Home / Forum / Liebe & Beziehung / Warum mögen es Frauen ihre Reize zu zeigen?

Warum mögen es Frauen ihre Reize zu zeigen?

14. August um 11:24

Ich bin selbst w und verstehe das überhaupt nicht. Das einzige was ich damit sehe, wenn jemand nen Minirock trägt oder etwas was die Kurven betont, entweder eine Sch***** ist oder jemand der Single ist und unbedingt einen Mann braucht. Leider fallen die Männer da gerne darauf hinein und wollen dann eine Beziehung obwohl sie in einer Beziehung sind. Ich hasse es wenn so etwas passiert und einige Frauen gehen auch nur davon aus. Im Prinzip zerstört man eine Beziehung mit genau diesem Hintergedanken !? Und auh wenn so etwas passiert, gibt es keine rechtfertigung zu sagen "Na da wird ja sowieso was falsch sein in der Beziehung", ja kann sein, aber ich sehe kein Grund sich aufreizend zu kleiden, nur damit Männer blöd hinterher starren, da die eh nur auf A**** und Brüste schauen.

Mehr lesen

Top 3 Antworten

14. August um 11:40

Ich trage das, was mir gefällt, und im Sommer kann das schon mal etwas luftiger und/oder kürzer sein. Meine Gedankenwelt konzentriert sich nicht darauf, wie ich auf Männer wirke,  ich muss mich wohl fühlen und danach richte ich mich.
Für andere Beziehungen fühle ich mich sicherlich nicht verantwortlich, genauso wenig, wie ich Aussenstehende für den Verlauf meiner eigenen Partnerschaft zur Verantwortung ziehen würde.

Ich bin sehr froh, dass wir Frauen hier in unseren Breitengeraden diese Freiheit haben, uns so zu kleiden, wie wir es wollen. Das ist leider keine Selbstverständlichkeit und ich kann gerade andere Frauen nicht verstehen, die Geschlechtsgenossinnen diese Freiheit nicht gönnen.

23 LikesGefällt mir

14. August um 22:09

Nun Ja, Jemand mit guter Figur wirkt auch im * Müllsack* 

13 LikesGefällt mir

14. August um 20:18
In Antwort auf sweet.cat

Ich bin selbst w und verstehe das überhaupt nicht. Das einzige was ich damit sehe, wenn jemand nen Minirock trägt oder etwas was die Kurven betont, entweder eine Sch***** ist oder jemand der Single ist und unbedingt einen Mann braucht. Leider fallen die Männer da gerne darauf hinein und wollen dann eine Beziehung obwohl sie in einer Beziehung sind. Ich hasse es wenn so etwas passiert und einige Frauen gehen auch nur davon aus. Im Prinzip zerstört man eine Beziehung mit genau diesem Hintergedanken !? Und auh wenn so etwas passiert, gibt es keine rechtfertigung zu sagen "Na da wird ja sowieso was falsch sein in der Beziehung", ja kann sein, aber ich sehe kein Grund sich aufreizend zu kleiden, nur damit Männer blöd hinterher starren, da die eh nur auf A**** und Brüste schauen.

"Leider fallen die Männer da gerne darauf hinein und wollen dann eine Beziehung obwohl sie in einer Beziehung sind."

wenn du nur solche männer kennenlernst, solltest du vielleicht mal deine eigene partnerwahl und die qualität deiner bisherigen "beziehungen" überdenken!

mir wäre es neu, das irgend ein mann in meinem bekanntenkreis, mich eingeschlossen, eine beziehung mit jeder aufreizend gekleideten dame anstreben würde, die uns über den weg läuft... 

 

6 LikesGefällt mir

14. August um 11:37

Dem kann ich nur zustimmen. 

Ich denke, Du hast da ganz furchtbare Erfahrungen gemacht und projizierst diese nun auf alle "leicht gekleideten" Frauen. 

Es hat allerdings nun echt nicht das Geringste mit der Ankleide einer Frau zu tun, wenn Mann fremd geht! 

4 LikesGefällt mir

14. August um 11:38

Ich ziehe im Sommer nur Minirock oder Hotpants an, weil mir das eben sehr gut steht. Was andere denken ist mir Wuppe.

4 LikesGefällt mir

14. August um 11:40

Ich trage das, was mir gefällt, und im Sommer kann das schon mal etwas luftiger und/oder kürzer sein. Meine Gedankenwelt konzentriert sich nicht darauf, wie ich auf Männer wirke,  ich muss mich wohl fühlen und danach richte ich mich.
Für andere Beziehungen fühle ich mich sicherlich nicht verantwortlich, genauso wenig, wie ich Aussenstehende für den Verlauf meiner eigenen Partnerschaft zur Verantwortung ziehen würde.

Ich bin sehr froh, dass wir Frauen hier in unseren Breitengeraden diese Freiheit haben, uns so zu kleiden, wie wir es wollen. Das ist leider keine Selbstverständlichkeit und ich kann gerade andere Frauen nicht verstehen, die Geschlechtsgenossinnen diese Freiheit nicht gönnen.

23 LikesGefällt mir

14. August um 12:08

oje - da hat wohl eine hübsche Frau dir den Freund ausgespannt ?

6 LikesGefällt mir

14. August um 12:31

schön geschrieben und so soll es sein ..

ich als Mann (der verheiratet ist) "traue" mich auch ab und an einen Blick wenn z.B. ein kurzer Rock vorbeimarschiert .. aber das heißt nicht gleich, dass ich diesem hinterher laufe und mein Pimmel das denken übernimmt ...

das hat etwas mit einer gewissen Reife zu tun und loyalität gegenüber dem Partner !

2 LikesGefällt mir

14. August um 12:54

Vielleicht ziehen sie sich einfach luftig an, weil es warm ist und du bezeichnest es als Reize zeigen.

Männer gucken auch auf eingepackte Brüste und Ärsche.

Bist du ansonsten auch so zugeknöpft? Vielleicht hat er dich deshalb sitzen lassen oder schaut sich um. 

2 LikesGefällt mir

14. August um 13:22
In Antwort auf sweet.cat

Ich bin selbst w und verstehe das überhaupt nicht. Das einzige was ich damit sehe, wenn jemand nen Minirock trägt oder etwas was die Kurven betont, entweder eine Sch***** ist oder jemand der Single ist und unbedingt einen Mann braucht. Leider fallen die Männer da gerne darauf hinein und wollen dann eine Beziehung obwohl sie in einer Beziehung sind. Ich hasse es wenn so etwas passiert und einige Frauen gehen auch nur davon aus. Im Prinzip zerstört man eine Beziehung mit genau diesem Hintergedanken !? Und auh wenn so etwas passiert, gibt es keine rechtfertigung zu sagen "Na da wird ja sowieso was falsch sein in der Beziehung", ja kann sein, aber ich sehe kein Grund sich aufreizend zu kleiden, nur damit Männer blöd hinterher starren, da die eh nur auf A**** und Brüste schauen.

Ich ziehe das an, weil es mir gefällt und mein Freund es sexy findet. Und ehrlich gesagt gefallen mir die Blicke von anderen Männern auch. Hat auch was von nebenbei  Marktwert testen. Tut auch in meinem Alter noch gut, dass mich noch andere als mein Partner attraktiv finden. Ist aber angenehmer Nebeneffekt, vor allem mach ich es aus den erstgenannten Gründen. 

3 LikesGefällt mir

14. August um 13:42

Du BIST Claudia. Ich wusste es. HA! 

1 LikesGefällt mir

14. August um 13:46
In Antwort auf sweet.cat

Ich bin selbst w und verstehe das überhaupt nicht. Das einzige was ich damit sehe, wenn jemand nen Minirock trägt oder etwas was die Kurven betont, entweder eine Sch***** ist oder jemand der Single ist und unbedingt einen Mann braucht. Leider fallen die Männer da gerne darauf hinein und wollen dann eine Beziehung obwohl sie in einer Beziehung sind. Ich hasse es wenn so etwas passiert und einige Frauen gehen auch nur davon aus. Im Prinzip zerstört man eine Beziehung mit genau diesem Hintergedanken !? Und auh wenn so etwas passiert, gibt es keine rechtfertigung zu sagen "Na da wird ja sowieso was falsch sein in der Beziehung", ja kann sein, aber ich sehe kein Grund sich aufreizend zu kleiden, nur damit Männer blöd hinterher starren, da die eh nur auf A**** und Brüste schauen.

Weil man sich schoen & sexy fuehlt und somit auch Selbstbewusster ist.
Ich persoenlich freue mich eigentlich immer darueber wenn es jemanden gefaellt und man Komplimente bekommt. Sicherlich gibts auch mal nen billigen Anmachspruch aber damit muss man rechnen und ich nehme das mit Humor da ich Maenner dafuer nicht verteufle das sie mich angucken.
Das liegt in der Natur der Sache das sich Maenner eher auf die Optik beziehen.
Ich sehe es schon so dass da generell was in der Beziehung schief laeuft wenn der Mann bei einer anderen sofort draufspringen wuerde nur weil sie einen Minirock traegt. Ich gucke mir doch auch schoene Maenner an oder unterhalte mich mit neuen Leuten aber deshalb geht's trotzdem abends mit meinem Mann Nachhause. Wenn ich mit mir selbst und der Beziehung im Reinen bin brauche ich niemanden anders.

3 LikesGefällt mir

14. August um 13:47

die arme TE starterin ... mit dem "Gegenwind" hat Sie nicht gerechnet hahahhaa 

1 LikesGefällt mir

14. August um 14:01
In Antwort auf sweet.cat

Ich bin selbst w und verstehe das überhaupt nicht. Das einzige was ich damit sehe, wenn jemand nen Minirock trägt oder etwas was die Kurven betont, entweder eine Sch***** ist oder jemand der Single ist und unbedingt einen Mann braucht. Leider fallen die Männer da gerne darauf hinein und wollen dann eine Beziehung obwohl sie in einer Beziehung sind. Ich hasse es wenn so etwas passiert und einige Frauen gehen auch nur davon aus. Im Prinzip zerstört man eine Beziehung mit genau diesem Hintergedanken !? Und auh wenn so etwas passiert, gibt es keine rechtfertigung zu sagen "Na da wird ja sowieso was falsch sein in der Beziehung", ja kann sein, aber ich sehe kein Grund sich aufreizend zu kleiden, nur damit Männer blöd hinterher starren, da die eh nur auf A**** und Brüste schauen.

Es mögen ja nicht alle. Meiner Meinung nach brauchen das nur die, die halt einen Egopush brauchen und wenig Selbstwertgefühl haben. Diejenigen, die sich ihr Selbstwertgefühl hauptsächlich aus ihrem Aussiehen ziehen. Vielleicht glauben sie ja, sonst nichts zu bieten zu haben.

Sich vorteilhaft und angemessen anzuziehen, sodass man gut aussieht und gepflegt wirkt, ist eine Sache. Das macht normalerweise so ziemlich jeder. Das gehört einfach zu einem gepflegten Aussehen dazu. Tut man das nicht, wird das so gewertet, als ließe man sich gehen. Sowas sieht man dann oft bei Obdachlosen mit Suchtproblemen.

Aber dieses betonte Zeigen sexueller Reize ist wieder eine andere Sache. Ich möchte jedenfalls nicht nur auf meine Sexualität reduziert werden. Mit betont freizügiger Kleidung tut man das aber, da könnte man sich genauso gut "F*ck me" auf die Stirn schreiben. Frauen, die das tun, mögen es wohl, von Männern angestarrt zu werden, ich nehme an, weil sie das zur Hebung ihres Selbstwertgefühls brauchen. Können sie ja, wenn sie wollen, mir ist das egal. Meistens fällt mir sowas nicht mal auf, weil ich nicht so stark darauf achte, was andere Leute tragen. Allerdings müssen sie sich auch dessen bewusst sein, was sie damit ausstrahlen. Eine Frau, die sich freizügig anzieht, braucht sich halt dann auch nicht zu beschweren, wenn sie nur Männer kennenlernt, die auf schnellen Sex aus sind.

3 LikesGefällt mir

14. August um 14:02

Ich glaube, die TE meint nicht schöne Kleider, sondern n*uttige Kleidung.

2 LikesGefällt mir

14. August um 14:17
In Antwort auf lunaviolet99

Ich glaube, die TE meint nicht schöne Kleider, sondern n*uttige Kleidung.

Zitat der TE "wenn jemand nen Minirock trägt oder etwas was die Kurven betont"

Verstehst du das unter nuttiger Kleidung? Da hab ich andere Bilder vor Augen.

3 LikesGefällt mir

14. August um 14:42
In Antwort auf lunaviolet99

Es mögen ja nicht alle. Meiner Meinung nach brauchen das nur die, die halt einen Egopush brauchen und wenig Selbstwertgefühl haben. Diejenigen, die sich ihr Selbstwertgefühl hauptsächlich aus ihrem Aussiehen ziehen. Vielleicht glauben sie ja, sonst nichts zu bieten zu haben.

Sich vorteilhaft und angemessen anzuziehen, sodass man gut aussieht und gepflegt wirkt, ist eine Sache. Das macht normalerweise so ziemlich jeder. Das gehört einfach zu einem gepflegten Aussehen dazu. Tut man das nicht, wird das so gewertet, als ließe man sich gehen. Sowas sieht man dann oft bei Obdachlosen mit Suchtproblemen.

Aber dieses betonte Zeigen sexueller Reize ist wieder eine andere Sache. Ich möchte jedenfalls nicht nur auf meine Sexualität reduziert werden. Mit betont freizügiger Kleidung tut man das aber, da könnte man sich genauso gut "F*ck me" auf die Stirn schreiben. Frauen, die das tun, mögen es wohl, von Männern angestarrt zu werden, ich nehme an, weil sie das zur Hebung ihres Selbstwertgefühls brauchen. Können sie ja, wenn sie wollen, mir ist das egal. Meistens fällt mir sowas nicht mal auf, weil ich nicht so stark darauf achte, was andere Leute tragen. Allerdings müssen sie sich auch dessen bewusst sein, was sie damit ausstrahlen. Eine Frau, die sich freizügig anzieht, braucht sich halt dann auch nicht zu beschweren, wenn sie nur Männer kennenlernt, die auf schnellen Sex aus sind.

Aber das auch zu genießen ist doch nichts schlimmes. Ich habe durchaus auch Herz und Hirn zu bieten, aber trotzdem mag ich es, als (nich begehrenswerte) Frau wahrgenommen zu werden. Das eine schließt doch das andere nicht aus. Reduziert fühle ich mich deswegen nicht und meinem Freund gefallen meine Reize genauso wie mein Humor, meine Kochkünste und unsere Gespräche. 

Gefällt mir

14. August um 15:38
In Antwort auf sweet.cat

Ich bin selbst w und verstehe das überhaupt nicht. Das einzige was ich damit sehe, wenn jemand nen Minirock trägt oder etwas was die Kurven betont, entweder eine Sch***** ist oder jemand der Single ist und unbedingt einen Mann braucht. Leider fallen die Männer da gerne darauf hinein und wollen dann eine Beziehung obwohl sie in einer Beziehung sind. Ich hasse es wenn so etwas passiert und einige Frauen gehen auch nur davon aus. Im Prinzip zerstört man eine Beziehung mit genau diesem Hintergedanken !? Und auh wenn so etwas passiert, gibt es keine rechtfertigung zu sagen "Na da wird ja sowieso was falsch sein in der Beziehung", ja kann sein, aber ich sehe kein Grund sich aufreizend zu kleiden, nur damit Männer blöd hinterher starren, da die eh nur auf A**** und Brüste schauen.

Warum stört es dich? Was wäre dein Ansatz? Eine Kleiderordnung? Warum sollten sich alle gemäß deinen Maßstäben kleiden. Leben und leben lassen, hast du es dir schon einmal so überlegt?

Ich schminke mich beispielsweise alle Jubeljahre. Mir ist es aber völlig egal, ob sich andere stark, wenig oder gar nicht schminken. Ich denke mir nichts Schlechtes über diese Frauen. Bei der Kleidung bin ich sehr launisch und unberechenbar. Von sehr körperbetont über konservativ bis hin zu sehr ungewöhnlich oder stinknormal findet man alles Mögliche in meinem Kleiderschrank.

Manche Frauen mögen es gar nicht angestarrt zu werden, andere mögen es. Für manche ist Mode ein Ventil zum Selbstausdruck, ein Statement, eine Art, sich zu definieren. Manche rebellieren einfach gern, fordern heraus, testen Grenzen aus. Manche interessieren sich einfach für Mode und tragen gern etwas Gewagtes. Manche testen gern ihren Marktwert oder freuen sich über die Anerkennung. Und manche Frauen werden wohl auch durch Kleidung signalisieren wollen, dass sie offen für Kontakte sind. Es gibt halt unterschiedliche Leute auf der Welt. Wo ist das Problem?

Wenn Männer mit jeder eine Beziehung wollten, der sie hinterherschauen, würde es sehr viele Kurzbeziehungen samt Trennungen geben.

Sicher kann es passieren, dass man jemanden sieht und dass es um einen geschieht. Ob das aber mit dem Kleidungsstil zu tun hat, ist eine andere Frage.

5 LikesGefällt mir

14. August um 19:47

Vermutlich die Länge und Enge des Minirocks und was dazu kombiniert wird.

Knielanger Bleistiftrock mit klassischer Bluse und Pumps wird sicher niemand als nuttig bezeichnen. Ein Minikleid in A-Linie wohl auch nicht.

Trägt die Frau jedoch so einen "Gürtel" und dazu ein knallenges Shirt mit Leopardenprint und Ausschnitt bis zum Nabel, ja dann...

Gefällt mir

14. August um 19:49
In Antwort auf kariertekatze

Zitat der TE "wenn jemand nen Minirock trägt oder etwas was die Kurven betont"

Verstehst du das unter nuttiger Kleidung? Da hab ich andere Bilder vor Augen.

Ja, weil ich bei diesen Worten ganz automatisch die nuttige Variante im Kopf habe. 

Das liegt vermutlich daran, dass die klassische Variante für mich kein Grund zur Aufregung ist.

Gefällt mir

14. August um 19:54
In Antwort auf aasha108

Aber das auch zu genießen ist doch nichts schlimmes. Ich habe durchaus auch Herz und Hirn zu bieten, aber trotzdem mag ich es, als (nich begehrenswerte) Frau wahrgenommen zu werden. Das eine schließt doch das andere nicht aus. Reduziert fühle ich mich deswegen nicht und meinem Freund gefallen meine Reize genauso wie mein Humor, meine Kochkünste und unsere Gespräche. 

noch begehrenswerte Frau sollte es natürlich heißen 😂!
Und ebenso gut kann man es auch andersrum sehen. Ich will nicht auf tolle Gesprächspartnerin und Köchin reduziert werden, sondern, sogar ganz besonders, begehrte Frau und Sexpartnerin sein

3 LikesGefällt mir

14. August um 20:01

Was ist denn aufreizend, freizügig oder "billig"? Ich für mich und meinen eigenen Style, habe da eine einfache Regel. Zb bei einem Kleid mit tiefem Ausschnitt, muss die kleidlänge bis mindestens unters Knie reichen, umgekehrt, wenns ein Minikleid sein soll, dann achte ich darauf, dass das Dekolleté bedeckt ist. Und so handhabe ich das allgmein, entweder oben oder unten freizügig, beides zusammen lässt dann das ganze billig wirken. 

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen