Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum so plötzlich?

Warum so plötzlich?

8. September 2013 um 16:53 Letzte Antwort: 10. September 2013 um 15:12

Erst einmal Hallo
Ich bin hier ganz neu und habe zwar schon immer wieder hier Beiträge gelesen und muss nun selber einen schreiben.

Es geht darum das sich mein Freund plötzlich von mir getrennt hat. Ich bin 26 Jahre alt und er ist 21 Jahre alt. Ich weiß der Altersunterschied ist etwas groß und hab mir da am Anfang auch Gedanken darüber gemacht ob es überhaupt das richtige ist. Naja ich hab einiges zu erzählen und hoffe das es nicht zu lang wird, aber ich muss mir das von meiner Seele schreiben.

Angefangen hat es vor ca. im März. Ich lernte einen Kerl auf einer Party von unseren gemeinsamen Freunden kennen. Er sprach mich irgendwann an und bin dann auch ins Gespräch gekommen, aber mehr war da nicht von meiner Seite. Jedenfalls bekam ich dann nach paar Wochen eine plötzliche Mail von ihm. Man hat gemerkt er wollte Kontakt haben. Bin aber trotzdem nicht wirklich drauf eingegangen weil er mich nicht interessiert hat. Irgendwann sahen wir uns dann wieder und immer öfter. Egal wo ich war er war auch da. Da war mir dann klar er will mehr von mir erfahren. Naja darauf hin hatten wir dann lange intensive Gespräche auf Partys und ich fing an ihn zu mögen. Wir trafen uns fast jeden Tag. Wir hatten dann auch irgendwann was miteinander und er wollte mich jeden Tag sehen, wirklich jeden Tag. Er war wie bessessen von mir keine Ahnung. Jedenfalls verbrachten wir dann miteinander Zeit die auch schön war und er mich irgendwann fragte ob ich mir eine Beziehung mit ihm vorstellen kann. Und ich war schon von Anfang an unsicher bei ihm. Ich meinte dann das ich nach was festen suche, was langjähriges ( gut man weiß nie ) möchte und das ich nicht enttäuscht werden möchte weil reden in der Partnerschaft sehr wichtig für mich ist... Er sagte dann fest überzeugend das er mir die Angst nehmen kann und das ich ihm vertrauen kann weil er weiß was Beziehungen sind und wie sie funktionieren. Na gut dennoch war ich mir unsicher. Und ich bin es dann eingegangen... Und jetzt kommts. Am Anfang war er ganz anders zu mir, er hat mich überrascht mit Frühstück am Bett und und und. Er sagte dann irgendwann zu mir als wir miteinander schliefen das er mich liebt. In dem Moment dachte ich mir okay? Hab mir aber nichts anmerken lassen, ich dachte mir dann irgendwann vielleicht wartet er nur drauf das ich das auch zu ihm sage. 1 Woche später hatte ich den richtigen Zeitpunkt und sagte es auch zu ihm. Er freute sich wahnsinnig drüber und war glücklich. Naja und dann war es irgendwie alles so komisch. Ich bekam das Gefühl von ihm nicht zu wissen woran ich bei ihm bin, er mir das Gefühl nicht gegeben hat mir zuzuhören wenn mich was bedrückt hat und er so kühl rüber kommt und kein Interesse hegt. Darauf hin hab ich mich nicht getraut mit ihm zu reden und friss in mich rein. Das dauerte ca. 1 Woche und ich sprach ihn drauf an. Es kam kein Interesse darüber zu reden nichts. Und dann doch. Es kam dann raus das ich ihn angeblich einenge und das er ich liebe dich gesagt hat nur aus dem Grund damit ich nicht böse bin! Das war dann ein Schlag ins Gesicht für mich. Ich konnte es nicht fassen. Weil ich in dem Glauben war er meint es ernst was er gesagt hat und er meinte er war betrunken und konnte sich daran nicht erinnern! In dem Moment verstand ich die Welt nicht mehr. Naja wir versuchten es dann nochmal miteinander. Irgendwann kam es wieder zur Disskussion wegen seinem Verhalten mir gegenüber, das ihm alles egal ist. Er mich so wirklich nie verstanden hat. Auf was ich hinaus will ich habe einen Menschen kennen gelernt der so unendlich kalt und emotionslos ist wie er es ist. Vor zwei Wochen hatten wir wieder ein Gesrpäch ( das ich mal wieder führte ) und ich habe mich da geöffnet ihm gegenüber. Ich fragte ihn dann ob er überhaupt Gefühle für mich hat. Er beantwortete das ganze mit JA. Er meinte dann das er alles dafür tun will mich glücklich zu machen und das es uns beiden in der Beziehung gut geht, das er was aufbauen möchte etc also gab ich mir wieder einen Ruck weil aufgeben wollte ich nicht. Naja und jetzt am Mittwoch hat er aus heiterem Himmel das ganze am Telefon beendet. Es kam raus das er schon während dem Gespräch nicht mehr wollte er sich aber dazu gezwungen hat mich im Prinzip ausgenutzt hat weil ich meine Gefühle zugelassen habe und ihn angefangen habe zu lieben. Er meinte er kann keine Gefühle zulassen und konnte das noch nie bei einer Frau. Er kann kein Spaß mit einer Frau in der Beziehung haben als mit seinen Freunden. Seine Freunde sind seine Familie. Ich versteh die Welt einfach nicht mehr wie man so kalt sein kann. Ich denke das Hauptproblem liegt daran das er wirlich nicht lieben kann. Und das es auch mit seiner Familie zu tun hat. Es macht mich alles so traurig. Denn dann stelle ich mir die Frage Warum? Warum willst du dann eine Beziehung wenn du das gar nicht kannst? Musstest du mich so verletzen obwohl du genau wusstest du kannst es nicht? Ich versteh die Welt nicht mehr. Ich kann kaum mehr klar denken, das ist jetzt 5 Tage her. Ich bin nur am Weinen und gemeldet hat er sich auch überhaupt nicht mehr bei mir. Ich wollte ihm helfen und zeigen was Liebe ist und sein kann, aber er hat es nicht angenommen.

Jetzt meine Frage, gibt es hier jemanden der auch mal sowas durch gemacht hat und was man da machen kann? Soll ich mir noch Hoffnungen machen oder nicht mehr? Er fehlt mir so sehr und ich weiß nicht mehr weiter. Bitte helft mir...

Mehr lesen

8. September 2013 um 19:27

Du Arme!
Ich weiß, wie Du Dich fühlst. Mir gehts gerade genau so. Bei mir ist es jetzt 2 Tage her, dass mein Freund (zumindest war er das von meiner Seite aus) schluss gemacht hat. Wir kannten uns noch nicht so lange und getroffen hatten wir uns erst den ganzen August über. Alles war super schön und bis zum vorletzten Treffen war alles perfekt und er hat sogar die Zukunft mit mir geplant. Doch am Freitag Abend hat er mir dann offenbart, dass er doch nicht so starke Gefühle für mich hat. Ich musste dann wieder fahren und jetzt bin ich wie Du tot traurig! Die Nacht musste ich noch bei ihm verbringen (nur geheult und nicht geschlafen und am nächsten Tag auch noch) und es ist, als ob jemand mein Innerstes Verknotet hätte. Ich kann nicht essen und mich zu nichts motivieren. Aber mit der Zeit wird das wieder.

Mein Fall ist zwar nicht ganz so, wie bei Dir. Aber ich denke Du sollstes Dir -genau wie ich- keine großen Hoffnungen machen. Sein Verhalten Dir gegenüber ging auch mal garnicht. Mit so jemanden, kannst Du keine langjährige Beziehung aufbauen.
Du hast jetzt 5 Tage Dich ausgeheult und wenn es wieder geht, versuch Dich abzulenken - triff Freunde und mache viel Sport, das hilft auf jeden Fall. Du bist noch sehr jung und der nächste, liebe Kerl, der es auch ernst mit Dir meint, wartet bestimmt irgendwo da draußen auf Dich. Du hast was besseres verdient als den. Er ist vielleicht noch viel zu unreif, um zu wissen, was eine richtige Beziehung ist.
Versuch nicht mehr so oft an ihn zu denken.

Ich habe mir gestern Abend Bridget Jones angeschaut - der Film hilft immer! Ist lustig und wenn die Einen abkriegt, dann schaffen wir das auch noch .

Kopf hoch und heul so lange, bis es nicht mehr geht. Dann tu einfach das, was Dir gut tut und streiche den Kerl aus Deinem Leben. Lebe Dein Leben weiter und irgendwann findest Du den Richtigen!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2013 um 9:07

Ohjeeee
Danke für deine Antwort, das hilft mir ein bisschen das ich nicht die einzige bin die es so geht.
Ich weiß nicht aber ich kann es absolut nicht nachvollziehen das ein Mensch der eh schon weiß er kann allgemein keine Gefühle aufbauen egal in welcher Art und Weise und will aber dennoch eine Beziehung haben. Das funktioniert doch nicht so. Gestern fragte ich ihn dann ob er mich überhaupt vermisst und er meinte darauf hin das er das tut weil es im Moment ungewohnt für ihn ist. Naja wie gesagt der hat nie redebedarf also bekommt man auch nicht viel aus ihm raus. Und das macht einen fertig weil du nie weißt woran du bist. Es ärgert mich einfach nur das ich wie gesagt von Anfang an unsicher war und mich doch drauf eingelassen habe und Gefühle zugelassen habe die von ihm alles nur vorgespielt waren. Er meinte auch das es ihm wichtig ist das wir eine Freundschaft haben, aber da bin ich mal gespannt. Wie dem auch sei, wenn er damit glücklich ist, bitteschön. Ich versteh halt nicht wie es einem soooo egal sein kann.

Ich hoffe natürlich auch für dich das es dir bald wieder besser gehen wird. Stell dir vor es wäre länger gewesen, das ist dann noch viel schlimmer, lieber jetzt als zu spät! Auch wenn es sehr hart ist, aber das Leben geht nunmal weiter auch ohne ihn! Eigentlich nicht wert so einem Kerl nachzuweinen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2013 um 17:28
In Antwort auf joyce_12935628

Ohjeeee
Danke für deine Antwort, das hilft mir ein bisschen das ich nicht die einzige bin die es so geht.
Ich weiß nicht aber ich kann es absolut nicht nachvollziehen das ein Mensch der eh schon weiß er kann allgemein keine Gefühle aufbauen egal in welcher Art und Weise und will aber dennoch eine Beziehung haben. Das funktioniert doch nicht so. Gestern fragte ich ihn dann ob er mich überhaupt vermisst und er meinte darauf hin das er das tut weil es im Moment ungewohnt für ihn ist. Naja wie gesagt der hat nie redebedarf also bekommt man auch nicht viel aus ihm raus. Und das macht einen fertig weil du nie weißt woran du bist. Es ärgert mich einfach nur das ich wie gesagt von Anfang an unsicher war und mich doch drauf eingelassen habe und Gefühle zugelassen habe die von ihm alles nur vorgespielt waren. Er meinte auch das es ihm wichtig ist das wir eine Freundschaft haben, aber da bin ich mal gespannt. Wie dem auch sei, wenn er damit glücklich ist, bitteschön. Ich versteh halt nicht wie es einem soooo egal sein kann.

Ich hoffe natürlich auch für dich das es dir bald wieder besser gehen wird. Stell dir vor es wäre länger gewesen, das ist dann noch viel schlimmer, lieber jetzt als zu spät! Auch wenn es sehr hart ist, aber das Leben geht nunmal weiter auch ohne ihn! Eigentlich nicht wert so einem Kerl nachzuweinen.

Liebe Grüße

Nichts zu Danken
Nein, wir beide sind bestimmt auch nicht die Einzigen hier . So ist halt das Leben, und wie Du schon sagtest, es geht doch immer weiter.

Ich würde wirklich die Finger von ihm lassen. Wenn er doch wieder zu Dir kommt, und eine Beziehung will, würde ich an Deiner Stelle nicht drauf eingehen. Du wirst ja doch nur wieder enttäuscht. Und ob das mit der Freundschaft klappt...ich habe die Erfahrung gemacht, dass das nicht funktioniert - zumindest nicht so schnell. Vielleicht wenn viel Zeit ins Land gezogen ist, aber so schnell bestimmt nicht. Vielleicht ist er einfach noch zu unerfahren und zu unreif für eine richtige Beziehung und er weiß nicht, wie er sich ausdrücken soll, aber im Endeffekt weiß nur er selbst das. Möglicher Weise will er selbst ja wirklich gerne eine Beziehung haben, hat aber aus welchen Gründen auch immer solche Angst davor, Gefühle zu zu lassen, dass es nicht funktioniert. Genau sagen, kann nur er Dir das oder ein guter Psychater .
Du tust Dir aber bestimmt keinen Gefallen, wenn Du weiter an ihm hängst.

Danke für Deine lieben Worte !
Heute gehts mir schon besser. Wenn man erstmal wieder in der Routine drin ist - arbeiten, Sport etc. - dann scheint auch gleich wieder die Sonne. Nur direkt nach dem Aufstehen morgens, ist es schwierig. Wenn man feststellt, dass alles doch nicht nur ein böser Traum war. Aber das wird wieder. Ich denke auch, da es so kurz war, bin ich die negativen Gefühle schnell los und bald kommt bestimmt was Neues...

Ich hatte bisher zwei wirklich längere Beziehungen und bei Beiden (und bei dem dritten jetzt auch) verstehe ich bis heute nicht, was in deren Köpfen so manchmal vorging. Versuche nicht, das zu verstehen. Wichtig ist nur, wie er sich Dir gegenüber verhalten hat, und dass das nicht in Ordnung war.

Also ich kann Deinen Rat nur wieder zurück geben: nicht nachtrauern - nach vorne blicken und das Leben genießen, besonders auch Kleinigkeiten. Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben ).

Fühl Dich gedrückt von mir!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2013 um 15:12
In Antwort auf maxi_11989325

Nichts zu Danken
Nein, wir beide sind bestimmt auch nicht die Einzigen hier . So ist halt das Leben, und wie Du schon sagtest, es geht doch immer weiter.

Ich würde wirklich die Finger von ihm lassen. Wenn er doch wieder zu Dir kommt, und eine Beziehung will, würde ich an Deiner Stelle nicht drauf eingehen. Du wirst ja doch nur wieder enttäuscht. Und ob das mit der Freundschaft klappt...ich habe die Erfahrung gemacht, dass das nicht funktioniert - zumindest nicht so schnell. Vielleicht wenn viel Zeit ins Land gezogen ist, aber so schnell bestimmt nicht. Vielleicht ist er einfach noch zu unerfahren und zu unreif für eine richtige Beziehung und er weiß nicht, wie er sich ausdrücken soll, aber im Endeffekt weiß nur er selbst das. Möglicher Weise will er selbst ja wirklich gerne eine Beziehung haben, hat aber aus welchen Gründen auch immer solche Angst davor, Gefühle zu zu lassen, dass es nicht funktioniert. Genau sagen, kann nur er Dir das oder ein guter Psychater .
Du tust Dir aber bestimmt keinen Gefallen, wenn Du weiter an ihm hängst.

Danke für Deine lieben Worte !
Heute gehts mir schon besser. Wenn man erstmal wieder in der Routine drin ist - arbeiten, Sport etc. - dann scheint auch gleich wieder die Sonne. Nur direkt nach dem Aufstehen morgens, ist es schwierig. Wenn man feststellt, dass alles doch nicht nur ein böser Traum war. Aber das wird wieder. Ich denke auch, da es so kurz war, bin ich die negativen Gefühle schnell los und bald kommt bestimmt was Neues...

Ich hatte bisher zwei wirklich längere Beziehungen und bei Beiden (und bei dem dritten jetzt auch) verstehe ich bis heute nicht, was in deren Köpfen so manchmal vorging. Versuche nicht, das zu verstehen. Wichtig ist nur, wie er sich Dir gegenüber verhalten hat, und dass das nicht in Ordnung war.

Also ich kann Deinen Rat nur wieder zurück geben: nicht nachtrauern - nach vorne blicken und das Leben genießen, besonders auch Kleinigkeiten. Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben ).

Fühl Dich gedrückt von mir!

Liebe Grüße

Du hast
recht... heute musst ich nicht weinen, bis vor kurzem als ich wieder angefangen extrem an ihn zu denken... mir ist so zu heulen zu mute, weil ich es einfach nicht begreifen will... ich habe seit dem auch nichts mehr von ihm gehört, weiß aber auch nicht ob er sich überhaupt über mich Gedanken macht und ob ihm das alles so scheiß egal ist... Morgen ist es grade mal eine Woche her als er beschlossen hat sich zu trennen... Ich vermiss ihn eben, was soll ich machen? Es ist nunmal so wie es ist. Weil ich eben dran festgehalten habe und er nicht. Ich weiß nur nicht wie ich mich verhalten soll, wenn ich ihn auf der nächsten Feier sehe ( die nächsten Samstag ist ). Ich denke er wäre gleichgültig mir gegenüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen