Home / Forum / Liebe & Beziehung / warum nimmt mein freund ab??

warum nimmt mein freund ab??

15. Juni 2010 um 10:53

hallo ihr lieben,

mein freund hat seit anfang unserer beziehung etwas zugelegt am bauch und hüften herum - was ich nicht schlimm oder hässlich finde, er passt genau wie er ist....

jetzt ist er auf dem tripp abzunehmen...lässt das abendessen weg und trinkt so einen speziellen kaffee der das abnehmen und die leistungsfähigkeit unterstützen soll...

wenn ich dann meine, dass ich auch mitmachen will, dann "verbietet" er es mir uns speist mich mit den worten wie "wo willst du denn abnehmen" ab....

warum will er abnehmen??
lässt mich aber nicht mitmachen?? denn zu zweit klappt es doch besser....

Mehr lesen

15. Juni 2010 um 11:09

Naja
der Grund warum er abnimmt wird wohl sein, dass er sich selbst nicht mehr gefält oder nicht mehr wirklich wohl fühlt.

Warum willst DU denn abnehmen? Damit ihr etwas gemeinsam macht? Aus Solidarität zu deinem Freund? Oder weil du es wirklich selber willst und dich so nicht mehr wohlfühlst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 11:17
In Antwort auf kuschro

Naja
der Grund warum er abnimmt wird wohl sein, dass er sich selbst nicht mehr gefält oder nicht mehr wirklich wohl fühlt.

Warum willst DU denn abnehmen? Damit ihr etwas gemeinsam macht? Aus Solidarität zu deinem Freund? Oder weil du es wirklich selber willst und dich so nicht mehr wohlfühlst?


ja man könnte es solidarität nennen, da ich der meinung bin, dass man zusammen mehr schafft - da wäre dann einer der gut zuredet oder man sich am anderen orientieren kann...
ich war früher magersüchtig und jetzt bin ich wieder normal, klar denk ich also oft wie "fett" ich geworden bin, aber abnehmen würde ich von mir auch nicht mehr - er sagt mir ja auch oft genug wie schön mein körper ist...
so mache ich es bei ihm auch, einfach mal komplimente...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 11:33

Na,
das finde ich jetzt mal einfach
er findet sich nicht mehr atraktiv......fühlt sich nicht mehr wohl.
bravo, das er selbst was dran tun will.
so und du sollst nicht mitmachen weil: du früher magersüchtig warst! ist doch klar das er sorge hat!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2010 um 11:49
In Antwort auf iman_12179023


ja man könnte es solidarität nennen, da ich der meinung bin, dass man zusammen mehr schafft - da wäre dann einer der gut zuredet oder man sich am anderen orientieren kann...
ich war früher magersüchtig und jetzt bin ich wieder normal, klar denk ich also oft wie "fett" ich geworden bin, aber abnehmen würde ich von mir auch nicht mehr - er sagt mir ja auch oft genug wie schön mein körper ist...
so mache ich es bei ihm auch, einfach mal komplimente...

Also gerade
wenn du mal magersüchtig warst halte ich ein Abnehmen aus Solidarität für gefährlich. Und wenn du von dir aus nicht abnehmen würdest dann lass es. Klar macht er sich Sorgen was passieren könnte wenn du "mitmachen" würdest. ICH würde mir Sorgen machen. Es ist etwas was ER machen möchte. Und er kann das auch alleine. Man muss in einer Beziehung nicht ALLES gemeinsam machen. Du kannst ihn ja auch moralisch unterstützen ohne selber abzunehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 12:23

Entweder
hat er eine neue kennengelernt und hat sich verliebt
oder
er sieht ein, dass er die letzte Zeit zugenommen hat und ihm gefällt es nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper