Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum sind Frauen so konsequent?!

Warum sind Frauen so konsequent?!

21. November 2007 um 22:17

Hallo, brauche mal Euren Rat:

Also, vor einigen Monaten habe ich mich verliebt in eine supersüße Frau - konnte gar nicht glauben, daß sie es wirklich ernst meinte. Ich sagte ihr aber von Anfang an, daß ich eine Freundin hätte, mit der ich seit 6 Jahren zusammenlebe. Eigentlich wußte sie das auch schon vorher.
Sie warf mir dann vor, ich hätte mich so verhalten, als wäre ich auf der Suche nach etwas Neuem.
Ein paar Wochen hielten wir sporadisch Kontakt, bis wir wieder nicht voneinander lassen konnten. Ich erklärte ihr nochmal, daß ich von meiner Freundin nicht wegwollte, und sie meinte dann, wir sollten uns nicht mehr verabreden. Aber sie war zum Glück nicht sauer.
Leider konnte ich nicht von ihr lassen. Nach einer Woche, als wir uns zufällig begegneten, küßte ich sie wieder. Diesmal ging es bei mir tief, und ich fing an, sie schrecklich zu vermissen. Ich schrieb ihr Nachrichten, aber auf 3 meiner SMS kam von ihr nur eine. Auf einer Party kurz darauf saß ich neben ihr, nahm ihre Hand und erklärte ihr, daß das schlimm für mich sei. Ich begleitete sie dann nach Hause, küßte sie unterwegs wieder, und dann wollte sie wissen, ob ich mit meiner Freundin geredet hätte. Als ich verneinte, meinte sie, ich kenne doch ihre Bedingungen, und ich meinte, sie kenne doch auch meine. Als ich ihr sagte, wie anziehend sie sei, meinte sie bloß, das würden viele finden, und das sei kein Kompliment. Ich wollte sie aber nicht bloß rumkriegen, sie bedeutete mir mehr.
Vor ihrer Haustür küßten wir uns wieder, und ich fragte, was sie denke. Sie ließ mich versprechen, sie nicht mehr zu kontaktieren, solange es eine andere Frau in meinem Leben gäbe.
Eine Woche hielt ich durch, aber ich habe sie so vermißt! Ich dachte auch viel über meine Beziehung nach, fing auch an mit meiner Freundin zu reden über die Probleme, die schon immer dagewesen waren.
Sie war bald ziemlich fertig und zog für 2 Wochen zu ihrer Freundin. Ich war verwirrt.
In dieser Zeit rief ich dann die andere Frau an und bat sie um ein Treffen.
Sie reagierte erstaunlich locker, wir trafen uns, und ich erklärte ihr die Lage. Ich war drauf und dran, mich zu trennen, aber meine Freundin bestand darauf, daß es langsam gehen solle. Überhaupt warnte ich die Frau vor mir selbst, weil ich voraussah, daß es kompliziert werden könnte. Wir küßten uns aber wieder den ganzen Nachmittag.
Als meine Freundin dann zurückkam, brachte ichs aber nicht übers Herz, mich gegen sie zu entscheiden. Ich fragte mich, ob ichs nicht doch nochmal mit ihr versuchen sollte. Es kam ja alles so plötzlich.
Ich erklärte der Anderen mein Dilemma, und sie wollte gleich wieder Kontakt abbrechen und sich einen anderen suchen. Warum ist die Frau so schrecklich konsequent? Kann sie nicht mal für einen Moment genießen, ohne zu denken? Vielleicht hätte ich mich dann auch für sie entschieden, aber ich durfte sie ja nicht mehr sehen.
Ich bin immernoch mit meiner Freundin zusammen, denke aber noch an die andere. Ich darf sie nicht kontaktieren, aber wissen, was sie so tut, möchte ich doch...
Was soll ich tun?

Mehr lesen

22. November 2007 um 9:02

Darüber
nachdenken, was du wirklich willst. Und eine Entscheidung treffen.

Oder

deiner Freundin erzählen, dass du mit einer Anderen rumgemacht hast, dann verlässt sie dich und du bist frei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 9:11

Konsequenz ist das einzig richtige...
... wobei ich nicht finde, dass sie wirklich konsequent ist. Immerhin knutscht sie zurück.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Gefühle sind Gefühle, und dagegen kann man nichts unternehmen. Jeder von uns hat schon mal erfahren, wie das ist, sich unglücklich oder kompliziert zu verlieben.

Trotdem kann ich kaum Mitleid für dich empfinden. Du bist in einer Beziehung. Bevor die nicht beendet ist, sollte es nichts neues geben. Was ist daran so schwer zu verstehen? Du siehst doch, dass das nur Ärger und Stress gibt. Sie hat völlig recht, wenn sie dich vor die Wahl stellt: Sie oder ich! Was du willst, ist der kurze Zauber des Augenblicks - und das bitte ohne Konsequenzen. Sorry, aber das hier ist die wirkliche Welt, wo man für die Menschen, die man liebt, Verantwortung übernimmt (oder nehmen sollte). Hast du denn gar keinen Respekt vor deiner Freundin?

Ob du deine Freundin noch liebst oder nicht, musst du selbst herausfinden, und ob du dich trennst oder nicht, ist deine Entscheidung. Aber dann finde es auch heraus, und dann entscheide dich auch! Du sitzt im gemachten Nest und willst es nicht verlassen, aber wenn mal was Schillerndes, Funkelndes, Neuartiges draußen vorbeifliegt, willst du das auch noch haben.

So läuft das nicht. Dir täte es eigentlich gut, dass dich beide Frauen sitzenlassen. Natürlich wünsche ich dir das nicht wirklich. Ich wünsch dir, dass du herausfindest, was du für welche Frau empfindest. Dafür musst du aber wohl erstmal von beiden Abstand nehmen. Aber nicht zweigleisig fahren - das ist unfein.

Nochmal: dass das wehtut und schwer ist, weiß hier jeder. Das ist aber keine Entschuldigung für so ein Verhalten. es ist eben nicht immer alles leicht, schon gar nicht die Liebe.

Mach was vernünftiges draus, okay?
Liebe Grüße

nexgo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 10:57

Wer die Wahl hat, ....
Hi Rinat,

die Frage ist doch zunächst einmal, was möchtest du wirklich?

Liebst du deine Freundin noch? Ist es eher Freundschaft?
Ich denke, dass deine Neue auch mehr für dich empfindet, sich aber (zu Recht) zu schade dafür ist, deine "Schattenfrau" zu werden.
Klar, wenn du dich für sie entscheidest, besteht wiederum das Risiko, dass du die jetzige, so nett eingefahrene Beziehung verlierst und es mit der Neuen auch nicht klappt.

Stell dir doch einfach vor, wie du in 5 oder 10 Jahren leben möchtest. Vielleicht macht es das für dich leichter.

Viele Grüße,

MP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 11:11

So sollten es alle Frauen machen...
Ihr Männer eiert immer so im Leben rum, das ist genau das was Ihr braucht. Ganz genau dieses Verhalten. Dieser Thread gehört ins Untreue-Forum, damit alle Untreue-geplagten Frauen lesen können, wie man mit Euch Männern umgehen sollte. Nämlich konsequent Euch die Tür vor der Nase zuschlagen oder sagen, wo es langgeht. Das braucht Ihr.

(Ich hoffe, Du bist mir jetzt nicht böse, der Text ist eher lieb gemeint)

Aber man muss Euch Männer mit eiserner Hand an der Kandarre halten, sonst reitet Ihr Rodeo mit uns...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 11:12
In Antwort auf aaren_12109264

Wer die Wahl hat, ....
Hi Rinat,

die Frage ist doch zunächst einmal, was möchtest du wirklich?

Liebst du deine Freundin noch? Ist es eher Freundschaft?
Ich denke, dass deine Neue auch mehr für dich empfindet, sich aber (zu Recht) zu schade dafür ist, deine "Schattenfrau" zu werden.
Klar, wenn du dich für sie entscheidest, besteht wiederum das Risiko, dass du die jetzige, so nett eingefahrene Beziehung verlierst und es mit der Neuen auch nicht klappt.

Stell dir doch einfach vor, wie du in 5 oder 10 Jahren leben möchtest. Vielleicht macht es das für dich leichter.

Viele Grüße,

MP

Was er wirklich möchte?
Er möchte alle beide haben. Er will 2 Frauen. Und wenn die andere Dame ihn nicht so vehement abblitzen lassen würde, wäre er schon wieder am Ziel mit dieser Doppelgleisigkeit - typisch Mann!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 2:06
In Antwort auf naomh_12744558

Darüber
nachdenken, was du wirklich willst. Und eine Entscheidung treffen.

Oder

deiner Freundin erzählen, dass du mit einer Anderen rumgemacht hast, dann verlässt sie dich und du bist frei...

Du kannst einem schon leid tun!
mal im ernst: soviel unverfrorenheit hab ich echt selten erlebt! du fragst dich, warum die frau konsequent ist? weil sie keine lust hat die zweite geige zu spielen! und anscheinend gelingt ihr das ja nichtmal besonders gut, wenn sie sich trotzdem auf dich einläßt. um dies zu verhindern bittet sie dich, sie nicht anzurufen, damit es für sie nicht noch schwerer ist. und was machst du? triffst sie trotz freundin weiter und beschwerst dich dann hier, dass sie dich nicht ranläßt, so wie du es gern hättest?

asche auf dein haupt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 9:29

Wenn du dich
in sie verliebt hast warum trennst du dich nicht von deiner Freundin? Anscheinend liebst du sie nicht mehr sonst hättest du dich nicht in eine andere verliebt. Du willst einfach auf beiden Hochzeiten tanzen weil es für dich bequem und abwechslungsreich ist und das ist so was von fies...

Finde dein Verhalten einfach nur feige beiden Frauen gegenüber...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 9:56
In Antwort auf myf_11895328

Was er wirklich möchte?
Er möchte alle beide haben. Er will 2 Frauen. Und wenn die andere Dame ihn nicht so vehement abblitzen lassen würde, wäre er schon wieder am Ziel mit dieser Doppelgleisigkeit - typisch Mann!!!

Wahrheiten
Hi Anne,

muss man immer alles so direkt sagen?! ))
Ich habe mich mal mit einem Mann unterhalten, der sogar die Meinung vertrat, er könne 4 Frauen gleichzeitig so glücklich machen, dass keiner etwas fehlen würde.

Rinat hat eine klare Ansage bekommen und muss jetzt seinen Weg selbst gehen.
Und man sollte nicht immer nur schlecht von de Menschen denken.
Es gibt im übrigen auch Frauen, die gar keine feste Beziehung wollen (ok, im Verhältnis gesehen, nicht allzu viele).

VGe,

MP

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 10:26
In Antwort auf alessa_12147192

Wenn du dich
in sie verliebt hast warum trennst du dich nicht von deiner Freundin? Anscheinend liebst du sie nicht mehr sonst hättest du dich nicht in eine andere verliebt. Du willst einfach auf beiden Hochzeiten tanzen weil es für dich bequem und abwechslungsreich ist und das ist so was von fies...

Finde dein Verhalten einfach nur feige beiden Frauen gegenüber...

Das ist ja das Problem,
... ich weiß nicht, welche ich wirklich liebe, sie sind ja so verschieden.
Ist schon klar, daß ich mich entscheiden muß. Aber ich hab einfach Schiß!
Ich hab diese Frau ja kennengerlernt, während ich eigentlich gar nicht auf der Suche war, sonst wärs ja einfach.
Zuerst wollte ich gar nicht wahrhaben, daß ich mich in sie verliebe. Nur: Von heute auf morgen eine langjährige Beziehung aufgeben...dazu liebe ich meine Freundin noch zu sehr, und ich kann das nicht so einfach wegwerfen.
Wir versuchens jetzt nochmal, und mal läufts gut, mal weniger.
Ich bin nur so traurig, daß mir die andere gleich ganz verbietet, sie zu sehen. Neulich hat sie mir eine Nachricht geschickt, ich soll mich von ihrem Arbeitsplatz fernhalten, nur weil ich mehr oder weniger zufällig dort gelandet bin.
Ich halte mich natürlich dran, aber wie soll ich mich für sie entscheiden, wenn ich sie überhaupt nicht mehr sehen darf? Ich habe schon Angst, daß sie sich wirklich einen Neuen sucht.
Ich sitze die ganze Zeit auf heißen Kohlen und weiß nicht, was richtig ist. Meine Freundin macht übrigens nicht gleich schluß, nur weil ich mit einer anderen rumgemacht habe. Ich hab ja nicht mit der anderen geschlafen. Und ihr ist es lieber, wenn sie weiß, was ich mache und warum.
Wie erkenne ich, was ich eigentlich will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 10:45
In Antwort auf rinat3

Das ist ja das Problem,
... ich weiß nicht, welche ich wirklich liebe, sie sind ja so verschieden.
Ist schon klar, daß ich mich entscheiden muß. Aber ich hab einfach Schiß!
Ich hab diese Frau ja kennengerlernt, während ich eigentlich gar nicht auf der Suche war, sonst wärs ja einfach.
Zuerst wollte ich gar nicht wahrhaben, daß ich mich in sie verliebe. Nur: Von heute auf morgen eine langjährige Beziehung aufgeben...dazu liebe ich meine Freundin noch zu sehr, und ich kann das nicht so einfach wegwerfen.
Wir versuchens jetzt nochmal, und mal läufts gut, mal weniger.
Ich bin nur so traurig, daß mir die andere gleich ganz verbietet, sie zu sehen. Neulich hat sie mir eine Nachricht geschickt, ich soll mich von ihrem Arbeitsplatz fernhalten, nur weil ich mehr oder weniger zufällig dort gelandet bin.
Ich halte mich natürlich dran, aber wie soll ich mich für sie entscheiden, wenn ich sie überhaupt nicht mehr sehen darf? Ich habe schon Angst, daß sie sich wirklich einen Neuen sucht.
Ich sitze die ganze Zeit auf heißen Kohlen und weiß nicht, was richtig ist. Meine Freundin macht übrigens nicht gleich schluß, nur weil ich mit einer anderen rumgemacht habe. Ich hab ja nicht mit der anderen geschlafen. Und ihr ist es lieber, wenn sie weiß, was ich mache und warum.
Wie erkenne ich, was ich eigentlich will?

Ach, ja...
...und noch etwas:
Ich weiß auch gar nicht mehr, ob die andere mich überhaupt noch will, wenn ich jetzt ankomme. Inzwischen ist ja schon einige Zeit verstrichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 15:34
In Antwort auf rinat3

Das ist ja das Problem,
... ich weiß nicht, welche ich wirklich liebe, sie sind ja so verschieden.
Ist schon klar, daß ich mich entscheiden muß. Aber ich hab einfach Schiß!
Ich hab diese Frau ja kennengerlernt, während ich eigentlich gar nicht auf der Suche war, sonst wärs ja einfach.
Zuerst wollte ich gar nicht wahrhaben, daß ich mich in sie verliebe. Nur: Von heute auf morgen eine langjährige Beziehung aufgeben...dazu liebe ich meine Freundin noch zu sehr, und ich kann das nicht so einfach wegwerfen.
Wir versuchens jetzt nochmal, und mal läufts gut, mal weniger.
Ich bin nur so traurig, daß mir die andere gleich ganz verbietet, sie zu sehen. Neulich hat sie mir eine Nachricht geschickt, ich soll mich von ihrem Arbeitsplatz fernhalten, nur weil ich mehr oder weniger zufällig dort gelandet bin.
Ich halte mich natürlich dran, aber wie soll ich mich für sie entscheiden, wenn ich sie überhaupt nicht mehr sehen darf? Ich habe schon Angst, daß sie sich wirklich einen Neuen sucht.
Ich sitze die ganze Zeit auf heißen Kohlen und weiß nicht, was richtig ist. Meine Freundin macht übrigens nicht gleich schluß, nur weil ich mit einer anderen rumgemacht habe. Ich hab ja nicht mit der anderen geschlafen. Und ihr ist es lieber, wenn sie weiß, was ich mache und warum.
Wie erkenne ich, was ich eigentlich will?

Das ist reiner
Selbstschutz den sie macht. Sie weiss genau dass du dich nicht von deiner Freundin trennen wirst und dann ist sie nur eine Affäre.

Finde es gut dass sie ihre Gefühle so unter Kontrolle hat. Mit dem musst du rechnen dass sie einen anderen kennen und lieben lernt.

Aber ehrlich gesagt du kannst nicht zwei Frauen gleich stark lieben. Ist klar dass eine Beziehung mal gut mal nicht so gut läuft. Ich würde mir überlegen welche Frau du wirklich liebst und nicht einfach aus bequemlichkeit bei der Freundin bleiben. Am Schluss hast du keine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 11:46
In Antwort auf gro_12105637

Du kannst einem schon leid tun!
mal im ernst: soviel unverfrorenheit hab ich echt selten erlebt! du fragst dich, warum die frau konsequent ist? weil sie keine lust hat die zweite geige zu spielen! und anscheinend gelingt ihr das ja nichtmal besonders gut, wenn sie sich trotzdem auf dich einläßt. um dies zu verhindern bittet sie dich, sie nicht anzurufen, damit es für sie nicht noch schwerer ist. und was machst du? triffst sie trotz freundin weiter und beschwerst dich dann hier, dass sie dich nicht ranläßt, so wie du es gern hättest?

asche auf dein haupt!!!

*hehe*
die beste aussage überhaupt war ja dass der arme bub nicht weiß ob ihn die andere jetzt überhaupt noch will... weil in dem fall wärs ja schon bequemer bei der freundin zu bleiben...

typisch mann - will alles haben und nichts geben... und entscheidungen sind auch zu schwierig vor allem wenn man dann eventuell allein dastehen könnte... oijoijoi... da hat wohl einer angst davor allein zu sein...

männer... *miraufshirnklatsch*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 14:18

Haha...
... sie ist ja so konsequent und alles passierte ja so plötzlich? Ich kann mir nicht vorstellen, dass du das ernst meinst. Aber es soll ja so Typen geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 14:38
In Antwort auf keshet_11866212

*hehe*
die beste aussage überhaupt war ja dass der arme bub nicht weiß ob ihn die andere jetzt überhaupt noch will... weil in dem fall wärs ja schon bequemer bei der freundin zu bleiben...

typisch mann - will alles haben und nichts geben... und entscheidungen sind auch zu schwierig vor allem wenn man dann eventuell allein dastehen könnte... oijoijoi... da hat wohl einer angst davor allein zu sein...

männer... *miraufshirnklatsch*

Da hast du recht
Zum Glück bin ich Singel sonst müsste ich Angst haben, dass mein Partner auch aus diesem Grund bei mir bleiben muss....

Ich hoffe seine Freundin kommt dahinter und beendet alles....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper