Home / Forum / Liebe & Beziehung / WARUM muss mein mann IMMER das LETZTE wort haben?

WARUM muss mein mann IMMER das LETZTE wort haben?

24. November 2008 um 19:29

er ist der beste mann den ich kenne. aber wenn es um unsere kinder geht, was sie dürfen und was nicht, dann muss er immer das letze wort haben. und es bringt nichts wenn ich mich gegen seine meinung stelle. zumal ich dann sowieso warten muss, weil ich nicht möchte dass unsere kinder denken, wir wären uns uneinig in gewissen dingen.
früher war es gar nicht so aber mit der zeit wird es irgendwie mehr und es stört mich immer mehr.
es bringt irgendwie auch nichts wenn ich mit ihm darüber rede. weil er denkt seine meinung ist richtig.
habt ihr einen rat?

Mehr lesen

24. November 2008 um 19:36

Es stört mich aber!!
es sind nicht nur seine kinder. und ich bin ihre mutter. ich weiß wohl auch was wichtig ist, oder etwa nicht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 19:46

Bist du dir da sicher?
ich habe eher dass gefühl als wenn es sich vergrößert!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 20:01

Mhmm...
und du meinst er wird sich dann von seinen kindern die dinge ausreden lassen? dass glaube ich kaum. aber darum geht es mir auch gar nicht in erster linie..sondern darum, dass ich auch ein mitsprache recht will. und ich nicht weiss woher er diese arroganz nimmt und meint er könne manche dinge einfach alleine entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 20:41

!!!!
ich hab ihm niemals so etwas signalisiert. und es war sonst auch nie so zwischen uns. er ist vom charackter zwar so, dass er seine meinung immer durchbringen will, aber ich habe ihm immer contra gegeben, wenn ich es für richtig gehalten habe. und es war letzendlich imemr so dass wir lles gemeinsam beschlossen haben. nur bei unseren kindern klappt es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 20:54


entschuldige bitte, aber was ist dass denn für eine logik???
ich kann es mir wohl nicht selber vorwerfen, dass ich mit dem mann denn ich liebe eine familie gründen wollte!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 21:08

Ist dass dein ernst??
ich bezweifel, dass das männliche logik ist.aber wenn es wirklich so ist, dann bin ich eben wie du es bezeichnest gerne das "schwache geschlecht" weil das glück welches ich durch meine kinder hatte, wil ich für nichts auf der welt missen.
hast du selber keine kinder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 21:14

Herzlichen glückwunsch
aber du willst mir doch jetzt nicht erzählen, dass du es bereust oder?
oder dass dein mann auch so war wie meiner?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 21:36

Hm
ist das nur in bezug auf die kinder so, oder trifft das auch bei anderen sachen zu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 21:38
In Antwort auf Cosmicgirl

Hm
ist das nur in bezug auf die kinder so, oder trifft das auch bei anderen sachen zu?

...
nein nur wenn es um unsere kinder geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 22:10
In Antwort auf dido_12360258

...
nein nur wenn es um unsere kinder geht.

Also
ich finde es gut, wenn du uneinigkeiten nicht vor den kindern austrägst.
aber: ich denke, dass du als mutter in erziehungsfragen sehr wohl ein wörtchen mitzureden hast. zeigt sich dein mann uneinsichtig, dann ist es nicht so leicht, hier einen gemeinsamen weg zu finden, so wie du schreibst findest du mit deinem mann hier auch keine gemeinsame ebene, so dass du hier deinem mann gar nicht näher kommst, sondern dich mit ihm eigentlich nur noch auseinandersetzen kannst. mein rat ist folgender: setz dich mit deinem mann darüber auseinander. streite mit ihm wenn nötig und mache deine position deutlich klar. und zwar richtig! zeige ihm aber auch, dass du bereit bist kompromisse einzugehen und dass du dasselbe von ihm erwartest. dies alles natürlich nicht im beisein der kinder. es kann nicht sein, dass deine ansichten in bezug auf die erziehung deiner kinder von ihm locker flockig übergangen werden, weil er deine meinung dazu nicht respektieren kann oder will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 22:20

Und
woher willst gerade du das wissen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 22:31

Nein, kenne ich höchstwahrscheinlich nicht -
und daher zeige ich auch nur mögliche wege auf und würde nicht behaupten, er wird so oder so reagieren und dann dies und das machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 22:44

Ach ja?
dann hat sie sich aber nicht gerade erfolgreich durchgesetzt, wenn dem denn so ist, wie du schreibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2008 um 2:29

...
Ich bin nicht der Meinung, dass man vor Kindern IMMER eitel Wonne spielen muss. Vor allem nicht, wenn es einen Elternteil innerlich belastet. Denn das merken Kinder genauso.

Meinungsverschiedenheiten sind ein Teil des Lebens und auch das werden Kinder mal kennenlernen müssen.
Solange diese nicht respektlos ausgetragen werden, schadet es meiner Meinung auch nicht, wenn eine Diskussion mal nicht mit einem Konsens endet, sondern jeder einfach akzeptiert, dass der andere nun mal eine andere Meinung hat und auch behalten wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2008 um 4:17

@Blumenfee
Blumenfee, Deine Beiträge sind abscheulich unqualifiziert und Du bist ständig dabei Schuldzuweisungen zu machen, statt konstruktive Lösungen anzubieten. Halt mal besser den Rand wenn Du nix anständiges beizutragen weißt und zieh Leute, die hier Rat suchen weil sie ein Problem, nicht noch weiter runter.
Das hilft niemandem. Und mit der Keule "Trennung" ständig zu schwingen kann jeder immer gleich.
Alternativen zu finden ist die eigentliche Kunst.

Aber vielleicht bist Du ja einfach aufgrund Deines Alters einfach von Gestern, und daher kann man auch nicht mehr erwarten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen