an Frauen.

Aber (und ich denke das ist es, was dein Unterbewusstsein einsehen muss) wenn sich jemand "Ich bin so geil!" auf die Stirn schreibt, heißt das noch lange nicht, dass er es auch wirklich ist. Und die, die das machen, sind es meistens nicht.

Du suchst das, was so unglaublich schwer zu finden ist: Einen wirklich männlichen Mann (den Beschützer eben), der trotzdem mit dir auf Augenhöhe ist. Denn ohne Augenhöhe geht es nicht auf Dauer.

Es gibt solche Männer. (Ich hab so einen... ) Aber sie sind sehr selten.

Wenn du das nächste mal einen Typen kennen lernst, der nach außen hin wie ein Macho wirkt, frag dich: Wäre er ein guter, verlässlicher, liebevoller Familienvater? Die Antwort ist meinstens nein. Aber wenn du einen Kerl triffst, bei dem du "ja" darauf sagen würdest, dann kommt er dem, was du suchst, bestimmt schonmal näher als all die anderen Macho-Kerle, die dich so frustrieren.

Na
dann erst mal herzlichen Glückwunsch, dass du einen solchen gefunden hast.
Wenn ich mir die Frage stelle, dann würde ich sie bei meinem ersten Freund auf jeden Fall mit Ja beantworten und bei dem anderen mit Nein. Und trotzdem waren beide letztendlich nichts für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2009 um 19:25
In Antwort auf lean_12240789

Vielleicht...
... brauchst du es unterbewusst, erniedrigt zu werden.


denke auch, dass es was damit zu tun hat.
Manche Frauen können auch nicht damit umgehen, wenn sie einen lieben Mann an ihrer Seite haben der Rücksicht auf ihre Gefühle nimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club