Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum sind so viele männer soooooo geizig?

Warum sind so viele männer soooooo geizig?

9. Februar 2007 um 0:46

bin echt völlig genervt und muss hier einfach mal was loswerden - in der hoffnung, auf verständnis zu treffen.

war heute abend mit meinem "date" essen, er fragte mich, ob wir zus. essen gehen (ich wollte eigentlich nur kaffee trinken). dann hat er nur ganz wenig bestellt, von mir aber alles gefressen. wär ja alles kein problem. habe gemerkt, dass er noch hunger hatte, habe ihm deswegen von mir angeboten - hat er gleich genommen. dann kam der kellner, fragte, ob's zus. o. getrennt geht. und der depp sagt dann doch glatt: getrennt. naja, im endeffekt habe dann ja ich fast ich alles bezahlt.

oh man, ich glaube, im grunde genommen bin ich genervt von mir selbst.

und das blöde: ich erlebe das immer wieder. selbst wenn es manchmal um einen kaffee und eine cola geht- die männer, sind so geizig. <
sind so nur die deutschen? in irland passiert mir das nie... auch nicht in griechenland oder italien...

hilfe!!! ich hasse das!! vor allem wenn der typ erst noch erzählt, wie dick er doch die kohle hat.... manchmal überlege ich echt, ob nicht frauen die alternative wären. alle meine freundinnen (egal wie arm die sind) sind sehr großzügig, ich übrigens auch, auch wenn ich nur wenig geld habe. aber die typen, die machen rum, so dass es schon peinlich ist. bei so manch einer peinlichen situation hab dann einfach ich gesagt, dass ich bezahle, weil ich's so depp fand.

na gut, jetzt konnte ich meinen frust mal loswerden..

DANKE!!!

Mehr lesen

9. Februar 2007 um 9:44

Naja...
also ich muss ehrlich sagen ich erwarte nicht das der Mann beim ersten Date alles bezahlt. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter.
Und wenn du einen Mann nur danach beurteilst ob er dich einlädt oder nicht, dann tust du mir echt leid.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 10:54

Oh ja, das kommt mir sehr bekannt vor...
Also ich habe auch immer wieder ähnliche Situationen mit den Männern. Kann auch deinen Ärger darüber voll verstehen.
Bei jedem Mann, den ich bisher kennenlernte war es so, vor allem bei denen an denen ich ernsthaftes Interesse hatte. Ja, wie blöd kann man sein...
Habe so den Verdacht, dass das die Antwort auf die Emanzipation der Frauen ist. Die Männer sind glaube ich, verunsichert und wollen es der Frau so "zurückzahlen", dass man sich nicht von anfang an beschwatzen und vereinnahmen lässt, sondern auf eigenen Beinen steht, und sich als eigenständige Frau die Option offen lassen kann, zu gehen, wenn es einem nicht gut tut, was passiert. Der mangelnde Kontrollverlust verunsichert die Männer und es gibt wenige, die damit richtig umgehen. Hängt auch viel von der Erziehung ab, und was die Mutter für eine Rolle in dr Familie hat. Na ja, was meinen andere dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 12:11
In Antwort auf lamonada

Naja...
also ich muss ehrlich sagen ich erwarte nicht das der Mann beim ersten Date alles bezahlt. Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter.
Und wenn du einen Mann nur danach beurteilst ob er dich einlädt oder nicht, dann tust du mir echt leid.

Nein, darum gehts nicht...
> also ich muss ehrlich sagen ich erwarte nicht das > der Mann beim ersten Date alles bezahlt. Wir sind > doch nicht mehr im Mittelalter.

Ich glaub kaum, dass sie es abartig fand, dass der Typ sie nicht eingeladen hat.
Es geht drum, dass sich der Mann z.B. einen kleinen Beilagensalat für 4,50 bestellt, aber ihr das Steak vom Teller frisst.

Find ich auch ziemlich unverschämt. Männer, die geizig sind bekommen deutlich Punktabzug!
Ich hasse es auch wenn sie beim bezahlen innerlich den Taschenrechner rausziehen und dann dem Kellner bei nem Betrag von 2,20 Euro 15 Cent Trinkgeld in die Hand drücken... "Mach mer 2,35" und der Kellner, der ja immer beeeeergeweise Kleingeld besitzt muss 3 Stunden nach dem Rückgeld suchen *würg*
Ich weiß schon, wieso ich mich nicht einladen lasse. Ist doch peinlich. *kopfschüttel*

Allerdings ist das auch ab und an bei Frauen anzutreffen, also jetzt das mit dem wenig Trinkgeld geben.

Ohne mich!
Eco

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 17:28

Ich...
bin nich geizig :> obwohl ich schwabe bin ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 19:56
In Antwort auf happy_12048092

Oh ja, das kommt mir sehr bekannt vor...
Also ich habe auch immer wieder ähnliche Situationen mit den Männern. Kann auch deinen Ärger darüber voll verstehen.
Bei jedem Mann, den ich bisher kennenlernte war es so, vor allem bei denen an denen ich ernsthaftes Interesse hatte. Ja, wie blöd kann man sein...
Habe so den Verdacht, dass das die Antwort auf die Emanzipation der Frauen ist. Die Männer sind glaube ich, verunsichert und wollen es der Frau so "zurückzahlen", dass man sich nicht von anfang an beschwatzen und vereinnahmen lässt, sondern auf eigenen Beinen steht, und sich als eigenständige Frau die Option offen lassen kann, zu gehen, wenn es einem nicht gut tut, was passiert. Der mangelnde Kontrollverlust verunsichert die Männer und es gibt wenige, die damit richtig umgehen. Hängt auch viel von der Erziehung ab, und was die Mutter für eine Rolle in dr Familie hat. Na ja, was meinen andere dazu?

...
Die sogenannte Emanzipation kann ja nicht nur Vorteile haben, nicht wahr. Alle Rechte fordern, keine Pflichten übernehmen aber sich noch aushalten lassen.Die pösen deutschen Männer sind also noch geizig? Leb damit und belästige uns nicht mit deinem Geheule.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2007 um 12:17

Zu zeiten
als ich noch hartz4 bezog hatte ich einige dates mit den verschiedensten männern, sie wussten von meiner situation.

ok, bei nem date trink ich immer nur ein wasser oder cola, weil die meisten männer ne frau nunmal einladen und ich nicht so dastehen wollte, dass ich das ausnutze und gleich vom teuersten bestelle. für die meisten war von vorneherein klar dass sie mich einladen sie meinten das gehöre ich so, (war auch noch vor meiner damaligen arbeitslosigkeit so) wenige andere, haben nach meiner cola und ihrem kaffee getrennte rechnungen verlangt, sorry aber DAS geht garnicht, die kellner haben beschämter geguckt als ich, DAS ist geiz pur..solche landen bei mir direkt im ausschuss. heute seh ich es etwas anders, ich versuche vorher schon abzuklären wer wen einlädt und ob getrennte rechnung oder nicht, erspart einem viel peinlichkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2007 um 16:53

Genau das meine ich
ich würds genauso machen, wenn ich jemand kennen lerne, der keine kohle hat, wegen arbeitslosigkeit usw, lade ich ihn ein, aber die mit denen ich mich getroffen hatte, hatten kohle ohne ende da erwarte ich gentleman verhalten. vorsintflutlich find ich es nicht. von den vielen dates die ich hatte, empfanden die männer es sogar als höflich die frau einzuladen, seh ich auch so, gentleman like halt. aber paar geizige säcke gibts immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2007 um 18:50

Dass musste...
...ich am vergangenen Wochenende auch erfahren. Ein Typ, den ich eigentlich ganz nett fand, wollte unbedingt meine Telefonnummer haben. Ich hab ihm meine Handynummer gegeben, weil ich nicht jedem gleich meine Festnetznummer gebe. Daraufhin meinte er: "Handynummer? Das wird aber ganz schön teuer!"
Ehrlich gesagt, fällt mir dazu nicht viel ein, zumal ich weiss, dass er einen festen Job hat.
Also wenn mich einer fragt, ob er mich zum Essen einladen darf, geh ich eigentlich davon aus, dass er auch zahlt. Sollten wir noch woanders hingehen, oder uns wiedersehen, wäre es für mich selbstverständlich, dass ich dann die Rechnung übernehmen würde.
Du hast recht, was Gastfreundschaft und gesellschaftliches Miteinander betifft, können wir von unseren Mitmenschen aus den Mittelmeerländern eine Menge lernen.
Bei den Herren muss immer gleich dieses abgenutzte Argument mit Emanzipation herhalten. Ich kann es nicht mehr hören.
Wenn man jemandem die Tür aufhält oder ihm in den Mantel hilft, dann hat das mit angenehmen gesellschaftlichen Umgangsformen und respektvollem Miteinander zu tun. Damit wird man weder einer Frau noch einem Mann vor den Kopf stossen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2007 um 17:02

Also jetzt muss ich als Mann auch mal etwas dazu sagen
Ihr hab recht, es gibt viele männliche Zeitgenossen die nach außen einen auf dicke Hose machen und in wirklichkeit ihr Bankkonto mit tausenden von Euros überzogen haben.
Aber auch für mich gehört es zum guten Ton, eine Frau einzuladen. Es sollte allerdings nicht zu einseitig sein. Wenn sich eine Frau beim 2. oder 3. Date revangiert habe ich auch nichts dagegen. :-P
Aber wenn man eine Frau zum essen einläd, dann ist es auch klar das Mann zahlen muss!!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2007 um 23:13
In Antwort auf ecori

Nein, darum gehts nicht...
> also ich muss ehrlich sagen ich erwarte nicht das > der Mann beim ersten Date alles bezahlt. Wir sind > doch nicht mehr im Mittelalter.

Ich glaub kaum, dass sie es abartig fand, dass der Typ sie nicht eingeladen hat.
Es geht drum, dass sich der Mann z.B. einen kleinen Beilagensalat für 4,50 bestellt, aber ihr das Steak vom Teller frisst.

Find ich auch ziemlich unverschämt. Männer, die geizig sind bekommen deutlich Punktabzug!
Ich hasse es auch wenn sie beim bezahlen innerlich den Taschenrechner rausziehen und dann dem Kellner bei nem Betrag von 2,20 Euro 15 Cent Trinkgeld in die Hand drücken... "Mach mer 2,35" und der Kellner, der ja immer beeeeergeweise Kleingeld besitzt muss 3 Stunden nach dem Rückgeld suchen *würg*
Ich weiß schon, wieso ich mich nicht einladen lasse. Ist doch peinlich. *kopfschüttel*

Allerdings ist das auch ab und an bei Frauen anzutreffen, also jetzt das mit dem wenig Trinkgeld geben.

Ohne mich!
Eco

Ich
bestehe immer darauf dass ich ein mädel einlad das klappt bisher sehr gut....und die mädels freuen sich dann immer wenn ich am anfang gleich sag ich lad sie ein

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2007 um 9:09
In Antwort auf lucky_12561412

Ich
bestehe immer darauf dass ich ein mädel einlad das klappt bisher sehr gut....und die mädels freuen sich dann immer wenn ich am anfang gleich sag ich lad sie ein

Find ich nicht gut!
Wenn mein Date auch noch gleich zu Anfang sagen würde "ich lad Dich ein!", fühlt man sich total in der Bringschuld. Nee, ich würde darauf erwidern: "Nein danke, das kann ich mir grade noch selber leisten".
Klingt zickig? Ist aber nicht so gemeint.

Ich finde die Ankündigung, den Abend zu bezahlen einfach total merkwürdig.

Eco

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2007 um 19:55

Geiz ist ein Charakterfehler.
Es ist einfach unverschämt, wenn ein Mann, der mehr Geld verdient als ich, meint sich von mir einladen lassen zu können. Das ist kein Mann in meinen Augen.

11 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2007 um 12:39

Na...
da muss ich mich ja auch mal zu wort melden...
eins ist klar wenn der Kerl eine Einladung ausspricht sollte er sich auch dran halten und zahlen.bei den anderen sache bin ich auch der Meinung das, wenn der kerl mehr hat das er ruhig zahlen kann..Naja aber in letzter Zeit ist mir aufgefallen das die Ladies auch gerne gleich die ganze Hand nehmen, wenn man ihnen den kleinen Finger reicht.Es ist kein Thema ich lade gerne ein und bezahle die Rechnung zusammen, aber es sollte nicht auf dauer ausgenutzt werden.Ich habe nicht wenig aber auch nicht zuviel, aber ich für meinen Teil lasse nicht die Frage aufkommen wer zahlt.Es sei den die Frau ist so stur und sag ich will mein Teil selber zahlen und dann bin ich baff.^^
kommt aber eher selten vor.Es gibt leider echt zu wenig gentlemens die einer Lady was ausgibt..

Lg LOS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2007 um 13:37
In Antwort auf sonia_12333223

Dass musste...
...ich am vergangenen Wochenende auch erfahren. Ein Typ, den ich eigentlich ganz nett fand, wollte unbedingt meine Telefonnummer haben. Ich hab ihm meine Handynummer gegeben, weil ich nicht jedem gleich meine Festnetznummer gebe. Daraufhin meinte er: "Handynummer? Das wird aber ganz schön teuer!"
Ehrlich gesagt, fällt mir dazu nicht viel ein, zumal ich weiss, dass er einen festen Job hat.
Also wenn mich einer fragt, ob er mich zum Essen einladen darf, geh ich eigentlich davon aus, dass er auch zahlt. Sollten wir noch woanders hingehen, oder uns wiedersehen, wäre es für mich selbstverständlich, dass ich dann die Rechnung übernehmen würde.
Du hast recht, was Gastfreundschaft und gesellschaftliches Miteinander betifft, können wir von unseren Mitmenschen aus den Mittelmeerländern eine Menge lernen.
Bei den Herren muss immer gleich dieses abgenutzte Argument mit Emanzipation herhalten. Ich kann es nicht mehr hören.
Wenn man jemandem die Tür aufhält oder ihm in den Mantel hilft, dann hat das mit angenehmen gesellschaftlichen Umgangsformen und respektvollem Miteinander zu tun. Damit wird man weder einer Frau noch einem Mann vor den Kopf stossen.

Was für ein depp
als müsse er jetzt stundenlange telefonate mit dir über handy führen, man kann ja auch mal ne kurze sms schreiben oder zur nebenzeit kurz anrufen.

mit einem date am woe hatte ich es nochmal über das thema einladen, geiz usw, für ihn war es völlig selbstverständlich mich einzuladen, und er meinte, das wäre typisch deutsch, dieser geiz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2007 um 13:36

Finde ich auch peinlich
Ich weiß auch nicht, warum es so viele Männer gibt, die kein Benehmen haben. Habe ich auch schon erlebt. Aber ist ein gutes Mittel zum Aussortieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 15:53

...
In deiner Geschichte kann ich mich nicht wieder erkennen. Das ist ja schon dreist.

Es würde für mich NIE in Frage kommen, getrennt zu bezahlen, wenn ich jemanden Frage ob er mit mir essen geht. Auch so wäre es mir voll peinlich. Wenn ich keine Kohle hab, was ja auch mal vorkommt, geh ich halt nicht mit ihr Essen. Und mach es schon gar nicht so wie der beschriebene Typ.

Bisher habe ich bei allen meinen Dates gezahlt. Selbst gestern. Da hatte ich ein Date fürs Kino mit einer Frau die letztendlich nicht das war was ich mir vorgestellt hatte. Ich habe wie selbstverständlich das Kino gezahlt, den Cocktail vor dem Film, hab sie nach Haus gefahren und das wars.

Bin halt so erzogen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 21:56

Hallo gillian
kann dir nur zustimmen. mir geht es genauso. bezahlen sie mal ne tasse kaffe oder ne cola, denken sie weiss gott sie getan haben. hatte mal ein blind date, der wohnte ca. 30 km weg von mir. ich hänge echt in der sch..., sorry, durch erbbetrug u. scheidung u. krankheit. hab praktisch alles verloren. und dieses blind date ruft mich abends an und sagt, ich würde ihm ja sooo gefallen, aber der sprit wäre ihm zu teuer. er müsste dann ja jede woche zu mir fahren. ich hab echt die schn... voll. bleib halt dann weiter alleine. tschüssi, alles liebe dir. engel5055

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 21:23

...
Hi Gillian,
Also ich hab da ganz andere Erfahrungen gemacht. Ich hab es noch nie (!) erlebt, dass ich zum Essen, Kino oder sonstigem eingeladen wurde und selbst zahlen musste. Meistens ist mir das aber eher unangenehm,fühle mich dann so unselbstständig. Ich bin es daher meißt, die dem Kellner sagt, wir zahlen getrennt, aber meißtens darf ich dann nicht selbst zahlen.
Es gibt also noch Hoffnung in der Männerwelt
LG
W86

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 13:50
In Antwort auf lucky_12561412

Ich
bestehe immer darauf dass ich ein mädel einlad das klappt bisher sehr gut....und die mädels freuen sich dann immer wenn ich am anfang gleich sag ich lad sie ein

... einfach immer getrennt zahlen...
So einen Fall hatte ich auch schon mal. Da gings zwar nur um ne Tüte Gummibärchen , aber das Prinzip war das Gleiche. Kam mir schon bei so einer Kleinigkeit sehr unangenehm vor. Man kennt sich kaum, steht zusammen in einem Laden und beschließt, wir kaufen uns was Süßes. Er sagt: Ich brauch nichts. Und langt dann pausenlos in meine Tüte, die ICH mir gekauft habe, weil er ja sagte, er will nichts. Na danke! Wär aber auch so nicht der Mann fürs Leben gewesen. *lach*

Ich bin - auch wenn das mit dem vorliegenden Fall nichts zu tun hat - aber prinzipiell der Meinung, dass wir endlich davon wegkommen mpüssen, dass immer die Männer zahlen. Das ist riesengroßer Blödsinn. Gerade beim Kennenlernen finde ich, kommt man am besten, wenn jeder für sich zahlt. Ich würde das auch immer vorneweg sagen. Deswegen würde ich den Mann kaum weniger attraktiv finden. Selbst wenn ein Mann mehr verdient (was ja leider immer noch häufig der Fall ist) - die 15 Euro für mein Steak werde ich ja wohl noch haben. Das ist einfach eine Frage der Unabhängigkeit, gerade wenn man sich noch nicht so gut kennt. Später dann kann man ruhig dazu übergehen, sich auch mal einladen zu lassen - aber das sollte auch auf Gegenseitigkeit beruhen! Nichts schlimmer als diese Mädels, die später zu Professors- und Industriellengattinnen werden, nur um sich aushalten zu lassen. Pfui Teufel. Eigentlich können einem richtig reiche Männer ziemlich leid tun. Die haben zwar immer die schicksten, jüngsten Perlen am Arm, aber die sind strohdoof und nur aufs Geld aus, was jeder weiß, vermutlich sogar der arme Kerl selber.

Und selbst wenn einer wirklich reich ist - gerade dann fände ich es extrem wichtig, mich nicht von ihm "aushalten" zu lassen. Mein Partner verdient auch mehr als ich, und trotzdem teilen wir uns alles auf, was im Haushalt und fürs Vergnügen (Kino, Essen etc.) bezahlt werden muss. Ausnahmen sind solche Dinge wie das etwas teurere Sourround-System, das er unbedingt wollte und wo ich gesagt habe, sorry, das ist mir zu teuer, die Hälfte kann und will ich einfach nicht zahlen, ich würde das preiswertere nehmen. Und wenn dann einer meint, er will das trotzdem und zahlt dann eben zwei Drittel statt der Hälfte, ist es auch okay.

Also, Männer, lasst euch nicht ausnehmen, und Mädels, macht euch unabhängiger.

Liebe Grüße
nexgo

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 15:10

Das thema kommt mir bekannt vor....
ich finde nicht unbedingt, dass emanzipation und das umwerben einer frau sich ausschließen.
wenn ein mann den vorschlag macht zum 1. oder 2. date essen zu gehen, dann finde ich, dass er ruhig zahlen kann.
sehr häufig ist es mir schon passiert, dass anfangs auf getrennte rechnung bestanden wurde, als sich dann aber abzeichnete, dass mehr aus dem mann und mir werden kann, stiegen sie dann häufig um und luden mich ein. ich mein wie kommt das denn bitte???erst wenns noch unsicher ist, lohnt sich die "investition" nicht, oder wie? sowas find ich dann echt daneben.
und ich gebe zu, dass ich auch daneben finde, wenn die kellnerin kommt und fragt:"zusammen?" vom mann wie aus der pistole geschossen kommt:"nein, getrennt."
da habe ich schon mehrmals verwunderte blicke der kellnerin in mein richtung wahrgenommen.

leider habe ich bei mir folgendes festgestellt, auch wenn ich mir noch keinen reim darauf machen konnte/kann:

die männer, die ich von anfang an toll fand, haben mich nie bzw erst später eingeladen. die männer, bei denen es nicht bei mir knisterte waren wahre "einladungskünstler"

generell ist es für mich ein abtörner, wenn der mann schnell sagt, dass er getrennte rechnungen will.

ich steh eher darauf, dass man abwechselnd zahlt. mal der eine, mal der andere. und der der mehr verdient, zahlt dann auch mal das teurere!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 10:50
In Antwort auf lucky_12561412

Ich
bestehe immer darauf dass ich ein mädel einlad das klappt bisher sehr gut....und die mädels freuen sich dann immer wenn ich am anfang gleich sag ich lad sie ein

Geiz, ich hasse Dich
Geiz ist für mich DAS Aussortierkriterium bei Männern. Geiz in so kleinen Sachen wie einmal den Restaurant oder das Kino zahlen lässt meist auch auf Geiz in Herzenssachen schliessen. Ich mag keine geizigen Männer.
Geizige Frauen als Freundinnen mag ich übrigens auch nicht.

Und nur um es deutlich zu sagen: Ich erwarte sicher nicht in jedem Falle, dass ein Mann immer zahlt, wenn man miteinander ausgeht. Nein. Seit ich selber richtig anständig Geld verdiene, gibt es für mich nichts Schöneres, als Freunde, Freundinnen, meinen Freund und meine Familie einzuladen für Kino- oder Restaurantbesuche. Endlich darf ich auch mal die Leute einladen und ihnen eine Freude machen! Vielleicht hat diese Einstellung auch damit zu tun, dass ich über meinen Vater auch französischsprachig bin und die frankophonen Kultur drin habe. Dort ist es nicht so ein Politikum, ob der Mann die Frau einlädt oder eben nicht. Meistens laden die französischsprachigen Herren die Damen ein und die Besserverdienenden die weniger Verdienenden. Das gehört sich zumindest in der Westschweiz so, es ist Teil des savoir-vivre. Nur so nebenbei: Trotz verfassungrechtlicher Gleichstellung in Lohnfragen verdienen die Herren meist noch mehr als Damen, die Herren sollen sich also nicht so haben wegen dem bisschen Geld wenn sie mal einladen!

Leider war ich aber auch einmal in einer ähnlichen Situation wie der, welche im Eingangpost beschrieben wurde.Es hat mich mal einer eingeladen. Also wirklich mit: Darf ich Dich zum Essen einladen? Ich habe mich über diese freundliche Geste wirklich gefreut, denn ich fand den Typ nett. Auch war ich damals Studentin, ich konnte sonst gar nicht ins Restaurant. Er hat hingegen bereits Geld verdient. Wir gehen also essen. Nichts Irrsinniges, einfach zum Italiener. Und da ich nichts ausnutzen will, habe ich nur Mineralwasser bestellt und das günstigste vom Menü. Er schlägt schön zu: Vorspeise, Steak, Nachtisch, ... und als es ans Zahlen ging, meinte er plötzlich, wir sollten doch halbe-halbe machen ... also nicht mal getrennte Rechnungen hat der vorgeschlagen. Da ich aber wirklich nicht mehr als 20 Franken dabei hatte, war das alles, was ich beisteuern konnte. Die habe ich ihm gern gegeben und bin dann gegangen. Das war aber kein französischsprachiger, sondern ein deutschsprachiger Schweizer. Vielleicht hat es da doch etwas Kulturelles und die deutschsprachigen Männer nehmen den Frauen übel, dass sie nun emanzipierter sind und rächen sich mit totaler Kavalierverweigerung als "Strafe"?

Wie dem auch sei: An dem war ich nicht mehr interessiert. Er hat dann einige Tage später noch Theater gemacht, ich sei ihm noch 6 Franken 30 Rappen schuldig. Da habe ich ihm 10 Franken gegeben und gemeint, es könne den Rest behalten, da er offensichtlich so arm dran war und unter einer Einladung zum Essen hätte ich etwas anderes verstanden. Da war er platt und meinte neinnein, so hätte er das nicht gemeint aber ...! Aber mein Geld behielt er. Ich habe den Rest des Monats nur noch nackte Spaghetti gegessen weil ich mein gesamtes Essensgeld in den Typ verlocht hatte. Ich war jedenfalls nicht mehr an ihm interessiert. Wenn ich seither ein Date habe, schaue ich nun genau, ob der Typ beim Zahlen auch so fies tut oder nicht. Wenn ein Mann mich einlädt, ist das toll und er ist ein Kavalier. Ich revanchiere mich gerne gleich beim nächsten Mal, aber ein wenig altmodische Manieren dürfen selbst die modernen Herren behalten. Dass die das nicht verstehen ...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 11:00
In Antwort auf ecori

Find ich nicht gut!
Wenn mein Date auch noch gleich zu Anfang sagen würde "ich lad Dich ein!", fühlt man sich total in der Bringschuld. Nee, ich würde darauf erwidern: "Nein danke, das kann ich mir grade noch selber leisten".
Klingt zickig? Ist aber nicht so gemeint.

Ich finde die Ankündigung, den Abend zu bezahlen einfach total merkwürdig.

Eco

Einladen und sich einladen lassen
Beides ist eine Kunst. Vielleicht wurde das "sich gerne einladen lassen" auch verlernt in unseren Gefilden.

Ich finde im Gegenteil, man darf es auch mit gutem Gewissen geniessen, als nette, begehrenswerte Frau von seinem Galan eingeladen zu werden. Diese Lösung mit vorher die Sache mit der Bezahlung zu klären ist doch vorteilhafter und weniger peinlich, als aus heiterem Himmel getrennte Rechnungen zu verlangen, oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2008 um 19:06

Geizhalsweh!
Deine Problematik kommt mir sooooo bekannt vor. Das schlimme ist bei mir, ich hatte nicht nur etliche Dates mit Geizhälsen, sondern bin jetzt auch (zum zweiten Mal) mit einem zusammen. Und das schon fast 3 Jahre!

Schon von Anfang an war es so, dass wir immer getrennt zahlten. Im Prinzip habe ich da auch nix dagegen, im Gegenteil. Ich unterstützte dies auch meistens bzw. ich zahlte von mir aus, in der Hoffnung, er würde es mir gleich tun. Allerdings musste er zu der Zeit ziemlich sparen, war noch Student und hatte nicht viel Kohle. Komischerweise ging es mir genauso, aber ich seh das etwas anderes. Einmal zahlt der eine, das andre Mal der andere. Leider war die ganze Sache immer ziemlich einseitig und wurde dann immer schlimmer.

Mal vergaß er angeblich, Geld mitzunehmen, es fehlten ihm "nur" noch 10 Euro zum bezahlen oder mal wollte er später zur Bank gehen etc...Die Gelegenheiten, bei der er sich einladen ließ, wurden immer häufiger. Meistens überrumpelte er mich, kurz bevor die Bedienung kam bzw. just in dem Moment. Meistens war es ultra peinlich. Und als ich mich mal traute, etwas dagegen zu sagen, hat das einen Riesenkrach ausgelöst. Seit wir zusammenwohnen, muss ich auch meistens für den doppelten Einkauf aufkommen. Ich meckere zwar immer, aber das stößt auf taube Ohren. Alles, was uns beide betrifft, bleche ich. Aber schulde ich ihm eine Kleinigkeit, pocht er darauf. Ansprechen bringt nix, da er es gar nicht registriert. In seinen Augen sind das nur "Kleckerbeträge", aber mich KOTZT es ehrlich an, da ich mir nichts leisten kann.

Im Moment ist er noch zu allem Übel arbeitslos. Soll heißen, sind wir unterwegs, zahle meistens ich. Sofern wir überhaupt irgendwo hingehen können.

Ich finde es ziemlich schade, dass so etwas zwischen den Partnern stehen kann. Ich käme mir da recht blöd vor, mich ständig einladen zu lassen als Mann... Aber manche Leute haben damit wohl keine Probleme.

Warum bist du noch mit so einem GH zusammen, werdet ihr jetzt fragen? Nun...es gab da mal eine Zeit...Da hatte er einen wirklich guten Job und verdiente auch relativ gut. Und siehe da...Er hat mich doch das ein oder andere Mal eingeladen. Also habe ich noch Hoffnung....we'll see....

Danke für Euer Auge

LG Die Jammerliesl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2008 um 19:29

Hi zusammen,
kann gut nachvollziehen, was du meinst. Ich erwarte nicht, dass der Mann bezahlt. Schreite eigentlich immer schon ein, und sage schon von selbst getrennt...aber ich muss gestehe, bisher hatte ich immer das Glück, dass die Herren nicht mit sich reden liessen und mich einladen wollten Naja, die meisten zumindest...

Kann mich noch an einen erinnern...ich geniesse noch die letzten Eisreste und der Kerl hat nichts besseres und fragt : "meinst du wir können hier getrennt bezahlen"?? *würg*

Naja, im grossen ganzen, finde ich es schön, wenn mich ein Mann einladen möchte...das zeugt von gutem Hause...letztendlich fühle ich mich aber nicht wirklich wohl dabei und übernehme doch lieber selbt meine Kosten

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2008 um 1:02

Hallo!
Ich bin Österreicher und gar nicht geizig, lade gern eine nette junge Dame ein!

Braucht wer Geld? *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2008 um 20:43
In Antwort auf calla_11884863

Das thema kommt mir bekannt vor....
ich finde nicht unbedingt, dass emanzipation und das umwerben einer frau sich ausschließen.
wenn ein mann den vorschlag macht zum 1. oder 2. date essen zu gehen, dann finde ich, dass er ruhig zahlen kann.
sehr häufig ist es mir schon passiert, dass anfangs auf getrennte rechnung bestanden wurde, als sich dann aber abzeichnete, dass mehr aus dem mann und mir werden kann, stiegen sie dann häufig um und luden mich ein. ich mein wie kommt das denn bitte???erst wenns noch unsicher ist, lohnt sich die "investition" nicht, oder wie? sowas find ich dann echt daneben.
und ich gebe zu, dass ich auch daneben finde, wenn die kellnerin kommt und fragt:"zusammen?" vom mann wie aus der pistole geschossen kommt:"nein, getrennt."
da habe ich schon mehrmals verwunderte blicke der kellnerin in mein richtung wahrgenommen.

leider habe ich bei mir folgendes festgestellt, auch wenn ich mir noch keinen reim darauf machen konnte/kann:

die männer, die ich von anfang an toll fand, haben mich nie bzw erst später eingeladen. die männer, bei denen es nicht bei mir knisterte waren wahre "einladungskünstler"

generell ist es für mich ein abtörner, wenn der mann schnell sagt, dass er getrennte rechnungen will.

ich steh eher darauf, dass man abwechselnd zahlt. mal der eine, mal der andere. und der der mehr verdient, zahlt dann auch mal das teurere!

Ich sag dir wies is...
wenn ich in ner disco bin, lade ich NIE maedels ein. freunde und freundinnen jederzeit ein mädchen mit dem ich mich mal ne halbe stunde oder so unterhalte eventuell auch, aber erstmal check ich die lage, denn grade dort gehen viele maedels drauf sich einladen zu lassen und dann haun sie ab(is mir zwar noch nicht so passiert dennoch tuns einige).

lustigerweise, wenn ich von nem maedel mit "ladest mich ein" angesprochen wurde und ich dann "sry, aber sicher nicht" geantwortet habe, wurde ich dann oft von ihr selbst eingeladen(natürlich hab ich ihr erklärt warum ich sie nicht einlade). Wenn ein mädchen DAS macht und ich wirklich interesse hab, dann lad ich sie ihr ganzes leben ein (und falls ich kein interesse hab lad ich sie trotzdem zurueck ein).

falls ich eine aber schon kenne, n date hab oder mit ihr essen gehe, steht es fuer mich ausser frage das ich die rechnung uebernehme.

also seid manchen herren der schöpfung nicht böse wenn sie sich nicht gern verarschen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2008 um 16:44

Es
Es sollte alles ein nehmen und geben sein.
Beim ersten mal zahlt der Mann, beim zweiten mal die Frau.

Die Sitte das nur der Mann zahlt stammt ja aus Zeiten in denn die Frauen kein Geld hatten.
Aber "dank" Emanzipation hat sich das geändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2008 um 11:07

Hast den falschen Job ...
Es gibt sehr seriöse Agenturen , welche Frauen an Männer vermitteln , welche Ihnen dann den Abend versüssen = wenn verstehst was ich meine !

Melde dich an ( Adresse habe keine , aber schaue im Internet nach )

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2008 um 13:41
In Antwort auf elma_12045545

Hast den falschen Job ...
Es gibt sehr seriöse Agenturen , welche Frauen an Männer vermitteln , welche Ihnen dann den Abend versüssen = wenn verstehst was ich meine !

Melde dich an ( Adresse habe keine , aber schaue im Internet nach )

LG

Wenn ich mit einem Mann
abgemacht habe um eins trinken zu gehen, erwarte ich eigentlich schon, dass er bezahlt. Beim Essen gehen ist es nicht so klar. Das kommt drauf an, wie gut man sich kennt bzw. wie eng die Beziehung ist. Ist es ein Mittagessen mit einem Bekannten, Arbeitskollegen ist es m.E. normal, dass getrennt bezahlt wird. Ein Abendessen mit einem Date ist da schon unklarer: Ging letzte Woche mit einem Mann essen, es war unser erstes Date, und eigentlich wollten wir nur eins trinken gehen aber er schlug ein Nachtessen vor. Aber er lud mich dann auch ein; ich habe schliesslich den Schlummertrunk in der Bar bezahlt. Hatte mal eine Beziehung mit einem Mann, der immer getrennt bezahlen wollte, ein einziges Mal lud er mich ein, habe ich als ziemlich geizig empfunden. Mit meinem Ex-Freund habe ich es so gehandhabt, dass einmal er, einmal ich bezahlt habe. Ich denke, es gibt nicht so klare Regeln. Es braucht eine gegenseitige Grosszügigkeit, kommt immer auch auf die finanzielle Situation drauf an, aber Männer, die nie einladen, würde ich auf den Mond schiessen, ab und zu eine kleine Geste schadet nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2008 um 16:30

Räusper
also ich glaub ich tick anders als andere frauen, wenn ich mir das hier so durch die bank weg durchlese. ich würd nieeeeeeeeeee auf die idee kommen, das der mann bezahlt beim ersten date. mit was für einer begründung setzt ihr das voraus???????
auch in einer beziehung setze ich das nie voraus eingeladen zu werden oder sonstwas. wenn es der typ macht, freue ich mich und revangiere mich dann ggf. kurze zeit später. aber voraussetzen? ne, sowas kommt mir nicht in die tüte.
da könnte der mann ja genauso gut voraussetzen das frau immer bezahlt oder einläd.

auf der einen seite will frau da emanzipiert sein und auf der anderen seite hechelt sie den alten rollenverteilungen und bildern hinterher. komisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2010 um 23:28

Gentlemanlike
ich frage immer ob ich die Dame einladen darf, und aus irgendeinem Grund zahlen die meisten dann selbst.

Ich trau mich nicht nachfragen, und mittlerweile sehe ich das auch nicht mehr so eng, aber bei den ersten Malen war ich als Gentleman schon ein bisschen verwirrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2010 um 14:47

Hmmm, ich hätte da eine Theorie...
Hallo zusammen!

Möglicherweise sind viele Männer ja so geizig, weil sich soviele Frauen einladen und einladen lassen, ohne sich jemals zu revanchieren?!

Okay, ich will mal fair sein.

Heutzutage ist es verdammt schwer, als Mann oder Frau (hab ich nur der Höflichkeit halber eingefügt ) sich dahingehend richtig zu verhalten.

Sprich mit N Frauen und du erhälst N+10 verschiedene Antworten , was sie nun als geizig, großspurig, übertrieben höflich oder altmodisch betrachten.

Als harmoniebedürftiger Mensch versuche ich meist den Mittelweg zu wählen. Grob über den Daumen würde ich bspw. sagen, daß etwa 1/3 der Frauen ein Tür aufhalten mit einem netten Lächeln und einem Danke belohnt, 1/3 geht einfach wortlos durch und 1/3 guckt einen an, als hätte ich sie zum Staubsaugen abkommandiert.

Mit dem Einladen ist es ähnlich. Ich gebe öfter mal einen Kaffee oder andere Kleinigkeiten als nette Geste aus. Ein paar wenige sagen gleich, daß sie das nicht möchten, sehr viele nehmen es wortlos an und nur eine erschreckende Minderheit presst sich zumindest mal ein Danke raus.

Eigentlich bin ich nicht der Meinung, daß die Frauen heutzutage schlecht erzogen sind. Ich nehme einfach mal an, daß sich gerade in meiner Generation, dahingehend alle ein wenig unsicher sind.

Nichtsdestotrotz kann ich durchaus Männer verstehen, die sich ein wenig ausgenutzt fühlen. Höflichkeiten und nette Gesten werden doch verdammt häufig mit Nichtachtung oder wortloser Inanspruchnahme belohnt.
Insofern denke ich auch, daß es einem großen Teil der Männer, solche Gesten regelrecht abtrainiert wurden.

Was alles nicht heißen soll, daß es nicht auch "ganz normale Geizhälse" gibt!

Schönen Gruß
G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2010 um 14:49
In Antwort auf tommi_12257478

Hmmm, ich hätte da eine Theorie...
Hallo zusammen!

Möglicherweise sind viele Männer ja so geizig, weil sich soviele Frauen einladen und einladen lassen, ohne sich jemals zu revanchieren?!

Okay, ich will mal fair sein.

Heutzutage ist es verdammt schwer, als Mann oder Frau (hab ich nur der Höflichkeit halber eingefügt ) sich dahingehend richtig zu verhalten.

Sprich mit N Frauen und du erhälst N+10 verschiedene Antworten , was sie nun als geizig, großspurig, übertrieben höflich oder altmodisch betrachten.

Als harmoniebedürftiger Mensch versuche ich meist den Mittelweg zu wählen. Grob über den Daumen würde ich bspw. sagen, daß etwa 1/3 der Frauen ein Tür aufhalten mit einem netten Lächeln und einem Danke belohnt, 1/3 geht einfach wortlos durch und 1/3 guckt einen an, als hätte ich sie zum Staubsaugen abkommandiert.

Mit dem Einladen ist es ähnlich. Ich gebe öfter mal einen Kaffee oder andere Kleinigkeiten als nette Geste aus. Ein paar wenige sagen gleich, daß sie das nicht möchten, sehr viele nehmen es wortlos an und nur eine erschreckende Minderheit presst sich zumindest mal ein Danke raus.

Eigentlich bin ich nicht der Meinung, daß die Frauen heutzutage schlecht erzogen sind. Ich nehme einfach mal an, daß sich gerade in meiner Generation, dahingehend alle ein wenig unsicher sind.

Nichtsdestotrotz kann ich durchaus Männer verstehen, die sich ein wenig ausgenutzt fühlen. Höflichkeiten und nette Gesten werden doch verdammt häufig mit Nichtachtung oder wortloser Inanspruchnahme belohnt.
Insofern denke ich auch, daß es einem großen Teil der Männer, solche Gesten regelrecht abtrainiert wurden.

Was alles nicht heißen soll, daß es nicht auch "ganz normale Geizhälse" gibt!

Schönen Gruß
G.

Und wer...
Und wer hat eigentlich so einen uralten Thread nach oben gerrückt.

Naja, ist ja immer noch ein aktuelles Thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2010 um 23:32

Bei mir
Wenn der Mann mich zum ersten Date einlädt, so erwarte ich, dass er bezahlt. Denn es ist sein Vorschlag. Er möchte mich näher kennen lernen. Bisher haben bei mir alle Männer bezahlt. Aus Erfahrung schauen die Männer mich komisch an, wenn ich (vor dem Kellner) bezahlen möchte. Als würde es bedeuten, die Frau (ich) hat den Date mit ihm nicht gefallen. Er hat als Mann versagt (und noch vor dem Kellner. Peinlich.)
Darum versuche ich keinen Mann mehr zu widersprechen, wenn er den Kellner ruft und alles bezahlen will. Ich mache es so. Nachdem er bezahlt hat, sage ich ihm deutlich und ernsthaft Danke. Denn es ist wirklich nicht selbstverständlich, dass er bezahlen MUSS.

An weiteren Dates muss der Mann für mich nicht bezahlen. Aber bei mir haben die Männer weiterhin bezahlt. Ich glaube, sofern der Mann Interesse an die Frau hat, bezahlt er gerne und lässt sie ungern bezahlen. Also es gibt durchaus grosszügige Gentlemen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 4:39
In Antwort auf sweetmuimui

Bei mir
Wenn der Mann mich zum ersten Date einlädt, so erwarte ich, dass er bezahlt. Denn es ist sein Vorschlag. Er möchte mich näher kennen lernen. Bisher haben bei mir alle Männer bezahlt. Aus Erfahrung schauen die Männer mich komisch an, wenn ich (vor dem Kellner) bezahlen möchte. Als würde es bedeuten, die Frau (ich) hat den Date mit ihm nicht gefallen. Er hat als Mann versagt (und noch vor dem Kellner. Peinlich.)
Darum versuche ich keinen Mann mehr zu widersprechen, wenn er den Kellner ruft und alles bezahlen will. Ich mache es so. Nachdem er bezahlt hat, sage ich ihm deutlich und ernsthaft Danke. Denn es ist wirklich nicht selbstverständlich, dass er bezahlen MUSS.

An weiteren Dates muss der Mann für mich nicht bezahlen. Aber bei mir haben die Männer weiterhin bezahlt. Ich glaube, sofern der Mann Interesse an die Frau hat, bezahlt er gerne und lässt sie ungern bezahlen. Also es gibt durchaus grosszügige Gentlemen.

Warum sollte mann so etwas denken?
wenn frau bezahlt, soll mann denken dass er versagt hat?
ich bin immer wieder überrascht was frauen denken
ich bin bei dir, wenn ich ne frau einlade, bezahle ich auch, kein thema

trotzdem bin ich immer wieder aufs neue überrascht in welcher position frauen sich männern gegenüber sehen

etliche aussagen wie, soll er doch.., hab keinen bock auf abfuhr...,aus anderen beiträgen etc

aus meiner sicht denken viele frauen, dass anatomisch frau sein schon genug wäre und vergessen aber, dass auch männer ansprüche haben und sind dann vor den kopf gestoßen
nach dem motto - was bildet der sich ein?

genau das ist es, das auch bei den meisten allein durch die gestik und mimik rüberkommt

deswegen werden viele eben auch so behandelt
(lisamona 62 ist das beste beispiel

leider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 4:45
In Antwort auf alanis_12939507

Räusper
also ich glaub ich tick anders als andere frauen, wenn ich mir das hier so durch die bank weg durchlese. ich würd nieeeeeeeeeee auf die idee kommen, das der mann bezahlt beim ersten date. mit was für einer begründung setzt ihr das voraus???????
auch in einer beziehung setze ich das nie voraus eingeladen zu werden oder sonstwas. wenn es der typ macht, freue ich mich und revangiere mich dann ggf. kurze zeit später. aber voraussetzen? ne, sowas kommt mir nicht in die tüte.
da könnte der mann ja genauso gut voraussetzen das frau immer bezahlt oder einläd.

auf der einen seite will frau da emanzipiert sein und auf der anderen seite hechelt sie den alten rollenverteilungen und bildern hinterher. komisch.

Endlich mal ne ausnahme
gott dei dank
das gefällt mir
mir war es zu mühasam dass alles in den beitrag zu schreiben
bei den meisten ist wirklich, gleichberechtigung, emazipation aber sonst bei den uralten dingen bleiben
so gehts eben nicht
frau darf sich dann nicht wundern, wenns nicht mehr geht

fakt ist, es wird nicht mehr besser werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 23:01

Geiz ist anscheinend GEIL !!
Hey Gilian,
du sprichst mir aus der Seele.
Deutsche Männer..sind super geizig...das mal definitiv. Vorallem die Säcke, die vor lauter Geld, schon aus allen poren stinken.
Aber wahrscheinlich wird man durch Geiz eben genau das, was ich (oder wir) nicht bin: reich
Aber ausländische Männer lieben es Frauen auszuführen und für Frauen zu bezahlen. Sie fühlen sich sogar gekränkt, wenn die Frau ihren Teil zahlen möchte.
Meine Wurzeln sind armensich, griech. und türkisch. Diese Männer haben einfach eine andere Mentalität in dieser Hinsicht.
Ach ja..und in Irland sind die Männer auch einfach genial. Man wird eingeladen, ohne das man sich verpflichtet fühlt, sich den ganzen abend um diesen menschen zu kümmern!
Ausserdem finde ich, dass die männer, die uns ausführen, stolz darauf sein müssen, das wir uns Zeit für sie nehmen. Ich finde, mit einer Dame auszugehen und Sie einzuladen ist einfach eine Herzens- und Ehrensache.
Also..Tipp an alle Geizhälse....geizen ist in ordnung...aber nicht an falscher Stelle.
LG, Sue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2011 um 16:28

Warum sind so viele männer soooooo geizig?
Das genau hat mit mir zwei mal passiert, und es war auch Deutischen. Er hat mich angeladen dann musste ich auch bezahlen fuer ihm. Er hat so lange Geld gesucht dass ich musste zahlen. Und dann sind wir Bear zu trinken gegangen. Und er hat bezahlt und dann nachste Bear musste ich fuer ihm zahlen. Und dann hat er mich gefragt ob ich ihm lieb.-)))
Und ich mag nich wenn Maenner schiken sms statt anzurufen. Ich hasse dass-))) Ich glaube Maenner muessen anrufen und nicht sms schiken.
Ich bin Russian und wir haben offenen Seele. Vieleicht das ist nicht meine Kultur. Mit solcher Maenner moechte ich nicht zusammen sein, dann bleibe ich allein. Aber ich habe viele Feundin und deren Maenner gut sind, auch aus Deutschland.
Ich maechte dir sagen, dass es gidt viele solche Typen und viele gute Typen, ich bin sicher dass du trifst ein.
Ich mag auch Irisch!-)))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 17:11

Dating in the UK....
Hi everyone,

also ich hab deinen Bericht gelesen und hab mich hier dann mal sofort angemeldet..glaub der Artikel ist ewig alt aber das Thema mal sehr aktuell!! Ehrlich I am totally pissed off about it as well.

Ich lebe hier in Canterbury, Kent England und war mit einigen Maennern aus. Immer noch in der Hoffnung nen lieben Kerl mit Manieren zu treffen.
Also die letzten Male war ich mit nem Polizisten aus und der Typ verdient mal ne gut Geld. Ueber 2000 Euro im Monat und ich bin Live In Nanny und verdiene nur 600 Pounds im Monat - lass es 700 Euro sein??
Anyway am Freitag sind wir zum Bowling gegangen und das kostet 25 Euro und er hatte nur Kleingeld in seiner Tasche. ( Frage mich ob er seinen Geldbeutel mit Absicht daheim gelassen hat??). Es war unser zweites oder drittes Date. Beim ersten mal hatten wir nen Drink und er hatte mich komisch angeschaut als ich meinen Geldbaeutel nicht sofort rausgeholt habe.. Alles was ich wollte war ein Glass Wasser.. lol

Also hier in England laden dich die Maenner eigendlich zum Essen ein und auch zum Kino - zumindest wenn es das erste oder zweite Date ist. Nun musste ich ihm Geld fuers Kino und fuers Bowling geben das waren zusammen ueber 30 Pfund.
Dann kam noch hinzu das er leider nicht kuessen kann..
Am Ende musste ich feststellen das ich ihm alles bezahlt habe und er noch nicht mal angeboten hat mir sein Geld zurueck zu geben..??? Assig und der Typ verdient echt wesentlich besser Geld..glaub den kann ich vergessen Was denkt ihr??

Liebe Gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 17:25

Ich sehe das so und so
begegne ich einer frau die ich unbedingt kennenlernen möchte und lade sie ein,dann zahle ich

ist es ein normales "kennenlern" treffen zbsp durch das internet dann kann die frau auch mal ihren kram zahlen

wo kämen wir denn dahein wenn die männer alles zahlen?

ich habe absolut nichts dagegen zu bezahlen für eine person die ich kenne oder mit der ich zusammenbbin, aber für eine wildfremde person?? die das dann am besten auch noch erwartet!?

dann bin ich bald ein armer mann,denn das wird sich dann auch so durch die beziehung ziehen in allen bereichen.... und das hat nix mit geizig zu tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 0:10

-
jedes mal wenn ihr wollt, dass man euch einen drink ausgibt. stellt euch ganz einfach vor, ihr gebt dem typen einen aus...

tut mir leid, aber wenn ich mit einer frau ausgehe die von mir ERWARTET das ich alles bezahle, muss ich mich ernsthaft fragen, was sie eigentlich von einer prostituierten unterscheidet...

wahrscheinlich nur der umstand, dass ich mich nicht darauf verlassen kann mit dieser frau sex zu haben.

ich meine, warum soll ich aller ernstes für eine wildfremde person bezahlen?

klar, wenn es meine freundin ist oder jemand der eine relevanz in meinem leben spielt wie z.b. meine freunde, gebe ich gerne mal einen aus. das ist dann aber auch eine andere sache...

das ist dann eine geste die vom herzen kommt und nicht weil irgendeine imaginäre und nicht zeitgemäße regel der gesellschaft mir irgendwas vorschreibt. und es ist für leute die mir wichtig sind.

ich hatte schon ne menge dates in meinen leben und bei den malen in denen ich eine frau eingeladen habe und sie dann anschließend nie wieder gesehen oder irgendwas von ihr gehört hab, habe ich es bitter bereut. ich meine das ist doch total fürn arsch.

ich mein ernsthaft, warum soll ich geld für jemand ausgeben dem ich total am arsch vorbeigehe bzw. der mir am arsch vorbeigeht?

mit meinen freundinnen war es ein geben und nehmen. mal hab ich bezahlt und mal hat sie bezahlt, das war nie eine große sache. man hat das gerne getan, im sinne der gemeinschaft.

aber irgendwelchen sluts, die in irgend nem club sich bei wildfremden typen einschleimen damit sie auf deren kosten bechern können, sind doch einfach nur billig. ich hab kein respekt vor solchen frauen, das sind nur beschissene golddigger die nicht dich lieben sondern deine kohle. wozu brauch ich sowas, warum soll ich mit so einer person überhaupt unterhalten?

auch beim ersten date... wird nicht spendiert, ausser ich merke das es funkt. wenn ich etwas spendiere und nie wieder etwas mit dieser person zu tun habe. ich meine wenn ich morgen vom auto überfahren werde und diese person bekommt das nicht mal mit bzw. gibt keinen ... darauf, wozu soll der ganze quatsch dann gut sein?

für mich ist es auch ein test zu sehen wie frauen reagieren wenn man sie nicht einlädt. wenn sie nur darauf aus war, war sie es nicht wert....

schließlich ist die zeit von keiner frau wertvoller, als die zeit von mir!

und dieses getue hier, von wegen wir sollen froh sein, dass ihr euch mit uns abgibt...
wie head-fucked seit ihr eigentlich? frauen sind weder besser noch schlechter als männer, punkt.

und all euch heulsusen hier, besorgt euch mal nen job!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 1:03

-
gerade nicht

nein, ich erwarte nicht gleich eine gegenleistung dafür. das wäre ja so als ob ich sie kaufen möchte...
das wäre irgendwie erniedrigend für sie und für mich.

was ich meine ist, das wenn man spendiert... macht man das doch vom herzen, ohne etwas dafür einzufordern...

ich hab schon öfter mal frauen eingeladen, aber nur diejenigen, bei denen ich gespürt habe, es geht ihnen nicht darum. die waren nicht darauf aus, dass ich sie einlade. verstehst du was ich meine? sie wären trotzdem zu mir nett gewesen, auch wenn ich sie nicht eingeladen hätte. in so einer situation, lass ich auch mal was springen, weil ich merke das ist ein cooler mensch, mit coolen werten.

da kann man auch mal uneigennützig sein. ich habe auch schon öfter mal nen penner geld gegeben oder ihm was zu essen gekauft. dafür hab ich auch nichts eingefordert, sondern hab mich einfach nur gefreut einem menschen mal helfen zu können. aber das sind alles dinge die freiwillig vom herzen kommen und nicht weil jemand das einfordert!

aber wenn ich mir die ganzen kommentare von den mädels hier durchlese, bekomme ich richtig kopfschmerzen.
ich war eben mein ganzes leben so naiv frauen kennenlernen zu wollen, die mir zusammen sein möchten weil sie mich wirklich mögen und nicht weil sie mein geld wollen

grundsätzlich sehe ich das genauso wie du, getrennte rechnung beim ersten date ist am besten. ich finde so hat man am besten die möglichkeit sich unverbindlich zu beschnuppern.

überhaupt kann ich jedem nur empfehlen etwas lockeres beim ersten date zu unternehmen. einen kaffee trinken gehen, spazieren gehen, im park chillen. irgend etwas entspanntes das jetzt kein super investment für beide ist und unnötig druck ausübt. ich finde so sachen wie essen gehen, würde ich lieber mit meiner freundin machen und nicht so gerne mit nem date. vor allem nicht beim ersten date.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 8:38
In Antwort auf vinal_12651341

-
gerade nicht

nein, ich erwarte nicht gleich eine gegenleistung dafür. das wäre ja so als ob ich sie kaufen möchte...
das wäre irgendwie erniedrigend für sie und für mich.

was ich meine ist, das wenn man spendiert... macht man das doch vom herzen, ohne etwas dafür einzufordern...

ich hab schon öfter mal frauen eingeladen, aber nur diejenigen, bei denen ich gespürt habe, es geht ihnen nicht darum. die waren nicht darauf aus, dass ich sie einlade. verstehst du was ich meine? sie wären trotzdem zu mir nett gewesen, auch wenn ich sie nicht eingeladen hätte. in so einer situation, lass ich auch mal was springen, weil ich merke das ist ein cooler mensch, mit coolen werten.

da kann man auch mal uneigennützig sein. ich habe auch schon öfter mal nen penner geld gegeben oder ihm was zu essen gekauft. dafür hab ich auch nichts eingefordert, sondern hab mich einfach nur gefreut einem menschen mal helfen zu können. aber das sind alles dinge die freiwillig vom herzen kommen und nicht weil jemand das einfordert!

aber wenn ich mir die ganzen kommentare von den mädels hier durchlese, bekomme ich richtig kopfschmerzen.
ich war eben mein ganzes leben so naiv frauen kennenlernen zu wollen, die mir zusammen sein möchten weil sie mich wirklich mögen und nicht weil sie mein geld wollen

grundsätzlich sehe ich das genauso wie du, getrennte rechnung beim ersten date ist am besten. ich finde so hat man am besten die möglichkeit sich unverbindlich zu beschnuppern.

überhaupt kann ich jedem nur empfehlen etwas lockeres beim ersten date zu unternehmen. einen kaffee trinken gehen, spazieren gehen, im park chillen. irgend etwas entspanntes das jetzt kein super investment für beide ist und unnötig druck ausübt. ich finde so sachen wie essen gehen, würde ich lieber mit meiner freundin machen und nicht so gerne mit nem date. vor allem nicht beim ersten date.


stimme die voll und ganz zu


leider gibt es viele frauen die darauf spekulieren alles gezahlt zu bekommen, aber an so orte begebe ich mich gott sei dank nicht wo diese spezie sich aufhält.... aber durch das internet bleibt man ja nicht immer verschont

auf der einen seite wird immer gemaul man sei als frau nicht käuflich, dann wird wieder gemeckert wenn der mann nicht zahlt

mir wäre das schon sehr peinlich mir alles bezahlen zu lassen, sowas wie stolz können diese damen dann nicht mehr viel besitzen..... ich seh auch keinerlei bestätigung für die frau darin dass die männer alles zahlen wollen

was soll das zeigen? für die frau: ich bin hübsch, begehrt,heiss,alle wollen mich,,,,,
männer: ich hab kohle, die schlepp ich ab

natürlich wird es ebenso viele männer geben die denken eine frau kaufen zu können, aber mal ehrlich ich als mann habe es nicht nötig mein geld in den vordergrund zu stellen, ich hab genug andere eigenschaften zu bieten und wenn die frauen nur aufs geld schauen wollen,dann haben sie halt pech

andererseits möchte ich auch gar nicht so eine frau die sich alles schön bezahlen lässt, ich brauch eine selbstständige frau die nicht auf mich angewiesen ist, so haben nämlich beide seiten mehr davon

aber wie immer: es sind nicht alle gleich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 10:28
In Antwort auf vinal_12651341

-
jedes mal wenn ihr wollt, dass man euch einen drink ausgibt. stellt euch ganz einfach vor, ihr gebt dem typen einen aus...

tut mir leid, aber wenn ich mit einer frau ausgehe die von mir ERWARTET das ich alles bezahle, muss ich mich ernsthaft fragen, was sie eigentlich von einer prostituierten unterscheidet...

wahrscheinlich nur der umstand, dass ich mich nicht darauf verlassen kann mit dieser frau sex zu haben.

ich meine, warum soll ich aller ernstes für eine wildfremde person bezahlen?

klar, wenn es meine freundin ist oder jemand der eine relevanz in meinem leben spielt wie z.b. meine freunde, gebe ich gerne mal einen aus. das ist dann aber auch eine andere sache...

das ist dann eine geste die vom herzen kommt und nicht weil irgendeine imaginäre und nicht zeitgemäße regel der gesellschaft mir irgendwas vorschreibt. und es ist für leute die mir wichtig sind.

ich hatte schon ne menge dates in meinen leben und bei den malen in denen ich eine frau eingeladen habe und sie dann anschließend nie wieder gesehen oder irgendwas von ihr gehört hab, habe ich es bitter bereut. ich meine das ist doch total fürn arsch.

ich mein ernsthaft, warum soll ich geld für jemand ausgeben dem ich total am arsch vorbeigehe bzw. der mir am arsch vorbeigeht?

mit meinen freundinnen war es ein geben und nehmen. mal hab ich bezahlt und mal hat sie bezahlt, das war nie eine große sache. man hat das gerne getan, im sinne der gemeinschaft.

aber irgendwelchen sluts, die in irgend nem club sich bei wildfremden typen einschleimen damit sie auf deren kosten bechern können, sind doch einfach nur billig. ich hab kein respekt vor solchen frauen, das sind nur beschissene golddigger die nicht dich lieben sondern deine kohle. wozu brauch ich sowas, warum soll ich mit so einer person überhaupt unterhalten?

auch beim ersten date... wird nicht spendiert, ausser ich merke das es funkt. wenn ich etwas spendiere und nie wieder etwas mit dieser person zu tun habe. ich meine wenn ich morgen vom auto überfahren werde und diese person bekommt das nicht mal mit bzw. gibt keinen ... darauf, wozu soll der ganze quatsch dann gut sein?

für mich ist es auch ein test zu sehen wie frauen reagieren wenn man sie nicht einlädt. wenn sie nur darauf aus war, war sie es nicht wert....

schließlich ist die zeit von keiner frau wertvoller, als die zeit von mir!

und dieses getue hier, von wegen wir sollen froh sein, dass ihr euch mit uns abgibt...
wie head-fucked seit ihr eigentlich? frauen sind weder besser noch schlechter als männer, punkt.

und all euch heulsusen hier, besorgt euch mal nen job!

Hallo Camrongiles,
ich finde, du siehst die Sache etwas zu verschärft.

Wenn ich als Mann eine Frau, die mich interessiert, auf ein Date in ein Lokal einlade, darf die Frau wohl erwarten, dass ich zahle. Sonst hätte ich sie ja nicht eingeladen, sondern ein Treffen im Lokal vorgeschlagen. Dann kann die Dame in Ruhe überlegen, ob sie sich die Preise dort leisten will oder nicht.

Und wenn mich als Mann in meiner Lieblingsbar eine Slut anquatscht und von mir auf dies und das eingeladen werden möchte, weil sie selber halt grad pleite ist, kann ich mir immer noch überlegen, ob sie hinterher die Beine für mich breit macht, was sehr unwahrscheinlich ist, insbesondere, wenn man(n) an sich selber runter oder in den Spiegel schaut, oder ob mir ihr Geplapper die 20 Euro für 2 Cocktails wert ist.

Das von der TE geschilderte Date war wohl der Fall, wo man sich in einem Lokal trifft und durchaus mit Anstand auch getrennt zahlen kann. Trotzdem erscheint es mir reichlich armselig von einem Kerl, großspurig von seiner vielen Kohle rumzuposaunen, seinem Date dann was von seinem Hunger vorzujammern und ihren Teller leerzufressen, statt sich selber halt noch was nachzubestellen. Die getrennte Kasse komplettiert dann nur das Bild von einem reichlich unattraktiven Kerl. Also, ich als Frau könnte jedenfalls auf solche Exemplare verzichten. Und zur Länderfrage der TE: ich glaube nicht, dass das was mit der Nationalität zu tun hat, das ist eher ein Problem allgemeiner Natur.

Freundliche Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2011 um 11:42


oh man(n) mit so nem typen /geizhals hätte ich mich echt nur einmal getroffen dann wärs das.
das wär ein grund dafür zu sagen "hey ich glaub das wird nichts mit uns" ich bin nicht auf geld hinaus oder sonstiges, aber aus prinzip... sie wollen doch immer alle Männer sein , dann sollen die sich auch so verhalten , ein MANN eine RECHNUNG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2012 um 10:00
In Antwort auf vinal_12651341

-
jedes mal wenn ihr wollt, dass man euch einen drink ausgibt. stellt euch ganz einfach vor, ihr gebt dem typen einen aus...

tut mir leid, aber wenn ich mit einer frau ausgehe die von mir ERWARTET das ich alles bezahle, muss ich mich ernsthaft fragen, was sie eigentlich von einer prostituierten unterscheidet...

wahrscheinlich nur der umstand, dass ich mich nicht darauf verlassen kann mit dieser frau sex zu haben.

ich meine, warum soll ich aller ernstes für eine wildfremde person bezahlen?

klar, wenn es meine freundin ist oder jemand der eine relevanz in meinem leben spielt wie z.b. meine freunde, gebe ich gerne mal einen aus. das ist dann aber auch eine andere sache...

das ist dann eine geste die vom herzen kommt und nicht weil irgendeine imaginäre und nicht zeitgemäße regel der gesellschaft mir irgendwas vorschreibt. und es ist für leute die mir wichtig sind.

ich hatte schon ne menge dates in meinen leben und bei den malen in denen ich eine frau eingeladen habe und sie dann anschließend nie wieder gesehen oder irgendwas von ihr gehört hab, habe ich es bitter bereut. ich meine das ist doch total fürn arsch.

ich mein ernsthaft, warum soll ich geld für jemand ausgeben dem ich total am arsch vorbeigehe bzw. der mir am arsch vorbeigeht?

mit meinen freundinnen war es ein geben und nehmen. mal hab ich bezahlt und mal hat sie bezahlt, das war nie eine große sache. man hat das gerne getan, im sinne der gemeinschaft.

aber irgendwelchen sluts, die in irgend nem club sich bei wildfremden typen einschleimen damit sie auf deren kosten bechern können, sind doch einfach nur billig. ich hab kein respekt vor solchen frauen, das sind nur beschissene golddigger die nicht dich lieben sondern deine kohle. wozu brauch ich sowas, warum soll ich mit so einer person überhaupt unterhalten?

auch beim ersten date... wird nicht spendiert, ausser ich merke das es funkt. wenn ich etwas spendiere und nie wieder etwas mit dieser person zu tun habe. ich meine wenn ich morgen vom auto überfahren werde und diese person bekommt das nicht mal mit bzw. gibt keinen ... darauf, wozu soll der ganze quatsch dann gut sein?

für mich ist es auch ein test zu sehen wie frauen reagieren wenn man sie nicht einlädt. wenn sie nur darauf aus war, war sie es nicht wert....

schließlich ist die zeit von keiner frau wertvoller, als die zeit von mir!

und dieses getue hier, von wegen wir sollen froh sein, dass ihr euch mit uns abgibt...
wie head-fucked seit ihr eigentlich? frauen sind weder besser noch schlechter als männer, punkt.

und all euch heulsusen hier, besorgt euch mal nen job!

Das sehe ich nicht so
Hallo camrongiles.

Ich hatte deinen Beitrag gelesen und da dachte ich mir, da ich die Deutschen ein bisschen kenne da ich selbst Österreichin bin aber in Italien gelebt hab, dass ich ein kleines Kommentar abgeben muss. Ich finde dass eigentlich eher billig von einem Mann und egoistisch und nicht gerade elegant, wenn der Mann eine Frau nicht einlädt. In manchen Länder ist das sogar "a shame" für den Mann. Ich finde dass einfach lächerlich wenn die Frau im Deutschen Raum vermännlicht wird. Obwohl der Mann noch immer mehr verdient, Karriere machen kann, als Frau ist dass sehr schwer wenn Kinder ins Spiel kommen. Ich würde den Mann auch nicht mehr treffen wollen wenn er die Geste am Anfang nicht zeigt. Es geht nicht ums Geld aber eine Frau will sich beschützt fühlen und so eine Geste ist einfach nett. Du sagst die Frauen die du datest gehen dir am "Arsch vorbei". Dann frage ich mich warum triffst du dich mit denen ? Warum gibt es soviel Scheidungen und Singles heutzutage ? Das hängt alles damit zusammen da sich die Gesellschaft geändert hat, egoistischer geworden ist. Eine Frau wird nie ein Mann sein und ein Mann nie eine Frau , und das ist gut so. Eine Frau hat gewisse Prioriäten was ein Mann dann nicht hat. Wir sind verschieden und ich mag es nicht wenn Männer mit Frauen gleichgestellt wird. In anderen Ländern sind die Männer so gentleman und behandeln Frauen wie eine Prinzessin . tja das gibts wohl in Deutschland nicht mehr.
Ich hör aus deinen Sätzen nur Wut, wenn du dir bei jedem ausgeben etwas zurückerwartest ist das traurig, denn dann hast du kein Herz. Viel Glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 11:47


Hmm, also ich finde wenn jeder das konsumiert hat, was er bestellt hat, dann ist doch nichts falsch daran wenn man getrennt zahlt!?!?

Der Typ den du da beschrieben hast, hatte wohl einfach keine guten Manieren Da wäre es vielleicht angebracht gewesen hätte er bei dir auch noch mitgezahlt.

Ich bin wirklich nicht geizig, aber ich mag es einfach nicht, wenn man auf's Materielle reduziert wird und es diesbezüglich sogar noch Erwartungen im Raum gibt.

Mann und Frau trinken Kaffee --- Mann zahlt alles! Das ist für mich eine nette Geste, aber normal ist doch, dass jeder seinen eigenen Kaffee bezahlt?

Okay, da mag es andere Ansichten geben aber ich z.B. habe einen Ausbildungslohn. Muss man als Mann jetzt jedes Mal alles bezahlen? Nun, zwischendurch mag das ja drin liegen, aber dauernd würde das gar nicht gehen weil ich persönlich es mir z.B gar nicht leisten könnte


Wär schön wenn mir jemand darauf ne Antwort geben könnte, denn ich fühl mich schon gerade ein bisschen aufs Materielle reduziert. Als ob die Frauen einem als Erstes auf die Brieftasche schauen würden... Hoffe mal, dass das nicht so ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 22:58


Also so was habe ich noch nie bei einem Date erlebt .
So was ist doch einfach lächerlich was der Typ gemacht hat .
Sich einfach nehmen und dann rumschlabbern , der hat keine Manieren oder ist gar nicht Höfflich . So was macht man einfach nicht

So viel wie ich über Männer weiß sind sie eigentlich gar nicht so geizig . Bis jetzt hat der Kerl immer mich eingeladen und Bezahlt .

Vielleicht hast du nur auf Deppen getroffen . Suche dir lieber einen der sich wie ein Gentelman benimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2012 um 21:50


Oh..jaaa..ich kenne das. Das sind typisch deutsche Typen. Die sind meist geizig und haben sowieso nen Stock im Arsch. Kultivierte Ausländer sind in dieser Richtung definitiv nicht so, sie wurden schon ganz anders erzogen von ihren Eltern. Sie sind charmant und auch Kavaliere.
Ach ja..und je selbstbewusster und tougher man als Frau ist, desto weniger wird einem hinterhergetragen. Stichwort: Emanze..blabla.
Bist du ein Dummchen, was sich präsentieren lässt und lachst über alles, oberflächliche gespräche....etc...dann wird Dir eher alles bezahlt.
Schade..das gute Männer fast ausgestorben sind!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen