Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung

Warum redet er nicht über unsere "gemeinsame" Zukunft???

20. April 2004 um 14:59 Letzte Antwort: 2. September um 10:02

Ich bin mit meinem Freund jetzt über ein Jahr zusammen. Wir haben uns kennengelernt da war ich noch mit meinem Exfreund liiert. Wir waren insgesamt 5 Jahre zusammen. Damals sagte mein neuer Freund mir immer, wenn mit deinem Ex alles geklärt ist, dann sehen wir weiter. Wenn ich ihn heute auf unsere Zukunft anspreche, wie er sie sich vorstellt, dann sagt er, dass er mir da noch keine Antwort drauf geben kann. Er möchte mir nix versprechen, dass er später evtl. nicht halten kann. Er würde schon was sagen, wenn es soweit ist. Was soll ich nun machen? Warten, bis er anfängt! Oder...?

Mehr lesen

20. April 2004 um 15:08

Was genau
meinst du mit Zukunft?
Wie alt seid ihr?

Ein Jahr finde ich noch nicht so besonders lang, was genau erwartest du denn von deinem Freund? Zusammen ziehen? Kinder?Heiraten?

Ich hätte nach einem Jahr Beziehung auch noch nicht sagen können, was die Zukunft bringt, in dem Sinne verstehe ich seine Aussage...

LG Kankra

Gefällt mir

20. April 2004 um 15:13
In Antwort auf slneag_12282760

Was genau
meinst du mit Zukunft?
Wie alt seid ihr?

Ein Jahr finde ich noch nicht so besonders lang, was genau erwartest du denn von deinem Freund? Zusammen ziehen? Kinder?Heiraten?

Ich hätte nach einem Jahr Beziehung auch noch nicht sagen können, was die Zukunft bringt, in dem Sinne verstehe ich seine Aussage...

LG Kankra

Antwort: Was genau
Hi Kankra,

ich meine mit Zukunft, dass er mir überhaupt mal sagt, wie er sich seine Zukunft in etwa vorstellt. Mir reicht das ja auch schon allgemein! Er ist 26 und ich bin 25!
Ich möchte doch einfach nur wissen, ob wir evtl. eine gemeinsame Zukunft haben oder nicht!

Gefällt mir

20. April 2004 um 15:25
In Antwort auf an0N_1245967699z

Antwort: Was genau
Hi Kankra,

ich meine mit Zukunft, dass er mir überhaupt mal sagt, wie er sich seine Zukunft in etwa vorstellt. Mir reicht das ja auch schon allgemein! Er ist 26 und ich bin 25!
Ich möchte doch einfach nur wissen, ob wir evtl. eine gemeinsame Zukunft haben oder nicht!

Ah
..ok,jetzt verstehe ich!

Das war bei mir aber ähnlich, im ersten Jahr unserer Beziehung hat mein Freund sich da auch nicht soviel zu geäußert, bzw. es hat mich auch einfach noch nicht so interessiert.

Ich denke mal, dass sich diese Dinge im Laufe einer Beziehung klären, je länger man zusammen ist, desto inniger wird es ja meistens auch, und irgendwann plant man automatisch Dinge, die in der Zukunft liegen...

Mal so gefragt, wenn er sich generell keine gemeinsame Zukunft mit dir vorstellt, dann wäre er doch auch nicht mit dir zusammen, oder?

Ich würde erstmal abwarten, und mit nicht den Kopf über "ungelegte Eier" zerbrechen, wenn euere Beziehung ansonsten ok ist.

LG


1 LikesGefällt mir

20. April 2004 um 15:28
In Antwort auf an0N_1245967699z

Antwort: Was genau
Hi Kankra,

ich meine mit Zukunft, dass er mir überhaupt mal sagt, wie er sich seine Zukunft in etwa vorstellt. Mir reicht das ja auch schon allgemein! Er ist 26 und ich bin 25!
Ich möchte doch einfach nur wissen, ob wir evtl. eine gemeinsame Zukunft haben oder nicht!

Hast du..
ihm das schonmal so erklärt? vielleicht fühlt er sich bedrängt (nicht nur weil es ein mann ist traumfee,musste echt grinsen über deinen Thread ) und denkt, wenn es doch anders kommen sollte hat er das riesentheater! Andererseits kann ich es nachvollziehen wenn er vorsichtig ist! aber ich würde ihn fragen ob er sich generell vorstellen kann mit dir etwas aufzubauen (kinder etc...was du halt willst) - und würde ihm sagen, das du jetzt nicht meinst das er dir was versprechen soll, aber du einfach wissen möchtest ob eure lebensvorstellungen einigermassen zusammenpassen!
Alles gute
Sandra
P.S - mein freund hat mit mir schon viele pläne geschmiedet (heirat, kinder..) - erst in ein paar jahren will er das verwirklichen, das hat mich sehr gefreut, und ich kann verstehen das du auch eine gewisse sicherheit brauchst, ab mitte 20 denkt man da auch anders drüber (kenn ich bei mir und einigen anderen) - eine garantie hat man nie, aber man sollte schon abklären ob man in die gleiche richtung will! Das ist vollkommen okay!

Gefällt mir

20. April 2004 um 15:29
In Antwort auf slneag_12282760

Ah
..ok,jetzt verstehe ich!

Das war bei mir aber ähnlich, im ersten Jahr unserer Beziehung hat mein Freund sich da auch nicht soviel zu geäußert, bzw. es hat mich auch einfach noch nicht so interessiert.

Ich denke mal, dass sich diese Dinge im Laufe einer Beziehung klären, je länger man zusammen ist, desto inniger wird es ja meistens auch, und irgendwann plant man automatisch Dinge, die in der Zukunft liegen...

Mal so gefragt, wenn er sich generell keine gemeinsame Zukunft mit dir vorstellt, dann wäre er doch auch nicht mit dir zusammen, oder?

Ich würde erstmal abwarten, und mit nicht den Kopf über "ungelegte Eier" zerbrechen, wenn euere Beziehung ansonsten ok ist.

LG


....
ja, da hast du ja recht. aber er muss doch auch verstehen, dass ich für ihn so vieles aufgegeben habe. immerhin war ich mit meinem ex über fünf jahre zusammen. jetzt sitz ich eben alleine in meiner riesen wohnung. er kommt abends und schläft bei mir aber von zusammenwohnen oder so keine spur.

Gefällt mir

20. April 2004 um 15:41
In Antwort auf an0N_1245967699z

....
ja, da hast du ja recht. aber er muss doch auch verstehen, dass ich für ihn so vieles aufgegeben habe. immerhin war ich mit meinem ex über fünf jahre zusammen. jetzt sitz ich eben alleine in meiner riesen wohnung. er kommt abends und schläft bei mir aber von zusammenwohnen oder so keine spur.

Mmh...
...aber du hättest deine alte Beziehung doch nicht aufgegeben, wenn du ihn (den Ex) noch geliebt hättest, oder?

Hast du ihn denn schon mal direkt dadaruf angesprochen, ob er irgendwann mal mit dir zusammen ziehen möchte?

Ansonsten siehe Beitrag ganz oben (Traumfee?, ist viel Wahres dran...


Gefällt mir

20. April 2004 um 15:44
In Antwort auf slneag_12282760

Mmh...
...aber du hättest deine alte Beziehung doch nicht aufgegeben, wenn du ihn (den Ex) noch geliebt hättest, oder?

Hast du ihn denn schon mal direkt dadaruf angesprochen, ob er irgendwann mal mit dir zusammen ziehen möchte?

Ansonsten siehe Beitrag ganz oben (Traumfee?, ist viel Wahres dran...



nein angesprochen habe ich ihn noch nicht. ich traue mich das auch nicht, so wie er immer reagiert. Er kann ja kommen und gehen so wie es ihm passt, warum sollte er denn mit mir zusammen ziehen ((

Gefällt mir

20. April 2004 um 16:32
In Antwort auf an0N_1245967699z

....
ja, da hast du ja recht. aber er muss doch auch verstehen, dass ich für ihn so vieles aufgegeben habe. immerhin war ich mit meinem ex über fünf jahre zusammen. jetzt sitz ich eben alleine in meiner riesen wohnung. er kommt abends und schläft bei mir aber von zusammenwohnen oder so keine spur.

Hä?
du hast vieles aufgegeben und deshalb schuldet er dir was??? was ist denn das für eine beziehung? ist das liebe oder ein geschäft?

sorry, aber du machst ihm ja indirekt vorwürfe! hast du denn nicht schluss gemacht mit deinem anderen freund weil du deinen jetzigen freund liebst oder weil er bei dir einziehen sollte? wenn mein schatz mir so angekommen wäre mit dem thema zusammen ziehen, hätte ich reissausgenommen.

glaube mir, wenn du ihn unter druck setzt oder ihm vorwürfe machst, wirst du eher das gegenteil erreichen. es gibt nicht DEN zeitpunkt in einer beziehung an dem man festlegen muss wie die zukunft aussieht.

liebe grüße

tigerle

1 LikesGefällt mir

20. April 2004 um 16:51

Was erwartet er?
Was erwartet er? Bist Du nicht seine Erfuellung? Wartet er, ob vielleicht "noch etwas Besseres kommt"?

Nur ein paar Fragen....


lg
Chris

www.seelenfluegel.net

Gefällt mir

20. April 2004 um 17:05
In Antwort auf abdul_12261227

Was erwartet er?
Was erwartet er? Bist Du nicht seine Erfuellung? Wartet er, ob vielleicht "noch etwas Besseres kommt"?

Nur ein paar Fragen....


lg
Chris

www.seelenfluegel.net

Naja...
...ich finde es wirklich ein wenig merkwürdig, wenn man sich solche "Fragen" stellt, weil ein Mensch nach einem Jahr Beziehung nicht genau weiß, wie er sich seine Zukunft vorstellt...

Der Mann ist 26...und nicht 38!

LG kankra

Gefällt mir

20. April 2004 um 17:38
In Antwort auf an0N_1245967699z


nein angesprochen habe ich ihn noch nicht. ich traue mich das auch nicht, so wie er immer reagiert. Er kann ja kommen und gehen so wie es ihm passt, warum sollte er denn mit mir zusammen ziehen ((

Genau Bine,
ich glaube, er kann generell machen was er will... Ist das so in etwa richtig? Du machst einen eher devoten Eindruck auf mich. Nicht falsch verstehen, ich meine damit nur, dass ER von Anfang an die Hosen anhatte (?) und es sich jetzt inzwischen so eingependelt hat, dass Deine Bedürfnisse eher in den Hintergrund treten? Und genau da bin ich der Meinung, dass der gutmütigere Partner zum Schluß immer der Verlierer ist (was ich Dir natürlich nicht wünsche...)

@ Tigerle: Ja, ich persönlich glaube, die Liebe ist ein Geschäft. Dies ist ein anderes Wort für den weiter verbreiteten Ausdruck: 'Die Liebe ist ein Geben und Nehmen'. Das ist für mich dasselbe. (Heiraten ist übrigens das ultimativste Geschäft). Manche gewinnen, die meisten verlieren...

Viele Grüße

Anne

Gefällt mir

20. April 2004 um 18:27
In Antwort auf slneag_12282760

Naja...
...ich finde es wirklich ein wenig merkwürdig, wenn man sich solche "Fragen" stellt, weil ein Mensch nach einem Jahr Beziehung nicht genau weiß, wie er sich seine Zukunft vorstellt...

Der Mann ist 26...und nicht 38!

LG kankra

Alt genug
Ich finde schon, dass sich ein Mensch mit 26 solche Fragen stellen koennte, zumindest sich ueber die Sinnhafigkeit eines Zieles Gedanken machen sollte. Aber vielleicht ist er jemand, der sich lieber vorsagen laesst, wie es laufen soll. Hat er wenigstens eine eigene Meinung? Oder weiss er da auch nicht so recht?

Aber nicht ich bin mit ihm zusammen, sondern Du. Du musst selbst entscheiden, ob Du solch eine Beziehung leben willst, oder nicht. Zwingen kannt Du ihn zu nichts, aber DU kannst jederzeit Deine eigene Entscheidung treffen.


lg
Chris

Gefällt mir

20. April 2004 um 18:35
In Antwort auf myf_11895328

Genau Bine,
ich glaube, er kann generell machen was er will... Ist das so in etwa richtig? Du machst einen eher devoten Eindruck auf mich. Nicht falsch verstehen, ich meine damit nur, dass ER von Anfang an die Hosen anhatte (?) und es sich jetzt inzwischen so eingependelt hat, dass Deine Bedürfnisse eher in den Hintergrund treten? Und genau da bin ich der Meinung, dass der gutmütigere Partner zum Schluß immer der Verlierer ist (was ich Dir natürlich nicht wünsche...)

@ Tigerle: Ja, ich persönlich glaube, die Liebe ist ein Geschäft. Dies ist ein anderes Wort für den weiter verbreiteten Ausdruck: 'Die Liebe ist ein Geben und Nehmen'. Das ist für mich dasselbe. (Heiraten ist übrigens das ultimativste Geschäft). Manche gewinnen, die meisten verlieren...

Viele Grüße

Anne

Liebe ist für dich ein geschäft?
schade, dass du so denkst! aber vielleicht hast du auch noch nie erlebt was wirkliche liebe ist!

viele grüße

tigerle

Gefällt mir

20. April 2004 um 18:49
In Antwort auf slneag_12282760

Naja...
...ich finde es wirklich ein wenig merkwürdig, wenn man sich solche "Fragen" stellt, weil ein Mensch nach einem Jahr Beziehung nicht genau weiß, wie er sich seine Zukunft vorstellt...

Der Mann ist 26...und nicht 38!

LG kankra

Ups
Du bist ja gar nicht Bine.

Sorry.


lg
Chris

Gefällt mir

21. April 2004 um 9:12

*gg*
herrlicher beitrag, entspricht fast den gedanken, die mir durch den kopf gegangen sind. hat mir ein grinsen geschenkt
grüsse vom narrenkaeppi

Gefällt mir

21. April 2004 um 9:17
In Antwort auf abdul_12261227

Was erwartet er?
Was erwartet er? Bist Du nicht seine Erfuellung? Wartet er, ob vielleicht "noch etwas Besseres kommt"?

Nur ein paar Fragen....


lg
Chris

www.seelenfluegel.net

An chris
weißt du chris, das frage ich mich auch manchmal, ob er wartet, bis noch was besseres kommt. ich glaube es zwar nicht aber man kann ja nie wissen.

an alle:
wie würdet ihr euch denn fühlen, wenn ihr überhaupt nicht wüsstet wie es weitergeht.
wenn ihr euren freund/freundin drauf ansprecht und dann kommt. ich kann dazu noch nix sagen.

...

lg

bine

Gefällt mir

21. April 2004 um 9:34
In Antwort auf an0N_1245967699z

An chris
weißt du chris, das frage ich mich auch manchmal, ob er wartet, bis noch was besseres kommt. ich glaube es zwar nicht aber man kann ja nie wissen.

an alle:
wie würdet ihr euch denn fühlen, wenn ihr überhaupt nicht wüsstet wie es weitergeht.
wenn ihr euren freund/freundin drauf ansprecht und dann kommt. ich kann dazu noch nix sagen.

...

lg

bine

Hab noch
mal nachgedacht, es stimmt schon, es ist seltsam, dass er so gar NICHTS sagen kann.

Wenn er noch nicht bei dir einziehen möchte, aber es in näherer Zukunft nicht ausschliesst, wäre es wohl ok, aber so gar kein Statement...

Machst du ihm den eher Vorwürfe, dass er sich so unverbindlich verhält, oder hast du ihn mal ganz vorsichtig darauf angesprochen, welche Vorstellungen er von eurer Beziehung hat?

Weil, bei Vorwürfen machen viele Menschen ja erstmal "dicht", und reagieren absichtlich eher trotzig oder verletzend...

LG Kankra

Gefällt mir

21. April 2004 um 9:36

Mal sehen,
ob ich das jetzt alles so richtig auf die Reihe kriege.Du hast den Ersten verlassen,weil du dachtest,das waere jetzt was Besseres.Nun ist dieser Typ anscheinend Marke "Mogelpackung".Waere die letzte Beziehung jedoch das "Gelbe vom Ei"gewesen,haettest du gar nicht nach neuen Ufern gesucht.Also war das schon mal die richtige Entscheidung.So,muss es nun ausgerechnet DER sein? So mit kommen und gehen wie er will?Warum sitzt du denn herum in dr grossen Wohnung und wartest bis Mister dir eine Audienz erteilt?Ich wuerde jetzt mal an mich denken,triff dich mit Freunden,tu was dir Spass macht,geh aus lerne neue Leute kennen.Gewinn ein wenig Abstand und schau dir die Situation von Aussen.Fakt ist doch,das du nicht gluecklich bist.Wenn du willst ,das er oder die Situation sich aendert,dann musst du selbst was aendern.Dann entwickelt sich schon was,in welche Richtung auch immer.Es ist sowieso nie gut von einer Beziehung in die Naechste zu wechseln,du hattest doch gar keine Zeit die Alte Beziehung zu verdauen.Mach dich nicht so abhaengig von diesem Mann und "er wuerde schon sagen,wenn es soweit ist".Das ist dein Leben.

Gefällt mir

21. April 2004 um 9:43
In Antwort auf slneag_12282760

Hab noch
mal nachgedacht, es stimmt schon, es ist seltsam, dass er so gar NICHTS sagen kann.

Wenn er noch nicht bei dir einziehen möchte, aber es in näherer Zukunft nicht ausschliesst, wäre es wohl ok, aber so gar kein Statement...

Machst du ihm den eher Vorwürfe, dass er sich so unverbindlich verhält, oder hast du ihn mal ganz vorsichtig darauf angesprochen, welche Vorstellungen er von eurer Beziehung hat?

Weil, bei Vorwürfen machen viele Menschen ja erstmal "dicht", und reagieren absichtlich eher trotzig oder verletzend...

LG Kankra

Nein...
ich mache ihm keine Vorwürfe. Ich muss sagen, ich bin eher traurig, wenn er mir so garnix sagen kann. Ich will ja nicht, dass er mir das tollste Leben verspricht, aber ich will doch auch wissen, ob ich eine Rolle bei ihm spiele. Das tut er bei mir doch auch!

Gefällt mir

21. April 2004 um 10:01
In Antwort auf an0N_1245967699z

An chris
weißt du chris, das frage ich mich auch manchmal, ob er wartet, bis noch was besseres kommt. ich glaube es zwar nicht aber man kann ja nie wissen.

an alle:
wie würdet ihr euch denn fühlen, wenn ihr überhaupt nicht wüsstet wie es weitergeht.
wenn ihr euren freund/freundin drauf ansprecht und dann kommt. ich kann dazu noch nix sagen.

...

lg

bine

Hallo Bine
Nun, er wird es wohl nicht unbedingt zugeben, oder zuegeben koennen. Vielleicht ist ihm das so gar nicht bewusst.

Wenn Du damit nicht klarkommst, warum trennst Du Dich nicht von ihm? Oder vielleicht probierst Du es erst einmal mit ein wenig Abstand aus und fuetterst ihn NICHT mit Aufmerksamkeit? Und warte ab, wie er darauf reagiert. Auf jedenfall ist es wichtig, ueber das, was Dich bewegt, sprechen.


lg
Chris

Gefällt mir

21. April 2004 um 10:16
In Antwort auf an0N_1245967699z

An chris
weißt du chris, das frage ich mich auch manchmal, ob er wartet, bis noch was besseres kommt. ich glaube es zwar nicht aber man kann ja nie wissen.

an alle:
wie würdet ihr euch denn fühlen, wenn ihr überhaupt nicht wüsstet wie es weitergeht.
wenn ihr euren freund/freundin drauf ansprecht und dann kommt. ich kann dazu noch nix sagen.

...

lg

bine

Liebe bine,
bescheiden wuerde ich mich fuehlen,gar keine Frage.Aber wie ich schon sagte,du bist doch nicht gluecklich so wie es jetzt ist,also versuch in kleinen Stuecken was zu aendern,es halt nur so furchtbar schwierig weil man Gefuehle nicht abstellen kann wie ein Radio.Aber wenn mein Mann mir das jemals gesaegt haette,haette ich mir ernsthaft ueberlegt,ob es der Richtige Mann fuer mich ist.

Gefällt mir

21. April 2004 um 11:46

@tress und traumfee
das war einfach köstlichund soooo wahr.

kitty

Gefällt mir

21. April 2004 um 12:12

*gnihihi* ich fall gleich um
vor lauter kichern!

Liebe Temptress,
das ist ein typischer Fall von "Du sprichst mir aus der Seele"! Irgendwie war mir auch so aufgefallen, dass das ganze Buch sich nur darum dreht, dass es in einer Beziehung unbedingt eine Versteherin geben müsse, die Betonung und der Schwerpunkt liegt auf "-in"... Die andere Seite habe ich schwer vermisst und drum auch das Buch schnell wieder weggelegt. Graus!
LG, Liriel

Gefällt mir

22. April 2004 um 10:37
In Antwort auf myf_11895328

Genau Bine,
ich glaube, er kann generell machen was er will... Ist das so in etwa richtig? Du machst einen eher devoten Eindruck auf mich. Nicht falsch verstehen, ich meine damit nur, dass ER von Anfang an die Hosen anhatte (?) und es sich jetzt inzwischen so eingependelt hat, dass Deine Bedürfnisse eher in den Hintergrund treten? Und genau da bin ich der Meinung, dass der gutmütigere Partner zum Schluß immer der Verlierer ist (was ich Dir natürlich nicht wünsche...)

@ Tigerle: Ja, ich persönlich glaube, die Liebe ist ein Geschäft. Dies ist ein anderes Wort für den weiter verbreiteten Ausdruck: 'Die Liebe ist ein Geben und Nehmen'. Das ist für mich dasselbe. (Heiraten ist übrigens das ultimativste Geschäft). Manche gewinnen, die meisten verlieren...

Viele Grüße

Anne

Geschäft
Der Vergleich mit dem "Geben und Nehmen" kommt ins Schatzkästchen.

Danke,
ein toller Beitrag.

Almond

Gefällt mir

22. April 2004 um 19:58

Warten, bis er anfängt! Oder...?
Sorry, aber so wie Du das schreibst, verstehe ich nicht, worauf Du eigentlich hinauswillst?

Was er-wartest Du denn eigentlich - konkret?

Almond

Gefällt mir

23. April 2004 um 16:03
In Antwort auf myf_11895328

Genau Bine,
ich glaube, er kann generell machen was er will... Ist das so in etwa richtig? Du machst einen eher devoten Eindruck auf mich. Nicht falsch verstehen, ich meine damit nur, dass ER von Anfang an die Hosen anhatte (?) und es sich jetzt inzwischen so eingependelt hat, dass Deine Bedürfnisse eher in den Hintergrund treten? Und genau da bin ich der Meinung, dass der gutmütigere Partner zum Schluß immer der Verlierer ist (was ich Dir natürlich nicht wünsche...)

@ Tigerle: Ja, ich persönlich glaube, die Liebe ist ein Geschäft. Dies ist ein anderes Wort für den weiter verbreiteten Ausdruck: 'Die Liebe ist ein Geben und Nehmen'. Das ist für mich dasselbe. (Heiraten ist übrigens das ultimativste Geschäft). Manche gewinnen, die meisten verlieren...

Viele Grüße

Anne

@anne1967

Stimmt (leider) überein mit dem, was ich denke.

Gut und schön, dass mit der Liebe. Aber leider nicht immer so einfach wie in der ersten Zeit des Verliebstseins.

Dann werden die "Geschäfte" gemacht:
Wer spült ? Wer bringt den Müll runter ? Wie lange kann ich wegbleiben ohne dass er/sie sauer wird ? Wenn ich einkaufen gehe, muss er schon staubsaugen usw....

Es ist letztendlich ein Tauschhandel (= Geschäft). Ich glaube, wenn Paare (besonders Frauen) etwas mehr von der Romantik weggingen, die Erwartungen runterschrauben würden und das Ganze etwas nüchterner sehen würden, hätte Beziehungen eine bessere Überlebenschance.

Und wenn man an den Ursprung der Ehe denkt, so war sie ein reines Geschäft zwischen zwei Familien. Von Liebe war da nicht die Rede.
Seit die Ehe jedoch auf Liebe basiert und nicht auf Geschäft, Versorgung etc., seitdem ist sie viel weniger haltbar geworden.

Viele Grüße

Tapsel
*die leider auch manchmal zu romantisch ist*

Gefällt mir

2. September um 10:02
In Antwort auf an0N_1245967699z

Ich bin mit meinem Freund jetzt über ein Jahr zusammen. Wir haben uns kennengelernt da war ich noch mit meinem Exfreund liiert. Wir waren insgesamt 5 Jahre zusammen. Damals sagte mein neuer Freund mir immer, wenn mit deinem Ex alles geklärt ist, dann sehen wir weiter. Wenn ich ihn heute auf unsere Zukunft anspreche, wie er sie sich vorstellt, dann sagt er, dass er mir da noch keine Antwort drauf geben kann. Er möchte mir nix versprechen, dass er später evtl. nicht halten kann. Er würde schon was sagen, wenn es soweit ist. Was soll ich nun machen? Warten, bis er anfängt! Oder...?

Und seid ihr noch zusammen?

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers