Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum soll immer ich ihn anrufen???

Warum soll immer ich ihn anrufen???

1. September um 16:40

Hellooo! ­čśŐ
Ich bin mit meinem Latein ziemlich am Ende, zudem geh├Âre ich zu der Sorte ÔÇ×begriffsstutzige PersonÔÇť - wenn z.B. jemand au├čenstehendes in eine Freundin verliebt ist, sehe ich das auf der Stelle, aber wenn es um meine Wenigkeit geht, bin ich ein absoluter Blindfisch. Darum hoffe ich, dass ihr mir Ratschl├Ąge und Tipps geben k├Ânnt. ­čśŐ Es gibt da diesen Mann... Wir kennen uns vom Sehen bereits 11 Jahre. Damals habe ich nie einen Gedanken an ihn verschwendet. Man lief sich mittags in der Kantine ├╝ber den Weg. Kurz bevor er die Firma verlies, kam man hier und da mal ins Gespr├Ąch, aber das war┬┤s dann auch. Irgendwann - ich hatte in ein anderes Unternehmen gewechselt, sah ich ihn wieder. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und lagen sofort auf einer Wellenl├Ąnge. Irgendwann hatte er mich gefragt, ob ich nicht mit ihm gemeinsam zur Arbeit fahren wolle. Am Anfang war es eine reine Zweckgemeinschaft, immerhin waren wir beide in Beziehungen. Dennoch entwickelte sich daraus eine sehr intensive Freundschaft. Wir beschwerten uns beide ├╝ber unsere damaligen Beziehungen, fanden gemeinsame Nenner und Interessen, hatten die selben Ansichten, den selben Humor, usw.. ÔÇ×Passt wie Arsch auf EimerÔÇť haben wir immer gewitzelt. Er sp├╝rte, wenn es mir nicht gut ging und auch ich wusste, wenn ihm etwas auf dem Herzen lag. Aber ich bin nicht so eine, die dann jemanden ausquetscht, wenn dieser nicht reden m├Âchte, also habe ich mir immer gesagt, dass er schon mit der Sprache rausr├╝cken w├╝rde, wenn er es denn wolle. Irgendwann hatte er mir dann berichtet, dass er sich von seiner damaligen Freundin getrennt hatte, weil sie einfach nicht die Richtige f├╝r ihn war. Er hatte angefangen, mich ├╝ber meine Beziehung auszufragen und von einer guten Freundin hatte ich erfahren, dass er sich st├Ąndig nach meinem Wohlergehen erkundigte und sie auch hin- und wieder fragte, ob ich denn abgenommen h├Ątte, ich wieder mit dem anderen zusammen w├Ąre und sogar w├Ąhrend meines Urlaubs fragte er sie immer, wie es mir ging. Ist ja nicht so, als h├Ątte er meine Nummer.. ^^ Als die Beziehung mit meinem damaligen Freund in die Br├╝che ging und wir eines nachts heftig stritten, ich deshalb in meinem Elternhaus ├╝bernachtete, hatte ER mich morgens abgeholt. Als meine Freundin (die ebenfalls im selben Unternehmen arbeitet) sich um mich k├╝mmerte, als ich deswegen so ungl├╝cklich war, war er sauer, weil ich mit ihr und nicht mit IHM sprechen wollte (hatte sie mir erz├Ąhlt). Meine Freundin hatte von Anfang an gesagt, dass sie sein Verhalten was mich betraf ├Ąu├čerst seltsam fand und sie sich sowieso ihren Teil dazu denken w├╝rde, aber auch da machte ich mir noch keine Gedanken. Auch wenn er hin- und wieder erw├Ąhnte, dass er mich h├╝bsch fand oder wenn er mich fragte, wie ich ├╝ber ihn denken w├╝rde. Erst als er sich dann mit einer anderen Frau traf und ich es nicht durch ihn, sondern durch meine Freundin erfahren hatte, fiel mir auf, dass ich eifers├╝chtig wurde und es mich ├Ąrgerte, dass er Geheimnisse hatte. Immerhin erz├Ąhlten wir uns in der Zwischenzeit (fast) ALLES. Oder das er mit einem ÔÇ×KumpelÔÇť im Urlaub war, der sich im Nachhinein als ÔÇ×gute FreundinÔÇť entpuppte. Dar├╝ber k├Ânnte ich mich immer noch ├ärgern. ^^ Wenn wir uns unterhalten, dann sind es angeblich immer ÔÇ×nurÔÇť gute Freundinnen. Man muss sagen, dass er sehr gutaussehend und attraktiv ist. Er ist der Typ Mann, der jede haben k├Ânnte, wenn er sie wirklich will. So was Beklopptes, verr├╝cktes wie ich w├╝rde niemals in sein Beuteschema passen... Wenn ich mehr oder weniger Witze mache, dass er eine neue Verehrerin dazu gewonnen h├Ątte, kommt nur sowas wie ÔÇ×Wieso meinst du das? Ich glaube, du interpretierst da zu viel rein ÔÇť. Jedenfalls arbeitet er inzwischen woanders und ist sehr oft gesch├Ąftlich auf Reisen. Da habe ich zum ersten Mal gemerkt, dass ich ihn vermisse. Ihn nicht mehr t├Ąglich zu sehen oder zu sprechen macht mich wahnsinnig! Er hatte mir an seinem Abschied versprochen, dass er immer f├╝r mich da sein w├╝rde, wenn ich ihn brauche und dass ich ihn immer anrufen oder besuchen darf. Seitdem telefonieren wir mindestens 1x die Woche, wobei die Anrufe immer von mir ausgehen. Ich hatte ihn deswegen schon ├Âfters angemotzt, weshalb immer ich mich melden oder schreiben m├╝sse, dass er das doch auch mal machen kann?! Wenn wir mit Freunden unterwegs sind, kommt es hin- und wieder zu Ber├╝hrungen. So leichte, unauff├Ąllige Ber├╝hrungen oder Anrempler. Mal streift er meine Hand, mal rempelt er mich im Spa├č an. Zu Begr├╝├čungen oder Abschieden nimmt er mich inzwischen in den Arm. Hatte er vor ein paar Wochen auch noch nicht gemacht. Dennoch gehe ich oft auf Abstand, weil ich nie wei├č, wie ich mich ihm gegen├╝ber verhalten soll und schiebe es manchmal auf die freundschaftliche Schiene, weil ich sein Verhalten einfach nicht deuten kann. Letzte Woche hatten wir ein ÔÇ×TreffenÔÇť. Wir haben uns stundenlang unterhalten und gelacht. Er hatte mir s├╝├če Kinderbilder von sich gezeigt und viel von seinem jetzigen Beruf erz├Ąhlt. Es ist einfach, als w├╝rden wir uns ewig kennen. Danach hat er sich aber nicht mehr gemeldet... Als ich ihm dann vor ein paar Tagen geschrieben hatte, dass von ihm nie was kommt und er eine treulose Tomate w├Ąre, hatte er nur folgendes geschrieben: ÔÇ×Nur weil ich dir nicht schreibe, hei├čt das nicht, dass ich nicht an dich denke. ­čśŐÔÇť . Es hatte sich herausgestellt, dass er aktuell gesch├Ąftlich auf Reisen ist. Kann man(n) sowas nicht einfach sagen?! Gestern hatte ich dann dieses dringende Bed├╝rfnis, ihn anzurufen. Eigentlich wollte ich es nicht, aber es ├╝berkam mich einfach. ^^ Er hat auch gleich wieder abgenommen. Er nimmt immer ab, wenn ich seine Nummer w├Ąhle. Sei es wenn er mit Kumpels unterwegs, sein Chef gerade bei ihm ist oder er wichtige Kundentermine hat. Auf meine Frage hin, warum immer ich ihn anrufen muss, kam nur folgende Antwort: ÔÇ×Weil es einfacher ist, wenn du anrufst.ÔÇť, ÔÇ×Ja aber ich will dir nicht auf die Nerven gehenÔÇť, ÔÇ×Wenn du mich nervst, nehme ich nicht abÔÇť, ÔÇ×Du nimmst aber immer ab wenn ich dich anrufeÔÇť, ÔÇ×Und was sagt dir das?ÔÇť, ÔÇ×Das es ein gutes Zeichen ist, weil du immer abnimmst?ÔÇť, ÔÇ×Siehst du?ÔÇť. Muss hinzuf├╝gen, dass meine jetzige Situation auch nicht gerade einfach ist: Ich teile noch die Wohnung mit meinem Jetzt-Exfreund, was er auch wei├č.. Weswegen er sich auch gestern noch mal erkundigt hat, ob ich immer noch auf Wohnungssuche bin (er hatte auch mal angeboten, dass ich bei Problemen bei ihm ├╝bernachten darf). Ich hatte ihn dann noch gefragt, ob wir uns bald wiedersehen k├Ânnen (weil er mir schon ein bisschen fehlt), ob wir gemeinsam mit Freunden weggehen oder auch wieder alleine was unternehmen k├Ânnten, da meinte er, dass es zu zweit sowieso besser w├Ąre und ich ihn doch einfach n├Ąchsten Dienstag anrufen soll, wenn er absehen kann, wie lange er noch auf Reisen ist. Er hatte auch angeboten, heute auf ein Stadtfest zu gehen (er ist heut ein Tag zuhause und mit einem Kumpel dort), aber bei einem M├Ąnnerabend reinplatzen ist auch doof.. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich bei einem M├Ąnnerabend eigentlich nix zu suchen hab und er so ÔÇ×Schreib einfachÔÇť, worauf ich dann meinte, dass ich es mir noch ├╝berlegen w├╝rde und wenn nicht, ich ihn dann wie besprochen am Dienstag anrufe. Zum Abschied hat er mich noch ermahnt, dass ich nicht zu viel trinken und anst├Ąndig bleiben soll (war mit einer Freundin unterwegs). Was h├Ąlt ihr von alldem?

Mehr lesen

1. September um 18:41

Für mich klingt das so, als würde er in dich eine beste Freundin sehen.
Da er bei dir keine Hoffnungen erwecken will, traut er sich nicht dich zuerst zu kontaktieren.
Er würde es, aber er tut es nicht.
Oder...er möchte einfach nicht zu aufdringlich sein, weil du ihm Kontakt auf freundschaftlicher Basis signalisierst.
Würde er eine Liebesbeziehung mit dir führen wollen, hätte er es dir sicherlich schon verraten.
Schreib ihm doch mal, dass du Gefühle für ihn hast, ihn seit Jahren liebst. Vielleicht wartet er nur darauf, um sich dir dann zu öffnen.

1 LikesGef├Ąllt mir

2. September um 13:49
In Antwort auf haumichhaha

Für mich klingt das so, als würde er in dich eine beste Freundin sehen.
Da er bei dir keine Hoffnungen erwecken will, traut er sich nicht dich zuerst zu kontaktieren.
Er würde es, aber er tut es nicht.
Oder...er möchte einfach nicht zu aufdringlich sein, weil du ihm Kontakt auf freundschaftlicher Basis signalisierst.
Würde er eine Liebesbeziehung mit dir führen wollen, hätte er es dir sicherlich schon verraten.
Schreib ihm doch mal, dass du Gefühle für ihn hast, ihn seit Jahren liebst. Vielleicht wartet er nur darauf, um sich dir dann zu öffnen.

@haumichhaha: 
Danke für deinen Ratschlag. Vielleicht sieht er nur eine beste Freundin in mir, vielleicht will er aber wirklich nicht aufdringlich sein, weil das nicht seine Art ist. Ich will ihm nicht schreiben, dass da etwas ist, dass möchte ich ihm schon persönlich sagen. ­čśČ Na ja, ich werde es beim nächsten Mal versuchen und dann mal sehen. ­čść Wenn nicht, soll’s halt nicht sein ­čśů

1 LikesGef├Ąllt mir

2. September um 14:31

Viel Erfolg.
Du könntest ihm sagen, dass du gerne mehr willst... Mehr Nähe, mehr Liebe, mehr Berührungen.
Oder ihn fragen, ob er mit dir schlafen möchte, weil du es gerne willst.

1 LikesGef├Ąllt mir

2. September um 19:37

Ist ja nicht so, als würde ich dauernd auf Abstand gehen. ­čśČ Weiß nur manchmal nicht, wie ich mich ihm ggü verhalten soll. ­čśů Mal ist er distanziert, wenn ich ihn umarme, ein anderes lehnt er seinen Kopf an meine Schulter und streicht unauffällig über meine Hand. Wie würdest du denn da reagieren? ­čśů

Gef├Ąllt mir

2. September um 20:55
In Antwort auf kleinesbienchen

Hellooo! ­čśŐ
Ich bin mit meinem Latein ziemlich am Ende, zudem gehöre ich zu der Sorte „begriffsstutzige Person“ – wenn z.B. jemand außenstehendes in eine Freundin verliebt ist, sehe ich das auf der Stelle, aber wenn es um meine Wenigkeit geht, bin ich ein absoluter Blindfisch. Darum hoffe ich, dass ihr mir Ratschläge und Tipps geben könnt. ­čśŐ Es gibt da diesen Mann… Wir kennen uns vom Sehen bereits 11 Jahre. Damals habe ich nie einen Gedanken an ihn verschwendet. Man lief sich mittags in der Kantine über den Weg. Kurz bevor er die Firma verlies, kam man hier und da mal ins Gespräch, aber das war´s dann auch. Irgendwann – ich hatte in ein anderes Unternehmen gewechselt, sah ich ihn wieder. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und lagen sofort auf einer Wellenlänge. Irgendwann hatte er mich gefragt, ob ich nicht mit ihm gemeinsam zur Arbeit fahren wolle. Am Anfang war es eine reine Zweckgemeinschaft, immerhin waren wir beide in Beziehungen. Dennoch entwickelte sich daraus eine sehr intensive Freundschaft. Wir beschwerten uns beide über unsere damaligen Beziehungen, fanden gemeinsame Nenner und Interessen, hatten die selben Ansichten, den selben Humor, usw.. „Passt wie Arsch auf Eimer“ haben wir immer gewitzelt. Er spürte, wenn es mir nicht gut ging und auch ich wusste, wenn ihm etwas auf dem Herzen lag. Aber ich bin nicht so eine, die dann jemanden ausquetscht, wenn dieser nicht reden möchte, also habe ich mir immer gesagt, dass er schon mit der Sprache rausrücken würde, wenn er es denn wolle. Irgendwann hatte er mir dann berichtet, dass er sich von seiner damaligen Freundin getrennt hatte, weil sie einfach nicht die Richtige für ihn war. Er hatte angefangen, mich über meine Beziehung auszufragen und von einer guten Freundin hatte ich erfahren, dass er sich ständig nach meinem Wohlergehen erkundigte und sie auch hin- und wieder fragte, ob ich denn abgenommen hätte, ich wieder mit dem anderen zusammen wäre und sogar während meines Urlaubs fragte er sie immer, wie es mir ging. Ist ja nicht so, als hätte er meine Nummer.. ^^ Als die Beziehung mit meinem damaligen Freund in die Brüche ging und wir eines nachts heftig stritten, ich deshalb in meinem Elternhaus übernachtete, hatte ER mich morgens abgeholt. Als meine Freundin (die ebenfalls im selben Unternehmen arbeitet) sich um mich kümmerte, als ich deswegen so unglücklich war, war er sauer, weil ich mit ihr und nicht mit IHM sprechen wollte (hatte sie mir erzählt). Meine Freundin hatte von Anfang an gesagt, dass sie sein Verhalten was mich betraf äußerst seltsam fand und sie sich sowieso ihren Teil dazu denken würde, aber auch da machte ich mir noch keine Gedanken. Auch wenn er hin- und wieder erwähnte, dass er mich hübsch fand oder wenn er mich fragte, wie ich über ihn denken würde. Erst als er sich dann mit einer anderen Frau traf und ich es nicht durch ihn, sondern durch meine Freundin erfahren hatte, fiel mir auf, dass ich eifersüchtig wurde und es mich ärgerte, dass er Geheimnisse hatte. Immerhin erzählten wir uns in der Zwischenzeit (fast) ALLES. Oder das er mit einem „Kumpel“ im Urlaub war, der sich im Nachhinein als „gute Freundin“ entpuppte. Darüber könnte ich mich immer noch Ärgern. ^^ Wenn wir uns unterhalten, dann sind es angeblich immer „nur“ gute Freundinnen. Man muss sagen, dass er sehr gutaussehend und attraktiv ist. Er ist der Typ Mann, der jede haben könnte, wenn er sie wirklich will. So was Beklopptes, verrücktes wie ich würde niemals in sein Beuteschema passen… Wenn ich mehr oder weniger Witze mache, dass er eine neue Verehrerin dazu gewonnen hätte, kommt nur sowas wie „Wieso meinst du das? Ich glaube, du interpretierst da zu viel rein “. Jedenfalls arbeitet er inzwischen woanders und ist sehr oft geschäftlich auf Reisen. Da habe ich zum ersten Mal gemerkt, dass ich ihn vermisse. Ihn nicht mehr täglich zu sehen oder zu sprechen macht mich wahnsinnig! Er hatte mir an seinem Abschied versprochen, dass er immer für mich da sein würde, wenn ich ihn brauche und dass ich ihn immer anrufen oder besuchen darf. Seitdem telefonieren wir mindestens 1x die Woche, wobei die Anrufe immer von mir ausgehen. Ich hatte ihn deswegen schon öfters angemotzt, weshalb immer ich mich melden oder schreiben müsse, dass er das doch auch mal machen kann?! Wenn wir mit Freunden unterwegs sind, kommt es hin- und wieder zu Berührungen. So leichte, unauffällige Berührungen oder Anrempler. Mal streift er meine Hand, mal rempelt er mich im Spaß an. Zu Begrüßungen oder Abschieden nimmt er mich inzwischen in den Arm. Hatte er vor ein paar Wochen auch noch nicht gemacht. Dennoch gehe ich oft auf Abstand, weil ich nie weiß, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll und schiebe es manchmal auf die freundschaftliche Schiene, weil ich sein Verhalten einfach nicht deuten kann. Letzte Woche hatten wir ein „Treffen“. Wir haben uns stundenlang unterhalten und gelacht. Er hatte mir süße Kinderbilder von sich gezeigt und viel von seinem jetzigen Beruf erzählt. Es ist einfach, als würden wir uns ewig kennen. Danach hat er sich aber nicht mehr gemeldet… Als ich ihm dann vor ein paar Tagen geschrieben hatte, dass von ihm nie was kommt und er eine treulose Tomate wäre, hatte er nur folgendes geschrieben: „Nur weil ich dir nicht schreibe, heißt das nicht, dass ich nicht an dich denke. ­čśŐ“ . Es hatte sich herausgestellt, dass er aktuell geschäftlich auf Reisen ist. Kann man(n) sowas nicht einfach sagen?! Gestern hatte ich dann dieses dringende Bedürfnis, ihn anzurufen. Eigentlich wollte ich es nicht, aber es überkam mich einfach. ^^ Er hat auch gleich wieder abgenommen. Er nimmt immer ab, wenn ich seine Nummer wähle. Sei es wenn er mit Kumpels unterwegs, sein Chef gerade bei ihm ist oder er wichtige Kundentermine hat. Auf meine Frage hin, warum immer ich ihn anrufen muss, kam nur folgende Antwort: „Weil es einfacher ist, wenn du anrufst.“, „Ja aber ich will dir nicht auf die Nerven gehen“, „Wenn du mich nervst, nehme ich nicht ab“, „Du nimmst aber immer ab wenn ich dich anrufe“, „Und was sagt dir das?“, „Das es ein gutes Zeichen ist, weil du immer abnimmst?“, „Siehst du?“. Muss hinzufügen, dass meine jetzige Situation auch nicht gerade einfach ist: Ich teile noch die Wohnung mit meinem Jetzt-Exfreund, was er auch weiß.. Weswegen er sich auch gestern noch mal erkundigt hat, ob ich immer noch auf Wohnungssuche bin (er hatte auch mal angeboten, dass ich bei Problemen bei ihm übernachten darf). Ich hatte ihn dann noch gefragt, ob wir uns bald wiedersehen können (weil er mir schon ein bisschen fehlt), ob wir gemeinsam mit Freunden weggehen oder auch wieder alleine was unternehmen könnten, da meinte er, dass es zu zweit sowieso besser wäre und ich ihn doch einfach nächsten Dienstag anrufen soll, wenn er absehen kann, wie lange er noch auf Reisen ist. Er hatte auch angeboten, heute auf ein Stadtfest zu gehen (er ist heut ein Tag zuhause und mit einem Kumpel dort), aber bei einem Männerabend reinplatzen ist auch doof.. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich bei einem Männerabend eigentlich nix zu suchen hab und er so „Schreib einfach“, worauf ich dann meinte, dass ich es mir noch überlegen würde und wenn nicht, ich ihn dann wie besprochen am Dienstag anrufe. Zum Abschied hat er mich noch ermahnt, dass ich nicht zu viel trinken und anständig bleiben soll (war mit einer Freundin unterwegs). Was hält ihr von alldem?  

Was haltet Ihr von alledem ?

Was genau willst Du denn eigentlich von ihm ? Möchtest Du eine Beziehung mit ihm oder was ?

2 LikesGef├Ąllt mir

3. September um 7:16

Ich gehe in solchen Situationen den direkten Weg, ich frage einfach die Person selbst, die es betrifft.
Was nutzt es, was andere davon halten, wie andere die Situation einschätzen? Niemand weiß letztendlich, was er denkt und fühlt, auch nicht, wie dein eigenes Verhalten (was in meinen Augen auch nicht wirklich gradlinig ist) bei ihm ankommt.
Ihr scheint euch gegenseitig zu verunsichern. Wie wäre es mal mit klaren Worten?

Was genau willst du denn von ihm? Das kommt ja noch nicht mal in deinem Text wirklich rüber, da steht nichts Konkretes. Wenn du dich ihm gegenüber auch so "unklar" verhälst, wovon ich ausgehe, ist es kein Wunder, wenn er nicht weiß, wie er mit dir dran ist.
 

4 LikesGef├Ąllt mir

3. September um 11:52

wenn das schon so holperig angeht, dann kommt da auch nicht mehr - nach meiner Erfahrung.

Ein verliebter Mann hat i.d.R. keine Hemmungen, sich anzunähern, gerade, wenn es die Gelegenheit förmlich anbietet.

Ich könnte mir schon eher vorstellen, dass ER mehr fürchtet, er könnte missverstanden werden, da er anscheinend nicht darauf brennt eine Beziehung anzufangen.

Bienchen? Wieso ist er Dir denn auf einmal so wichtig, was reizt Dich an ihm denn so ?

Und wieso eigentlich nicht auch mal unsicher sein, warten und hoffen, dass sich was bewegt ?

 

1 LikesGef├Ąllt mir

3. September um 12:29
In Antwort auf kleinesbienchen

Hellooo! ­čśŐ
Ich bin mit meinem Latein ziemlich am Ende, zudem gehöre ich zu der Sorte „begriffsstutzige Person“ – wenn z.B. jemand außenstehendes in eine Freundin verliebt ist, sehe ich das auf der Stelle, aber wenn es um meine Wenigkeit geht, bin ich ein absoluter Blindfisch. Darum hoffe ich, dass ihr mir Ratschläge und Tipps geben könnt. ­čśŐ Es gibt da diesen Mann… Wir kennen uns vom Sehen bereits 11 Jahre. Damals habe ich nie einen Gedanken an ihn verschwendet. Man lief sich mittags in der Kantine über den Weg. Kurz bevor er die Firma verlies, kam man hier und da mal ins Gespräch, aber das war´s dann auch. Irgendwann – ich hatte in ein anderes Unternehmen gewechselt, sah ich ihn wieder. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und lagen sofort auf einer Wellenlänge. Irgendwann hatte er mich gefragt, ob ich nicht mit ihm gemeinsam zur Arbeit fahren wolle. Am Anfang war es eine reine Zweckgemeinschaft, immerhin waren wir beide in Beziehungen. Dennoch entwickelte sich daraus eine sehr intensive Freundschaft. Wir beschwerten uns beide über unsere damaligen Beziehungen, fanden gemeinsame Nenner und Interessen, hatten die selben Ansichten, den selben Humor, usw.. „Passt wie Arsch auf Eimer“ haben wir immer gewitzelt. Er spürte, wenn es mir nicht gut ging und auch ich wusste, wenn ihm etwas auf dem Herzen lag. Aber ich bin nicht so eine, die dann jemanden ausquetscht, wenn dieser nicht reden möchte, also habe ich mir immer gesagt, dass er schon mit der Sprache rausrücken würde, wenn er es denn wolle. Irgendwann hatte er mir dann berichtet, dass er sich von seiner damaligen Freundin getrennt hatte, weil sie einfach nicht die Richtige für ihn war. Er hatte angefangen, mich über meine Beziehung auszufragen und von einer guten Freundin hatte ich erfahren, dass er sich ständig nach meinem Wohlergehen erkundigte und sie auch hin- und wieder fragte, ob ich denn abgenommen hätte, ich wieder mit dem anderen zusammen wäre und sogar während meines Urlaubs fragte er sie immer, wie es mir ging. Ist ja nicht so, als hätte er meine Nummer.. ^^ Als die Beziehung mit meinem damaligen Freund in die Brüche ging und wir eines nachts heftig stritten, ich deshalb in meinem Elternhaus übernachtete, hatte ER mich morgens abgeholt. Als meine Freundin (die ebenfalls im selben Unternehmen arbeitet) sich um mich kümmerte, als ich deswegen so unglücklich war, war er sauer, weil ich mit ihr und nicht mit IHM sprechen wollte (hatte sie mir erzählt). Meine Freundin hatte von Anfang an gesagt, dass sie sein Verhalten was mich betraf äußerst seltsam fand und sie sich sowieso ihren Teil dazu denken würde, aber auch da machte ich mir noch keine Gedanken. Auch wenn er hin- und wieder erwähnte, dass er mich hübsch fand oder wenn er mich fragte, wie ich über ihn denken würde. Erst als er sich dann mit einer anderen Frau traf und ich es nicht durch ihn, sondern durch meine Freundin erfahren hatte, fiel mir auf, dass ich eifersüchtig wurde und es mich ärgerte, dass er Geheimnisse hatte. Immerhin erzählten wir uns in der Zwischenzeit (fast) ALLES. Oder das er mit einem „Kumpel“ im Urlaub war, der sich im Nachhinein als „gute Freundin“ entpuppte. Darüber könnte ich mich immer noch Ärgern. ^^ Wenn wir uns unterhalten, dann sind es angeblich immer „nur“ gute Freundinnen. Man muss sagen, dass er sehr gutaussehend und attraktiv ist. Er ist der Typ Mann, der jede haben könnte, wenn er sie wirklich will. So was Beklopptes, verrücktes wie ich würde niemals in sein Beuteschema passen… Wenn ich mehr oder weniger Witze mache, dass er eine neue Verehrerin dazu gewonnen hätte, kommt nur sowas wie „Wieso meinst du das? Ich glaube, du interpretierst da zu viel rein “. Jedenfalls arbeitet er inzwischen woanders und ist sehr oft geschäftlich auf Reisen. Da habe ich zum ersten Mal gemerkt, dass ich ihn vermisse. Ihn nicht mehr täglich zu sehen oder zu sprechen macht mich wahnsinnig! Er hatte mir an seinem Abschied versprochen, dass er immer für mich da sein würde, wenn ich ihn brauche und dass ich ihn immer anrufen oder besuchen darf. Seitdem telefonieren wir mindestens 1x die Woche, wobei die Anrufe immer von mir ausgehen. Ich hatte ihn deswegen schon öfters angemotzt, weshalb immer ich mich melden oder schreiben müsse, dass er das doch auch mal machen kann?! Wenn wir mit Freunden unterwegs sind, kommt es hin- und wieder zu Berührungen. So leichte, unauffällige Berührungen oder Anrempler. Mal streift er meine Hand, mal rempelt er mich im Spaß an. Zu Begrüßungen oder Abschieden nimmt er mich inzwischen in den Arm. Hatte er vor ein paar Wochen auch noch nicht gemacht. Dennoch gehe ich oft auf Abstand, weil ich nie weiß, wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll und schiebe es manchmal auf die freundschaftliche Schiene, weil ich sein Verhalten einfach nicht deuten kann. Letzte Woche hatten wir ein „Treffen“. Wir haben uns stundenlang unterhalten und gelacht. Er hatte mir süße Kinderbilder von sich gezeigt und viel von seinem jetzigen Beruf erzählt. Es ist einfach, als würden wir uns ewig kennen. Danach hat er sich aber nicht mehr gemeldet… Als ich ihm dann vor ein paar Tagen geschrieben hatte, dass von ihm nie was kommt und er eine treulose Tomate wäre, hatte er nur folgendes geschrieben: „Nur weil ich dir nicht schreibe, heißt das nicht, dass ich nicht an dich denke. ­čśŐ“ . Es hatte sich herausgestellt, dass er aktuell geschäftlich auf Reisen ist. Kann man(n) sowas nicht einfach sagen?! Gestern hatte ich dann dieses dringende Bedürfnis, ihn anzurufen. Eigentlich wollte ich es nicht, aber es überkam mich einfach. ^^ Er hat auch gleich wieder abgenommen. Er nimmt immer ab, wenn ich seine Nummer wähle. Sei es wenn er mit Kumpels unterwegs, sein Chef gerade bei ihm ist oder er wichtige Kundentermine hat. Auf meine Frage hin, warum immer ich ihn anrufen muss, kam nur folgende Antwort: „Weil es einfacher ist, wenn du anrufst.“, „Ja aber ich will dir nicht auf die Nerven gehen“, „Wenn du mich nervst, nehme ich nicht ab“, „Du nimmst aber immer ab wenn ich dich anrufe“, „Und was sagt dir das?“, „Das es ein gutes Zeichen ist, weil du immer abnimmst?“, „Siehst du?“. Muss hinzufügen, dass meine jetzige Situation auch nicht gerade einfach ist: Ich teile noch die Wohnung mit meinem Jetzt-Exfreund, was er auch weiß.. Weswegen er sich auch gestern noch mal erkundigt hat, ob ich immer noch auf Wohnungssuche bin (er hatte auch mal angeboten, dass ich bei Problemen bei ihm übernachten darf). Ich hatte ihn dann noch gefragt, ob wir uns bald wiedersehen können (weil er mir schon ein bisschen fehlt), ob wir gemeinsam mit Freunden weggehen oder auch wieder alleine was unternehmen könnten, da meinte er, dass es zu zweit sowieso besser wäre und ich ihn doch einfach nächsten Dienstag anrufen soll, wenn er absehen kann, wie lange er noch auf Reisen ist. Er hatte auch angeboten, heute auf ein Stadtfest zu gehen (er ist heut ein Tag zuhause und mit einem Kumpel dort), aber bei einem Männerabend reinplatzen ist auch doof.. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich bei einem Männerabend eigentlich nix zu suchen hab und er so „Schreib einfach“, worauf ich dann meinte, dass ich es mir noch überlegen würde und wenn nicht, ich ihn dann wie besprochen am Dienstag anrufe. Zum Abschied hat er mich noch ermahnt, dass ich nicht zu viel trinken und anständig bleiben soll (war mit einer Freundin unterwegs). Was hält ihr von alldem?  

Bitte fasse deinen Beitrag in 10 Sätzen zusammen und benutze Absätze. 

Zu deinem Titel (den Rest des Romans hab ich nicht gelesen): Musst du ja nicht. Ruf ihn halt einfach nicht mehr an. Wenn er sich dann nicht mehr meldet, ist das Interesse eben nicht groß genug.

1 LikesGef├Ąllt mir

3. September um 18:54
In Antwort auf gabriela1440

wenn das schon so holperig angeht, dann kommt da auch nicht mehr - nach meiner Erfahrung.

Ein verliebter Mann hat i.d.R. keine Hemmungen, sich anzunähern, gerade, wenn es die Gelegenheit förmlich anbietet.

Ich könnte mir schon eher vorstellen, dass ER mehr fürchtet, er könnte missverstanden werden, da er anscheinend nicht darauf brennt eine Beziehung anzufangen.

Bienchen? Wieso ist er Dir denn auf einmal so wichtig, was reizt Dich an ihm denn so ?

Und wieso eigentlich nicht auch mal unsicher sein, warten und hoffen, dass sich was bewegt ?

 

... OK! ­čśů Ich glaube, ich habe mich in ihn verliebt.. Ich vermisse ihn, es macht mich traurig, ihn nicht mehr täglich zu sehen & mich mit wöchentl. Telefonaten zufrieden geben zu müssen. 

Es ist seine Art, die mich fasziniert. Er ist lieb, lustig, einfühlsam, er hat den selben Humor, wir können uns ohne Pausen unterhalten und in seiner Gegenwart fühle ich mich einfach wohl. Es ist, als würden wir uns schon ewig kennen. 

Aktuell wohne ich halt noch mit meinem Ex-Freund zusammen (bin aber auf Wohnungssuche), den er kennt.. Vielleicht geht er deshalb auf Abstand. Er sagt auch immer, dass ich anrufen soll, wie es bei mir am besten passt und weil er nicht möchte, dass ich Ärger bekomme. 

Ach, ich werde ihn direkt zur Rede stellen. Alles andere bringt wirklich nichts. ­čśČ 

Danke! Ôś║´ŞĆ

Gef├Ąllt mir

3. September um 19:05
In Antwort auf kariertekatze

Ich gehe in solchen Situationen den direkten Weg, ich frage einfach die Person selbst, die es betrifft.
Was nutzt es, was andere davon halten, wie andere die Situation einschätzen? Niemand weiß letztendlich, was er denkt und fühlt, auch nicht, wie dein eigenes Verhalten (was in meinen Augen auch nicht wirklich gradlinig ist) bei ihm ankommt.
Ihr scheint euch gegenseitig zu verunsichern. Wie wäre es mal mit klaren Worten?

Was genau willst du denn von ihm? Das kommt ja noch nicht mal in deinem Text wirklich rüber, da steht nichts Konkretes. Wenn du dich ihm gegenüber auch so "unklar" verhälst, wovon ich ausgehe, ist es kein Wunder, wenn er nicht weiß, wie er mit dir dran ist.
 

Genau so „unklar“ verhalte ich mich ihm gegenüber, bin ich doof! ­čÖä­čś│­čĄŽ­čĆ╗‍ÔÖÇ´ŞĆ

Danke für deine Tipps, kariertekatze! Ôś║´ŞĆ ich werde ihm direkt sagen, dass ich ihn mag und näher kennenlernen möchte. 

Gef├Ąllt mir

Fr├╝here Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das k├Ânnte dir auch gefallen