Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum sind Männer eigentlich alle so verlogen?

Warum sind Männer eigentlich alle so verlogen?

2. Dezember 2008 um 13:52 Letzte Antwort: 2. Dezember 2008 um 16:04

Warum kann man sich mit Männern wochenlang hin und her schreiben, mit Interessensbekundungen und Besuch-wünschen ihrerseits und wenn man dann mal zu einer klaren Aktion auffordert, kommt nix mehr, sind wie vom Erdboden verschluckt????? Warum tun die das?
Also ich persönlich antworte NIEMANDEM, den ich nicht auch eventuelll wirklich kennenlernen wollen würde. Sind Männer da wirklich anders, oder hab ich nur Pech?

Mehr lesen

2. Dezember 2008 um 14:54

Männer sind...

ich sags einfach nicht!

Die glauben Frauen hätten kein Herz und sie dürften ihre Gefühle schänden so viel sie wollen. Aber eigentlich haben sie einfach kein Herz und keine Seele zum Schänden...

Das einzige was hilft ist auf den Mann zu hoffen, der der einzig Richtige ist mit Herz, Seele und Verstand und bei dem geht alles dann auch Hand und Hand. Bis Frau ihn findet, stolpert sie über einige kleine, große und verdammt große Steine. Wenn die Augen sperangelweit offen stehen sieht man ihn sicher irgendwann am Horizont winken.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 15:03

Das hört sich
traurigerweise verdammt realistisch an....so oder so ähnlich muss es wohl sein, denn alles andere macht ja einfach keinen Sinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 15:18

Ach was...
wie ich das alles kenne, ist das Leben oft und zu oft viel trivialer als es jede Absicht sein könnte.

Da wird was verabredet, dann platzzt ein Küchenschlauch, dann will man anrufen, dann ist der Akku leer, dann ist da Laderät auch noch kaputt und dann kauft man sich gleich ein neues Handy... die Nummer war aber auch nicht gespeichert und wo ist der Zettel?

Zum Beispiel.


Oder man weiss, dass man dies und jenes tun wollte, kommt aber erst einmal vier Wochen nicht dazu -- und dann schämt man sich fast, noch einmal nachzuhaken.

Habe einen Freund, der nun seit fünf(!) JAhren in der Schweiz arbeitet, aber wer glaubt, ich hätte mich einmal auch nur für fünf Tage freischaufeln können, um ihn zu besuchen, der irrt. (Nein, nix Urlaub, bin selbständig ...)

Man muss gar nicht einmal sooooo kreativ sein, um jede Menge Gründe dafür zu finden, warum etwas eben nicht klappt.

Asteus

P.S.: Da Frauen immer noch erwarten, dass Mann aktiv und somit auch potentiell abgelehnt wird, wird der sich eben eine möglichst 'rationelle' Art zulegen (möglichst wenig Gefühlsengagement ...) um Kontakte zu knüpfen. Man sollte nicht die eigene Betrachungsweise der Dinge bei einem so wenig rationalen Sachverhalt wie der Partnerwahl als verbindlich für alle sehen wollen ... schon alleine aus Selbstschutzgründen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 15:39
In Antwort auf jarod_12098475

Ach was...
wie ich das alles kenne, ist das Leben oft und zu oft viel trivialer als es jede Absicht sein könnte.

Da wird was verabredet, dann platzzt ein Küchenschlauch, dann will man anrufen, dann ist der Akku leer, dann ist da Laderät auch noch kaputt und dann kauft man sich gleich ein neues Handy... die Nummer war aber auch nicht gespeichert und wo ist der Zettel?

Zum Beispiel.


Oder man weiss, dass man dies und jenes tun wollte, kommt aber erst einmal vier Wochen nicht dazu -- und dann schämt man sich fast, noch einmal nachzuhaken.

Habe einen Freund, der nun seit fünf(!) JAhren in der Schweiz arbeitet, aber wer glaubt, ich hätte mich einmal auch nur für fünf Tage freischaufeln können, um ihn zu besuchen, der irrt. (Nein, nix Urlaub, bin selbständig ...)

Man muss gar nicht einmal sooooo kreativ sein, um jede Menge Gründe dafür zu finden, warum etwas eben nicht klappt.

Asteus

P.S.: Da Frauen immer noch erwarten, dass Mann aktiv und somit auch potentiell abgelehnt wird, wird der sich eben eine möglichst 'rationelle' Art zulegen (möglichst wenig Gefühlsengagement ...) um Kontakte zu knüpfen. Man sollte nicht die eigene Betrachungsweise der Dinge bei einem so wenig rationalen Sachverhalt wie der Partnerwahl als verbindlich für alle sehen wollen ... schon alleine aus Selbstschutzgründen ...

Ich bin ja selber
ein sehr rationaler Mensch, aber so ein Verhalten macht einfach keinen Sinn. Wenn er "einfach nicht auf mich steht", dann hätte er doch dieses ganze Heucheln von Interesse sein lassen können und den Versuch mich zu einem Besuch in seiner Stadt zu überreden. Aber nein, der Herr hält einen schön warm.
Ich bin mir sicher, wenn ich ihn wieder anschreiben würde, würde er mir auch wieder antworten, wenn ich es sein lasse, kommt wohl nie wieder was.
Wie rational kann so ein Verhalten sein, frag ich mich? Wie gleichgültig kann ein Mensch sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 15:54

Zunächst....
...einmal sind nicht ALLE Männer so und wenn du so denkst, dann kannst du doch eigentlich die Suche nach dem Richtigen sowieso aufgeben. Und, es gibt solche Frauen genauso wie solche Männer.
Zum anderen und das wurde hier von Kingdomcome weiter unten schon geschrieben, liegt es evtl. daran, welche Typen du dir aussuchst. Lässt du dich von irgendwelchen Dingen blenden und sortierst die eher etwas Unscheinbaren gleich als langweilig aus.

Ich habe vor einigen Jahren auch mein Glück im Net gesucht und mir sind dort viele von diesen Blendern virtuell über den Weg gelaufen.
Mein jetziger Partner machte im Profil eher einen etwas unscheinbaren Eindruck, dennoch hab ich mich auf ein Kennenlernen eingelassen und gemerkt ahhhh der ist ja ganz anders. Unsere Liebe hält mittlerweile über 2,5 Jahre und ist immer noch so schön, wenn nicht schöner wie am Anfang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2008 um 16:04
In Antwort auf ofi21

Zunächst....
...einmal sind nicht ALLE Männer so und wenn du so denkst, dann kannst du doch eigentlich die Suche nach dem Richtigen sowieso aufgeben. Und, es gibt solche Frauen genauso wie solche Männer.
Zum anderen und das wurde hier von Kingdomcome weiter unten schon geschrieben, liegt es evtl. daran, welche Typen du dir aussuchst. Lässt du dich von irgendwelchen Dingen blenden und sortierst die eher etwas Unscheinbaren gleich als langweilig aus.

Ich habe vor einigen Jahren auch mein Glück im Net gesucht und mir sind dort viele von diesen Blendern virtuell über den Weg gelaufen.
Mein jetziger Partner machte im Profil eher einen etwas unscheinbaren Eindruck, dennoch hab ich mich auf ein Kennenlernen eingelassen und gemerkt ahhhh der ist ja ganz anders. Unsere Liebe hält mittlerweile über 2,5 Jahre und ist immer noch so schön, wenn nicht schöner wie am Anfang.

Ja, natürlich
sind nicht ausnahmslos ALLE Männer so. Aber lass mich doch ein bißchen Frust abbauen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest